‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Querido » Kunst: Ausstellungs- und Galeriekataloge nach 1945 » Moderna Museet, Stockholm. February-March 1968.

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch
Moderna Museet, Stockholm. February-March 1968.

Mehr von Warhol Andy

Moderna Museet, Stockholm. February-March 1968.


Stockholm. Moderna Museet. 1968. First printing. 27 x 21 cm. 654 unpaginierte S. OKarton. Vorderer Umschlag mit kaum wahrnehmbarer Knitterspur. Untere Kanten leicht gestaucht. Leimung wie of etwas labil, eine Lage minimal vorstehend. Insgesam aber noch gutes Exemplar.


Warhols erste Einzelausstellung in einem Museum. Mit einem kurzen Textbeitrag in Form von Statements Warhols sowie Werkwiedergaben und Fotos der Factory von Billy Name und Stephen Eric Shore. Um der Idee Warhols zu entsprechen ist der Katalog auf Makulaturpapier gedruckt. Vorderer und hinterer Umschlag sind mit den "Flowers" versehen. (Vgl. Das gedruckte Museum von Pontus Hulten 21].
Schlagworte: 20. Jahrhundert / 20th Century, Amerika / America, Pop-Art / Pop Art, Künstlerbücher

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Andy Warhol. Neue Nationalgalerie Berlin und Deutsche Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin. Exhibition Poster.

Warhol, Andy (1928 Pittsburgh - 1987 New York),
Andy Warhol. Neue Nationalgalerie Berlin und Deutsche Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin. Exhibition Poster.
Linol Druck Berek, Berlin. 1969. Linocut in colours. 84 x 60 cm.


Exhibition Poster of "Andy Warhol", Neue Nationalgalerie and Kunstverein Berlin, 29.2. - 14.4. 1969. Printed in powerful fresh colours. The motive of the poster was designed after Warhols famous print "Flowers" from 1964, which originally was created on the occasion of his first exhibition at Leo Castelli Gallery. - Even in his early years Andy Warhol (1928-1987) used the printed poster to accompany his exhibitions, so his work could be available for everyone. - In very good condition, upper right corner with minimal crease, no pinholes.
Schlagworte: Andy Warhol, poster, exhibition, Neue Nationalgalerie, Deutsche Gesellschaft für Bildend Kunst, Berlin
Diesen Titel und Preis anzeigen

Andy Warhol retrospektiv.

Warhol, Andy ; Aufsatzsammlung; Warhol, Andy ; Ausstellung ; Hamburg, Bildende Kunst - Warhol, Andy (Ill.), Zdenek (Hrsg.) Felix and Tilman Silver Kenneth E. Osterwold:
Andy Warhol retrospektiv. [Publikation zur Ausstellung "Andy Warhol - Retrospektiv" in den Deichtorhallen Hamburg (2. Juli - 19. September 1993) und im Württembergischen Kunstverein, Stuttgart (13. November 1993 - 6. Februar 1994)].
Stuttgart : Hatje, 1993. 213 S., überw. Ill. ; 27 cm Gewebe EAN: 9783775704588 (ISBN: 3775704582)


TOPZUSTAND, wirkt ungelesen, leichte Lagerspuren am Schutzumschlag
Schlagworte: Warhol, Andy ; Aufsatzsammlung; Warhol, Andy ; Ausstellung ; Hamburg, Bildende Kunst
Diesen Titel und Preis anzeigen

Warhol, Headlines : National Gallery of Art, Washington, 25. September 2011 - 2. Januar 2012 ... The Andy Warhol Museum, Pittsburgh, Pennsylvania, 14. Oktober 2012 - 6. Januar 2013.

Warhol, Andy:
Warhol, Headlines : National Gallery of Art, Washington, 25. September 2011 - 2. Januar 2012 ... The Andy Warhol Museum, Pittsburgh, Pennsylvania, 14. Oktober 2012 - 6. Januar 2013. National Gallery of Art, Washington.
München ; London ; New York, NY : Prestel, 2012. 214 S. : überw. Ill. ; 32 cm. Fadengehefteter Originalpappband. EAN: 9783791351599 (ISBN: 3791351591)


Sehr gutes Ex. - INHALT : Vorwort -- EARL A. POWELL III -- Vorwort -- SUSANNE GAENSHEIMER UND MARIO KRAMER -- ESSAYS -- Wo ist Warhol? Die )Dreieckskonstellation( des Künstlers in den Schlagzeilen MOLLY DONOVAN -- Breaking it Down: Warhols Zeitungsallegorien JOHN J. CURLEY -- Mythos und Klasse in Warhols frühen Zeitungsbildern ANTHONY E. GRUDIN -- "Deep Gossip": Die Film-, Video- und Fernsehwelten von Andy Warhol JOHN G. HANHARDT -- Berge von Headlines: Die Warhol Studio Scrapbooks MATT WRBICAN -- TAFELN -- Quellendokumente -- Anmerkungen -- Leihgeber. ISBN 9783791351599
Schlagworte: Warhol, Andy ; Schlagzeile <Motiv> ; Ausstellung ; Washington, Künste, Bildende Kunst
Diesen Titel und Preis anzeigen

Andy Warhol - Polaroids 1958 - 1987.

Warhol, Andy - Reuel Golden (Hg.)
Andy Warhol - Polaroids 1958 - 1987.
Köln, Taschen, 2015 4°, 560 S. (davon ca. 500 S. farb. Taf.), Kart., Tadellos.


EA. Mit einem Text von Richard B. Woodward und einem Essay von Meredith Mendelsohn (engl./dt./frz.). «Andy Warhol war ein unermüdlicher Chronist des Lebens und seiner Begegnungen. Von den späten 60er-Jahren bis zu seinem Tod 1987 trug er praktisch auf Schritt und Tritt eine Polaroidkamera bei sich. mit der er eine gewaltige Sammlung an Sofortbildern von Freunden. Liebhabern. Mäzenen. Prominenten. Unbekannten. Landschaften. Modischem und sich selbst anhäufte. - Dieses Buch. das in Zusammenarbeit mit der Andy-Warhol-Stiftung entstand. enthält Hunderte dieser Sofortbilder. von denen viele niemals zuvor veröffentlicht wurden. Porträts von Berühmtheiten wie Mick Jagger. Alfred Hitchcock. Jack Nicholson. Yves Saint Laurent. Pelé. Debbie Harry sind ebenso zu sehen wie Fotos seiner Entourage und seines High Life. Landschaftsfotos und Stillleben. die von Cabbage Patch Dolls bis zu den unverwechselbaren Suppendosen reichen. Warhols Polaroidbilder. oft spontan und ungeschönt. dokumentieren seine Ära. wie Instagram die unsrige erfasst. Diese Sammlung vom inoffiziellen Hoffotografen der New Yorker Ober- und Unterschicht ist eine unverzichtbare Chronik des Lebens und Wirkens. der Welt und der Weltanschauung von Andy Warhol» (Verlagswerbung).
Schlagworte: Kunst - Monographien Photographie Kunst - 20 Jht. nach 1945
Diesen Titel und Preis anzeigen

Warhol in China.

Warhol, Andy and Nicholas [Mitarb.] Chambers:
Warhol in China. Vorwort von Ai Weiwei, Texte von Nicholas Chambers, Michael Frahm, Tony Godfrey, Interview von Philip Tinari mit Jeffrey Deitch, Andy Warhol, Gestaltung von Peter Willberg.
Ostfildern: Hatje Cantz, 2013. 312 Seiten, 420 Abbildungen, Englisch, Chinesisch. Gebundene Halbleinenausgabe. Remissionsstempel. EAN: 9783775736626 (ISBN: 377573662X)


Illustrierter Halbleinenband in nahezu neuwertigem Zustand, Remissionsstempel im Unterschnitt. - Massenproduktion als künstlerisches Ausdrucksmittel – Warhol meets Made in China. Als Andy Warhol 1982 über Hongkong nach Peking flog und seine Eindrücke in knappen Tagebuchnotizen und ausführlich fotografisch festhielt, sah er sich einer chinesischen Hauptstadt gegenüber, die kaum kommerzielle Einflüsse zeigte und kurz vor einer gewaltigen Wende stand. Warhol gelangen an diesem entscheidenden Wendepunkt Fotos, die heute neben ihrem künstlerischen auch einen dokumentarischen Wert haben. Nach den dramatischen Verwerfungen der Kulturrevolution konnte in dem streng überwachten und gleichgeschalteten Riesenreich erst nach Maos Tod 1976 mit der vorsichtigen Öffnung des Landes eine Kunstszene entstehen. Neue künstlerische Strategien und Materialien hielten Einzug, die Künstler der Gruppe The Stars, unter ihnen Ai Weiwei, verarbeiteten offensiv Einflüsse von Andy Warhol und anderen Protagonisten der Pop-Art in ihren Werken. Andy Warhols millionenfach vervielfältigter Siebdruck Mao (1972) wurde für sie zum Ausgangspunkt einer kritischen künstlerischen Auseinandersetzung mit den Symbolen der kommunistischen Staatsführung. (Verlagsanzeige)
Schlagworte: Kunst. Kunstgeschichte. Kunstwissenschaft. Bildhauerei. Plastik. Skulpturen. Installation. Konzeptkunst. Objektkunst. Medienkunst. Fotografie. Malerei.
Diesen Titel und Preis anzeigen

At Home. Andy Warhol's Private Drawings of Men 1954 - 57.  Text von Daniel Völzke.

WARHOL, Andy:
At Home. Andy Warhol's Private Drawings of Men 1954 - 57. Text von Daniel Völzke. Ohne Ort, Andy Warhol Foundation (Copyright) / München, Sabine Knust (Herausgeberin), 2008; 24,0 x 30,0 cm. 32 im Originalfarbton wiedergegebene Zeichnung auf Tafeln, davon neun doppelblattgross, 72 Seiten inkl. Titel. Ill. Orig.-Broschur, Goldprägung. - Neuwertiger Erhaltungszustand. - Erschien zur gleichnamigen Ausstellung vom 30.04. - 28.05.2008; Text in Englisch / Deutsch.
ISBN: 393914908X (EAN: 9783939149088 / 978-3939149088)


WARHOL, Andy: At Home. Andy Warhol's Private Drawings of Men 1954 - 57. Text by Daniel Völzke. Andy Warhol Foundation (copyright) / Munich, Sabine Knust (editor), 2008; 24,0 x 30,0 cm. 32 drawings on plates, 9 double page size; pp 72 including title. Original paperback, gilt (no dj issued). - Excellent. - Text in English / German. - Please note IMAGE. 393914908X
Diesen Titel und Preis anzeigen

Warhol, Andy:
Blue Movie. Ein Film von Andy Warhol. Der ungekürzte Dialog. Aus dem Amerikanischen von Hans Hermann. - (=Pocket 21). Deutsche Erstausgabe
Köln, Kiepenheuer & Witsch Verlag, 1971. 126 (2) Seiten mit über 100 Fotos. Umschlag: Hannes Jähn. Taschenbuch. Kartoniert. EAN: 9783462008111 (ISBN: 3462008110)


Guter Zustand. Etwas berieben. (Der ungekürzte Original-Dialog mit Standphotos aus dem skandlösen Film, der ein junges Liebespaar beim - nicht gespielten - Liebesspiel beobachtet). Der Film wurde im Oktober 1968 gedreht und im Juli 1969 uraufgeführt. Produktion, Kamera und Regie von Andy Warhol; Darsteller sind Viva und Louis Waldon. Andy Warhol ['ændi 'w???h?l][1] (* 6. August 1928 in Pittsburgh, PA[2]; † 22. Februar 1987 in New York City; eigentlich Andrej Warhola) war ein amerikanischer Künstler, Filmemacher und Verleger sowie Mitbegründer und bedeutendster Vertreter der amerikanischen Pop Art. Seine Karriere begann bereits in den 1950er Jahren als Grafiker und Illustrator für Mode-, Hochglanz- und Lifestylemagazine und entwickelte sich schnell. Er hinterließ ein umfangreiches Gesamtwerk, das von einfachen Werbegrafiken bis zu Gemälden, Objekten, Filmen und Büchern reicht. Zudem war er auch als Musikproduzent tätig. ... Wahrnehmung: Warhols Beitrag zur Etablierung der Pop-Art in der bildnerischen, darstellenden wie kinematografischen Kunst in den 1960er Jahren ist bedeutend. Nach dem Urteil des deutschen Kunstkritikers Klaus Honnef war nichts unbekannt gewesen, was Warhol geschaffen hat; er habe nichts erfunden außer dem Star Andy Warhol.[22] Der amerikanische Kunstkritiker Philip Ursprung bemerkte: „Warhols Werk wird als eine maschinelle Persiflage auf die Konsumgesellschaft interpretiert, die teilweise durchzogen ist von schwärmerischen und homoerotischen Anspielungen, so z. B. die frühen Grafiken und späteren Filme. Andererseits wird seine Selbstbezeichnung als „Business Artist“ durchaus kritisch rezipiert. Dem Bild des autonomen Künstlers, der seine Aufträge selbst bestimmt, setzte er das Bild eines Künstlers entgegen, der permanent zu Diensten steht.“[23] So porträtierte er jeden, der bereit war, 25.000 Dollar zu zahlen. Nach Dieter Buchhart bleibt bis heute umstritten, ob in Warhols Werk die kapitalistische Konsumwelt affirmativ oder ironisch-dekuvrierend dargestellt wird.[24] „Während die etablierte, modernistische Kritik (Clement Greenberg, Harold Rosenberg, Herbert Read) die Pop Art als einen Teil der Kulturindustrie […] denunzierte, feierte die neue, postmoderne Kunstkritik in Warhols Werken die Bejahung der amerikanischen Konsumkultur und die Aufhebung der Grenzziehung zwischen autonomer und trivialer Kunst. Eine dritte Position vertrat die gegenkulturelle Bewegung der Beatniks und Studentenbewegung; sie wollte darin eine Kritik an der amerikanischen Überflussgesellschaft und einen ironischen Umgang mit den Stars des Schaugeschäfts sehen.“ ... Aus: wikipedia-Andy_Warhol.
Schlagworte: Erotik, Film, Filmliteratur, Erotica, Filmjournalismus, Regisseure, Filmstars, Filmgeschichte, Filmkritik, Produzenten, Filmemacher, Regie, Filmkritiken, Filmkunst, Filmchronik, Filmpublikum, Cineasten, Filmwirtschaft, Kino, Filmschauspieler, Filme,
Diesen Titel und Preis anzeigen

Honnef, Klaus; Warhol, Andy
Andy Warhol 1928 - 1987 Kunst als Kommerz 1 Auflage
Benedikt Taschen Verlag Köln 1989 Grobroschür Großbroschür Illustr. Deckel ISBN: 3822800708 (EAN: 9783822800706 / 978-3822800706)


Andy Warhol 1928 - 1987 Kunst als Kommerz Honnef, Klaus; Warhol, Andy [Ill.] Buchbeschreibung: Köln : Taschen 1989, zahlr. Ill., Erstauflage, EA, 95 S., 30 cm Kartoniert, Bildband, sehr guter Zustand Gewicht: 500g Sehr Gut Leicht Berieben
Schlagworte: WARHOL , KUNST,
Diesen Titel und Preis anzeigen

Warhol, Andy:
ANDY WARHOL. Organized by Asahi Shimbun, Foreword "Andy Warhol and the American Dream" by David Bourdon. (Vorwort David Bourdon).
1991. No pagination. 98 mostly full page reprints of A. W.'s works, 9 p. list of works. 25x25cm, illustr. softcover, paperback.


Bilingual text Japanese & English (Text auf Japanisch und Englisch) Japanese and English foreword, print-titles bilingual. CONDITION: As new! (Zustand: Wie neu!)
Schlagworte: Andy Warhol in Japan, Kunstwissenschaft, Kunstgeschichte, Moderne Kunst, modern art, popart, Popart, art science, art history, modern arts
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Remember Lidice. Städtische Galerie Nordhorn, 5. März - 8. Mai 2016.
von Block, Rene [und] Thomas Niemeyer [Herausgeber]:
5,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.