‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Schramm » Ansichten Schleswig-Holstein » Kiel, sketched from the harbour. Schön kolorierter…

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch

Mehr von Kiel.-

Kiel, sketched from the harbour. Schön kolorierter Holzstich von J.W. Carmichael. 16,5 x 50 cm. Gerahmt (33,5 x 65,5 cm).


1855

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
handsignierte Autogrammkarte  2018/2019.  original hand signed autograph card with picture of the famous austrian handball player.

THW KIEL und Nikola BILYK:
handsignierte Autogrammkarte 2018/2019. original hand signed autograph card with picture of the famous austrian handball player.
THW Kiel, 2018. 10 x 15 cm, 4 x 8"


von NIKOLA BILYK für unser Charity-Projekt gespendet. tadelloser Zustand - mint condition. Nikola Bilyk (* 28. November 1996 in Tunis ) ist ein österreichischer Handballspieler. AK0010c
Alle AUTOGRAHPEN werden auf Wunsch mit ZERTIFIKAT und lebenslanger ECHTHEITSGARANTIE geliefert. Informationen zu unserem Charity Proejekt finden Sie auf unserer homepage www phoenix-antiquariat de
Schlagworte: Autogramm, autograph autographe, unterschrift signature signiert signed original signe, AK Der in Tunesien geborene Wiener begann seine aktive Profi-Karriere 2012 beim Handballclub Fivers Margareten, bei welchen auch sein Vater Serhij Bilyk lange aktiv war. Davor war er bereits für denselben Verein in diversen Jugendligen aktiv. Nach seiner ersten Saison bei den Margaretnern wurde er von der Liga als „Newcomer des Jahres“ ausgezeichnet.[3] In der Saison 2013/14 war Bilyk einige Spiele wegen Schiedsrichterbeleidigung gesperrt.[4] Am 4. März 2014 debütierte er im Alter von nur 17 Jahren im österreichischen Nationalteam und konnte im Freundschaftsspiel gegen Deutschland zwei Tore erzielen.[5] Weiters ist er Teil des Junioren-Nationalteams des Jahrgangs 1994 und jünger, welches in der HLA-Saison 2013/14 als Team 94 außer Konkurrenz teilnahm.[6] Im selben Jahr lief er für seinen Stammverein sowohl in der Handball Liga Austria, als auch in der Handball Bundesliga Austria auf. 2012/13, 2014/15 und 2015/16 konnte er sich mit dem Handballclub Fivers Margareten den ÖHB-Cup sichern. In der letzten Saison vor seinem Wechsel in die deutsche Bundesliga sicherte sich Bilyk mit den Wienern den österreichischen Meistertitel.[7] Mit dem Team 94 nahm er 2012 und 2014 an Jugendeuropameisterschaften teil und erreichte jeweils den 6. Platz. Außerdem wurde er bei dem Bewerb 2014 mit 55 Toren zum besten Torschützen des Turnieres, zum besten Rückraum Mitte-Spieler und als Most Valuable Player ausgezeichnet.[8] Bei seiner Teilnahme an der Handball-Weltmeisterschaft 2015 in Katar wurde Bilyk in allen sechs österreichischen Spielen eingesetzt und erzielte zehn Tore.[9] Im Februar 2015 teilte der deutsche Rekordmeister THW Kiel mit, dass er mit Bilyk einen Drei-Jahres-Vertrag abgeschlossen habe und dieser spätestens 2017 nach Kiel wechseln werde.[10][11] Zugunsten des THW schlug Bilyk ein Angebot des FC Barcelona aus.[12] Im Dezember 2015 gab Kiel bekannt, dass man sich mit Margareten auf einen vorzeitigen Wechsel Bilyks bereits im Juli 2016 geeinigt habe.[13][14] Privates Nikola Bilyks Vater Serhij war bis 2016 ebenfalls aktiver Handballspieler. Der in der Ukraine geborene Handballtorwart spielte unter anderem bei Espérance Sportive de Tunis in Tunesien und von 1999 bis 2016 für den Handballclub Fivers Margareten.[15] Saisonbilanzen Bundesliga Saison Verein Spiele Tore 7-Meter Feldtore 2016/17 THW Kiel 33 121 8 113 2017/18 THW Kiel 31 89 8 89 2016–2018 gesamt 64 210 8 202 HLA Saison Verein Tore 7-Meter Feldtore 2012/13 Handballclub Fivers Margareten 9 1/1 8 2013/14 Handballclub Fivers Margareten 83 0/0 83 2014/15 Handballclub Fivers Margareten 163 28/37 135 2015/16 Handballclub Fivers Margareten 210 28/35 182 2009–2016 gesamt 465 57/75 (76 %) 408 HBA Saison Verein Tore 7-Meter Feldtore 2013/14 Handballclub Fivers Margareten 40 1/1 39 2013–2014 gesamt 40 1/1 (100 %) 39 Erfolge THW Kiel Deutscher Pokalsieger 2017 Handballclub Fivers Margareten Österreichischer Meister 2015/16 3× Österreichischer Pokalsieger 2012/13, 2014/15, 2015/16 1× HLA „Newcomer des Jahres“ 2012/13 HLA-Supercupsieger 2013 und 2014 Österreichische Nationalmannschaft MVP Junioren EM 2014, Bester Torschütze Junioren EM 2014, Bester Rückraum Mitte Junioren EM 2014 Weblinks Commons: Nikola Bilyk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien Spielerprofil auf der Webseite des THW Kiel Einzelnachweise Nikola Bilyk. oehb.at, abgerufen am 2. Juli 2018. Harald Hofstetter: Nikola Bilyk ist die große ÖHB-Zukunftshoffnung. sport.orf.at, 22. Januar 2015, abgerufen am 23. Februar 2015. Arenhart und Ziura Handballer des Jahres! oehb.sportlive.at, 14. Juni 2013, abgerufen am 7. Januar 2015. HLA: Top-Trio am Mittwoch im Einsatz! oehb.sportlive.at, 19. November 2013, abgerufen am 24. Februar 2017. Spielbericht des Länderspiels gegen Deutschland abgerufen am 10. März 2014. Nikola Bilyk im Kader des 94er Jugendnationalteams (Memento vom 23. April 2015 im Internet Archive) MEISTER 2015/16! #TripleTRAUM!!!!!!!!!!!! fivers.at, 27. Mai 2016, abgerufen am 29. Mai 2016. Bericht auf hla.at über die Jugend EM 2014 (abgerufen am 7. August 2014) Cumulative Statistics AUT – Austria. ihf.info, 25. Januar 2015, abgerufen am 23. Februar 2015. Nikola Bilyk wechselt spätestens 2017 zum THW Kiel. thw-handball.de, 23. Februar 2015, abgerufen am 23. Februar 2015. Spielerporträt Nikola Bilyk. thw-handball.de, 23. Februar 2015, abgerufen am 23. Februar 2015. Nikola Bilyk: Österreichs Handball-Alaba, Interview auf redbulletin.com, April 2016, abgerufen am 30. März 2016. Rückraumspieler Nikola Bilyk kommt schon 2016, thw-handball.de, 8. Dezember 2015, abgerufen am 30. März 2016. Bilyk will der beste Handballer aller Zeiten werden, laola1.at, 12. Januar 2016, abgerufen am 30. März 2016. "Person der Woche": Von Tunis nach Kiel - der Werdegang des Nikola Bilyk. handball-world.com. 27. Februar 2015. Abgerufen am 28. Juni 2016. Einklappen THW Kiel.svg Kader des THW Kiel in der Saison 2018/19 1 Niklas Landin Jacobsen | 33 Andreas Wolff | 4 Domagoj Duvnjak Kapitän der Mannschaft | 6 Harald Reinkind | 7 Magnus Landin Jacobsen | 9 Sebastian Firnhaber | 11 Gísli Þorgeir Kristjánsson | 13 Steffen Weinhold | 17 Patrick Wiencek | 18 Niclas Ekberg | 22 Ole Rahmel | 23 Rune Dahmke | 24 Miha Zarabec | 41 Marko Vujin | 53 Nikola Bilyk | 61 Hendrik Pekeler | 65 Lukas Nilsson | Trainer: Alfreð Gíslason | Co-Trainer: Filip Jícha Einklappen HLA-Newcomer des Jahres 2002/03: Djukic | 2003/04: Kolar | 2004/05: Weber | 2005/06: Wöss | 2006/07: Vizvary | 2007/08: Mayer | 2008/09: Posch | 2009/10: Hermann | 2010/11: Brandfellner | 2011/12: Raschle | 2012/13: Bilyk | 2013/14: Wagner | 2014/15: Frimmel | 2015/16: Ešegovic | 2016/17: Martinovic | 2017/18: Hutecek (wikipedia)
Diesen Titel und Preis anzeigen

Autogrammkarten - Kadersatz Saison 2018/2019.  original autograph cards with picture of the famous german handball team.

THW KIEL:
Autogrammkarten - Kadersatz Saison 2018/2019. original autograph cards with picture of the famous german handball team.
THW Kiel, 2018. 22 Autogrammkarten


vom THW KIEL für unser Charity-Projekt gespendet. tadelloser Zustand - mint condition. Der Turnverein Hassee-Winterbek e. V. von 1904, bekannt als THW Kiel, ist ein Sportverein aus Kiel. Er stammt aus der ursprünglich selbständigen Gemeinde Hassee und deren Ortsteil Winterbek. Der Verein wurde am 4. Februar 1904 gegründet. Als Sportarten wurde Turnen für Knaben und Männer angeboten, ab 1907 durften auch Mädchen teilnehmen. Ab 1923 wurde Handball gespielt, 1926 kam Leichtathletik hinzu, zeitweise Schwimmen, 1949 Tischtennis, 1959 Badminton und 1972 Tennis. Seit 2011 verfügt der THW Kiel über eine Kung-Fu-Abteilung. Bekannt ist der Verein vor allem durch seine Handballabteilung, deren Bundesliga-Spielbetrieb am 1. Juli 1992 in die THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG ausgegliedert wurde. Der Turnverein Hassee-Winterbek e. V. von 1904 hält dort 26 Prozent der Stimmrechte. ak0010c
Alle AUTOGRAHPEN werden auf Wunsch mit ZERTIFIKAT und lebenslanger ECHTHEITSGARANTIE geliefert. Informationen zu unserem Charity Proejekt finden Sie auf unserer homepage www phoenix-antiquariat de
Schlagworte: Autogramm, autograph autographe, unterschrift signature signiert signed original signe, AK Dänemark Niklas Landin Jacobsen Tor 2,00 m 102 kg 19. Dezember 1988 Søborg, Dänemark 2015 30. Juni 2021 Rhein-Neckar Löwen 33 Deutschland Andreas Wolff Tor 1,98 m 100 kg 3. März 1991 Euskirchen, Deutschland 2016 30. Juni 2019 HSG Wetzlar 4 Kroatien Domagoj Duvnjak Kapitän der Mannschaft Rückraum Mitte, Rückraum Links 1,98 m 100 kg 1. Juni 1988 Ðakovo, Jugoslawien 2014 30. Juni 2020 HSV Hamburg 6 Norwegen Harald Reinkind Rückraum Rechts 1,97 m 100 kg 17. August 1992 Tønsberg, Norwegen 2018 30. Juni 2021 Rhein-Neckar Löwen 7 Dänemark Magnus Landin Jacobsen Linksaußen 1,97 m 88 kg 20. August 1995 Helsingør, Dänemark 2018 30. Juni 2020 KIF Kolding København 9 Deutschland Sebastian Firnhaber Rückraum Links, Kreismitte 1,98 m 97 kg 18. April 1994 Buxtehude, Deutschland 2016 30. Juni 2019 TSV Altenholz 11 Island Gísli Þorgeir Kristjánsson Rückraum Mitte 1,91 m 90 kg 30. Juli 1999 Reykjavík, Island 2018 30. Juni 2021 FH Hafnarfjörður 13 Deutschland Steffen Weinhold Rückraum Rechts, Rückraum Mitte 1,91 m 100 kg 19. Juli 1986 Fürth, Deutschland 2014 30. Juni 2020 SG Flensburg-Handewitt 17 Deutschland Patrick Wiencek Kreismitte 2,01 m 108 kg 22. März 1989 Duisburg, Deutschland 2012 30. Juni 2023 VfL Gummersbach 18 Schweden Niclas Ekberg Rechtsaußen 1,91 m 91 kg 23. Dezember 1988 Ystad, Schweden 2012 30. Juni 2021 AG København 22 Deutschland Ole Rahmel Rechtsaußen 1,90 m 95 kg 19. November 1989 Achim (Landkreis Verden), Deutschland 2017 30. Juni 2019 HC Erlangen 23 Deutschland Rune Dahmke Linksaußen 1,90 m 81 kg 10. April 1993 Kiel, Deutschland 2012 30. Juni 2020 SV Mönkeberg 24 Slowenien Miha Zarabec Rückraum Mitte 1,77 m 72 kg 12. Oktober 1991 Novo mesto, Slowenien 2017 30. Juni 2019 RK Celje 41 Serbien Marko Vujin Rückraum Rechts, Rückraum Mitte 2,01 m 104 kg 7. Dezember 1984 Backa Palanka, Jugoslawien 2012 30. Juni 2019 MKB Veszprém 53 Österreich Nikola Bilyk Rückraum Mitte, Rückraum Links 1,98 m 94 kg 28. November 1996 Tunis, Tunesien 2016 30. Juni 2022 Handballclub Fivers Margareten 61 Deutschland Hendrik Pekeler Kreismitte 2,03 m 101 kg 2. Juli 1991 Itzehoe, Deutschland 2018 30. Juni 2021 Rhein-Neckar Löwen 65 Schweden Lukas Nilsson Rückraum Links 1,92 m 97 kg 16. November 1996 Ystad, Schweden 2016 30. Juni 2021 Ystads IF HF Zugänge 2018/19 Deutschland Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen)[25] Dänemark Magnus Landin Jacobsen (KIF Kolding København)[26] Island Gísli Þorgeir Kristjánsson (FH Hafnarfjörður)[27] Norwegen Harald Reinkind (Rhein-Neckar Löwen)[28] Abgänge 2018/19 Schweden Emil Frend Öfors (HSG Wetzlar)[29] Deutschland Lucas Firnhaber (TUSEM Essen)[30] Dänemark René Toft Hansen (KC Veszprém)[31] Österreich Raul Santos (SC DHfK Leipzig)[32] Deutschland Christian Zeitz (SG Nußloch)[33] Deutschland Christian Dissinger (RK Vardar Skopje)[34] Zugänge 2019/20 Deutschland Dario Quenstedt (SC Magdeburg)[35] Abgänge 2019/20 Deutschland Andreas Wolff (KS Kielce)[36] Deutschland Sebastian Firnhaber (HC Erlangen)[37] Bekannte ehemalige Spieler Schweden Magnus Wislander (1990–2002, „Welthandballer des Jahrhunderts“; seine Rückennummer „2“ wird nicht mehr vergeben[38]) Schweden Marcus Ahlm (2003–2013) Schweden Kim Andersson (2005–2012) Schweden Mattias Andersson (2001–2008) Deutschland Heinrich Dahlinger (1936–1966) Norwegen Steinar Ege (1999–2003, 2015) Deutschland Klaus Elwardt (1975–1984) Deutschland Henning Fritz (2001–2007) Serbien Momir Ilic (2009–2013) Dänemark Nikolaj Jacobsen (1998–2004) Tschechien Filip Jícha (2007–2015) Frankreich Nikola Karabatic (2005–2009) Slowenien Vid Kavticnik (2005–2009) Deutschland Dominik Klein (2006–2016) Deutschland Thomas Knorr (1992–1998) Deutschland Michael Krieter (1983–1998) Schweden Stefan Lövgren (1999–2009) Spanien Demetrio Lozano (2001–2004) Norwegen Børge Lund (2007–2010) Schweden Henrik Lundström (2004–2012) Deutschland Michael Menzel (1994–2003) Frankreich Daniel Narcisse (2009–2013) Deutschland Holger Oertel (1972–1993) Schweden Staffan Olsson (1996–2003) Frankreich Thierry Omeyer (2006–2013) Schweden Andreas Palicka (2008–2015) Island Aron Pálmarsson (2009–2015) Polen Marek Panas (1982–1989) Jugoslawien Nenad Perunicic (1997–2001) Deutschland Klaus-Dieter Petersen (1993–2008) Schweden Johan Petersson (2001–2005) Deutschland Christian Scheffler (1991–2003) Deutschland Martin Schmidt (1991–2003) Deutschland Wolfgang Schwenke (1987–2001) Deutschland Uwe Schwenker (1980–1992) Jugoslawien Goran Stojanovic (1996–1999) Jugoslawien Predrag Timko (1977–1980) Polen Daniel Waszkiewicz (1987–1990) Deutschland Christian Zeitz (2003–2014, 2016–2018) Trainer (seit 1930) Alfreð Gíslason (seit 2008) Zvonimir Serdarušic (1993–2008) Uwe Schwenker (1993) Holger Oertel (1989–1992) Josip Milkovic (1989) Marek Panas (1987–1989) Jóhann Ingi Gunnarsson (1983–1986) Herward Wieck (1981–1982) Marinko Andric (1980–1981) Gerd Welz (1979–1980) Werner Kirst (1978–1979) Željko Seleš (1977–1978) Gerd Welz (1975–1977) Werner Kirst (1975) Adolf Gabriel (1973–1975) Kurt Bartels, Rolf Krabbenhöft, Bernd Struck (1972–1973) Hein Dahlinger (1958–1972) Fritz Westheider (1930–1958) Mannschaftskapitäne (seit der Saison 1977/1978) Domagoj Duvnjak (seit 2016) René Toft Hansen (2015–2016) Filip Jícha (2013–2015) Marcus Ahlm (2009–2013) Stefan Lövgren (2001–2009) Magnus Wislander (1992–2001) Uwe Schwenker (1987–1992) Dierk Berner (1984–1987) Holger Oertel (1978–1984) Olaf Berner (1977–1978) Statistiken Bemerkenswertes und Kurioses Der THW Kiel wies von 1978 bis zur Saison 2004/05 durchgängig die höchsten Zuschauerzahlen aller Erstligisten auf. Der THW Kiel ist einer von zwei Vereinen, die in allen Runden der eingleisigen Bundesliga seit 1977/78 teilnahmen. Der THW Kiel kann seit Beginn der eingleisigen Bundesliga 1977/78 gegen sämtliche gegnerische Vereine ein positives Punkteverhältnis aufweisen, außer gegen die SG Dietzenbach (10 Spiele: 4 Siege – 1 Unentschieden – 5 Niederlagen).[39] Der THW Kiel hält u. a. folgende Bundesligarekorde:[40] meiste Siege in Folge: 40 meiste Auswärtssiege in Folge: 21 meiste unbesiegte Spiele in Folge: 51 meiste unbesiegte Auswärtsspiele in Folge: 28 komplettes Kalenderjahr unbesiegt: 33 Spiele torreichstes Spiel: 88 Tore meiste Tore in einem Heimspiel: 54:34 gegen SC Magdeburg meiste Tore in einem Auswärtsspiel: 47 Mit Magnus Wislander, Henning Fritz, Nikola Karabatic, Thierry Omeyer, Filip Jícha und Daniel Narcisse wurden sechs Spieler während ihrer Zeit beim THW zum Welthandballer gewählt. Von keinem anderen Verein kamen bisher mehr Welthandballer. 2007 standen sich mit dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt erstmals zwei Mannschaften aus einem Bundesland in einem Champions-League-Finale gegenüber. 2007 und 2012 waren die erfolgreichsten Jahre der Vereinsgeschichte mit dem Triple Champions-League-Sieger, Pokalsieger und Deutscher Meister. Bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres belegte der THW 2007 den dritten Platz (hinter der Handball- und Frauen-Fußballnationalmannschaft, die beide 2007 Weltmeister geworden waren). Die Saison 2011/12 beendete der THW mit 68:0 Punkten. Damit war der THW die erste und bisher einzige Handballmannschaft, der es gelang, in einer Saison jedes Bundesligaspiel zu gewinnen. Vereinsrekorde Stand: 9. April 2017 Deutscher Rekordmeister (20-mal, zuletzt 2015) Deutscher Rekord-Pokalsieger (10-mal, zuletzt 2017) Deutscher Rekord-Supercup-Sieger (9-mal, zuletzt 2015) Champions-League-Sieger (3-mal, zuletzt 2012) Meiste Einsätze: Michael Krieter (415 Spiele) Meiste Tore: Magnus Wislander (1388/17 Tore) Meiste Siebenmeter-Tore: Nikolaj Bredahl Jacobsen (387/488 Siebenmeter-Tore) Maskottchen Das Maskottchen der Mannschaft ist seit dem 26. August 1999 das Zebra Hein Daddel. Der Name kommt von dem großen Kieler Handballidol Heinrich Dahlinger und wurde von den Fans so in einer Abstimmung entschieden. Die Figur aus PU-Schaum, in der sich wechselnde Darsteller verkleidet befinden[41], wurde in der Filmpuppen-Werkstatt von Peter Röders entwickelt[41]. U 23 Die zweite Mannschaft des THW, die U 23, wurde in der Spielzeit 2012/13 Meister der Handball-Oberliga Hamburg - Schleswig-Holstein und stieg damit in die 3. Liga auf, wo sie ab der Saison 2013/14 in der Staffel Nord spielte und nach der Saison 2014/15 wieder abstieg. Frauen Die 1. Frauenmannschaft stieg seit 2006 fast jedes Jahr eine Spielklasse bis in die Handball-Oberliga Hamburg - Schleswig-Holstein auf. Dort belegte sie 2011/12 einen Abstiegsplatz, erreichte aber in der Folgesaison als Meister der Schleswig-Holstein-Liga den direkten Wiederaufstieg. Jugend Die A-Jugend des THW Kiel (2014) Die männliche A-Jugend spielt seit der Saison 2012/13 in der Nord-Staffel der neu geschaffenen A-Jugend-Bundesliga. Nach einem fünften Platz 2012/13 wurde die Mannschaft 2013/14 und 2014/15 Dritter. Die männliche B- und C-Jugend spielen in der jeweils höchsten Jugendspielklasse. Die A-Jugend wurde 1971 Deutscher Jugendmeister.[42] Zudem gewann sie den NOHV-Pokal in den Jahren 1995, 1997 und 1998. Medien THW Kiel – „Willkommen beim besten Handball-Club der Welt!“, Dokumentation, Sky, 2015, 28 Min.[43] Erik Eggers, Wolf Paarmann: THW Kiel – Die Zebras. Verlag Die Werkstatt, Göttingen 2014, ISBN 978-3-7307-0137-9, 238 S. Erik Eggers: Schwarz und Weiß – Die Geschichte des Rekordmeisters THW Kiel. Verlag Die Werkstatt, Göttingen 2008, ISBN 978-3-89533-619-5, 320 S. (wikipedia)
Diesen Titel und Preis anzeigen

1968-1990 Kiel singt und spielt für Kiel.

Kieler Chöre, Kiel, Schleswig-Holstein - Arbeitsgemeinschaft "Kiel singt und spielt für Kiel":
1968-1990 Kiel singt und spielt für Kiel.
Kiel/Eigenverlag., 1990. 160 S. mit zahlreichen s/w Abbildungen. 20,5x14,5 cm, Softcover/Paperback.


Schrift zur Veranstaltung der AG "Kiel singt und spielt für Kiel" am 2., 3. und 4. Februar 1990 im Kieler Opernhaus. Mit einem Grußwort des damaligen Ministerpräsidenten Björn Engholm.-Einband mit minimalen Gebrauchsspuren. Handschriftliche Notiz auf dem Titelblatt. Gut erhaltenes Exemplar.
Diesen Titel und Preis anzeigen

25 Jahre KWG. 25 Jahre Kieler Wohnungsbaugesellschaft mbh. 25 Jahre im Kampf gegen die Wohnungsnot. 25 schicksalhafte Jahre im Leben der Stadt Kiel. Mit 95 (davon 3 farbig) Abbildungen von Wohnhäusern, Grundrissen und Personen.

Herausgeber: Kieler Wohnungsbaugesellschaft mbH. Text: Gustav Schatz. Fotos: Peter Cornelius, Fritz Neuser, Bildstelle der Stadt Kiel, KWG-Archiv.
25 Jahre KWG. 25 Jahre Kieler Wohnungsbaugesellschaft mbh. 25 Jahre im Kampf gegen die Wohnungsnot. 25 schicksalhafte Jahre im Leben der Stadt Kiel. Mit 95 (davon 3 farbig) Abbildungen von Wohnhäusern, Grundrissen und Personen.


Herausgeber: Kieler Wohnungsbaugesellschaft mbH. Text: Gustav Schatz. Fotos: Peter Cornelius, Fritz Neuser, Bildstelle der Stadt Kiel, KWG-Archiv. 25 Jahre KWG. 25 Jahre Kieler Wohnungsbaugesellschaft mbh. 25 Jahre im Kampf gegen die Wohnungsnot. 25 schicksalhafte Jahre im Leben der Stadt Kiel. Hammonia-Verlag GmbH. Fachverlag für Wohnungswirtschaft. Kiel [1961]. Druck: Kieler Druckerei - Graphische Werkstätten. Graphik: Fritz Neuser. 95 S. mit 95 (davon 3 farbig) Abbildungen von Wohnhäusern, Grundrissen und Personen. Original-Ganzleinen mit Rücken- und Deckeltitel. Zustand: Von sehr guter Erhaltung. Sehr seltenes Zeitdokument der Kieler Stadtgeschichte.
Diesen Titel und Preis anzeigen

1: Wanderbuch der Kieler Nachrichten / 2: J. Fink Wanderführer: Auf dem Ostufer der Kieler Förde.

Kieler Nachrichten (Hg.)Helmut Dumler Alfred Lange u. a.:
1: Wanderbuch der Kieler Nachrichten / 2: J. Fink Wanderführer: Auf dem Ostufer der Kieler Förde.
Kieler Nachrichten / J. Fink Verlag, Stuttgart, 1: 1954, 2: 1977. 144 u. 53 (1) S., 8° u. Kl.-8°, OKarton.


Konvolut von zwei Bänden: 1. = Wanderbuch der Kieler Nachrichten, 76 Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung der Stadt Kiel, 144 S., 32 s/w Karten, 3., neu bearb. u. verb. A., 16.-18. Tsd., 1954, Zustand 2+. 2. = J. Fink Wanderführer: Auf dem Ostufer der Kieler Förde, ausgewählt von den Kieler Nachrichten, begangen u. beschrieben von Helmut Dumler, kulturhistorische Erläuterungen Alfred Lange, Vorwort Hans Schäfer, Illustrationen Hans Howard, Kartenskizzen Ewald Greschner, 1977, 53 (1) Seiten, Zustand sehr gut.
+++++ Bitte beachten: Lieferung nach Vorauszahlung. An Buchhandel, Antiquariate, Behörden, Öffentliche Bibliotheken, Universitäten, Museen liefern wir auf Wunsch mit Rechnung. +++++
Schlagworte: Landeskunde, Schleswig-Holstein
Diesen Titel und Preis anzeigen

Kaisertum Eine Ordnungsform im ersten Jahrtausend: Wissenschaftlicher Begleitband zur Landesausstellung Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter [Gebundene Ausgabe] Hartmut Leppin (Autor) Bernd Schneidmüller, Stefan Weinfurter Matthias Becher (Bonn), Frank Bernstein (Frankfurt/Main), Klaus Gereon Beuckers (Kiel), Martin Dreher (Magdeburg), Wolfram Drews (Münster), Stephan Freund (Magdeburg), Michael Grünbart (Münster), Ernst-Dieter Hehl (Mainz), Hartmut Leppin (Frankfurt/Main), Ralph-Johannes Lilie (Berlin), Cosima Möller (Berlin), Jenny Rahel Oesterle (Bochum), Rudolf Schieffer (München), Rolf-Michael Schneider (München), Bernd Schneidmüller (Heidelberg), Hans van Ess (München), Stefan Weinfurter (Heidelberg) und Josef Wiesehöfer (Kiel). Mediävistik Kaisertum Eine Ordnungsform im ersten Jahrtausend Aktuelle interdisziplinäre Forschungsbeiträge zum Thema Kaisertum im ersten Jahrtausend im Spannungsbogen von der Antike zum Mittelalter Vorbereitender Tagungsband zur Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Magdeburg vom 27.08.2012 bis zum 09.12.2012 Anlässlich des 1100. Geburtstages Ottos des Großen und des 1050. Jubiläums seiner Kaiserkrönung nimmt das Kulturhistorische Museum Magdeburg das Kaisertum des ersten Jahrtausends als eines der großen Themen der europäischen Geschichte in den Blick und zeigt vom 27.08. bis zum 09.12.2012 die Landesausstellung Sachsen-Anhalt 2012

Hartmut Leppin (Autor) Bernd Schneidmüller, Stefan Weinfurter Matthias Becher (Bonn), Frank Bernstein (Frankfurt/Main), Klaus Gereon Beuckers (Kiel), Martin Dreher (Magdeburg), Wolfram Drews (Münster), Stephan Freund (Magdeburg), Michael Grünbart (Mü
Kaisertum Eine Ordnungsform im ersten Jahrtausend: Wissenschaftlicher Begleitband zur Landesausstellung Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter [Gebundene Ausgabe] Hartmut Leppin (Autor) Bernd Schneidmüller, Stefan Weinfurter Matthias Becher (Bonn), Frank Bernstein (Frankfurt/Main), Klaus Gereon Beuckers (Kiel), Martin Dreher (Magdeburg), Wolfram Drews (Münster), Stephan Freund (Magdeburg), Michael Grünbart (Münster), Ernst-Dieter Hehl (Mainz), Hartmut Leppin (Frankfurt/Main), Ralph-Johannes Lilie (Berlin), Cosima Möller (Berlin), Jenny Rahel Oesterle (Bochum), Rudolf Schieffer (München), Rolf-Michael Schneider (München), Bernd Schneidmüller (Heidelberg), Hans van Ess (München), Stefan Weinfurter (Heidelberg) und Josef Wiesehöfer (Kiel). Mediävistik Kaisertum Eine Ordnungsform im ersten Jahrtausend Aktuelle interdisziplinäre Forschungsbeiträge zum Thema Kaisertum im ersten Jahrtausend im Spannungsbogen von der Antike zum Mittelalter Vorbereitender Tagungsband zur Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Magdeburg vom 27.08.2012 bis zum 09.12.2012 Anlässlich des 1100. Geburtstages Ottos des Großen und des 1050. Jubiläums seiner Kaiserkrönung nimmt das Kulturhistorische Museum Magdeburg das Kaisertum des ersten Jahrtausends als eines der großen Themen der europäischen Geschichte in den Blick und zeigt vom 27.08. bis zum 09.12.2012 die Landesausstellung Sachsen-Anhalt 2012 ""Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter"". In Vorbereitung dieser Ausstellung fand im Mai 2010 eine wissenschaftliche Tagung statt, deren Ergebnisse im vorliegenden Band präsentiert werden. Die Beiträge thematisieren Aspekte der Entstehungsgeschichte des Kaisertums von Augustus bis zu Otto den Großen und die Wandlungen des Imperium Romanum mit interdisziplinären Ansätzen. Es werden die Entwicklung des Prinzipats aus der republikanischen Verfassung, die Verfestigung der Monarchie und ihre spätere Christianisierung sowie die Ordnungsformen der römischen, spätantiken, byzantinischen, karolingischen und ottonischen Imperien geschildert, ohne vergleichende Blicke auf imperiale Konzepte in China oder in den muslimischen Reichen zu vergessen. Autor: Hartmut Leppin, geb. 1963, studierte Geschichte, Latein, Griechisch und Erziehungswissenschaften. Heute lehrt er als Professor für Alte Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt a. Main.Bernd Schneidmüller ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität HeidelbergProf. Dr. Stefan Weinfurter ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Direktor des Instituts für fränkisch-pfälzische Geschichte und Landeskunde an derselben Universität sowie Ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Autoren: Matthias Becher (Bonn), Frank Bernstein (Frankfurt/Main), Klaus Gereon Beuckers (Kiel), Martin Dreher (Magdeburg), Wolfram Drews (Münster), Stephan Freund (Magdeburg), Michael Grünbart (Münster), Ernst-Dieter Hehl (Mainz), Hartmut Leppin (Frankfurt/Main), Ralph-Johannes Lilie (Berlin), Cosima Möller (Berlin), Jenny Rahel Oesterle (Bochum), Rudolf Schieffer (München), Rolf-Michael Schneider (München), Bernd Schneidmüller (Heidelberg), Hans van Ess (München), Stefan Weinfurter (Heidelberg) und Josef Wiesehöfer (Kiel). Kaisertum Eine Ordnungsform im ersten Jahrtausend Wissenschaftlicher Begleitband zur Landesausstellung Otto der Große und das Römische Reich Kaisertum von der Antike zum Mittelalter mediaevum 2011
Schnell & Steiner Schnell & Steiner 2011 Hardcover 424 S. 25,4 x 18,4 x 3 cm ISBN: 3795425093 (EAN: 9783795425098 / 978-3795425098)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Aktuelle interdisziplinäre Forschungsbeiträge zum Thema Kaisertum im ersten Jahrtausend im Spannungsbogen von der Antike zum Mittelalter Vorbereitender Tagungsband zur Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Magdeburg vom 27.08.2012 bis zum 09.12.2012 Anlässlich des 1100. Geburtstages Ottos des Großen und des 1050. Jubiläums seiner Kaiserkrönung nimmt das Kulturhistorische Museum Magdeburg das Kaisertum des ersten Jahrtausends als eines der großen Themen der europäischen Geschichte in den Blick und zeigt vom 27.08. bis zum 09.12.2012 die Landesausstellung Sachsen-Anhalt 2012 ""Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter"". In Vorbereitung dieser Ausstellung fand im Mai 2010 eine wissenschaftliche Tagung statt, deren Ergebnisse im vorliegenden Band präsentiert werden. Die Beiträge thematisieren Aspekte der Entstehungsgeschichte des Kaisertums von Augustus bis zu Otto den Großen und die Wandlungen des Imperium Romanum mit interdisziplinären Ansätzen. Es werden die Entwicklung des Prinzipats aus der republikanischen Verfassung, die Verfestigung der Monarchie und ihre spätere Christianisierung sowie die Ordnungsformen der römischen, spätantiken, byzantinischen, karolingischen und ottonischen Imperien geschildert, ohne vergleichende Blicke auf imperiale Konzepte in China oder in den muslimischen Reichen zu vergessen. Autor: Hartmut Leppin, geb. 1963, studierte Geschichte, Latein, Griechisch und Erziehungswissenschaften. Heute lehrt er als Professor für Alte Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt a. Main.Bernd Schneidmüller ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Prof. Dr. Stefan Weinfurter ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Direktor des Instituts für fränkisch-pfälzische Geschichte und Landeskunde an derselben Universität sowie Ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Autoren: Matthias Becher (Bonn), Frank Bernstein (Frankfurt/Main), Klaus Gereon Beuckers (Kiel), Martin Dreher (Magdeburg), Wolfram Drews (Münster), Stephan Freund (Magdeburg), Michael Grünbart (Münster), Ernst-Dieter Hehl (Mainz), Hartmut Leppin (Frankfurt/Main), Ralph-Johannes Lilie (Berlin), Cosima Möller (Berlin), Jenny Rahel Oesterle (Bochum), Rudolf Schieffer (München), Rolf-Michael Schneider (München), Bernd Schneidmüller (Heidelberg), Hans van Ess (München), Stefan Weinfurter (Heidelberg) und Josef Wiesehöfer (Kiel). Mediävistik Altertum Antike ISBN-10 3-7954-2509-3 / 3795425093 ISBN-13 978-3-7954-2509-8 / 9783795425098 Kaisertum. Eine Ordnungsform im ersten Jahrtausend: Wissenschaftlicher Begleitband zur Landesausstellung ""Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter [Gebundene Ausgabe] Historiker römische spätantike byzantinische karolingische ottonische Imperien
Schlagworte: Mediävistik Mittelalterliche Geschichte Geschichte Kulturgeschichte Historiker römische spätantike byzantinische karolingische ottonische Imperien mediaevum Altertum Antike ISBN-10 3-7954-2509-3 / 3795425093 ISBN-13 978-3-7954-2509-8 / 9783795425098Aktuelle interdisziplinäre Forschungsbeiträge zum Thema Kaisertum im ersten Jahrtausend im Spannungsbogen von der Antike zum Mittelalter Vorbereitender Tagungsband zur Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Magdeburg vom 27.08.2012 bis zum 09.12.2012 Anlässlich des 1100. Geburtstages Ottos des Großen und des 1050. Jubiläums seiner Kaiserkrönung nimmt das Kulturhistorische Museum Magdeburg das Kaisertum des ersten Jahrtausends als eines der großen Themen der europäischen Geschichte in den Blick und zeigt vom 27.08. bis zum 09.12.2012 die Landesausstellung Sachsen-Anhalt 2012 ""Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter"". In Vorbereitung dieser Ausstellung fand im Mai 2010 eine wissenschaftliche Tagung statt, deren Ergebnisse im vorliegenden Band präsentiert werden. Die Beiträge thematisieren Aspekte der Entstehungsgeschichte des Kaisertums von Augustus bis zu Otto den Großen und die Wandlungen des Imperium Romanum mit interdisziplinären Ansätzen. Es werden die Entwicklung des Prinzipats aus der republikanischen Verfassung, die Verfestigung der Monarchie und ihre spätere Christianisierung sowie die Ordnungsformen der römischen, spätantiken, byzantinischen, karolingischen und ottonischen Imperien geschildert, ohne vergleichende Blicke auf imperiale Konzepte in China oder in den muslimischen Reichen zu vergessen. Autor: Hartmut Leppin, geb. 1963, studierte Geschichte, Latein, Griechisch und Erziehungswissenschaften. Heute lehrt er als Professor für Alte Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt a. Main.Bernd Schneidmüller ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Prof. Dr. Stefan Weinfurter ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Direktor des Instituts für fränkisch-pfälzische Geschichte und Landeskunde an derselben Universität sowie Ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Autoren: Matthias Becher (Bonn), Frank Bernstein (Frankfurt/Main), Klaus Gereon Beuckers (Kiel), Martin Dreher (Magdeburg), Wolfram Drews (Münster), Stephan Freund (Magdeburg), Michael Grünbart (Münster), Ernst-Dieter Hehl (Mainz), Hartmut Leppin (Frankfurt/Main), Ralph-Johannes Lilie (Berlin), Cosima Möller (Berlin), Jenny Rahel Oesterle (Bochum), Rudolf Schieffer (München), Rolf-Michael Schneider (München), Bernd Schneidmüller (Heidelberg), Hans van Ess (München), Stefan Weinfurter (Heidelberg) und Josef Wiesehöfer (Kiel). Kaisertum. Eine Ordnungsform im ersten Jahrtausend: Wissenschaftlicher Begleitband zur Landesausstellung ""Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter [Gebundene Ausgabe]
Diesen Titel und Preis anzeigen

- norddeutschland > schleswig Holstein > kiel - - ERSTER KIELER RUDER-CLUB VON 1862 / EKRC, E. V. (Clubhaus: Düsternbrooker Weg 16; Clubführer: Georg Harmsen) / Udo Stobbe (Verantwortlich für den Inhalt) / Helmut O. Wegener (Geburtstagsgedicht) / Adolf Hitler (`Geburtstagskind`) / August Klein, von
ERSTER KIELER RUDER-CLUB VON 1862, E. V. - MONATSSCHRIFT NUMMER 2, JAHRGANG 17; Kiel im Mai 1939: ``DEM FÜHRER ZU SEINEM 50. GEBURTSTAG``. [1. Kieler Ruderclub]
Druck und Verlag: Heinrich Schmidt, Fleethörn 31, Kiel. 16 Seiten auf crème-farbenen Papier (inkl. Umschlag), davon 1 S. Todesanzeigen (Ulrich Axmann, Kanonier im Flak-Rgt. 26, 22 J. (Unfall) / Otto Sigmund, 72 J.) und 3 S. Werbung `Empfehlenswerte Firmen`. - Originalumschlag mit Deckeltitel und blau-weiß-roter Vereinsfahne obe links; 8vo.(ca. 20,5 x 14 cm).


*** BROSCHIERTE ORIGINALAUSGABE DER SELTENEN VEREINSZEITSCHRIFT mit 12-zeiligem Geburtstagsgedicht ``Dem Führer. . .: Der Herzschlag einer Welt scheint stillzustehen / Beim Klange seines Wortes, dessen Kraft / Das deutsche Volk emporriß zu den Höhen / Hingebungsvoller starker Leidenschaft! . . .``* auf der Vorderseite; enthält weiterhin die Artikel bzw. Überschriften `Die Kieler Ruder-Regatta wieder in Kiel!`(2,5 S.), `11 Verbandswanderfahrten 1939`, `Unsere Pfingstfahrt`, `Fahrtenleistung im Ruderjahr 1938`(2 S.), `Alte-Herren-Verband`, `Regatta-Termine`, `Ruderer wurden verpflichtet`, `77. Stiftungsfest des EKRC am 11. März 39`, `An unsere Leser`, `Unsere Rennruderer`, `Jubilare`, . . . - Umschlagrückseite oben rechts mit Adressstempel `1588 Aug Klein v d Tannstr 3 / Gr. 11` und mit roter Buntsiftantreichung eines `Jublilars` sowie mit schwacher senkrechter Faltspur (kein Knick); SEHR GUTES EXEMPLAR DER FRAGILEN PUBLIKATION. --- *) Hätte Herr Wegener mal lieber mit dem Riemen gerudert als mit Worten. . .
Schlagworte: kieler woche
Diesen Titel und Preis anzeigen

Stadt Kiel, Amt für Wirtschafts- und Verkehrsförderung - Abteilung Fremdenverkehr
Landeshauptstadt Kiel. Informationsmappe in quadratischem Format mit 5 Broschüren: Kiel allg., Kiel Rathaus, Kiel Canal, Plastik im Stadtbild Kiel, Kiel - Mussen, Bibliotheken und Archive
Stadt Kiel Kiel o.J. ca. 25 Seiten 21,5 x 21,5 cm geheftet, in Pappmappe


"5 Info-Broschüren mit zahlreichen Farb- und s/w Bildern in Pappmappe: Kiel allg., Kiel Rathaus, Kiel Canal, Plastik im Stadtbild Kiel, Kiel - Mussen, Bibliotheken und Archive. Mappe mit sichtbaren Gebraucsspuren und Beschriftung ""Kiel"", Broschüren in sehr gutem Zustand"
Diesen Titel und Preis anzeigen

AG Kieler Chöre:
Kiel singt und spielt für Kiel 1989 : Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft ,,Kiel singt und spielt für Kiel'' am 17., 18. u. 19.Februar 1989 im Kieler Opernhaus.
Kiel, Landeshauptstadt Kiel, 1989. - Mit sehr zahlr. Abb. im Text (häufig Porträtaufn.) . 8°., 160 S., weißer Org.-Broschur


Gutes leicht ber.Exemplar.
Schlagworte: Musik
Diesen Titel und Preis anzeigen

Magistrat der Stadt Kiel
KIEL - Bürger bauen eine neue Stadt (ca.1955).Großformat 1.
Kiel Selbstverlag Ca.1955 Leinen 133 Großformat 22x30cm


(R5) Orig.Leinen mit Goldprägung. Das Exemplar selbst in gutem, sauberen Zustand. Beiliegend ein gedruckter handsign. Brief des Oberbürgermeisters von Kiel, (1956). 133 S., 1 Bl. Mit zahlreichen teils ganzseitigen Abbildungen. Originalleinen. 4°. In guter Erhaltung. Als der Zweite Weltkrieg zu Ende ging, schien Kiel nichts als ein Trümmerhaufen zu sein. Es war der Stadt von mancher Seite vorausgesagt, daß sie ein Fischerhafen werden würde. Die Stadt mußte sich daher der Zerstörung mit einem heftigen Entschluß dagegenwerfen… So ist in den Jahren zwischen 1945 und 1955 in der Tat ein neues Kiel entstanden, an das sich manch alter Kieler erst gewöhnen mußte… (Einleitung).
Schlagworte: Kiel
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.