‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Regionen und Regionale Industrialisierung Zur wirtschaftlichen Entwicklung ostmitteleuropäischer Regionen im 19. Jahrhundert

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Pierenkemper, Toni

Regionen und Regionale Industrialisierung Zur wirtschaftlichen Entwicklung ostmitteleuropäischer Regionen im 19. Jahrhundert (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

Shaker Verlag, Juni 2009


179 S. - Sprache: Deutsch - 242x169x17 mm

ISBN: 3832279083 EAN: 9783832279080

Wenn es denn stimmt, wie Ernst Cassierer behauptet, dass "Region" eine bestimmte Sinnordnung bezeichnet, die dem "Raum" seinen bestimmenden Gehalt und seine eigentümliche Fügung gibt, dann wird auch in dieser Sichtweise deutlich, dass Regionen eben nicht per se existieren, sondern gedacht, gemacht, eben konstruiert werden. Raum, Region, Landschaft werden erst durch nachträgliche Verabredungen der Forschung zu spezifischen Begriffen und ihre Grenzen und ihre geografische Ausdehnung ändern sich jeweils danach, welche besondere Fragestellung verfolgt wird. Darauf hat auch Wolfgang von Stromer im Hinblick auf mittelalterliche Berg- und Tuchreviere bereits hingewiesen und diese Feststellung gilt gewiss auch für die neuzeitlichen Gewerbe- und Industrieregionen. Es lässt sich also nur wiederholen, dass Regionen im Hinblick auf die jeweilige Fragestellung mehr oder weniger geschickt "komponiert" werden müssen. Wie das geschehen kann, dazu wurde bereits an anderer Stelle ein Vorschlag gemacht, nämlich aus den kleinsten administrativen Einheiten (Gemeinden, Kreisen) adäquate Regionen zu formen. Gemäß diesem Vorschlag wurden bereits bemerkenswerte regionale Untersuchungen für verschiedene Montanregionen vorgelegt. Die regionale Analyse der wirtschaftlichen Entwicklung erscheint also möglich und nötig. Genau diese Absicht liegt auch den folgenden Beiträgen zur wirtschaftlichen Entwicklung in einigen ostmitteleuropäischen Regionen zugrunde. Es ging dabei einerseits darum, wichtige Industrieregionen des östlichen Mitteleuropas ein wenig stärker in den Fokus der Europäischen Industrialisierungsgeschichte zu rücken und andererseits den Prozess der regionalen Industrialisierung jenseits seines Kerns des industriellen Wachstums zu beschreiben. Neben Märkten und unternehmerischem Handeln sollten auch staatliche Aktivitäten, Verbandsinteressen, sozialstrukturelle Gegebenheiten und anderes mehr in den Kontext regionaler Entwicklungen einbezogen werden. Inwieweit dies gelungen ist und wie tragfähig dieser Ansatz insgesamt ist, muss die Zukunft zeigen.


Preis: 48,80 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 48,80 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Geschichte/Neuzeit

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 


ISBN 3-8322-7908-3

ISBN 978-3-8322-7908-0

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Das Kaiserreich transnational Deutschland in der Welt 1871-1914 von Conrad, Sebastian (Herausgeber); Osterhammel, Jürgen (Herausgeber)
35,00 EUR

Jahrbuch der Klassik Stiftung Weimar 2016. Mens et Manus Kunst und Wissenschaft an den Höfen der Ern von Bomski, Franziska (Herausgeber); Seemann, Hellmut Th. (Herausgeber); Valk, Thorsten (Herausgeber)
28,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.