‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Kardinal (15. Jahrhundert) Nikolaus von Kues, Johann III. von Eych, Ascanio Sforza, Basilius Bessarion, Johann von Bucca, Juan de Segovia, Cesare Borgia, Pierre d'Aubusson, Walram von Moers, Raffaele Riario, Juan de Torquemada, Pierre d'Ailly, Raimund Peraudi

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Quelle: Wikipedia (Herausgeber)

Kardinal (15. Jahrhundert) Nikolaus von Kues, Johann III. von Eych, Ascanio Sforza, Basilius Bessarion, Johann von Bucca, Juan de Segovia, Cesare Borgia, Pierre d'Aubusson, Walram von Moers, Raffaele Riario, Juan de Torquemada, Pierre d'Ailly, Raimund Peraudi (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

Books LLC, Reference Series, November 2012


62 S. - Sprache: Deutsch - 254x192x10 mm Paperback

ISBN: 1159173427 EAN: 9781159173425

Quelle: Wikipedia. Seiten: 61. Kapitel: Nikolaus von Kues, Johann III. von Eych, Ascanio Sforza, Basilius Bessarion, Johann von Bucca, Juan de Segovia, Cesare Borgia, Pierre d'Aubusson, Walram von Moers, Raffaele Riario, Juan de Torquemada, Pierre d'Ailly, Raimund Peraudi, Angelo Acciaioli, Johannes von Ragusa, Giovanni Vitelleschi, Domenico Grimani, Matthäus von Krakau, Guillaume Briçonnet, Isidor von Kiew, Branda Castiglione, Zbigniew Olesnicki, Marco Barbo, Henry Beaufort, Peter von Schaumberg, Juan Carvajal, Francesco Zabarella, Burkhard von Weißpriach, Oliviero Carafa, Tommaso Brancaccio, John Kemp, Johannes III. Grünwalder, Charles II. de Bourbon, Georg Hessler, Alamanno Adimari, Dénes Szécsi, Antoine de Challant, Giuliano Cesarini der Ältere, Regnault de Chartres, Niccolò Albergati, Louis de La Palud, Ludwig von Luxemburg, Guillaume Fillastre, John Morton, Jean de Brogny, Juan de Borja Lanzol de Romaní, Hugo-Lancelot von Lusignan, Pedro González de Mendoza, Girolamo Basso della Rovere, Jean de Rochetaillée, Guillaume d'Estouteville, Giovanni Battista Orsini, Pietro Riario, Pal Engjëlli, Jean de La Balue, Prospero Colonna, Thomas Bourchier, Luigi d'Aragona, Jean d'Arces, Latino Orsini, Jaime de Portugal, Domenico Capranica, Ardicino della Porta, Luis Juan del Milà, Bartolomeo Roverella, Domenico della Rovere, François de Metz, Jean Rolin, Enrico Minutoli, Giacopo Antonio Venier, Antonio Panciera, Jacopo Piccolomini-Ammannati, Juan López, Aleksander Ziemowit, Francesco Carbone, Francesco Gonzaga der Ältere, Juan de Castro, Francesco Uguccione, Bandello Bandelli, Juan de Borja Llançol de Romaní, Giovanni Migliorati, Guillaume de Montfort, Simon de Cramaud, Astorgio Agnesi, Maffeo Gherardi, Cristoforo della Rovere, Giorgio Fieschi, Giovanni Battista Savelli, Filippo Calandrini, Philippe de Lévis, Raimond Mairose, Angelo Barbarigo, Niccolò d'Acciapaccio, Bálint Alsáni, Alberto Alberti, Antonio Arcioni, Leonardo Cibo, Angelo Cibo. Auszug: Nikolaus von Kues, latinisiert Nicolaus Cusanus oder Nicolaus de Cusa (* 1401 in Kues an der Mosel, heute Bernkastel-Kues; + 11. August 1464 in Todi, Umbrien), war ein berühmter, universal gebildeter deutscher Philosoph, Theologe und Mathematiker. Er gehörte zu den ersten deutschen Humanisten in der Epoche des Übergangs zwischen Spätmittelalter und Früher Neuzeit. In der Kirchenpolitik spielte Nikolaus eine bedeutende Rolle, insbesondere in den Auseinandersetzungen um die Kirchenreform. Auf dem Konzil von Basel stand er anfangs auf der Seite der Mehrheit der Konzilsteilnehmer, die eine Beschränkung der Befugnisse des Papstes forderte. Später wechselte er aber ins päpstliche Lager, das letztlich die Oberhand gewann. Er setzte sich tatkräftig für die päpstlichen Interessen ein, zeigte diplomatisches Geschick und machte eine glanzvolle Karriere als Kardinal (ab 1448), päpstlicher Legat, Fürstbischof von Brixen und Generalvikar im Kirchenstaat. In Brixen konnte er sich allerdings gegen den massiven Widerstand mächtiger Gegner nicht durchsetzen. Als Philosoph stand Nikolaus in der Tradition des Neuplatonismus, dessen Gedankengut er sowohl aus antikem als auch aus mittelalterlichem Schrifttum aufnahm. Sein Denken kreiste um das Konzept des Zusammenfalls der Gegensätze zu einer Einheit, in der sich die Widersprüche zwischen scheinbar Unvereinbarem auflösen. Metaphysisch und theologisch sah er in Gott den Ort dieser Einheit. Auch in der Staatstheorie und Politik bekannte er sich zu einem Einheitsideal. Das Zi...


Preis: 19,14 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 19,14 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: TB/Erziehung/Bildung/Allgemeines /Lexika

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 


ISBN 1-159173-42-7, ISBN 1-15-917342-7, ISBN 1-15917-342-7, ISBN 1-159-17342-7, ISBN 1-1591-7342-7

ISBN 978-1-159173-42-5, ISBN 978-1-15-917342-5, ISBN 978-1-15917-342-5, ISBN 978-1-159-17342-5, ISBN 978-1-1591-7342-5

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.
La familia competente : nuevos caminos en la educación von Juul, Jesper; Schulz, Ana (Übersetzung)
24,73 EUR
ZED THE MAGICIAN von Collective
13,58 EUR
Tesla, el genio de la tecnología von Aguilar Valldeoriola, Sergi
14,90 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.