‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Persische Poesie alla Turca Sprache, Exil und die Grenzen der kulturwissenschaftlichen Iranistik

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Schwarz, Florian

Persische Poesie alla Turca Sprache, Exil und die Grenzen der kulturwissenschaftlichen Iranistik (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Fakultätsvorträge der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien Heft 006

V & R Unipress GmbH, V&R unipress, Januar 2011


28 S. - Sprache: Deutsch - 209x126x8 mm

ISBN: 3899718011 EAN: 9783899718010

Au?ereurop?ische Kulturwissenschaften erheben gerne den Anspruch, Br?cken zwischen Kulturen zu schlagen. Oder konstruieren Disziplinen wie die Iranistik im Prozess des kulturellen ?bersetzens jene Kulturen, mit denen sie sich besch?ftigen? Kann man die Orientalismusfalle umgehen? Das Werk der Dichterin Dilschod erlaubt eine Ann?herung an die Frage ?Was ist (und wozu) Iranistik?? aus einer ungewohnten Richtung: nicht aus der Mitte der persischen kulturellen Tradition, sondern von deren R?ndern. Dilschod, um 1800 im heutigen Tadschikistan geboren, erlebte in ihrem ?ber hundertj?hrigen Leben Vertreibung und russische Kolonisierung. Bis zu ihrem Tod um 1904 schuf sie ein ungew?hnliches poetisches Werk in persischer und t?rkischer Sprache. An die R?nder der Manuskripte ihrer Dichtung setzte sie autobiographische Prosaskizzen. Die sp?tere sowjetische und post-sowjetische Rezeption stellte ihr Werk in den Dienst der Schaffung von Nationalkulturen in Usbekistan und Tadschikistan. Leben, Werk und Rezeption der Dichterin werden von wechselnden sprachlichen, gesellschaftlichen und politischen Grenzen durchzogen. Sie werfen wichtige Fragen zu den Grenzen von kulturellen Traditionen und von Kulturwissenschaften auf.


Preis: 15,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 15,00 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Literaturwissenschaft/Sonstiges

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Über den Autor

Dr. Florian Schwarz ist seit 1.1.2010 Direktor des Instituts f?r Iranistik am Zentrum Asienwissenschaften und Sozialanthropologie der ?sterreichischen Akademie der Wissenschaften.


ISBN 3-89971-801-1

ISBN 978-3-89971-801-0

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Alles nur Theater? Gender und Ethnizität bei der japankoreanischen Autorin Yû miri von Iwata-Weickgenannt, Kristina; Hijiya-Kirschnereit, Irmela (Herausgeber)
39,60 EUR

Japanische Gegenwartsliteratur Ein Handbuch von Hijiya-Kirschnereit, Irmela
24,00 EUR

Translatio Babylonis Unsere orientalische Moderne von Vinken, Barbara (Herausgeber)
34,90 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.