‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Philosophie in Basel Prominente Denker des 19. und 20. Jahrhunderts

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Angehrn, Emil (Herausgeber); Rother, Wolfgang (Herausgeber)

Philosophie in Basel Prominente Denker des 19. und 20. Jahrhunderts (Gebundene Ausgabe)


Reihe: Studien zur Geschichte der Wissenschaften in Basel 7

Schwabe Verlag Basel, Schwabe Verlag, Juli 2011


224 S. - Sprache: Deutsch - 8 - 227x161x20 mm

ISBN: 3796526020 EAN: 9783796526022

Der vorliegende Band unternimmt den Versuch einer historischen Vergegenwärtigung und kritischen Untersuchung der Philosophie in Basel seit dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts. Unbestritten ist die herausragende Stellung von Friedrich Nietzsche (1844-1900) und Karl Jaspers (1883-1969), aber beide waren auch in anderer Hinsicht Ausnahmephänomene: Der 25-jährige Nietzsche wurde 1869 nicht als Professor für Philosophie, sondern für Klassische Philologie nach Basel berufen, Jaspers kam 1948 in einem Alter nach Basel, in dem Professoren heute in den Ruhestand treten. Als Repräsentant eines Typus von Philosophen, die - wie Wilhelm Dilthey oder Rudolf Eucken - in Basel ihre akademische Karriere begannen und ihre philosophische Wirkung andernorts entfalteten, wird Gustav Teichmüller (1832-1888) behandelt. Konturen eines Gesamtbildes der Philosophie in Basel zeigen sich allerdings erst dann deutlicher, wenn man den Blick auf jene Denker richtet, die zwar eine weit geringere internationale Ausstrahlung hatten als Nietzsche und Jaspers, die aber die Philosophie in Basel durch ihre langjährige Lehrtätigkeit nachhaltig geprägt haben. Karl Joël (1864-1934) wirkte fast vierzig Jahre hier, Paul Häberlin (1878-1960) mehr als 25 Jahre und Heinrich Barth (1890-1965), der zeit seines Lebens im Schatten seines Bruders Karl stand, genau vierzig Jahre. Hans Kunz (1904-1982) lehrte fast dreißig Jahre in Basel, und Arnold Künzli (1919-2008) immerhin zwanzig Jahre.


Preis: 48,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 48,00 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Philosophie/Sonstiges

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Inhaltsverzeichnis

Emil Angehrn (Basel): Einleitung; Heiner Schwenke (Basel): Gustav Teichmüller ¿ Die Rettung der Person; Andreas Urs Sommer (Freiburg im Breisgau): Friedrich Nietzsche als Basler Philosoph; Wolfgang Rother (Basel und Zürich): Karl Joël ¿ Zwischen philosophischer Krisis und neuer Weltkultur; Andreas Cesana (Mainz): Paul Häberlin ¿ Der Anspruch des Denkens; Anton Hügli (Basel): Karl Jaspers ¿ Philosophischer Glaube und Offenbarungsglaube; Christian Graf (Basel): Heinrich Barth ¿ Wirklichkeit und Transzendenz; Jörg Singer (Solothurn): Hans Kunz ¿ Zum Verhältnis von Phänomenologie und Erfahrung; Ueli Mäder (Basel): Arnold Künzli ¿ Politische Philosophie und Streitkultur

Über den Autor

Emil Angehrn, geb. 1946, studierte Philosophie, Soziologie und Volkswirtschaftslehre in Löwen und Heidelberg. Er ist seit 1991 Professor für Philosophie an der Universität Basel. Wolfgang Rother, geb. 1955, studierte Philosophie, Theologie und Germanistik in Marburg, Tübingen und Zürich. Er ist Privatdozent für Philosophie, besonders für Geschichte der Philosophie, an der Universität Zürich und gibt mehrere wissenschaftliche Buchreihen heraus


ISBN 3-7965-2602-0

ISBN 978-3-7965-2602-2

Buch empfehlen Buch empfehlen
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Philosophie in Basel. Prominente Denker des 19. und 20. Jahrhunderts.

Angehrn, Emil und Wolfgang Rother (Hrsg.):
Philosophie in Basel. Prominente Denker des 19. und 20. Jahrhunderts. Studien zur Geschichte der Wissenschaften in Basel N.F., 7.
Basel : Schwabe, 2011. 191 S. Fadengehefteter Originalpappband. EAN: 9783796526022 (ISBN: 3796526020)


HEINER SCHWENKE Gustav Teichmüller. Die Rettung der Person -- ANDREAS URS SOMMER Friedrich Nietzsche als Basler Philosoph -- WOLFGANG ROTHER Karl Joel. Zwischen philosophischer Krisis und neuer Weltkultur -- ANDREAS CESANA Paul Häberlin. Der Anspruch des Denkens -- ANTON HÜGLI Karl Jaspers. Philosophischer Glaube und Offenbarungsglaube -- CHRISTIAN GRAF Heinrich Barth. Wirklichkeit und Transzendenz -- JÖRG SINGER Hans Kunz. Zum Verhältnis von Phänomenologie und Erfahrung -- UELI MÄDER Arnold Künzli. Politische Philosophie. ISBN 9783796526022
Schlagworte: Universität Basel ; Philosoph ; Geschichte 1800-2000, Philosophie

Bestell-Nr.: 1047661

Preis: 18,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 21,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.

Angehrn, Emil / Rother, Wolfgang (Hg.):
Philosophie in Basel. Prominente Denker des 19. und 20. Jahrhunderts (Studien z. Geschichte d. Wissenschaften in Basel - Neue Folge; Bd. 7).
Basel, Schwabe Vlg., 2011. 191 S., mit 8 s/w-Abb. Gr.-8°, Ppbd. EAN: 9783796526022 (ISBN: 3796526020)


Neuwertiges Ex. / Fine Copy // Der vorliegende Band unternimmt den Versuch einer historischen Vergegenwärtigung und kritischen Untersuchung der Philosophie in Basel seit dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts. Unbestritten ist die herausragende Stellung von Friedrich Nietzsche (1844–1900) und Karl Jaspers (1883–1969), aber beide waren auch in anderer Hinsicht Ausnahmephänomene: Der 25-jährige Nietzsche wurde 1869 nicht als Professor für Philosophie, sondern für Klassische Philologie nach Basel berufen, Jaspers kam 1948 in einem Alter nach Basel, in dem Professoren heute in den Ruhestand treten. Als Repräsentant eines Typus von Philosophen, die – wie Wilhelm Dilthey oder Rudolf Eucken – in Basel ihre akademische Karriere begannen und ihre philosophische Wirkung andernorts entfalteten, wird Gustav Teichmüller (1832–1888) behandelt. Konturen eines Gesamtbildes der Philosophie in Basel zeigen sich allerdings erst dann deutlicher, wenn man den Blick auf jene Denker richtet, die zwar eine weit geringere internationale Ausstrahlung hatten als Nietzsche und Jaspers, die aber die Philosophie in Basel durch ihre langjährige Lehrtätigkeit nachhaltig geprägt haben. Karl Joël (1864–1934) wirkte fast vierzig Jahre hier, Paul Häberlin (1878–1960) mehr als 25 Jahre und Heinrich Barth (1890–1965), der zeit seines Lebens im Schatten seines Bruders Karl stand, genau vierzig Jahre. Hans Kunz (1904–1982) lehrte fast dreißig Jahre in Basel und Arnold Künzli (1919–2008) immerhin zwanzig Jahre. ISBN: 9783796526022

Bestell-Nr.: 18312

Preis: 32,00 EUR
Versandkosten: 2,70 EUR
Gesamtpreis: 34,70 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Antiquariat Logos   Katalog: Philosophie
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

40,00 EUR
Join, or Die - Philosophical Foundations of Federalism von Heidemann, Dietmar (Herausgeber); Stoppenbrink, Katja (Herausgeber)
20,95 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.