‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Ingrid-Degutsch » Klassiker » L. Annaei Senecae Philosophi Opera Omnia.

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch

Mehr von Seneca Lucius Annaeus

L. Annaei Senecae Philosophi Opera Omnia.


Accessit A Viris Doctis Ad SenecamAnnotatorum Delectus.

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
[3 Bände von Lucius Annaeus Seneca / L. Annaei Senecae. Iteratis curis edidit Humbertus Moricca]: Vol. 1: Medea - Oedipus - Agamemnon - Hercules (Oetateus). - Vol. 2: Hercules furens. Troades-phoenissae. - Vol. 3: Thyestes - Phaedra. / Incerti poetae Octavia.

Seneca, Lucius Annaeus :
[3 Bände von Lucius Annaeus Seneca / L. Annaei Senecae. Iteratis curis edidit Humbertus Moricca]: Vol. 1: Medea - Oedipus - Agamemnon - Hercules (Oetateus). - Vol. 2: Hercules furens. Troades-phoenissae. - Vol. 3: Thyestes - Phaedra. / Incerti poetae Octavia. 3 Bände.
Taurinorum, Mediolani, Patavii u.a.: Paraviae (= Turin, Mailand, Padua u.a.: Paravia) 1947-59. XLIX, 270, (1); XXXIX, 185; XXXVI, (1), 199 Seiten. 8° (17,5-22,5 cm). Zeitgenössische private Halbleinenbände. [Hardcover / fest gebunden].


Einbände solid gebunden, aber etwas sperrig. - Einbände etwas randgebräunt. Papier gebräunt. Vorsat von Band 2 mit kleinem Einriss. - Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.
Schlagworte: Seneca, Lucius Annaeus : [3 Bände von Lucius Annaeus Seneca / L. Annaei Senecae. Iteratis curis edidit Humbertus Moricca]: Vol. 1: Medea - Oedipus - Agamemnon - Hercules (Oetateus). - Vol. 2: Hercules furens. Troades-phoenissae. - Vol. 3: Thyestes - Phaedra. / Incerti poetae Octavia. 3 Bände. Taurinorum, Mediolani, Patavii u.a.: Paraviae (= Turin, Mailand, Padua u.a.: Paravia) 1947-59.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Tragoediae. Cum Notis Th. Farnabii.

Naturwissenschaften. - Philosophie, Literatur. - Seneca, Lucius Annaeus.
Tragoediae. Cum Notis Th. Farnabii.
Amsterdam. Elzevir.1678. 12,5 x 7 cm. 427 S.; Mit gest. Titelblatt (oben leicht eingerissen). Prgt. d. Zt. Etw. fleckig u. bestoß. Innen Deckelbezug beschädigt u. mit Reste v. roten Sigel, Papier etw. gebräunt, stellenweise leicht braunfleckig.


Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere war ein römischer Philosoph, Dramatiker , Naturforscher, Politiker und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Seine Reden, die ihn bekannt gemacht hatten, sind verloren gegangen. Wenngleich er in seinen philosophischen Schriften Verzicht und Zurückhaltung empfahl, gehörte Seneca zu den reichsten und mächtigsten Männern seiner Zeit. Vom Jahr 49 an war er der maßgebliche Erzieher bzw. Berater des späteren Kaisers Nero. Wohl um diesen auf seine künftigen Aufgaben vorzubereiten, verfasste er eine Denkschrift darüber, warum es weise sei, als Herrscher Milde walten zu lassen (De clementia). Im Jahre 55 bekleidete Seneca ein Suffektkonsulat . Sein Agieren als Politiker stand teils im Widerspruch zu den von ihm in seinen philosophischen Schriften vertretenen ethischen Grundsätzen, was ihm bereits bei Zeitgenossen Kritik eintrug. Senecas Bemühen, Nero in seinem Sinne zu beeinflussen, war kein dauerhafter Erfolg beschieden. Zuletzt beschuldigte ihn der Kaiser der Beteiligung an der Pisonischen Verschwörung und befahl ihm die Selbsttötung. Diesem Befehl kam Seneca notgedrungen nach.; Quelle Wikipedia.
Schlagworte: 17. Jahrhundert; Antike; Geisteswissenschaften; Literatur; Philosophie; Rom; Römische Philosophie; Seneca; Tragödie, Lateinische Sprache
Diesen Titel und Preis anzeigen

Epistolae.

Naturwissenschaften. - Philosophie. - Seneca, Lucius Annaeus.
Epistolae.
Leiden. Elzevir.1649. 14 x 7,5 cm. 102 S. Restaur. alter Prgt. Fleckig. Innen Papier etw. gebräunt, vereinzelt leicht fleckig.


Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere war ein römischer Philosoph, Dramatiker , Naturforscher, Politiker und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Seine Reden, die ihn bekannt gemacht hatten, sind verloren gegangen. Wenngleich er in seinen philosophischen Schriften Verzicht und Zurückhaltung empfahl, gehörte Seneca zu den reichsten und mächtigsten Männern seiner Zeit. Vom Jahr 49 an war er der maßgebliche Erzieher bzw. Berater des späteren Kaisers Nero. Wohl um diesen auf seine künftigen Aufgaben vorzubereiten, verfasste er eine Denkschrift darüber, warum es weise sei, als Herrscher Milde walten zu lassen (De clementia). Im Jahre 55 bekleidete Seneca ein Suffektkonsulat . Sein Agieren als Politiker stand teils im Widerspruch zu den von ihm in seinen philosophischen Schriften vertretenen ethischen Grundsätzen, was ihm bereits bei Zeitgenossen Kritik eintrug. Senecas Bemühen, Nero in seinem Sinne zu beeinflussen, war kein dauerhafter Erfolg beschieden. Zuletzt beschuldigte ihn der Kaiser der Beteiligung an der Pisonischen Verschwörung und befahl ihm die Selbsttötung. Diesem Befehl kam Seneca notgedrungen nach.; Quelle Wikipedia.
Schlagworte: 17. Jahrhundert; Antike; Geisteswissenschaften; Literatur; Philosophie; Rom; Römische Philosophie; Seneca, Lateinische Sprache
Diesen Titel und Preis anzeigen

Annæi Senecæ tum rhetoris tum philosophi, Opera Omnia. Ab Andrea Schotto ad veterum exemplarium fidem castigata, Graecis etiam hiatus expletis. 2 Teile in 1 Band. Mit Holzschnitt-Bordüren, Buchschmuck und Initialen.

Seneca, Lucius Annaeus:
Annæi Senecæ tum rhetoris tum philosophi, Opera Omnia. Ab Andrea Schotto ad veterum exemplarium fidem castigata, Graecis etiam hiatus expletis. 2 Teile in 1 Band. Mit Holzschnitt-Bordüren, Buchschmuck und Initialen.
Genf, Samuel Chouët, 1665. 8 Bll., 807 Seiten, 12 Bll. (Index), 12 Bll. (Vita Senecae), S. 307-910 Seiten, 16 Bll. (so komplett!). Pergament d. Zt.mit überstehenden Kanten und handschriftlichem Titel auf Rücken., 1665.


Diese Genfer Ausgabe nicht im VD 17. - Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere, war ein römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Vom Jahr 49 an war er der maßgebliche Erzieher bzw. Berater des späteren Kaisers Nero. Wohl um diesen auf seine künftigen Aufgaben vorzubereiten, verfasste er eine Denkschrift darüber, warum es weise sei, als Herrscher Milde walten zu lassen (De clementia). Senecas Bemühen, Nero in seinem Sinne zu beeinflussen, war kein dauerhafter Erfolg beschieden. Zuletzt beschuldigte ihn der Kaiser der Beteiligung an der Pisonischen Verschwörung und befahl ihm die Selbsttötung. Diesem Befehl kam Seneca notgedrungen nach." (Wikip.) - Titel gedruckt in Rot und Schwarz. - Exlibris auf Innendeckel, Name auf Titel, erste Bll. mit Druckspur, gelegentlich am Unterrand schach wasserrandig, insgesamt gutes Exemplar. A8-103
Bestellungen erfolgen ohne Gewähr und gelten erst nach Bestätigung der Verfügbarkeit. Schadensersatzansprüche sind bei nicht Lieferbarkeit ausgeschlossen. Bei neuen Kunden versenden wir erst nach einem Zahlungseingang.
Diesen Titel und Preis anzeigen

L. Annaei Senecae Philosophi Opera Omnia. Ex ult. I. Lipsii & I. F. Gronovii emendat. et M. Annaei Senecae rhetoris quae extant ex And. Schotti recens.

Naturwissenschaften. - Philosophie. - Seneca, Lucius Annaeus.
L. Annaei Senecae Philosophi Opera Omnia. Ex ult. I. Lipsii & I. F. Gronovii emendat. et M. Annaei Senecae rhetoris quae extant ex And. Schotti recens.
Lugduni Batavorum. Elzevir.(1649). Tom I. 12,5 x 7,5 cm. 24 Bll., 552 S.; Mit Kupftertafeln. Ldr.d. 18. Jh. mit reicher Rvg. u. roten Buchschnitt. Sehr gut erhalten. Innen fast fleckenfreies Exemplar. Lateinische Sprache.


Schlagworte: 17. Jahrhundert; Antike; Geisteswissenschaften; Philosophie; Seneca, Einzelbände; Lateinische Sprache
Diesen Titel und Preis anzeigen

L. Annaei Senecae Philosophi Opera Omnia. In quo Epistolae, & Ovaestiones Natvrales.

Naturwissenschaften. - Philosophie. - Seneca, Lucius Annaeus.
L. Annaei Senecae Philosophi Opera Omnia. In quo Epistolae, & Ovaestiones Natvrales.
Lugduni Batavorum. Elzevir.1639. Tom II. 12,5 x 7,5 cm. 502 S. Ldr.d. 18. Jh. mit reicher Rvg. u. roten Buchschnitt. Sehr gut erhalten. Innen mit vielen Bleistiftanstreichungen, sonst fast fleckenfreies Exemplar. Lateinische Sprache.


Schlagworte: 17. Jahrhundert; Antike; Geisteswissenschaften; Philosophie; Seneca, Einzelbände; Lateinische Sprache
Diesen Titel und Preis anzeigen

L. Annaei Senecae Philosophi. Thomus Secundus. In quo Epistolae, & Quaestiones Naturales

Seneca, Lucius Annaeus :
L. Annaei Senecae Philosophi. Thomus Secundus. In quo Epistolae, & Quaestiones Naturales 1 Band (von 3).
Lugdunum Batavorum Ex Officina Elseviriana (Leiden: Elsevier) 1649. 718 Seiten. Mit schöner colorirter Titelvignette des Verlages (Ulmenbaum, Wanderer und Schriftzug 'Non Solus'). 12° (12,5 x 7 cm). Pergamentband der Zeit mit durchgezogenen Bünden, handschriftlichem Rückentitel, spanischen Deckelkanten und gesprenkeltem Schnitt. [Hardcover / fest gebunden].


DIBDIN II, 397. - Schweiger II, 912. - Willems, Les Elzevier 673. - "Best duodecimo Elzevier Edition" (DIBDIN) - Einband minimal angeschmutzt, Schnitt etwas angestaubt und Papier an den äußersten Kanten der Stege minimal gebräunt, sonst tadelloses Exemplar leider nur des zweiten Bandes der bedeutenden und gesuchten dreibändigen Seneca-Ausgabe.
Schlagworte: Seneca, Lucius Annaeus : L. Annaei Senecae Philosophi. Thomus Secundus. In quo Epistolae, & Quaestiones Naturales 1 Band (von 3). Lugdunum Batavorum Ex Officina Elseviriana (Leiden: Elsevier) 1639.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Lucius Annaeus Seneca des Philosophen Werke. Band 1 - 15 (von 17). Übersetzt von J. M. Moser.

Seneca (Lucius Annaeus Seneca):
Lucius Annaeus Seneca des Philosophen Werke. Band 1 - 15 (von 17). Übersetzt von J. M. Moser.
Stuttgart, Verlag der J. B. Metzler`sche Buchhandlung, 1828 - 1932. 12°. 14 cm. 1916 Seiten. Einfache Pappbände der Zeit, gebunden, mit neuem Rückenschild. (Römische Prosaiker in neuen Uebersetzungen).


1. Auflage. Einbände wenig berieben, wenig bestoßen, Name auf Titelblatt. Gutes Exemplar.
Schlagworte: Altphilologie, klassische Philologie/ classical philology; lateinische Literatur / latin literature
Diesen Titel und Preis anzeigen

Seneka an Helvia und Marzia übersetzt und mit Anmerkungen und einer eigenen Abhandlung über Senekas Leben und sittlichen Karakter.

Seneca, Lucius Annaeus und Conz, Karl Philipp [Hrsg.]:
Seneka an Helvia und Marzia übersetzt und mit Anmerkungen und einer eigenen Abhandlung über Senekas Leben und sittlichen Karakter. SELTENE ERSTE AUSGABE DER CONZ'SCHEN TROSTBRIEFÜBERSETZUNG. WiG², 13.
Tübingen Heerbrandt 1792. 252 S. unbeschnitten 19 cm, OBrosch der Zeit, berieben, Schnitt angeschmutzt. Die Innenseiten des Vorder- und Rückendeckels sind eng von alter Hand beschrieben, Papier altersbd. ggfg. fleckig.


Helvius Cinna ; Martialis, Marcus Valerius *-38/40-102/103* **** Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere (* etwa im Jahre 1 in Corduba; † 65 n. Chr. in der Nähe Roms), war römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Staatsmann und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Vom Jahr 49 an war er der maßgebliche Erzieher des späteren Kaisers Nero. Zuletzt wurde er vom Kaiser der Beteiligung an der pisonischen Verschwörung beschuldigt und ihm wurde die Selbsttötung befohlen. Diesem Befehl kam Seneca ohne Zögern nach. **** Karl Philipp Conz (* 28. Oktober 1762 in Lorch; † 20. Juni 1827 in Tübingen war Dichter, Schriftsteller und Gelehrter. Von (1804–1827) war Karl Philipp Conz Inhaber des Lehrstuhls für Klassische Philologie an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen. Conz war ein Jugendfreund Friedrich Schillers. Unter seinen Schriften lässt sich kein Hauptwerk ausmachen, da er fast ausschließlich kleinere philologische, ästhetische, philosophische und historische Aufsätze schrieb. Siehe auch: ADB Band 4, S. 457 f.
Diesen Titel und Preis anzeigen

L. Annaei Senecae Philosophie. Opera Omnia.

L. Annaei Senecae Philosophie. Opera Omnia.
Tauchnitz Leipzig, 1832. 238 Seiten Paperback


Guter Zustand/ Good Note of ownership. Octavo. ha1021488
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Stücke. 12 Bände.
von Brecht, Berthold,
29,00 EUR

36,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.