‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » » Magdeburg 1933 Eine rote Stadt wird braun

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch
EN9/783/898/9783898127752.jpg

Hattenhorst, Maik

Magdeburg 1933 Eine rote Stadt wird braun (Gebundene Ausgabe)


Reihe: Magdeburger Schriften 3

Mitteldeutscher Verlag, Dezember 2010


352 S. - Sprache: Deutsch - s/w-Abbildungen - 218x159x28 mm

ISBN: 3898127753 EAN: 9783898127752

Am 11. März 1933 machten Nationalsozialisten mit roher Gewalt der Demokratie in Magdeburg ein Ende. Unter dem Beifall Tausender nahmen sie das Rathaus symbolisch in Besitz, wo bisher der späterhin weltberühmte Ernst Reuter gewirkt hatte. Die einstige Stilisierung Magdeburgs als eine "roten Stadt im roten Land" erwies sich als Illusion. Die detaillierte Studie geht zunächst der Vorgeschichte der "Machtergreifung" nach. Im Umfeld der SA entstand seit Mitte der 1920er Jahre eine Subkultur, die den Terror gegen Kommunisten, Sozialdemokraten und jüdische Bürger auf die Straße trug. 1933 ereignete sich nicht Geringeres als eine totalitäre Revolution. Der Euphorie des "Umbruchs" gaben dabei auch nationalistische Kreise jenseits der NSDA P eine Stimme. Die neuen Machthaber nahmen politische Gegner in Verwaltung und Unternehmen ins Visier, Arbeiterorganisationen wurden verboten, Vereine und Verbände des bürgerlichen Spektrums "gleichgeschaltet". Als "Volksfeinde" diffamiert, verloren jüdische Bürger ihre Rechte. Von ihrer Beraubung profitierten wiederum viele. Vermeintliche wirtschaftliche und nationale Erfolge sorgten ohnehin für breiten Optimismus und verschleierten in Verein mit Terror gegen Andersdenkende den Weg in die Katastrophe.

Titel derzeit leider nicht verfügbar.

 

Über den Autor

Maik Hattenhorst, geb. 1972 in Herford, studierte in Bielefeld, Madrid und Halle (Saale) Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie und Wirtschaftswissenschaften. Seit 2000 arbeitet er bis heute als Angestellter der Landeshauptstadt Magdeburg für die Stadtbibliothek Magdeburg. Publikationen: Lokal- und regionalhistorische Beiträge, Redaktion der Jubiläumsschrift "Magdeburg. Die Geschichte der Stadt 805-2005", Dössel 2005.

ISBN 3-89812-775-3

ISBN 978-3-89812-775-2

Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund

Hattenhorst, Maik
Magdeburg 1933. Eine rote Stadt wird braun
Halle MDV 2010 kartoniert, 8°, 382 S., Einband berieben, Ecken u. Kanten bestoßen, Schnit fleckig, sonst in Ordnung. EAN: 9783898127752 (ISBN: 3898127753)

Bestell-Nr.: 49518

Preis: 16,00 EUR
Versandkosten: 2,30 EUR
Gesamtpreis: 18,30 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Antiquariat Recyclingbörse   Katalog: Geschichte
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung

 
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.
Döbling Gestern und Heute von Biedermann, Herbert; Cancian, Lorenza (Fotograph)
19,99 EUR

24,80 EUR
Kiel und die Marine 1865-2015 150 Jahre gemeinsame Geschichte von Tillmann, Doris (Herausgeber); Auge, Oliver (Herausgeber)
24,90 EUR

Die Siebenbürgischen Landler Eine Spurensicherung von Bottesch, Martin (Herausgeber); Grieshofer, Franz (Herausgeber); Schabus, Wilfried (Herausgeber)
200,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.