‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Kleine Schriften 4.1: Kleine Schriften

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Joyce, James; Reichert, Klaus (Übersetzung)

Kleine Schriften 4.1: Kleine Schriften (Leinen (Buchleinen))


Werke. Bd. 4/1

Suhrkamp Verlag AG, Suhrkamp, Oktober 1974


413 S. - Sprache: Deutsch - 200x250x43 mm

ISBN: 3518033743 EAN: 9783518033746

"Band 4 der Frankfurter Ausgabe der Werke von James Joyce wird in 2 Teilen vorgelegt; Teil 1 enth?lt die Aufs?tze, das Theaterst?ck Verbannte, die Prosaskizze Giacomo Joyce und die sogenannten Epiphanien; Teil 2 wird S?mtliche Gedichte aufnehmen und St?cke aus Finnegans Wake, der lyrischsten Prosa aus dem Werk von Joyce. - Die Auswahl der Aufs?tze - Essays, Vortr?ge und Rezensionen - umfa?t das Wesentliche. Neben wichtigen fr?hen Arbeiten wie Drama und Leben (1900), Ibsens neues Drama (1900) und Der Tag des P?bels (1901) stehen die Notate zur ?sthetik aus Paris und Pola, die Triestiner Vortr?ge ?ber irische Kultur und Politik, ?ber Blake und Defoe, und die irischen Reiseberichte, die Joyce 1912 f?r den Piccolo della Sera schrieb. Verbannte, das einzige Theaterst?ck, das Joyce schrieb, entstand um 1914."


Preis: 42,80 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 42,80 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Belletristik/Romane/Erzählungen

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Inhaltsverzeichnis

Epiphanien. Deutsch von Klaus Reichert. Pariser Notizbuch. Deutsch von Hiltrud Marschall. Ein Porträt des Künstlers. Deutsch von Klaus Reichert. Polaer Notizbuch. Deutsch von Hiltrud Marschall. Der Schein trügt. Deutsch von Hiltrud Marschall. Gewalt. Deutsch von Hiltrud Marschall. Das Studium der Sprachen. Deutsch von Hiltrud Marschall. Königlich-Irische Akademie, »Ecce Homo«. Deutsch von Hiltrud Marschall. Drama und Leben. Deutsch von Hiltrud Marschall. Ibsens neues Drama. Deutsch von Hiltrud Marschall. Der Tag des Pöbels. Deutsch von Hiltrud Marschall. James Clarence Mangan. Deutsch von Hiltrud Marschall. Catilina. Deutsch von Hiltrud Marschall. Die Seele Irlands. Deutsch von Hiltrud Marschall. Die Philosophie des Giordano Bruno. Deutsch von Hiltrud Marschall. Irland - Insel der Heiligen und Weisen. Deutsch von Hiltrud Marschall. Die Fenier-Bewegung. Deutsch von Hiltrud Marschall. Home Rule wird volljährig. Deutsch von Hiltrud Marschall. Irland vor den Schranken. Deutsch von Hiltrud Marschall. Oscar Wilde: Der Dichter der >Salome<. Deutsch von Hiltrud Marschall. Daniel Defoe. Deutsch von Hiltrud Marschall. (William Blake). Deutsch von Hiltrud Marschall. Der Schatten Parnells. Deutsch von Hiltrud Marschall. Die Stadt der Stämme. Deutsch von Hiltrud Marschall. Die Fata Morgana des Fischers von Aran. Deutsch von Hiltrud Marschall. Politik und Viehkrankheit. Deutsch von Hiltrud Marschall. Giacomo Joyce. Deutsch von Klaus Reichert. Verbannte. Ein Stück in drei Akten. Deutsch von Klaus Reichert. Bemerkungen des Autors zu >Verbannte<. Deutsch von Klaus Reichert.

Über den Autor

James Joyce wurde am 2. Februar 1882 in Dublin geboren, wo er in schwierigen und ?rmlichen Familienverh?ltnissen aufwuchs. Joyce studierte am University College von Dublin moderne Sprachen, u.a. Englisch, Franz?sisch und Italienisch. 1902 ging er nach Paris, um ein Medizinstudium zu beginnen. Er wandte sich dort aber dem Schreiben zu und f?hrte einen ausschweifenden Lebensstil. 1903 kehrte er nach Dublin zur?ck, konnte dort jedoch nicht Fu? fassen. Mit seiner Geliebten und sp?teren Ehefrau Nora Barnacle siedelte er 1904 auf den Kontinent ?ber und lebte haupts?chlich in Triest. Er schrieb Kurzgeschichten und ?berarbeitete seinen ersten Roman Stephen Hero, der sp?ter als A Portrait of the Artist as a Young Man (Portr?t des K?nstlers als junger Mann) ver?ffentlicht wurde. 1914 erschien Joyces erste Kurzgeschichtensammlung Dubliners. Nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges zog er mit seiner Familie nach Z?rich, wo sein bekanntestes Werk Ulysses entstand. Der Roman wurde 1918-1920 in Ausz?gen in der amerikanischen Zeitschrift ?The Little Review? abgedruckt; 1921 wurde er wegen obsz?ner Inhalte verboten. 1922 erschien Ulysses schlie?lich in (zensierter) Buchform in der Pariser Buchhandlung ?Shakespeare and Company?. 1920 zog Joyce auf Einladung seines Freundes Ezra Pound nach Paris, wo er bis zu Frankreichs Besetzung im Zweiten Weltkrieg lebte. Dort entstand sein letzter Roman Finnegan's Wake (Finnegans Totenwache), der 1939 ver?ffentlicht wurde. James Joyce starb am 13. Januar 1941 in Z?rich.


ISBN 3-518-03374-3

ISBN 978-3-518-03374-6

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Mitzis Hochzeit von Weiss, Ruth
16,90 EUR

Consuelo, Tome 1 (1861) von Sand, George
19,90 EUR
La vita non è un film von Moscardelli, Chiara
29,99 EUR

Essayistische Prosa und Gedichte von Hochhuth, Rolf; Simon, Dietrich (Herausgeber)
78,00 EUR

Unbekannte Nähe Moderne niederländische Lyrik bis 1980. Niederl. /Dt von Asbeck, H Th (Übersetzung); Csollány, M (Übersetzung); Hüsmert, W (Übersetzung); Mrotzek, S (Überset
4,50 EUR

Die Murnausche Lücke von Schimmang, Jochen
18,50 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.