‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Buchhandel-Daniel-Viertel » Literatur Belletristik » Kästner für Erwachsene Band. 4., Als ich ein klein…

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch
Kästner für Erwachsene Band. 4., Als ich ein kleiner Junge war

Mehr von Kästner Erich

Kästner für Erwachsene Band. 4., Als ich ein kleiner Junge war


Stuttgart ; Hamburg ; München : Dt. Bücherbund, 374 S. 21 cm, 8°, gebundene Ausgabe


Exemplar antiquarisch gut erhalten, Mit Original Schutzumschlag, A8813
Schlagworte: Erzählungen; Geschichten; Belletristik; Literatur;, Unterhaltung; Romane; Novellen; Kurzgeschichten; Erzählungen; Essays; Klassiker;

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Gesammelte Schriften für Erwachsene Gedichte, Romane, Theater, Erzählungen, Kurzgeschichten Auszüge aus Zeitung und anderen Texten von  Erich Kästner

Kästner, Erich
Gesammelte Schriften für Erwachsene Gedichte, Romane, Theater, Erzählungen, Kurzgeschichten Auszüge aus Zeitung und anderen Texten von Erich Kästner
München ; Zürich: Droemer Knaur. 1969 18 cm. 360,360,366,267,334,271,299,399 S. taschenbuch (BT169a)


leineneinband, leinen teils etwas fleckig, Seiten papiergebräunt und teils etwas fleckig. Band1: Gedichte, Einleitung von Hermann Kesten,.....Erich Kästner..Kästner ist konsequent.Er ist ein Moralist. Er hat es selber gesagt. Und er hat recht. Aus einem Klassenprimus wurde er ein PEN-Präsident, aus einem verwegenen Muttersöhnchen ein toleranter Magister der Deutschen. Aus einem oppositionellen Gebrauchslyriker, in einer Gruppe nach dem Ersten Weltkrieg, wurde er ein unabhängiger Poet nach dem Zweiten Weltkrieg, eine einzelne Spottdrossel zwischen den deutschen Massenmöwen eines verspäteten Surrealismus, ein Vorläufer neuester Literaturmoden. Aus einem Kinderbuchautor wurde er ein Klassiker einer Kindheitserzäh-iung. Aus einem populären Autor wurde er erst ein verbotener, später ein aufsässiger Volksautor, aus einem satirischen Feuille-tonisten ein schlagender Epigrammatiker, aus einem Chansondichter ein Volksredner gegen die Atomrüstung, aus einem verschmitzten Freund der Kinder ein satirischer Menschenfreund. Er wurde, was er im Kerne schon war. In seinem Fragment Der Zauberlehrling sagt eine seiner Figuren: Ich wollte keinen Ruhm, kein Geld und auch kein Glück, aber ich wollte werden, was ich war... Kästner blieb identisch mit sich, mit seinen Anschauungen, mit seinen Werken. Er reifte, ohne sich bekehren zu müssen. In seiner Welt hatte er von Anfang an recht. Er war schon als Knabe vernünftig und blieb es bis zum Alter. Die Vernunft und seine Mutter haben ihn gebildet. Um dieses Vorwort zu schreiben, habe ich ihn wieder gelesen. Er gewinnt bei jeder neuen Lektüre. Auch die Verse, die man auswendig weiß, überraschen aufs neue, wenn man sie wieder liest. Sie treffen heute wie vor zehn, wie vor vierzig Jahren. Ich bin mit manchem nicht einverstanden; denn ich bin nicht Erich Kästner. Aber ich fand keinen Satz, der im moralischen Widerspruch zu Kästners gesammelten Anschauungen..Herz auf Taille,Jahrgang 1899,Der Herr ohne Gedächtnis,Ein Traum macht Vorschläge,Chor der Fräuleins,Ein Baum läßt grüßen,Wiegenlied,Hymnus an die Zeit,Besagter Lenz ist da,Die Welt ist rund,Frau Großhennig schreibt an ihre...
Schlagworte: [sozialismus, anschauung, treue, einstellung, Gesammelte Schriften für Erwachsene , Erich Kästner , Lyrik , Poesie , Gedichte , Geschichten , Literatur des 20.Jh , gesellschaftskritik, fantasie, zauber, liebe, wunder, poesie, gedanken, theater, text]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Gesang zwischen den Stühlen.

Vorzugsausgabe - Erich Kästner - Kästner, Erich.
Gesang zwischen den Stühlen. Einmalige Auflage von vierhundert numerierten Exemplaren.
Berlin, Cecilie Dressler Verlag, ohne Jahresangabe (um 1960).. 124 Seiten (2) Blatt Verlagswerbung 8°, gebundene Ausgabe, hellblaer Original Seidenbatist-Einband mit Vignette auf dem Buchdeckel und schwarz geprägtem Titel auf dem Buchrücken im Originalschuber.


mit Schutzumschlag, ungelesen und wie neu, eines von vierhundert numerierten Exemplaren für die Freunde des Verlages, hier die Nummer 208 vom Autor persönlich signiert. Lizensausgabe des Atrium Verlages in Zürich. Umschlagszeichnung Hrost Lemcke. Textillustrationen Erich Ohser. Emil Erich Kästner (* 23. Februar 1899 in Dresden - + 29. Juli 1974 in München) war ein deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Verfasser von Texten für das Kabarett, der vor allem wegen seiner humorvollen, scharfsinnigen Kinderbücher und seiner humoristischen bis zeitkritischen Gedichte bekannt geworden ist. Liebe, Großstadt, Politik sind die Themen der Gedichte in diesem verblüffend aktuellen Buch, das erstmals 1932 erschien und von der zeitgenössischen Kritik als bis dato bester Lyrikband Erich Kästners gefeiert wurde: "Kästner hat scharfe Augen, man staunt, was er alles sieht, er sieht die Lüge, die Attrappe, die Kulisse, die Imitation, die die Gegenwart beherrschen. Uns lehrt er sie sehen."
Schlagworte: signiert, signed, Erich Kästner, signierte Vorzugsausgaben
Diesen Titel und Preis anzeigen

Ernst Busch auf Aurora-Schallplatten singt und spricht Gedichte von Erich Kästner (Platte 1); Erich Kästner liest Epigramme von Erich Kästner (Platte 2);  (2 Aurora-Schallplatten und 1 Beiheft in einer Mappe)

Kästner Erich, Busch Ernst
Ernst Busch auf Aurora-Schallplatten singt und spricht Gedichte von Erich Kästner (Platte 1); Erich Kästner liest Epigramme von Erich Kästner (Platte 2); (2 Aurora-Schallplatten und 1 Beiheft in einer Mappe) 1. Auflage
VEB Deutsche Schallplatten Berlin DDR 1969 24 Seiten ca. 24 x 19 cm


Chronik in Liedern, Balladen und Kantaten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Titel auf den Platten: Platte 1, Gesungen und gesprochen von Ernst Busch: Brief an meinen Sohn, Der Busen marschiert, Das Wiegenlied väterlicherseits, Dem Revolutionär Jesus zum Geburtstag, Der Oktober, Elegie mit Ei. Platte 2: Erich Kästner liest Epigramme von Erich Kästner. Inhalt Beiheft u.a.: Vom Sinn und Wesen der Satire (Kästner); Gedichte und Briefe von Kästner; Schreibverbot für Kästner von 1943; Karikaturen und Zeichnungen der Zeit; Zeittafel mit Fotos zu Leben und Werk Kästners; Foto Erich Kästner und Ernst Busch 1967... Hülle und Beiheft mit Gebrauchsspuren (siehe Bild), Platten gut
Schlagworte: Ernst Busch, Erich Kästner
Diesen Titel und Preis anzeigen

Das doppelte Lottchen eine Verwechslungsgeschichte von Erich Kästner mit Illustrationen von Walter Trier

Kästner, Erich
Das doppelte Lottchen eine Verwechslungsgeschichte von Erich Kästner mit Illustrationen von Walter Trier Lizensausgabe
Gütersloh C. Bertelsmann Verlag. o.angabe 20 cm. 154 seiten. Pappeinband mit OU (BR149)


gebrauchs und Lagerspuren, etwas papiergebräunte seiten, OU mit läsuren. "Ein Roman für Kinder. Das doppelte Lottchen« gehört wohl zu den schönsten Büchern, die je für Kinder geschrieben worden sind. Erich Kästners Lust zum Fabulieren, sein köstlicher Humor machen alles Schwere leicht und den Kindern verständlich. Denn es ist schon eine ernste Sache, wenn Zwillinge, die bislang nichts voneinander wußten, sich plötzlich in einem Ferien-Kinderheim gegenüberstehen und feststellen müssen, daß sie sich gleichen, wie ein Ei dem anderen gleicht. Köstlich, was Erich Kästner, dieser einfallsreiche Erzähler, die Zwillinge jetzt tun läßt, um die Vergangenheit aufzuhellen und für die Zukunft vorzusorgen. darf man natürlich nicht verraten, denn die Geschichte ist schön und spannend, daß alle Kinder beim Lesen rote Köpfe kriegen werden. »Das doppelte Lottchen« ist zwar in erster Linie ein Mädchenbuch, aber wir sind überzeugt, daß auch die |un-o-en es verschlingen werden, denn schließlich geht die Geschichte, um die es geht, alle an, auch die Erwachsenen. Denn die Erwachsenen spielen in dem Buch eine große Rolle. Kurzum, dieser Kinderroman Erich Kästners ist eines der schönsten Kinderbücher unserer Tage, ein köstliches Geschenk, das in unserer Kinderliteratur eine große Lücke ausfüllt.Es ist schon merkwürdig, wenn sich zwei kleine Mädchen, die nichts voneinander wußten, plötzlich in einem Ferienheim gegenüberstehen und feststellen müssen, daß sie sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Luise Palfy aus Wien hat zwar lange Locken und Lotte Körner aus München zwei streng geflochtene Zöpfe - das ist aber auch der einzige Unterschied. Luise und Lotte beschließen, dem Geheimnis ihrer Ähnlichkeit auf den Grund zu gehen: Luise fährt als Lotte nach München zurück und Lotte als Luise nach Wien....""Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Das doppelte Lottchen , Ferienlager, Familiengeheimnis, Austausch, Rollentausch, treffen, erstaunen, Mädchengeschichte, Zwilling, familie Scheidung, versöhnung, streiche, schelme]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Das doppelte Lottchen eine Verwechslungsgeschichte von Erich Kästner mit Illustrationen von Walter Trier

Kästner, Erich
Das doppelte Lottchen eine Verwechslungsgeschichte von Erich Kästner mit Illustrationen von Walter Trier Lizensausgabe
Gütersloh C. Bertelsmann Verlag. o.angabe 20 cm. 154 seiten. Leineneinband mit OU (BP135)


gebrauchs und Lagerspuren, etwas papiergebräunte seiten, OU mit starken läsuren. "Ein Roman für Kinder. Das doppelte Lottchen« gehört wohl zu den schönsten Büchern, die je für Kinder geschrieben worden sind. Erich Kästners Lust zum Fabulieren, sein köstlicher Humor machen alles Schwere leicht und den Kindern verständlich. Denn es ist schon eine ernste Sache, wenn Zwillinge, die bislang nichts voneinander wußten, sich plötzlich in einem Ferien-Kinderheim gegenüberstehen und feststellen müssen, daß sie sich gleichen, wie ein Ei dem anderen gleicht. Köstlich, was Erich Kästner, dieser einfallsreiche Erzähler, die Zwillinge jetzt tun läßt, um die Vergangenheit aufzuhellen und für die Zukunft vorzusorgen. darf man natürlich nicht verraten, denn die Geschichte ist schön und spannend, daß alle Kinder beim Lesen rote Köpfe kriegen werden. »Das doppelte Lottchen« ist zwar in erster Linie ein Mädchenbuch, aber wir sind überzeugt, daß auch die |un-o-en es verschlingen werden, denn schließlich geht die Geschichte, um die es geht, alle an, auch die Erwachsenen. Denn die Erwachsenen spielen in dem Buch eine große Rolle. Kurzum, dieser Kinderroman Erich Kästners ist eines der schönsten Kinderbücher unserer Tage, ein köstliches Geschenk, das in unserer Kinderliteratur eine große Lücke ausfüllt.Es ist schon merkwürdig, wenn sich zwei kleine Mädchen, die nichts voneinander wußten, plötzlich in einem Ferienheim gegenüberstehen und feststellen müssen, daß sie sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Luise Palfy aus Wien hat zwar lange Locken und Lotte Körner aus München zwei streng geflochtene Zöpfe - das ist aber auch der einzige Unterschied. Luise und Lotte beschließen, dem Geheimnis ihrer Ähnlichkeit auf den Grund zu gehen: Luise fährt als Lotte nach München zurück und Lotte als Luise nach Wien....""Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Das doppelte Lottchen , Ferienlager, Familiengeheimnis, Austausch, Rollentausch, treffen, erstaunen, Mädchengeschichte, Zwilling, familie Scheidung, versöhnung, streiche, schelme]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Gesammelte Schriften für Erwachsene Gedichte, Romane, Theater, Erzählungen, Kurzgeschichten Auszüge aus Zeitung und anderen Texten von  Erich Kästner

Kästner, Erich
Gesammelte Schriften für Erwachsene Gedichte, Romane, Theater, Erzählungen, Kurzgeschichten Auszüge aus Zeitung und anderen Texten von Erich Kästner Lizensausgabe für Atrium Verlkag Zürich
München ; Zürich: Droemer Knaur. 1969 18 cm. 360,360,366,267,334,271,299,399 S. taschenbuch (BV131)


leineneinband,leichte gebrauchsspuren, Seiten papiergebräunt, Kanten stärker bestossen, Einband ausgeblichen. Band1: Gedichte, Einleitung von Hermann Kesten,.....Erich Kästner..Kästner ist konsequent.Er ist ein Moralist. Er hat es selber gesagt. Und er hat recht. Aus einem Klassenprimus wurde er ein PEN-Präsident, aus einem verwegenen Muttersöhnchen ein toleranter Magister der Deutschen. Aus einem oppositionellen Gebrauchslyriker, in einer Gruppe nach dem Ersten Weltkrieg, wurde er ein unabhängiger Poet nach dem Zweiten Weltkrieg, eine einzelne Spottdrossel zwischen den deutschen Massenmöwen eines verspäteten Surrealismus, ein Vorläufer neuester Literaturmoden. Aus einem Kinderbuchautor wurde er ein Klassiker einer Kindheitserzäh-iung. Aus einem populären Autor wurde er erst ein verbotener, später ein aufsässiger Volksautor, aus einem satirischen Feuille-tonisten ein schlagender Epigrammatiker, aus einem Chansondichter ein Volksredner gegen die Atomrüstung, aus einem verschmitzten Freund der Kinder ein satirischer Menschenfreund. Er wurde, was er im Kerne schon war. In seinem Fragment Der Zauberlehrling sagt eine seiner Figuren: Ich wollte keinen Ruhm, kein Geld und auch kein Glück, aber ich wollte werden, was ich war... Kästner blieb identisch mit sich, mit seinen Anschauungen, mit seinen Werken. Er reifte, ohne sich bekehren zu müssen. In seiner Welt hatte er von Anfang an recht. Er war schon als Knabe vernünftig und blieb es bis zum Alter. Die Vernunft und seine Mutter haben ihn gebildet. Um dieses Vorwort zu schreiben, habe ich ihn wieder gelesen. Er gewinnt bei jeder neuen Lektüre. Auch die Verse, die man auswendig weiß, überraschen aufs neue, wenn man sie wieder liest. Sie treffen heute wie vor zehn, wie vor vierzig Jahren. Ich bin mit manchem nicht einverstanden; denn ich bin nicht Erich Kästner. Aber ich fand keinen Satz, der im moralischen Widerspruch zu Kästners gesammelten Anschauungen..... INHALT (Auswahl) : BAND 1 - GEDICHTE:Herz auf Taille,Jahrgang 1899,Der Herr ohne Gedächtnis,Ein Traum macht Vorschläge,Chor der Fräuleins,Ein Baum läßt grüßen,Wiegenlied,Hymnus an die Zeit,Besagter Lenz ist da,Die Welt ist rund,Frau Großhennig schreibt an ihren Sohn.. BAND 2 - ROMANE I: Fabian - Die geschichte eines Moralisten; Fabian und die Sittenrichter, Der Herr ohne Blinddarm; Die Doppelgänger; Briefe an mich selber; Der Zauberlehrling; BAND 3 - ROMANE II: Drei Männer im Schnee, Die verschwundene Miniatur; BAND 4 - ROMANE III: Als ich ein kleiner Junge war; Der kleine Grenzverkehr; Das Salzburger Tagebuch des Georg Rentmeister oder Der kleine Grenzverkehr; Kurze Geschichten und Kurzgeschichten ( Es gibt noch Don juans, Die Kinderkaserne; Duell bei Dresden...); BAND 5- THEATER: Die Schule der Diktatoren; Zu treuen Händen; Chauvelin oder LAng lebe der König!; Leben in dieser Zeit; Das Haus der Erinnerung; Peter Pan oder Das Märchen vom Jungen, der nicht erwachsen werden wollte; BAND 6-8: VERMISCHTE BEITRÄGE: Friedrich der Große und die deutsche Literatur; Aus der "Weltbühne"; Notabene 45; Berliner und Münchener Kabarett; Der tägliche Kram; Die kleine Freiheit; Neues von gertern; Reden udn Vorreden; Vier Stationen von Luiselotte Enderle; Zeittafel, Bibliografie,
Schlagworte: [sozialismus, anschauung, treue, einstellung, Gesammelte Schriften für Erwachsene , Erich Kästner , Lyrik , Poesie , Gedichte , Geschichten , Literatur des 20.Jh , gesellschaftskritik, fantasie, zauber, liebe, wunder, poesie, gedanken, theater, text]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Kästner, Erich
Gesammelte Schriften für Erwachsene Gedichte, Romane, Theater, Erzählungen, Kurzgeschichten Auszüge aus Zeitung und anderen Texten von Erich Kästner Lizensausgabe für Atrium Verlkag Zürich
München ; Zürich: Droemer Knaur. c1969 18 cm. 360,360,366,267,334,271,299,399 S. taschenbuch (BV133) ISBN: 3426002000 (EAN: 9783426002001 / 978-3426002001)


allg. guter Zustand, Gebrauchsspuren, Seiten papiergebräunt, Kanten stärker bestossen, Einband ausgeblichen, Schuber sehr stark beschädigt,. Band1: Gedichte, Einleitung von Hermann Kesten,.....Erich Kästner..Kästner ist konsequent.Er ist ein Moralist. Er hat es selber gesagt. Und er hat recht. Aus einem Klassenprimus wurde er ein PEN-Präsident, aus einem verwegenen Muttersöhnchen ein toleranter Magister der Deutschen. Aus einem oppositionellen Gebrauchslyriker, in einer Gruppe nach dem Ersten Weltkrieg, wurde er ein unabhängiger Poet nach dem Zweiten Weltkrieg, eine einzelne Spottdrossel zwischen den deutschen Massenmöwen eines verspäteten Surrealismus, ein Vorläufer neuester Literaturmoden. Aus einem Kinderbuchautor wurde er ein Klassiker einer Kindheitserzäh-iung. Aus einem populären Autor wurde er erst ein verbotener, später ein aufsässiger Volksautor, aus einem satirischen Feuille-tonisten ein schlagender Epigrammatiker, aus einem Chansondichter ein Volksredner gegen die Atomrüstung, aus einem verschmitzten Freund der Kinder ein satirischer Menschenfreund. Er wurde, was er im Kerne schon war. In seinem Fragment Der Zauberlehrling sagt eine seiner Figuren: Ich wollte keinen Ruhm, kein Geld und auch kein Glück, aber ich wollte werden, was ich war... Kästner blieb identisch mit sich, mit seinen Anschauungen, mit seinen Werken. Er reifte, ohne sich bekehren zu müssen. In seiner Welt hatte er von Anfang an recht. Er war schon als Knabe vernünftig und blieb es bis zum Alter. Die Vernunft und seine Mutter haben ihn gebildet. Um dieses Vorwort zu schreiben, habe ich ihn wieder gelesen. Er gewinnt bei jeder neuen Lektüre. Auch die Verse, die man auswendig weiß, überraschen aufs neue, wenn man sie wieder liest. Sie treffen heute wie vor zehn, wie vor vierzig Jahren. Ich bin mit manchem nicht einverstanden; denn ich bin nicht Erich Kästner. Aber ich fand keinen Satz, der im moralischen Widerspruch zu Kästners gesammelten Anschauungen..... INHALT (Auswahl) : BAND 1 - GEDICHTE:Herz auf Taille,Jahrgang 1899,Der Herr ohne Gedächtnis,Ein Traum macht Vorschläge,Chor der Fräuleins,Ein Baum läßt grüßen,Wiegenlied,Hymnus an die Zeit,Besagter Lenz ist da,Die Welt ist rund,Frau Großhennig schreibt an ihren Sohn.. BAND 2 - ROMANE I: Fabian - Die geschichte eines Moralisten; Fabian und die Sittenrichter, Der Herr ohne Blinddarm; Die Doppelgänger; Briefe an mich selber; Der Zauberlehrling; BAND 3 - ROMANE II: Drei Männer im Schnee, Die verschwundene Miniatur; BAND 4 - ROMANE III: Als ich ein kleiner Junge war; Der kleine Grenzverkehr; Das Salzburger Tagebuch des Georg Rentmeister oder Der kleine Grenzverkehr; Kurze Geschichten und Kurzgeschichten ( Es gibt noch Don juans, Die Kinderkaserne; Duell bei Dresden...); BAND 5- THEATER: Die Schule der Diktatoren; Zu treuen Händen; Chauvelin oder LAng lebe der König!; Leben in dieser Zeit; Das Haus der Erinnerung; Peter Pan oder Das Märchen vom Jungen, der nicht erwachsen werden wollte; BAND 6-8: VERMISCHTE BEITRÄGE: Friedrich der Große und die deutsche Literatur; Aus der "Weltbühne"; Notabene 45; Berliner und Münchener Kabarett; Der tägliche Kram; Die kleine Freiheit; Neues von gertern; Reden udn Vorreden; Vier Stationen von Luiselotte Enderle; Zeittafel, Bibliografie,
Schlagworte: [sozialismus, anschauung, treue, einstellung, Gesammelte Schriften für Erwachsene , Erich Kästner , Lyrik , Poesie , Gedichte , Geschichten , Literatur des 20.Jh , gesellschaftskritik, fantasie, zauber, liebe, wunder, poesie, gedanken, theater, text]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Kästner, Erich
Gesammelte Schriften für Erwachsene Gedichte, Romane, Theater, Erzählungen, Kurzgeschichten Auszüge aus Zeitung und anderen Texten von Erich Kästner Lizensausgabe
Güterloh: Bertelsmann und angeschlossen Buchgemeinschaften. c1969 18 cm. 360,360,366,267,334,271,299,399 S. Taschenbuch (BV132)


Gebrauchsspuren, Seiten papiergebräunt, Kanten stärker bestossen,. Band1: Gedichte, Einleitung von Hermann Kesten,.....Erich Kästner..Kästner ist konsequent.Er ist ein Moralist. Er hat es selber gesagt. Und er hat recht. Aus einem Klassenprimus wurde er ein PEN-Präsident, aus einem verwegenen Muttersöhnchen ein toleranter Magister der Deutschen. Aus einem oppositionellen Gebrauchslyriker, in einer Gruppe nach dem Ersten Weltkrieg, wurde er ein unabhängiger Poet nach dem Zweiten Weltkrieg, eine einzelne Spottdrossel zwischen den deutschen Massenmöwen eines verspäteten Surrealismus, ein Vorläufer neuester Literaturmoden. Aus einem Kinderbuchautor wurde er ein Klassiker einer Kindheitserzäh-iung. Aus einem populären Autor wurde er erst ein verbotener, später ein aufsässiger Volksautor, aus einem satirischen Feuille-tonisten ein schlagender Epigrammatiker, aus einem Chansondichter ein Volksredner gegen die Atomrüstung, aus einem verschmitzten Freund der Kinder ein satirischer Menschenfreund. Er wurde, was er im Kerne schon war. In seinem Fragment Der Zauberlehrling sagt eine seiner Figuren: Ich wollte keinen Ruhm, kein Geld und auch kein Glück, aber ich wollte werden, was ich war... Kästner blieb identisch mit sich, mit seinen Anschauungen, mit seinen Werken. Er reifte, ohne sich bekehren zu müssen. In seiner Welt hatte er von Anfang an recht. Er war schon als Knabe vernünftig und blieb es bis zum Alter. Die Vernunft und seine Mutter haben ihn gebildet. Um dieses Vorwort zu schreiben, habe ich ihn wieder gelesen. Er gewinnt bei jeder neuen Lektüre. Auch die Verse, die man auswendig weiß, überraschen aufs neue, wenn man sie wieder liest. Sie treffen heute wie vor zehn, wie vor vierzig Jahren. Ich bin mit manchem nicht einverstanden; denn ich bin nicht Erich Kästner. Aber ich fand keinen Satz, der im moralischen Widerspruch zu Kästners gesammelten Anschauungen..... INHALT (Auswahl) : BAND 1 - GEDICHTE:Herz auf Taille,Jahrgang 1899,Der Herr ohne Gedächtnis,Ein Traum macht Vorschläge,Chor der Fräuleins,Ein Baum läßt grüßen,Wiegenlied,Hymnus an die Zeit,Besagter Lenz ist da,Die Welt ist rund,Frau Großhennig schreibt an ihren Sohn.. BAND 2 - ROMANE I: Fabian - Die geschichte eines Moralisten; Fabian und die Sittenrichter, Der Herr ohne Blinddarm; Die Doppelgänger; Briefe an mich selber; Der Zauberlehrling; BAND 3 - ROMANE II: Drei Männer im Schnee, Die verschwundene Miniatur; BAND 4 - ROMANE III: Als ich ein kleiner Junge war; Der kleine Grenzverkehr; Das Salzburger Tagebuch des Georg Rentmeister oder Der kleine Grenzverkehr; Kurze Geschichten und Kurzgeschichten ( Es gibt noch Don juans, Die Kinderkaserne; Duell bei Dresden...); BAND 5- THEATER: Die Schule der Diktatoren; Zu treuen Händen; Chauvelin oder LAng lebe der König!; Leben in dieser Zeit; Das Haus der Erinnerung; Peter Pan oder Das Märchen vom Jungen, der nicht erwachsen werden wollte; BAND 6-8: VERMISCHTE BEITRÄGE: Friedrich der Große und die deutsche Literatur; Aus der "Weltbühne"; Notabene 45; Berliner und Münchener Kabarett; Der tägliche Kram; Die kleine Freiheit; Neues von gertern; Reden udn Vorreden; Vier Stationen von Luiselotte Enderle; Zeittafel, Bibliografie,
Schlagworte: [sozialismus, anschauung, treue, einstellung, Gesammelte Schriften für Erwachsene , Erich Kästner , Lyrik , Poesie , Gedichte , Geschichten , Literatur des 20.Jh , gesellschaftskritik, fantasie, zauber, liebe, wunder, poesie, gedanken, theater, text]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Als ich ein kleiner Junge war Notabene 45 Erich Ohser aus Plauen Vier Stationen Zeittafel Kästner für Erwachsene Ausgewählte Schriften Band 4
1973. Gebundene Ausgabe


Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchruecken/Ecken/Kanten koennen leichte Gebrauchsspuren aufweisen, Versand innerhalb von 24 Stunden oder am naechsten Werktag als Buechersendung, Lieferung innerhalb von 3-5 Werktagen. 100% Zufriedenheitsgarantie, bei Nichtgefallen kostenlose Ruecknahme innerhalb von 14 Tagen.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Kästner, Erich:
Lärm im Spiegel. Zeichungen. von Rudolf Grossmann. - (=Knaur - Taschenbücher 638). 3. Auflage.
München, Zürich : Droemer-Knaur Verlag, 1980. 99 Seiten mit Zeichnungen von Rudolf Grossmann. Umschlagillustration von Horst Lemke. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3426006383 (EAN: 9783426006382 / 978-3426006382)


Sehr guter Zustand. Mit scharfer Zunge wider die Heuchler und Spießer Wie bereits in "Herz auf Taille" entwirft Erich Kästner auch in seinem zweiten Gedichtband "Lärm im Spiegel" ein bissiges und ironisches Panorama der Gesellschaft der Weimarer Republik. In den pointierten Gedichten der 1929 erstmals erschienenen Sammlung attackiert er Kriegstreiber, Heuchler und Spießer, während seine Sympathie denen gehört, die unter den Mächtigen zu leiden haben. Die Sammlung umfasst 49 Gedichte, darunter so bekannte wie die "Sachliche Romanze" und das Anti-Kriegs-Plädoyer "Fantasie von übermorgen". 49 frech-ironische Kästner-Gedichte. - Erich Kästner, geb. am 23.2.1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten war Kästner Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u.a. Feuilletonchef der 'Neuen Zeitung'. 1957 erhielt er den Georg-Büchner-Preis. "Erich Kästner war ein wehmütiger Satiriker und ein augenzwinkernder Skeptiker. Er war Deutschlands hoffnungsvollster Pessimist und der deutschen Literatur positivster Negationsrat. War er ein Schulmeister? Aber ja doch, nur eben Deutschlands amüsantester und geistreichster. Er war ein Prediger, der stolz die Narrenkappe trug." (Marcel Reich-Ranicki)
Schlagworte: Deutsche Literatur der dreissiger Jahre, Schöne Literatur, Literaturtheorie, Deutsche Literatur der 30-er Jahre, Lyrik, Poesie, Germanistik, Lyriktheorie, Gedichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Deutsche Literatur der fünfziger Jahre, Karikaturisten, Humoresken, Humor, Satire, Humoristische Literatur, Karikaturen, Karikatur, Satiren, Satirische Zeichnungen, Humoristische Darstellung, Satirische Literatur, Comic, Cartoon, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften, Illustrationen, Illustrierte Ausgaben, Illustrierte Bücher,
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Porträt in Sepia : Roman.
von Allende, Isabel und Aus dem Span. Lieselotte Kolanoske:
2,00 EUR

Laura
von Arsan, Emmanuelle:
2,00 EUR

Das geteilte Haus : Roman.
von Baldwin, Shauna Singh, übers. Monika Schlitzer und übers. Gloria Ernst:
2,00 EUR

Schakale Gottes : Roman.
von Bergius, C. C.:
2,00 EUR

Lord Jim : Roman.
von Conrad, Joseph und Aus d. Engl. Fritz Lorch:
9,90 EUR

Finale in der Wüste : Roman.
von Coppel, Alfred und Übertr. aus d. Amerikan. Jürgen Abel:
2,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.