‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Kalinga Tattoo Ancient and Modern Expressions of the Tribal

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Krutak, Lars

Kalinga Tattoo Ancient and Modern Expressions of the Tribal (Gebundene Ausgabe)

Edition Reuss GmbH, Reuss, Edition, GmbH, September 2010


424 S. - Sprache: Englisch - 334 Fotos - 325x255x53 mm

ISBN: 3934020860 EAN: 9783934020863

KALINGA TATTOO: ANCIENT AND MODERN EXPRESSIONS OF THE TRIBAL ist ein fotografisches Meisterwerk, das der vom Aussterben bedrohten Stammestätowierkunst der Kalinga gewidmet ist, die in den entlegenen Bergen der nördlichen Philippinen leben. Kalinga Tattoo vereint das außerordentliche Können zahlreicher internationaler Fotografen mit den Worten und Geschichten von fast 50 Kalinga-Stammesältesten und ist das allererste Buch, das die Geschichte dieser unglaublich reichen Tradition indigener Körperkunst erzählt, die vermutlich ein ganzes Jahrtausend alt ist. Den Auftakt macht die Schilderung der ersten Begegnung zwischen dem Tattoo-Anthropologen Dr. Lars Krutak und der letzten Tätowierkünstlerin der Kalinga, der 91-jährigen Whang-Od, gefolgt von den bewegenden poetischen Gesängen der tätowierten Kalinga-Autorin und Stammesältesten Natividad Sugguiyao. In ihrem anschließenden Bericht bringt uns Sugguiyao die Geschichte und Bedeutung des Kalinga batok (Tattoos) aus der Sicht einer Eingeweihten nahe und eröffnet dabei neue Wege zur Interpretation der Botschaften, die diese uralte Körperkunst in verschlüsselter Form vermittelt.In der anschließenden historischen Untersuchung GESCHICHTE DER KALINGA-TÄTOWIERUNGEN konzentriert sich Lars Krutak vor allem auf diejenigen kulturellen Institutionen, die mit der Tätowierkunst der Kalinga eng verflochten waren. Eindrucksvolle Bilder tätowierter Männer und Frauen, im Lauf der letzten hundert Jahre entstanden, und farbenfrohe Dorfszenen und Landschaftsaufnahmen setzen in diesem Kapitel starke Akzente. Im folgenden Kapitel vertieft Krutak seine eingehenden Untersuchungen zur Bedeutung der Kalinga-Tätowierungen mit einer bebilderten Erläuterung der Motive, die in dieser Tätowierkunst Verwendung finden. Dieses Kapitel, MOTIVE DER KALINGA-TÄTOWIERUNG, ist eine absolute Pflichtlektüre für alle, die Wissen (sei es spirituelles oder anderweitiges) über die wahren Wurzeln indigener Tätowierpraktiken suchen, die heute in allen Teilen der Welt mehr und mehr verschwinden. Da die Kriegerkultur, die Kopfjagd und die religiösen Rituale nahezu jede Facette der Tätowierpraxis der Kalinga durchdrangen, konzentriert sich DIE KULTUR DER KALINGA-KRIEGER auf eben diese Bräuche. Krutak schildert hier seine Erlebnisse mit Kalinga-Kriegern (alten und auch jüngeren) und haucht der lange vergessenen Kalinga-Literatur neues Leben ein, in der es um Menschenopfer und andere mit der Menschenjagd in Zusammenhang stehende Zeremonien geht. Krutaks Forschungsergebnisse sind erstaunlich und werden wunderbar detailreich präsentiert, und die Worte (und Taten) seiner Kalinga-Informanten sind wahrhaft unvergesslich. Im Anschluss an diese Texte zeigt eine bemerkenswert schöne Fotogalerie herrliche Farbaufnahmen von der letzten Generation der Kalinga-Krieger, die sich ihre Tätowierungen noch auf dem Schlachtfeld verdient hat.Das Kapitel DIE LETZTE MEISTERIN DER KALINGA-TÄTOWIERUNG beschäftigt sich mit dem Leben und Werk von Whang-Od, der letzten Kalinga mambabatok (Tätowiererin), die ihr Leben der Kunst ihrer Ahnen verschrieben hat. Krutak hat fast zwei Wochen bei der Meisterin verbracht und veröffentlicht erstmals eine Biografie dieser einzigartigen Frau, die seit mehr als 70 Jahren mit Dornen und anderen natürlichen Werkzeugen die Haut vieler Generationen von Kalinga-Männern und -Frauen bearbeitet hat. MARK OF THE FOUR WAVES TRIBE schließlich dokumentiert die künstlerischen Leistungen einer wachsenden Zahl junger Filipino-Amerikaner, die seit 1998 bewusst und auf jeweils ganz eigene Weise versuchen, die indigenen Traditionen der Kalinga und anderer philippinischer Stammesvölker wiederzubeleben. Gleich, ob die Mitglieder des Mark of the Four Wave-Stammes mit Handklopf- und Handstoß-Methoden oder mit der Tätowiermaschine arbeiten ¿ ihr Engagement für ¿die Bewegung¿ hat zu einer Neubelebung althergebrachter Tätowiermuster durch neue Motivkonzepte geführt, die mehr und mehr an die etablierten Errungenschaften der polynesischen Künstler heranreichen, die Anfang der 1980er die Tattoo-Renaissance im gesamten pazifischen Raum eingeleitet haben. Für Krutak und Sugguiyao repräsentiert der Stamm das Beste, was die zeitgenössische Kultur der Stammestätowierung zu bieten hat, weil die Künstler die fortdauernde Stärke altehrwürdiger, unauslöschlicher Traditionen auf dynamische Weise zum Ausdruck bringen und so indigene und moderne Identitätskonzepte fest und für alle sichtbar in der Haut verankern. KALINGA TATTOO: ANCIENT AND MODERN EXPRESSIONS OF THE TRIBAL is a photographic masterpiece that explores the vanishing art of Kalinga tribal tattooing in the remote mountains of the northern Philippines. Combining the visionary talents of numerous international photographers and the words and stories of nearly fifty Kalinga elders, Kalinga Tattoo is the first book to tell the story of this incredibly rich tradition of indigenous body art that is believed to be 1,000 years old. Here¿s a rare trove of tattoo motifs, variations and interpretations which can reveal new perspectives for every interested tattooist.The journey begins with tattoo anthropologist Dr. Lars Krutak¿s first encounter with the last Kalinga tattoo artist, the 91-year-old Whang-Od, and is followed by the moving poetry and song of tattooed Kalinga author and elder Natividad Sugguiyao. Sugguiyao¿s narratives provide an insider¿s perspective regarding the history and significance of Kalinga batok (tattoo), and they establish new ways of reading the messages encoded in this ancient art form of the skin.Krutak continues with an historical exploration entitled HISTORY OF KALINGA TATTOO ART that focuses on those cultural institutions that were deeply intertwined with Kalinga tattooing itself. Dramatic images of tattooed men and women taken over the last 100 years and colorful village scenes and landscapes accentuate the chapter. Lars¿ detailed study into the significance of Kalinga tattooing proceeds with an illustrated discussion of the artistic motifs that comprise Kalinga tattoo art. This chapter, KALINGA TATTOOING MOTIFS, is an absolute must read for anyone seeking knowledge (spiritual or otherwise) of the real roots of tribal tattooing practices that are largely disappearing around the world today. Because warrior culture, headhunting, and religious ritual permeated nearly every facet of Kalinga tattooing practice, WARRIOR CULTURE OF THE KALINGA focuses on these customs. Krutak recounts his experiences with Kalinga warriors (old and new) and breathes life into long-forgotten Kalinga literature revolving around human sacrifice and other ceremonies associated with the human hunt. The nature of the research is outstanding and wonderfully detailed, and the words (and actions) of his Kalinga informants are truly unforgettable. What follows these texts is a remarkably beautiful photographic exhibition of the last generation of Kalinga warriors in vivid color who earned their tattoos on the field of battle.THE LAST KALINGA TATTOO ARTIST looks at the life and work of Whang-Od, the last Kalinga mambabatok or tattooist, who dedicated her life to the art of her ancestors. Krutak, who lived with the master artisan for nearly two weeks, exposes for the first time in history the biography of this unique woman whofor more than seventy years has plied the skins of countless generations of Kalinga men and women with thorns and other natural tools. Finally, MARK OF THE FOUR WAVES TRIBE documents the artistic achievements of a growing number of young Filipino-Americans who since 1998 have each made a conscious individual effort to revive the indigenous tattooing traditions of the Kalinga and other tribal peoples of the Philippines. Whether through hand-tapping, hand-poking, or machined work, the Tribe¿s dedication to ¿The Movement¿ has resulted in the revitalization of timeworn tribal designs with new design concepts that are beginning to approach the longstanding accomplishments of Polynesian artists who guided the tattoo renaissance across the Pacific in the early 1980s. For Krutak and Sugguiyao, the Tribe represents the very best of contemporary tribal tattoo culture because they dynamically express the enduring strength of time-tested indelible traditions that firmly anchor indigenous and modern concepts of identity on the skin for all to see.


Preis: 49,99 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 49,99 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Fotografie

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 


ISBN 3-934020-86-0

ISBN 978-3-934020-86-3

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Die große Geschichte der zeitgenössischen Photographie 1920-1960 von Bajac, Quentin (Herausgeber); Gallun, Lucy (Herausgeber); Marcoci, Roxana (Herausgeber); Hermanson M
78,00 EUR

Brigitta Thaysen Inner Oceans von Hellhammer, Anja; Thaysen, Brigitta (Herausgeber); Fick, Irene (Übersetzung)
30,00 EUR

29,80 EUR

Schlangen-Serpentine von Laita, Mark
24,99 EUR

Nachtrag zur S-Bahn von Mangoldt, Renate von
28,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.