‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Andreas-Seidler » Varia » Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band II. Z…

Linksbuch gebraucht, mittelmäßig gebraucht, mittelmäßig Rechtsbuch

Mehr von Coulter Catherine

Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band II. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen.

2. Auflage
Haug, K F 1995 357 Seiten, 218x152 mm Pappe ISBN: 3776015071 (EAN: 9783776015072 / 978-3776015072)


Catherine Coulter beschreibt in diesem Werk einige besonders häufig indizierte homöopathische Arzneimittel in der Sprache der betroffenen Patienten - so wie Samuel Hahnemann es forderte. Die entsprechenden ""Konstitutionsmittel"" erhalten mit Hilfe von Darstellungen berühmter Persönlichkeiten aus Geschichte und Literatur ein ""Gesicht"". Anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen hat der Homöopath in der Praxis die Möglichkeit, bei der Auswahl der Medikamente gezielt auf die Individualität und Persönlichkeit des Patienten einzugehen. In diesem Band werden die folgenden Arzneimittel besprochen: Nux vomica, Silicea, Ignatia, Psorinum, Medorrhinum, Tuberkulinum, Syphilinum, Carcinosinum, Staphisagria. Auf 10 Seiten gibt es Anstreichungen mit Textmarker (nur deswegen die Einstufung ""stark abgenutzt/akzeptabel""). Ansonsten sind die Gebrauchsspuren geringfügig (die ersten beiden Seiten haben kleine Eselsohren).
Schlagworte: Homöopathie, Psychologie, Arzneimittelbild, Persönlichkeitsportrait

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.

ISBN 3-7760-1507-1

ISBN 978-3-7760-1507-2

Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band I. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen

Coulter, Catherine R
Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band I. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen 2., verbesserte Auflage, 1. Nachdruck
Haug Verlag 1990 524 Seiten, 218x152 mm Hardcover/gebunden EAN: 9783776010947 (ISBN: 3776010940)


Catherine Coulter beschreibt in diesem Werk einige besonders häufig indizierte homöopathische Arzneimittel in der Sprache der betroffenen Patienten - so wie Samuel Hahnemann es forderte. Die entsprechenden ""Konstitutionsmittel"" erhalten mit Hilfe von Darstellungen berühmter Persönlichkeiten aus Geschichte und Literatur ein ""Gesicht"". Anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen hat der Homöopath in der Praxis die Möglichkeit, bei der Auswahl der Medikamente gezielt auf die Individualität und Persönlichkeit des Patienten einzugehen. Inhalt Band I: Phosphor - Calcium carbonicum - Lycopodium - Sepia - Sulfur - Pulsatilla - Arsenicum album - Lachesis - Natrium muriaticum Die Ecken und Kanten des Einbands sind leicht angestoßen, an einer Ecke ist die oberste, wasserabweisende Schicht verletzt worden. Am hinteren Scharnier ist der Einband oben ca. 0,5 cm eingerissen. Der Schnitt ist leicht verschmutzt. Innen ist das Buch in einem ausgezeichneten Zustand.
Schlagworte: Homöopathie, Persönlichkeitsportrait, Psychologie, Arzneimittelbild.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band II. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen

Coulter, Catherine R
Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band II. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen 1. Auflage
Haug, K F 1991 357 Seiten, 218x152 mm Pappe EAN: 9783776011289 (ISBN: 3776011289)


Catherine Coulter beschreibt in diesem Werk einige besonders häufig indizierte homöopathische Arzneimittel in der Sprache der betroffenen Patienten - so wie Samuel Hahnemann es forderte. Die entsprechenden ""Konstitutionsmittel"" erhalten mit Hilfe von Darstellungen berühmter Persönlichkeiten aus Geschichte und Literatur ein ""Gesicht"". Anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen hat der Homöopath in der Praxis die Möglichkeit, bei der Auswahl der Medikamente gezielt auf die Individualität und Persönlichkeit des Patienten einzugehen. In diesem Band werden die folgenden Arzneimittel besprochen: Nux vomica, Silicea, Ignatia, Psorinum, Medorrhinum, Tuberkulinum, Syphilinum, Carcinosinum, Staphisagria. Die Ecken und Kanten des Einbands sind leicht bestoßen. Auf dem Vorsatz befindet sich ein Stempel und ein Besitzervermerk wurde überklebt, sonst innen tadellos.
Schlagworte: Homöopathie, Psychologie, Arzneimittelbild, Persönlichkeitsportrait
Diesen Titel und Preis anzeigen

Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band I. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen.

Coulter, Catherine R
Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band I. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen. 5., verbesserte Auflage
Haug, K F 1998 533 Seiten, 148x210 mm Pappe EAN: 9783776016734 (ISBN: 3776016736)


Catherine Coulter beschreibt in diesem Werk einige besonders häufig indizierte homöopathische Arzneimittel in der Sprache der betroffenen Patienten - so wie Samuel Hahnemann es forderte. Die entsprechenden ""Konstitutionsmittel"" erhalten mit Hilfe von Darstellungen berühmter Persönlichkeiten aus Geschichte und Literatur ein ""Gesicht"". Anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen hat der Homöopath in der Praxis die Möglichkeit, bei der Auswahl der Medikamente gezielt auf die Individualität und Persönlichkeit des Patienten einzugehen. Inhalt Band I: Phosphor - Calcium carbonicum - Lycopodium - Sepia - Sulfur - Pulsatilla - Arsenicum album - Lachesis - Natrium muriaticum Der Einband ist etwas bestoßen, der Buchschnitt ist geringfügig verschmutzt. Eine Seite hat ein Eselsohr, sonst innen tadellos.
Schlagworte: Homöopathie, Psychologie, Arzneimittelbild,
Diesen Titel und Preis anzeigen

Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band II. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen.

Coulter, Catherine R.
Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band II. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen. 4. Auflage
Karl F. Haug 2004 346 Seiten, 150x210 mm Hardcover EAN: 9783830471974 (ISBN: 3830471971)


In diesem Band werden die folgenden Arzneimittel besprochen: Nux vomica, Silicea, Ignatia, Psorinum, Medorrhinum, Tuberkulinum, Syphilinum, Carcinosinum, Staphisagria. Minimale äußerliche Lagerspuren, innen ist das Buch wie neu.
Schlagworte: Homöopathie, Materia Medica, Arzneimittellehre, Arzneimittelporträts, Arzneimittelportraits, Arzneimittelbild
Diesen Titel und Preis anzeigen

Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band I. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen

Coulter, Catherine R
Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band I. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen 2., verbesserte Auflage, 1. Nachdruck
Haug, K F 1990 524 Seiten, 218x152 mm Pappe EAN: 9783776010947 (ISBN: 3776010940)


Catherine Coulter beschreibt in diesem Werk einige besonders häufig indizierte homöopathische Arzneimittel in der Sprache der betroffenen Patienten - so wie Samuel Hahnemann es forderte. Die entsprechenden ""Konstitutionsmittel"" erhalten mit Hilfe von Darstellungen berühmter Persönlichkeiten aus Geschichte und Literatur ein ""Gesicht"". Anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen hat der Homöopath in der Praxis die Möglichkeit, bei der Auswahl der Medikamente gezielt auf die Individualität und Persönlichkeit des Patienten einzugehen. Inhalt Band I: Phosphor - Calcium carbonicum - Lycopodium - Sepia - Sulfur - Pulsatilla - Arsenicum album - Lachesis - Natrium muriaticum Die Ecken und Kanten des Einbands sind leicht bestoßen, der obere Buchschnitt weist ein paar kleine Druckstellen auf. Innen ist das Buch bis auf eine leichte Altersverfärbung tadellos.
Schlagworte: Homöopathie, Persönlichkeitsportrait, Psychologie, Arzneimittelbild.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band I. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen

Coulter, Catherine R
Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band I. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen 3., überarbeitete Auflage
Haug, K F 1992 524 Seiten, 218x152 mm Pappe ISBN: 3776013060 (EAN: 9783776013061 / 978-3776013061)


Catherine Coulter beschreibt in diesem Werk einige besonders häufig indizierte homöopathische Arzneimittel in der Sprache der betroffenen Patienten - so wie Samuel Hahnemann es forderte. Die entsprechenden ""Konstitutionsmittel"" erhalten mit Hilfe von Darstellungen berühmter Persönlichkeiten aus Geschichte und Literatur ein ""Gesicht"". Anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen hat der Homöopath in der Praxis die Möglichkeit, bei der Auswahl der Medikamente gezielt auf die Individualität und Persönlichkeit des Patienten einzugehen. Inhalt Band I: Phosphor - Calcium carbonicum - Lycopodium - Sepia - Sulfur - Pulsatilla - Arsenicum album - Lachesis - Natrium muriaticum Die Kanten des Einbands sind leicht bestoßen. Auf der Innenseite des vorderen Buchdeckels befinden sich einige Notizen mit Bleistift, im Text gibt es hin und wieder Unterstreichungen mit Bleistift. Leichte Altersverfärbung.
Schlagworte: Homöopathie, Psychologie, Arzneimittelbild, Persönlichkeitsportrait
Diesen Titel und Preis anzeigen

Portraits homöopathischer Arzneimittel. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen. - Aus dem Amerikanischen übersetzt von Ulrike Kessler. Mit 2 Abbildungen.

Coulter, Catherine R.
Portraits homöopathischer Arzneimittel. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen. - Aus dem Amerikanischen übersetzt von Ulrike Kessler. Mit 2 Abbildungen. 0
Heidelberg, Haug 1988. gr. 8° (quer) - 522 S. Spralbindung m. Klarsichtdeckblatt, professionell kopiert (Vorder- u- Rückseite), DIN A4 (2 S. auf 1 Bl.), sehr gutes Exemplar, ohne Einträge.


Schlagworte: Homöopathie
Diesen Titel und Preis anzeigen

Portraits homöopathischer Arzneimittel [I]. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen.

Coulter, Catherine R.:
Portraits homöopathischer Arzneimittel [I]. Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen.
Heidelberg: Haug 1989. 2., verb. Aufl. 522 S., 2 Abbildungen, gebunden (Besitzervermerk auf Vorsatz; gut erhalten) ISBN: 3776010940 (EAN: 9783776010947 / 978-3776010947)


Schlagworte: Alternativmedizin, Homöopathie
Diesen Titel und Preis anzeigen

Portraits homöopathischer Arzneimittel, Bd.1 [Gebundene Ausgabe] Catherine R. Coulter Portraits of Homoeopathic Medicines. Volume 1. Catherine R. Coulter Naturheilkunde Homöopathische Arzneimittel Arzneimittelbilder Homöopathie Homöopath Konstitutionstypen Psychosomatik Medizin Pharmazie Aus dem Amerikanischen übersetzt von Ulrike Kessler Catherine Coulter beschreibt in diesem Werk einige besonders häufig indizierte homöopathische Arzneimittel in der Sprache der betroffenen Patienten - so wie Samuel Hahnemann es forderte. Die entsprechenden

Catherine R. Coulter (Autor), Ulrike Kessler (Übersetzer)
Portraits homöopathischer Arzneimittel, Bd.1 [Gebundene Ausgabe] Catherine R. Coulter Portraits of Homoeopathic Medicines. Volume 1. Catherine R. Coulter Naturheilkunde Homöopathische Arzneimittel Arzneimittelbilder Homöopathie Homöopath Konstitutionstypen Psychosomatik Medizin Pharmazie Aus dem Amerikanischen übersetzt von Ulrike Kessler Catherine Coulter beschreibt in diesem Werk einige besonders häufig indizierte homöopathische Arzneimittel in der Sprache der betroffenen Patienten - so wie Samuel Hahnemann es forderte. Die entsprechenden ""Konstitutionsmittel"" erhalten mit Hilfe von Darstellungen berühmter Persönlichkeiten aus Geschichte und Literatur ein ""Gesicht"". Anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen hat der Homöopath in der Praxis die Möglichkeit, bei der Auswahl der Medikamente gezielt auf die Individualität und Persönlichkeit des Patienten einzugehen. Inhalt Band I: Phosphor - Calcium carbonicum - Lycopodium - Sepia - Sulfur - Pulsatilla - Arsenicum album - Lachesis - Natrium muriaticum Bestimmte Konstitutionstypen werden in der homöopathischen Praxis häufiger indiziert als andere. Diese oft verordneten Mittel werden als Polychreste bezeichnet und sind somit Arzneimittel mit einem besonders großen Anwendungsbereich. In den drei Bänden von Catherine Coulters ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" werden ausgewählte Polychreste nicht in der neutralen, wissenschaftlichen Sprache, sondern -wie Hahnemann es forderte - in der Sprache der betroffenen Patienten dargestellt. Mit Hilfe der Beschreibung von berühmten Persönlichkeiten und bekannten Charakteren aus Geschichte und Literatur werden diese Typen herausgearbeitet und veranschaulicht. Dadurch wird es dem verordneten Arzt leicht gemacht, anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen, die Individualität und Persönlichkeit des Patienten zu erkennen und das Verständnis für dessen Wissen zu vertiefen. Inhalt Band IPhosphorCalcium carbonicum Lycopodium Sepia Sulfur Pulsatilla Arsenicum album Lachesis Natrium muriaticum Band II:Nux vomica Silicea Ignatia Psorinum Medorrhinum Tuberkulinum Syphilinum und Carcinosinum Staphisagria Pressestimmen zu Band II""Jeder Homöopath und jeder praktizierende oder forschende Psychotherapeut sollte dieses Werk gelesen haben."" (Natur & Heilen)""Dieses Buch stellt in der Reihe der unverzichtbaren Standardwerke eine echte Ergänzung und Bereicherung dar."" (Erfahrungsheilkunde) Band IIIAurum metallicum Thuja Causticum Graphites Vergleichende Materia medicaHellsehen Misstrauen Großzügigkeit Gleichgültigkeit In diesem dritten Band greift die Autorin den Ansatz er vergleichenden Materia Medica für einige Themenbereiche ganz gezielt auf und arbeitet so unter anderem neue Aspekte vertrauter Polychreste heraus und hilft dem Therapeuten seine persönlichen Erfahrungen zu organisieren und zu überprüfen. RezensionDie amerikanische Homöopathin Catherine R. Coulter stellt in ihren drei Bänden ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" auf sehr interessante Art und Weise die Polychreste (= Mittel die besonders oft verordnet werden und mit großem Anwendungsbereich) vor. Es ist hervorragend geeignet für jeden Homöopathen aber auch interessierten Laien, der sich etwas tiefer in die Materie einlesen möchte. Die Portraits der Mittel sind humorvoll und facettenreich dargestellt. Man kann nachvollziehen wie Homöopathie entstanden ist und wie man in Mitteln ""denkt"". Es lässt sich flüssig lesen und wird dabei nie langweilig, schon aufgrund der zahlreichen Fallbeispiele an berühmten Personen. Im dritten Band steht die vergleichende Materia Medica für einige Themenbereiche (Hellsehen, Misstrauen etc.) im Vordergrund. Alle drei Werke sind allerdings nicht geeignet um Akutmittel zu finden, sondern eher um sein Wissen um die Konstitutionstypen zu vertiefen. Natürlich ist es nicht das einzige was man zur Mittelwahl zu Rate ziehen sollte, aber als tätiger Homöopath sollte man einfach so viel wie möglich lesen und vergleichen um ein ""vollständig und rundes Bild"" von jedem Mittel zu bekommen. Als solches sind diese drei Werke unendlich wertvoll.C. R. Coulter, Portraits Homöopathischer Arzneimittel Stuttgart Haug Sprache deutsch Maße 1470 x 2100 mm Einbandart gebunden Medizin Pharmazie Naturheilkunde Homöopathische Arzneimittel Arzneimittelbilder Homöopathie Homöopath Konstitutionstypen Psychosomatik ISBN-10 3-8304-7269-2 / 3830472692 ISBN-13 978-3-8304-7269-8 / 9783830472698 Auflage: 6., aktualisierte Auflage. (20. Februar 2008)
Karl F. Haug Fachbuchverlag Auflage: 6., aktualisierte Auflage. (20. Februar 2008) Hardcover 524 S. 21,2 x 15,6 x 2,4 cm ISBN: 3830472692 (EAN: 9783830472698 / 978-3830472698)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Catherine Coulter beschreibt in diesem Werk einige besonders häufig indizierte homöopathische Arzneimittel in der Sprache der betroffenen Patienten - so wie Samuel Hahnemann es forderte. Die entsprechenden ""Konstitutionsmittel"" erhalten mit Hilfe von Darstellungen berühmter Persönlichkeiten aus Geschichte und Literatur ein ""Gesicht"". Anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen hat der Homöopath in der Praxis die Möglichkeit, bei der Auswahl der Medikamente gezielt auf die Individualität und Persönlichkeit des Patienten einzugehen. Inhalt Band I: Phosphor - Calcium carbonicum - Lycopodium - Sepia - Sulfur - Pulsatilla - Arsenicum album - Lachesis - Natrium muriaticum Bestimmte Konstitutionstypen werden in der homöopathischen Praxis häufiger indiziert als andere. Diese oft verordneten Mittel werden als Polychreste bezeichnet und sind somit Arzneimittel mit einem besonders großen Anwendungsbereich. In den drei Bänden von Catherine Coulters ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" werden ausgewählte Polychreste nicht in der neutralen, wissenschaftlichen Sprache, sondern -wie Hahnemann es forderte - in der Sprache der betroffenen Patienten dargestellt. Mit Hilfe der Beschreibung von berühmten Persönlichkeiten und bekannten Charakteren aus Geschichte und Literatur werden diese Typen herausgearbeitet und veranschaulicht. Dadurch wird es dem verordneten Arzt leicht gemacht, anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen, die Individualität und Persönlichkeit des Patienten zu erkennen und das Verständnis für dessen Wissen zu vertiefen. Inhalt Band IPhosphorCalcium carbonicum Lycopodium Sepia Sulfur Pulsatilla Arsenicum album Lachesis Natrium muriaticum Band II:Nux vomica Silicea Ignatia Psorinum Medorrhinum Tuberkulinum Syphilinum und Carcinosinum Staphisagria Pressestimmen zu Band II""Jeder Homöopath und jeder praktizierende oder forschende Psychotherapeut sollte dieses Werk gelesen haben."" (Natur & Heilen)""Dieses Buch stellt in der Reihe der unverzichtbaren Standardwerke eine echte Ergänzung und Bereicherung dar."" (Erfahrungsheilkunde) Band IIIAurum metallicum Thuja Causticum Graphites Vergleichende Materia medicaHellsehen Misstrauen Großzügigkeit Gleichgültigkeit In diesem dritten Band greift die Autorin den Ansatz er vergleichenden Materia Medica für einige Themenbereiche ganz gezielt auf und arbeitet so unter anderem neue Aspekte vertrauter Polychreste heraus und hilft dem Therapeuten seine persönlichen Erfahrungen zu organisieren und zu überprüfen. RezensionDie amerikanische Homöopathin Catherine R. Coulter stellt in ihren drei Bänden ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" auf sehr interessante Art und Weise die Polychreste (= Mittel die besonders oft verordnet werden und mit großem Anwendungsbereich) vor. Es ist hervorragend geeignet für jeden Homöopathen aber auch interessierten Laien, der sich etwas tiefer in die Materie einlesen möchte. Die Portraits der Mittel sind humorvoll und facettenreich dargestellt. Man kann nachvollziehen wie Homöopathie entstanden ist und wie man in Mitteln ""denkt"". Es lässt sich flüssig lesen und wird dabei nie langweilig, schon aufgrund der zahlreichen Fallbeispiele an berühmten Personen. Im dritten Band steht die vergleichende Materia Medica für einige Themenbereiche (Hellsehen, Misstrauen etc.) im Vordergrund. Alle drei Werke sind allerdings nicht geeignet um Akutmittel zu finden, sondern eher um sein Wissen um die Konstitutionstypen zu vertiefen. Natürlich ist es nicht das einzige was man zur Mittelwahl zu Rate ziehen sollte, aber als tätiger Homöopath sollte man einfach so viel wie möglich lesen und vergleichen um ein ""vollständig und rundes Bild"" von jedem Mittel zu bekommen. Als solches sind diese drei Werke unendlich wertvoll.C. R. Coulter, Portraits Homöopathischer Arzneimittel Stuttgart Haug Sprache deutsch Maße 1470 x 2100 mm Einbandart gebunden Medizin Pharmazie Naturheilkunde Homöopathische Arzneimittel Arzneimittelbilder Homöopathie Homöopath Konstitutionstypen Psychosomatik ISBN-10 3-8304-7269-2 / 3830472692 ISBN-13 978-3-8304-7269-8 / 9783830472698
Schlagworte: Naturheilkunde Homöopathische Arzneimittel Arzneimittelbilder Homöopathie Homöopath Konstitutionstypen Psychosomatik Medizin Pharmazie Catherine Coulter beschreibt in diesem Werk einige besonders häufig indizierte homöopathische Arzneimittel in der Sprache der betroffenen Patienten - so wie Samuel Hahnemann es forderte. Die entsprechenden ""Konstitutionsmittel"" erhalten mit Hilfe von Darstellungen berühmter Persönlichkeiten aus Geschichte und Literatur ein ""Gesicht"". Anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen hat der Homöopath in der Praxis die Möglichkeit, bei der Auswahl der Medikamente gezielt auf die Individualität und Persönlichkeit des Patienten einzugehen. Inhalt Band I: Phosphor - Calcium carbonicum - Lycopodium - Sepia - Sulfur - Pulsatilla - Arsenicum album - Lachesis - Natrium muriaticum Bestimmte Konstitutionstypen werden in der homöopathischen Praxis häufiger indiziert als andere. Diese oft verordneten Mittel werden als Polychreste bezeichnet und sind somit Arzneimittel mit einem besonders großen Anwendungsbereich. In den drei Bänden von Catherine Coulters ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" werden ausgewählte Polychreste nicht in der neutralen, wissenschaftlichen Sprache, sondern -wie Hahnemann es forderte - in der Sprache der betroffenen Patienten dargestellt. Mit Hilfe der Beschreibung von berühmten Persönlichkeiten und bekannten Charakteren aus Geschichte und Literatur werden diese Typen herausgearbeitet und veranschaulicht. Dadurch wird es dem verordneten Arzt leicht gemacht, anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen, die Individualität und Persönlichkeit des Patienten zu erkennen und das Verständnis für dessen Wissen zu vertiefen. Inhalt Band IPhosphorCalcium carbonicum Lycopodium Sepia Sulfur Pulsatilla Arsenicum album Lachesis Natrium muriaticum Band II:Nux vomica Silicea Ignatia Psorinum Medorrhinum Tuberkulinum Syphilinum und Carcinosinum Staphisagria Pressestimmen zu Band II""Jeder Homöopath und jeder praktizierende oder forschende Psychotherapeut sollte dieses Werk gelesen haben."" (Natur & Heilen)""Dieses Buch stellt in der Reihe der unverzichtbaren Standardwerke eine echte Ergänzung und Bereicherung dar."" (Erfahrungsheilkunde) Band IIIAurum metallicum Thuja Causticum Graphites Vergleichende Materia medicaHellsehen Misstrauen Großzügigkeit Gleichgültigkeit In diesem dritten Band greift die Autorin den Ansatz er vergleichenden Materia Medica für einige Themenbereiche ganz gezielt auf und arbeitet so unter anderem neue Aspekte vertrauter Polychreste heraus und hilft dem Therapeuten seine persönlichen Erfahrungen zu organisieren und zu überprüfen. RezensionDie amerikanische Homöopathin Catherine R. Coulter stellt in ihren drei Bänden ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" auf sehr interessante Art und Weise die Polychreste (= Mittel die besonders oft verordnet werden und mit großem Anwendungsbereich) vor. Es ist hervorragend geeignet für jeden Homöopathen aber auch interessierten Laien, der sich etwas tiefer in die Materie einlesen möchte. Die Portraits der Mittel sind humorvoll und facettenreich dargestellt. Man kann nachvollziehen wie Homöopathie entstanden ist und wie man in Mitteln ""denkt"". Es lässt sich flüssig lesen und wird dabei nie langweilig, schon aufgrund der zahlreichen Fallbeispiele an berühmten Personen. Im dritten Band steht die vergleichende Materia Medica für einige Themenbereiche (Hellsehen, Misstrauen etc.) im Vordergrund. Alle drei Werke sind allerdings nicht geeignet um Akutmittel zu finden, sondern eher um sein Wissen um die Konstitutionstypen zu vertiefen. Natürlich ist es nicht das einzige was man zur Mittelwahl zu Rate ziehen sollte, aber als tätiger Homöopath sollte man einfach so viel wie möglich lesen und vergleichen um ein ""vollständig und rundes Bild"" von jedem Mittel zu bekommen. Als solches sind diese drei Werke unendlich wertvoll.C. R. Coulter, Portraits Homöopathischer Arzneimittel Stuttgart Haug Sprache deutsch Maße 1470 x 2100 mm Einbandart gebunden Medizin Pharmazie Naturheilkunde Homöopathische Arzneimittel Arzneimittelbilder Homöopathie Homöopath Konstitutionstypen Psychosomatik ISBN-10 3-8304-7269-2 / 3830472692 ISBN-13 978-3-8304-7269-8 / 9783830472698
Diesen Titel und Preis anzeigen

Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band 2: Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen [Gebundene Ausgabe] von Catherine R. Coulter (Autor), Ulrike Kessler (Übersetzer) - Portraits of Homoeopathic Medicines. Volume 2 Stuttgart Haug Bestimmte Konstitutionstypen werden in der homöopathischen Praxis häufiger indiziert als andere. Diese oft verordneten Mittel werden als Polychreste bezeichnet und sind somit Arzneimittel mit einem besonders großen Anwendungsbereich. In den drei Bänden von Catherine Coulters

Catherine R. Coulter (Autor), Ulrike Kessler (Übersetzer)
Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band 2: Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen [Gebundene Ausgabe] von Catherine R. Coulter (Autor), Ulrike Kessler (Übersetzer) - Portraits of Homoeopathic Medicines. Volume 2 Stuttgart Haug Bestimmte Konstitutionstypen werden in der homöopathischen Praxis häufiger indiziert als andere. Diese oft verordneten Mittel werden als Polychreste bezeichnet und sind somit Arzneimittel mit einem besonders großen Anwendungsbereich. In den drei Bänden von Catherine Coulters ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" werden ausgewählte Polychreste nicht in der neutralen, wissenschaftlichen Sprache, sondern -wie Hahnemann es forderte - in der Sprache der betroffenen Patienten dargestellt. Mit Hilfe der Beschreibung von berühmten Persönlichkeiten und bekannten Charakteren aus Geschichte und Literatur werden diese Typen herausgearbeitet und veranschaulicht. Dadurch wird es dem verordneten Arzt leicht gemacht, anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen, die Individualität und Persönlichkeit des Patienten zu erkennen und das Verständnis für dessen Wissen zu vertiefen. Inhalt Band IPhosphorCalcium carbonicum Lycopodium Sepia Sulfur Pulsatilla Arsenicum album Lachesis Natrium muriaticum Band II:Nux vomica Silicea Ignatia Psorinum Medorrhinum Tuberkulinum Syphilinum und Carcinosinum Staphisagria Pressestimmen zu Band II""Jeder Homöopath und jeder praktizierende oder forschende Psychotherapeut sollte dieses Werk gelesen haben."" (Natur & Heilen)""Dieses Buch stellt in der Reihe der unverzichtbaren Standardwerke eine echte Ergänzung und Bereicherung dar."" (Erfahrungsheilkunde) Band IIIAurum metallicum Thuja Causticum Graphites Vergleichende Materia medicaHellsehen Misstrauen Großzügigkeit Gleichgültigkeit In diesem dritten Band greift die Autorin den Ansatz er vergleichenden Materia Medica für einige Themenbereiche ganz gezielt auf und arbeitet so unter anderem neue Aspekte vertrauter Polychreste heraus und hilft dem Therapeuten seine persönlichen Erfahrungen zu organisieren und zu überprüfen. RezensionDie amerikanische Homöopathin Catherine R. Coulter stellt in ihren drei Bänden ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" auf sehr interessante Art und Weise die Polychreste (= Mittel die besonders oft verordnet werden und mit großem Anwendungsbereich) vor. Es ist hervorragend geeignet für jeden Homöopathen aber auch interessierten Laien, der sich etwas tiefer in die Materie einlesen möchte. Die Portraits der Mittel sind humorvoll und facettenreich dargestellt. Man kann nachvollziehen wie Homöopathie entstanden ist und wie man in Mitteln ""denkt"". Es lässt sich flüssig lesen und wird dabei nie langweilig, schon aufgrund der zahlreichen Fallbeispiele an berühmten Personen. Im dritten Band steht die vergleichende Materia Medica für einige Themenbereiche (Hellsehen, Misstrauen etc.) im Vordergrund. Alle drei Werke sind allerdings nicht geeignet um Akutmittel zu finden, sondern eher um sein Wissen um die Konstitutionstypen zu vertiefen. Natürlich ist es nicht das einzige was man zur Mittelwahl zu Rate ziehen sollte, aber als tätiger Homöopath sollte man einfach so viel wie möglich lesen und vergleichen um ein ""vollständig und rundes Bild"" von jedem Mittel zu bekommen. Als solches sind diese drei Werke unendlich wertvoll. Der zweite Band der Portraits von Catherine R. Coulter läßt noch tiefer als der erste Band nachvollziehen, wie Homöopathie ""denkt"" und entstanden ist - und das spielerisch, fast nebenbei. Im Mittelpunkt stehen weitere homöopathische Konstitutionstypen, darunter auch die ""Nosoden"", die sowohl eigenständige Typen als auch eine Art Grundmuster hinter allen Portraits darstellen. Die Beschreibungen sind humorvoll und facettenreich - schmunzelnde Selbsterkenntnis nicht ausgeschlossen. Noch deutlicher als im ersten Band werden die Überschneidungen zwischen den Typen sichtbar. Die laienhafte Diagnose fällt nach der Lektüre schwerer, aber nach meinem Eindruck zu Recht. Schade nur, daß es keine Fortsetzung gibt! FazitWer vor allem Selbsterkenntnis sucht, fängt besser mit Band 1 an. Wenn Sie erst Feuer gefangen haben, wird Ihnen vermutlich auch der zweite Band so kostbar sein wie der erste. Für Menschen, die psychotherapeutisch arbeiten, können beide Bände eine wunderbare Ergänzung darstellen, ob Sie vom Ansatz her eher tiefenpsychologisch, humanistisch oder mehr verhaltenstherapeutisch arbeiten. Pharmazie Naturheilkunde Homöopathie Alternative Medizin ganzheitliche Medizin Homöopathika homöopathische Arzneimittel Konstitutionstypen Materia medica Naturheilverfahren Psychosomatik ISBN-10 3-8304-7197-1 / 3830471971 ISBN-13 978-3-8304-7197-4 / 9783830471974 978-3830471974 Portraits homöopathischer Arzneimittel II Band 2 Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band 2: Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen [Gebundene Ausgabe] von Catherine R. Coulter (Autor), Ulrike Kessler (Übersetzer) - Portraits of Homoeopathic Medicines. Volume 2. Band II: Nux vomica Silicea Ignatia Psorinum Medorrhinum Tuberkulinum Syphilinum und Carcinosinum Staphisagria Auflage: 4., durchges. A. (24. März 2004)
Karl F. Haug Fachbuchverlag Karl F. Haug Fachbuchverlag Auflage: 4., durchges. A. (24. März 2004) Hardcover 346 S. 21,2 x 15,6 x 2,4 cm ISBN: 3830471971 (EAN: 9783830471974 / 978-3830471974)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Band II: Nux vomica Silicea Ignatia Psorinum Medorrhinum Tuberkulinum Syphilinum und Carcinosinum Staphisagria Bestimmte Konstitutionstypen werden in der homöopathischen Praxis häufiger indiziert als andere. Diese oft verordneten Mittel werden als Polychreste bezeichnet und sind somit Arzneimittel mit einem besonders großen Anwendungsbereich. In den drei Bänden von Catherine Coulters ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" werden ausgewählte Polychreste nicht in der neutralen, wissenschaftlichen Sprache, sondern -wie Hahnemann es forderte - in der Sprache der betroffenen Patienten dargestellt. Mit Hilfe der Beschreibung von berühmten Persönlichkeiten und bekannten Charakteren aus Geschichte und Literatur werden diese Typen herausgearbeitet und veranschaulicht. Dadurch wird es dem verordneten Arzt leicht gemacht, anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen, die Individualität und Persönlichkeit des Patienten zu erkennen und das Verständnis für dessen Wissen zu vertiefen. Inhalt Band IPhosphorCalcium carbonicum Lycopodium Sepia Sulfur Pulsatilla Arsenicum album Lachesis Natrium muriaticum Band II:Nux vomica Silicea Ignatia Psorinum Medorrhinum Tuberkulinum Syphilinum und Carcinosinum Staphisagria Pressestimmen zu Band II""Jeder Homöopath und jeder praktizierende oder forschende Psychotherapeut sollte dieses Werk gelesen haben."" (Natur & Heilen)""Dieses Buch stellt in der Reihe der unverzichtbaren Standardwerke eine echte Ergänzung und Bereicherung dar."" (Erfahrungsheilkunde) Band IIIAurum metallicum Thuja Causticum Graphites Vergleichende Materia medicaHellsehen Misstrauen Großzügigkeit Gleichgültigkeit In diesem dritten Band greift die Autorin den Ansatz er vergleichenden Materia Medica für einige Themenbereiche ganz gezielt auf und arbeitet so unter anderem neue Aspekte vertrauter Polychreste heraus und hilft dem Therapeuten seine persönlichen Erfahrungen zu organisieren und zu überprüfen. RezensionDie amerikanische Homöopathin Catherine R. Coulter stellt in ihren drei Bänden ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" auf sehr interessante Art und Weise die Polychreste (= Mittel die besonders oft verordnet werden und mit großem Anwendungsbereich) vor. Es ist hervorragend geeignet für jeden Homöopathen aber auch interessierten Laien, der sich etwas tiefer in die Materie einlesen möchte. Die Portraits der Mittel sind humorvoll und facettenreich dargestellt. Man kann nachvollziehen wie Homöopathie entstanden ist und wie man in Mitteln ""denkt"". Es lässt sich flüssig lesen und wird dabei nie langweilig, schon aufgrund der zahlreichen Fallbeispiele an berühmten Personen. Im dritten Band steht die vergleichende Materia Medica für einige Themenbereiche (Hellsehen, Misstrauen etc.) im Vordergrund. Alle drei Werke sind allerdings nicht geeignet um Akutmittel zu finden, sondern eher um sein Wissen um die Konstitutionstypen zu vertiefen. Natürlich ist es nicht das einzige was man zur Mittelwahl zu Rate ziehen sollte, aber als tätiger Homöopath sollte man einfach so viel wie möglich lesen und vergleichen um ein ""vollständig und rundes Bild"" von jedem Mittel zu bekommen. Als solches sind diese drei Werke unendlich wertvoll. Der zweite Band der Portraits von Catherine R. Coulter läßt noch tiefer als der erste Band nachvollziehen, wie Homöopathie ""denkt"" und entstanden ist - und das spielerisch, fast nebenbei. Im Mittelpunkt stehen weitere homöopathische Konstitutionstypen, darunter auch die ""Nosoden"", die sowohl eigenständige Typen als auch eine Art Grundmuster hinter allen Portraits darstellen. Die Beschreibungen sind humorvoll und facettenreich - schmunzelnde Selbsterkenntnis nicht ausgeschlossen. Noch deutlicher als im ersten Band werden die Überschneidungen zwischen den Typen sichtbar. Die laienhafte Diagnose fällt nach der Lektüre schwerer, aber nach meinem Eindruck zu Recht. Schade nur, daß es keine Fortsetzung gibt! FazitWer vor allem Selbsterkenntnis sucht, fängt besser mit Band 1 an. Wenn Sie erst Feuer gefangen haben, wird Ihnen vermutlich auch der zweite Band so kostbar sein wie der erste. Für Menschen, die psychotherapeutisch arbeiten, können beide Bände eine wunderbare Ergänzung darstellen, ob Sie vom Ansatz her eher tiefenpsychologisch, humanistisch oder mehr verhaltenstherapeutisch arbeiten. Pressestimmen zu Band II: ""Jeder Homöopath und jeder praktizierende oder forschende Psychotherapeut sollte dieses Werk gelesen haben."" (Natur & Heilen) ""Dieses Buch stellt in der Reihe der unverzichtbaren Standardwerke eine echte Ergänzung und Bereicherung dar."" (Erfahrungsheilkunde) Pharmazie Naturheilkunde Homöopathie Alternative Medizin ganzheitliche Medizin Homöopathika homöopathische Arzneimittel Konstitutionstypen Materia medica Naturheilverfahren Psychosomatik ISBN-10 3-8304-7197-1 / 3830471971 ISBN-13 978-3-8304-7197-4 / 9783830471974 978-3830471974 Portraits homöopathischer Arzneimittel II Band 2 Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band 2: Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen [Gebundene Ausgabe] von Catherine R. Coulter (Autor), Ulrike Kessler (Übersetzer) - Portraits of Homoeopathic Medicines. Volume 2 Stuttgart Haug Naturheilkunde Homöopathie Alternative Medizin ganzheitliche Medizin Homöopathika homöopathische Arzneimittel Konstitutionstypen Materia medica Naturheilverfahren Psychosomatik Pharmazie
Schlagworte: Naturheilkunde Homöopathie Alternative Medizin ganzheitliche Medizin Homöopathika homöopathische Arzneimittel Konstitutionstypen Materia medica Naturheilverfahren Psychosomatik Pharmazie Band II: Nux vomica Silicea Ignatia Psorinum Medorrhinum Tuberkulinum Syphilinum und Carcinosinum Staphisagria Bestimmte Konstitutionstypen werden in der homöopathischen Praxis häufiger indiziert als andere. Diese oft verordneten Mittel werden als Polychreste bezeichnet und sind somit Arzneimittel mit einem besonders großen Anwendungsbereich. In den drei Bänden von Catherine Coulters ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" werden ausgewählte Polychreste nicht in der neutralen, wissenschaftlichen Sprache, sondern -wie Hahnemann es forderte - in der Sprache der betroffenen Patienten dargestellt. Mit Hilfe der Beschreibung von berühmten Persönlichkeiten und bekannten Charakteren aus Geschichte und Literatur werden diese Typen herausgearbeitet und veranschaulicht. Dadurch wird es dem verordneten Arzt leicht gemacht, anhand der beschriebenen Symptome und Empfindungen, die Individualität und Persönlichkeit des Patienten zu erkennen und das Verständnis für dessen Wissen zu vertiefen. Inhalt Band IPhosphorCalcium carbonicum Lycopodium Sepia Sulfur Pulsatilla Arsenicum album Lachesis Natrium muriaticum Band II:Nux vomica Silicea Ignatia Psorinum Medorrhinum Tuberkulinum Syphilinum und Carcinosinum Staphisagria Pressestimmen zu Band II""Jeder Homöopath und jeder praktizierende oder forschende Psychotherapeut sollte dieses Werk gelesen haben."" (Natur & Heilen)""Dieses Buch stellt in der Reihe der unverzichtbaren Standardwerke eine echte Ergänzung und Bereicherung dar."" (Erfahrungsheilkunde) Band IIIAurum metallicum Thuja Causticum Graphites Vergleichende Materia medicaHellsehen Misstrauen Großzügigkeit Gleichgültigkeit In diesem dritten Band greift die Autorin den Ansatz er vergleichenden Materia Medica für einige Themenbereiche ganz gezielt auf und arbeitet so unter anderem neue Aspekte vertrauter Polychreste heraus und hilft dem Therapeuten seine persönlichen Erfahrungen zu organisieren und zu überprüfen. RezensionDie amerikanische Homöopathin Catherine R. Coulter stellt in ihren drei Bänden ""Portraits homöopathischer Arzneimittel"" auf sehr interessante Art und Weise die Polychreste (= Mittel die besonders oft verordnet werden und mit großem Anwendungsbereich) vor. Es ist hervorragend geeignet für jeden Homöopathen aber auch interessierten Laien, der sich etwas tiefer in die Materie einlesen möchte. Die Portraits der Mittel sind humorvoll und facettenreich dargestellt. Man kann nachvollziehen wie Homöopathie entstanden ist und wie man in Mitteln ""denkt"". Es lässt sich flüssig lesen und wird dabei nie langweilig, schon aufgrund der zahlreichen Fallbeispiele an berühmten Personen. Im dritten Band steht die vergleichende Materia Medica für einige Themenbereiche (Hellsehen, Misstrauen etc.) im Vordergrund. Alle drei Werke sind allerdings nicht geeignet um Akutmittel zu finden, sondern eher um sein Wissen um die Konstitutionstypen zu vertiefen. Natürlich ist es nicht das einzige was man zur Mittelwahl zu Rate ziehen sollte, aber als tätiger Homöopath sollte man einfach so viel wie möglich lesen und vergleichen um ein ""vollständig und rundes Bild"" von jedem Mittel zu bekommen. Als solches sind diese drei Werke unendlich wertvoll. Der zweite Band der Portraits von Catherine R. Coulter läßt noch tiefer als der erste Band nachvollziehen, wie Homöopathie ""denkt"" und entstanden ist - und das spielerisch, fast nebenbei. Im Mittelpunkt stehen weitere homöopathische Konstitutionstypen, darunter auch die ""Nosoden"", die sowohl eigenständige Typen als auch eine Art Grundmuster hinter allen Portraits darstellen. Die Beschreibungen sind humorvoll und facettenreich - schmunzelnde Selbsterkenntnis nicht ausgeschlossen. Noch deutlicher als im ersten Band werden die Überschneidungen zwischen den Typen sichtbar. Die laienhafte Diagnose fällt nach der Lektüre schwerer, aber nach meinem Eindruck zu Recht. Schade nur, daß es keine Fortsetzung gibt! FazitWer vor allem Selbsterkenntnis sucht, fängt besser mit Band 1 an. Wenn Sie erst Feuer gefangen haben, wird Ihnen vermutlich auch der zweite Band so kostbar sein wie der erste. Für Menschen, die psychotherapeutisch arbeiten, können beide Bände eine wunderbare Ergänzung darstellen, ob Sie vom Ansatz her eher tiefenpsychologisch, humanistisch oder mehr verhaltenstherapeutisch arbeiten. Pressestimmen zu Band II: ""Jeder Homöopath und jeder praktizierende oder forschende Psychotherapeut sollte dieses Werk gelesen haben."" (Natur & Heilen) ""Dieses Buch stellt in der Reihe der unverzichtbaren Standardwerke eine echte Ergänzung und Bereicherung dar."" (Erfahrungsheilkunde) Pharmazie Naturheilkunde Homöopathie Alternative Medizin ganzheitliche Medizin Homöopathika homöopathische Arzneimittel Konstitutionstypen Materia medica Naturheilverfahren Psychosomatik ISBN-10 3-8304-7197-1 / 3830471971 ISBN-13 978-3-8304-7197-4 / 9783830471974 978-3830471974 Portraits homöopathischer Arzneimittel II Band 2 Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen Portraits homöopathischer Arzneimittel, Band 2: Zur Psychosomatik ausgewählter Konstitutionstypen [Gebundene Ausgabe] von Catherine R. Coulter (Autor), Ulrike Kessler (Übersetzer) - Portraits of Homoeopathic Medicines. Volume 2 Stuttgart Haug
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Grammatik der Deutschen Gebärdensprache aus der Sicht gehörloser Fachleute. Mit CD-ROM. (Gebärdensprachlehre Band 6).
von Papaspyrou, Chrissostomos; Meyenn, Alexander von; Herrmann, Bettina; Matthaei, Michaela
59,90 EUR

Blumen und Vögel - Farbholzschnitte aus China.
von Klemke, Werner; Asmodi, Herbert
3,90 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.