‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Burgverlag » Nationalsozialismus » Jahrbücher der Wehrmacht.

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch

Jahrbücher der Wehrmacht.


Lpz., Breitkopf & Härtel 1937-1940. kl.-4°. Mit hunderten photogr. Abb. u. Textill. 12 OLn.-Bde. in 4 bedruckten Orig.-Schubern. Neuwertiger Zustand.


Komplette Folge der 4 Jahrgänge von 1937-1940. Jeder Jg. besteht aus d. Jahrbuch des deutschen Heeren; Jahrbuch der deutschen Luftwaffe; Jahrbuch der deutschen Kriegsmarine.
Schlagworte: Nationalsozialismus

 


» Nach diesem Titel suchen

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Sport im Nationalsozialismus Zum aktuellen Stand der sporthistorischen Forschung Eine kommentierte Bibliografie von Lorenz Peiffer (Autor) Sport Bibliografie Bibliografien Sportler Nationalsozialismus Nationalsozialisten Ideologie Sportpolitik Sportwissenschaft Geschichte Sporthistorie Handbücher Jahrbücher Geschichte Allgemeines Lexika Fach Allein in den vergangenen Jahren sind 300 neue Publikationen erschienen, die für die Diskussion zur Rolle des Sports im Nationalsozialismus wichtige Impulse setzten. Professor Lorenz Peiffer vom Institut für Sportwissenschaft (Universität Hannover) liefert eine vollständige und -kommentierte Zusammenstellung. Inhalt: Abkürzungsverzeichnis Vorwort I. Zum aktuellen Stand der sporthistorischen Forschung 1 Vorbemerkung 2 Anmerkungen zum Forschungsstand 3 Ausblick II. Bibliografie 1 Die Selbstdarstellung der Generation 1890-1910 in der wissenschaftlichen Literatur 2 Die politisch-ideologische Diskussion in der Sportgeschichtsschreibung der 50er und 60er Jahre 3 Wissenschaftliche Überblicksdarstellungen und Dokumentationen – Beiträge in Lexika und Enzyklopädien 4 Autobiografische Darstellungen 5 Kritische biografische Beiträge aus der Wissenschaft 6 Methodologie 7 Nationalsozialistische Sporttheorie 8 Sport in Schule und Hochschule 8.1 Staatliche Organisationen 8.2 Sportunterricht und außerschulischer Sport 8.3 Hochschulsport 8.4 Sportlehrerausbildung 8.5 NSDAP-Schulen 8.6 Sportwissenschaft 9 Vereins- und Verbandssport 9.1 Staatliche Organisation und Verwaltung 9.2 Vom Deutschen Reichsausschuß für Leibesübungen (DRA) zum Nationalsozialistischen Reichbund für Leibesübungen (NSRL) 9.2.1 Die bürgerlichen Turn- und Sportverbände 9.2.2 Die ‚auslandsdeutschen’ Turnverbände / Turnen und Sport in Österreich nach dem Anschluss an das nationalsozialistische Deutschland 9.2.3 Internationale Sportbeziehungen 9.3 Sportliche Großveranstaltungen 9.3.1 Deutsches Turnfest Stuttgart 1933 9.3.2 Olympische Spiele Berlin 1936 9.3.3 Deutsches Turn- und Sportfest Breslau 1938 9.3.4 NS-Kampfspiele 9.3.5 „Großdeutsches Olympia“ 9.4 Arbeitersport 9.5 Jüdischer Sport 9.5.1 Biografische Beiträge 9.5.2 Organisation des jüdischen Sports 9.5.3 Ausschluss jüdischer Sportlerinnen und Sportler aus der deutschen Turn- und Sportbewegung 9.5.4 Sport und Spiel im Schatten des Holocaust 9.6 Konfessioneller Sport 10 Sport in den Organisationen der NSDAP 10.1 Hitler-Jugend (HJ) 10.2 Bund deutscher Mädel (BdM) 10.3 SA 10.4 SS 10.5 Nationalsozialistisches Kraftfahrer Korps (NSKK) 10.6 Nationalsozialistisches Flieger Korps (NSFK) 10.7 Deutsche Arbeitsfront (DAF) 11 Sport bei den Trägern der vollziehenden Gewalt 11.1 Wehrmacht 11.2 Schutz-, Kriminal- und Geheimpolizei 12 Sport bei den Reichsbehörden 12.1 Freiwilliger Arbeitsdienst (FAD) und Reichs-Arbeitsdienst (RAD) 12.2 Post- und Bahnbetriebssport 13 Wehrsport 14 Sport in den Medien 15 Nationalsozialistische Sportstättenkonzeption 16 Regionale und lokale Studien 16.1 Sportverwaltung 16.2. Vereins- und Verbandssport 16.3 Schulsport 16.4. Sportstätten 17 Spezielle Fragestellungen – u.a. Tanz im Nationalsozialismus 18 ‚Entnazifizierung’ und ‚Bewältigung’ der nationalsozialistischen Vergangenheit Zusatzinfo Bibliogr. Sprache deutsch Maße 148 x 210 mm Einbandart Paperback Sachbuch Ratgeber Sport Allgemeines Lexika Bibliografie Bibliografien Fach Sportler Handbücher Jahrbücher Geschichte Nationalsozialismus Nationalsozialisten Ideologie Sportpolitik Sportwissenschaft Geschichte Sporthistorie ISBN-10 3-89533-459-6 / 3895334596 ISBN-13 978-3-89533-459-7 / 9783895334597 Sport im Nationalsozialismus Zum aktuellen Stand der sporthistorischen Forschung Eine kommentierte Bibliografie von Lorenz Peiffer (Autor) Die Werkstatt

Lorenz Peiffer (Autor)
Sport im Nationalsozialismus Zum aktuellen Stand der sporthistorischen Forschung Eine kommentierte Bibliografie von Lorenz Peiffer (Autor) Sport Bibliografie Bibliografien Sportler Nationalsozialismus Nationalsozialisten Ideologie Sportpolitik Sportwissenschaft Geschichte Sporthistorie Handbücher Jahrbücher Geschichte Allgemeines Lexika Fach Allein in den vergangenen Jahren sind 300 neue Publikationen erschienen, die für die Diskussion zur Rolle des Sports im Nationalsozialismus wichtige Impulse setzten. Professor Lorenz Peiffer vom Institut für Sportwissenschaft (Universität Hannover) liefert eine vollständige und -kommentierte Zusammenstellung. Inhalt: Abkürzungsverzeichnis Vorwort I. Zum aktuellen Stand der sporthistorischen Forschung 1 Vorbemerkung 2 Anmerkungen zum Forschungsstand 3 Ausblick II. Bibliografie 1 Die Selbstdarstellung der Generation 1890-1910 in der wissenschaftlichen Literatur 2 Die politisch-ideologische Diskussion in der Sportgeschichtsschreibung der 50er und 60er Jahre 3 Wissenschaftliche Überblicksdarstellungen und Dokumentationen – Beiträge in Lexika und Enzyklopädien 4 Autobiografische Darstellungen 5 Kritische biografische Beiträge aus der Wissenschaft 6 Methodologie 7 Nationalsozialistische Sporttheorie 8 Sport in Schule und Hochschule 8.1 Staatliche Organisationen 8.2 Sportunterricht und außerschulischer Sport 8.3 Hochschulsport 8.4 Sportlehrerausbildung 8.5 NSDAP-Schulen 8.6 Sportwissenschaft 9 Vereins- und Verbandssport 9.1 Staatliche Organisation und Verwaltung 9.2 Vom Deutschen Reichsausschuß für Leibesübungen (DRA) zum Nationalsozialistischen Reichbund für Leibesübungen (NSRL) 9.2.1 Die bürgerlichen Turn- und Sportverbände 9.2.2 Die ‚auslandsdeutschen’ Turnverbände / Turnen und Sport in Österreich nach dem Anschluss an das nationalsozialistische Deutschland 9.2.3 Internationale Sportbeziehungen 9.3 Sportliche Großveranstaltungen 9.3.1 Deutsches Turnfest Stuttgart 1933 9.3.2 Olympische Spiele Berlin 1936 9.3.3 Deutsches Turn- und Sportfest Breslau 1938 9.3.4 NS-Kampfspiele 9.3.5 „Großdeutsches Olympia“ 9.4 Arbeitersport 9.5 Jüdischer Sport 9.5.1 Biografische Beiträge 9.5.2 Organisation des jüdischen Sports 9.5.3 Ausschluss jüdischer Sportlerinnen und Sportler aus der deutschen Turn- und Sportbewegung 9.5.4 Sport und Spiel im Schatten des Holocaust 9.6 Konfessioneller Sport 10 Sport in den Organisationen der NSDAP 10.1 Hitler-Jugend (HJ) 10.2 Bund deutscher Mädel (BdM) 10.3 SA 10.4 SS 10.5 Nationalsozialistisches Kraftfahrer Korps (NSKK) 10.6 Nationalsozialistisches Flieger Korps (NSFK) 10.7 Deutsche Arbeitsfront (DAF) 11 Sport bei den Trägern der vollziehenden Gewalt 11.1 Wehrmacht 11.2 Schutz-, Kriminal- und Geheimpolizei 12 Sport bei den Reichsbehörden 12.1 Freiwilliger Arbeitsdienst (FAD) und Reichs-Arbeitsdienst (RAD) 12.2 Post- und Bahnbetriebssport 13 Wehrsport 14 Sport in den Medien 15 Nationalsozialistische Sportstättenkonzeption 16 Regionale und lokale Studien 16.1 Sportverwaltung 16.2. Vereins- und Verbandssport 16.3 Schulsport 16.4. Sportstätten 17 Spezielle Fragestellungen – u.a. Tanz im Nationalsozialismus 18 ‚Entnazifizierung’ und ‚Bewältigung’ der nationalsozialistischen Vergangenheit Zusatzinfo Bibliogr. Sprache deutsch Maße 148 x 210 mm Einbandart Paperback Sachbuch Ratgeber Sport Allgemeines Lexika Bibliografie Bibliografien Fach Sportler Handbücher Jahrbücher Geschichte Nationalsozialismus Nationalsozialisten Ideologie Sportpolitik Sportwissenschaft Geschichte Sporthistorie ISBN-10 3-89533-459-6 / 3895334596 ISBN-13 978-3-89533-459-7 / 9783895334597 Sport im Nationalsozialismus Zum aktuellen Stand der sporthistorischen Forschung Eine kommentierte Bibliografie von Lorenz Peiffer (Autor) Die Werkstatt Auflage: 1., Aufl. (15. März 2004)
Die Werkstatt Die Werkstatt Auflage: 1., Aufl. (15. März 2004) Softcover 79 S.  20,2 x 14,6 x 0,6 cm ISBN: 3895334596 (EAN: 9783895334597 / 978-3895334597)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Allein in den vergangenen Jahren sind 300 neue Publikationen erschienen, die für die Diskussion zur Rolle des Sports im Nationalsozialismus wichtige Impulse setzten. Professor Lorenz Peiffer vom Institut für Sportwissenschaft (Universität Hannover) liefert eine vollständige und -kommentierte Zusammenstellung. Inhalt: Abkürzungsverzeichnis Vorwort I. Zum aktuellen Stand der sporthistorischen Forschung 1 Vorbemerkung 2 Anmerkungen zum Forschungsstand 3 Ausblick II. Bibliografie 1 Die Selbstdarstellung der Generation 1890-1910 in der wissenschaftlichen Literatur 2 Die politisch-ideologische Diskussion in der Sportgeschichtsschreibung der 50er und 60er Jahre 3 Wissenschaftliche Überblicksdarstellungen und Dokumentationen – Beiträge in Lexika und Enzyklopädien 4 Autobiografische Darstellungen 5 Kritische biografische Beiträge aus der Wissenschaft 6 Methodologie 7 Nationalsozialistische Sporttheorie 8 Sport in Schule und Hochschule 8.1 Staatliche Organisationen 8.2 Sportunterricht und außerschulischer Sport 8.3 Hochschulsport 8.4 Sportlehrerausbildung 8.5 NSDAP-Schulen 8.6 Sportwissenschaft 9 Vereins- und Verbandssport 9.1 Staatliche Organisation und Verwaltung 9.2 Vom Deutschen Reichsausschuß für Leibesübungen (DRA) zum Nationalsozialistischen Reichbund für Leibesübungen (NSRL) 9.2.1 Die bürgerlichen Turn- und Sportverbände 9.2.2 Die ‚auslandsdeutschen’ Turnverbände / Turnen und Sport in Österreich nach dem Anschluss an das nationalsozialistische Deutschland 9.2.3 Internationale Sportbeziehungen 9.3 Sportliche Großveranstaltungen 9.3.1 Deutsches Turnfest Stuttgart 1933 9.3.2 Olympische Spiele Berlin 1936 9.3.3 Deutsches Turn- und Sportfest Breslau 1938 9.3.4 NS-Kampfspiele 9.3.5 „Großdeutsches Olympia“ 9.4 Arbeitersport 9.5 Jüdischer Sport 9.5.1 Biografische Beiträge 9.5.2 Organisation des jüdischen Sports 9.5.3 Ausschluss jüdischer Sportlerinnen und Sportler aus der deutschen Turn- und Sportbewegung 9.5.4 Sport und Spiel im Schatten des Holocaust 9.6 Konfessioneller Sport 10 Sport in den Organisationen der NSDAP 10.1 Hitler-Jugend (HJ) 10.2 Bund deutscher Mädel (BdM) 10.3 SA 10.4 SS 10.5 Nationalsozialistisches Kraftfahrer Korps (NSKK) 10.6 Nationalsozialistisches Flieger Korps (NSFK) 10.7 Deutsche Arbeitsfront (DAF) 11 Sport bei den Trägern der vollziehenden Gewalt 11.1 Wehrmacht 11.2 Schutz-, Kriminal- und Geheimpolizei 12 Sport bei den Reichsbehörden 12.1 Freiwilliger Arbeitsdienst (FAD) und Reichs-Arbeitsdienst (RAD) 12.2 Post- und Bahnbetriebssport 13 Wehrsport 14 Sport in den Medien 15 Nationalsozialistische Sportstättenkonzeption 16 Regionale und lokale Studien 16.1 Sportverwaltung 16.2. Vereins- und Verbandssport 16.3 Schulsport 16.4. Sportstätten 17 Spezielle Fragestellungen – u.a. Tanz im Nationalsozialismus 18 ‚Entnazifizierung’ und ‚Bewältigung’ der nationalsozialistischen Vergangenheit Zusatzinfo Bibliogr. Sprache deutsch Maße 148 x 210 mm Einbandart Paperback Sachbuch Ratgeber Sport Allgemeines Lexika Bibliografie Bibliografien Fach Sportler Handbücher Jahrbücher Geschichte Nationalsozialismus Nationalsozialisten Ideologie Sportpolitik Sportwissenschaft Geschichte Sporthistorie ISBN-10 3-89533-459-6 / 3895334596 ISBN-13 978-3-89533-459-7 / 9783895334597 Sport im Nationalsozialismus Zum aktuellen Stand der sporthistorischen Forschung Eine kommentierte Bibliografie von Lorenz Peiffer (Autor) Die Werkstatt
Schlagworte: Sport Bibliografie Bibliografien Sportler Nationalsozialismus Nationalsozialisten Ideologie Sportpolitik Sportwissenschaft Geschichte Sporthistorie Handbücher Jahrbücher Geschichte Allgemeines Lexika Fach Allein in den vergangenen Jahren sind 300 neue Publikationen erschienen, die für die Diskussion zur Rolle des Sports im Nationalsozialismus wichtige Impulse setzten. Professor Lorenz Peiffer vom Institut für Sportwissenschaft (Universität Hannover) liefert eine vollständige und -kommentierte Zusammenstellung. Inhalt: Abkürzungsverzeichnis Vorwort I. Zum aktuellen Stand der sporthistorischen Forschung 1 Vorbemerkung 2 Anmerkungen zum Forschungsstand 3 Ausblick II. Bibliografie 1 Die Selbstdarstellung der Generation 1890-1910 in der wissenschaftlichen Literatur 2 Die politisch-ideologische Diskussion in der Sportgeschichtsschreibung der 50er und 60er Jahre 3 Wissenschaftliche Überblicksdarstellungen und Dokumentationen – Beiträge in Lexika und Enzyklopädien 4 Autobiografische Darstellungen 5 Kritische biografische Beiträge aus der Wissenschaft 6 Methodologie 7 Nationalsozialistische Sporttheorie 8 Sport in Schule und Hochschule 8.1 Staatliche Organisationen 8.2 Sportunterricht und außerschulischer Sport 8.3 Hochschulsport 8.4 Sportlehrerausbildung 8.5 NSDAP-Schulen 8.6 Sportwissenschaft 9 Vereins- und Verbandssport 9.1 Staatliche Organisation und Verwaltung 9.2 Vom Deutschen Reichsausschuß für Leibesübungen (DRA) zum Nationalsozialistischen Reichbund für Leibesübungen (NSRL) 9.2.1 Die bürgerlichen Turn- und Sportverbände 9.2.2 Die ‚auslandsdeutschen’ Turnverbände / Turnen und Sport in Österreich nach dem Anschluss an das nationalsozialistische Deutschland 9.2.3 Internationale Sportbeziehungen 9.3 Sportliche Großveranstaltungen 9.3.1 Deutsches Turnfest Stuttgart 1933 9.3.2 Olympische Spiele Berlin 1936 9.3.3 Deutsches Turn- und Sportfest Breslau 1938 9.3.4 NS-Kampfspiele 9.3.5 „Großdeutsches Olympia“ 9.4 Arbeitersport 9.5 Jüdischer Sport 9.5.1 Biografische Beiträge 9.5.2 Organisation des jüdischen Sports 9.5.3 Ausschluss jüdischer Sportlerinnen und Sportler aus der deutschen Turn- und Sportbewegung 9.5.4 Sport und Spiel im Schatten des Holocaust 9.6 Konfessioneller Sport 10 Sport in den Organisationen der NSDAP 10.1 Hitler-Jugend (HJ) 10.2 Bund deutscher Mädel (BdM) 10.3 SA 10.4 SS 10.5 Nationalsozialistisches Kraftfahrer Korps (NSKK) 10.6 Nationalsozialistisches Flieger Korps (NSFK) 10.7 Deutsche Arbeitsfront (DAF) 11 Sport bei den Trägern der vollziehenden Gewalt 11.1 Wehrmacht 11.2 Schutz-, Kriminal- und Geheimpolizei 12 Sport bei den Reichsbehörden 12.1 Freiwilliger Arbeitsdienst (FAD) und Reichs-Arbeitsdienst (RAD) 12.2 Post- und Bahnbetriebssport 13 Wehrsport 14 Sport in den Medien 15 Nationalsozialistische Sportstättenkonzeption 16 Regionale und lokale Studien 16.1 Sportverwaltung 16.2. Vereins- und Verbandssport 16.3 Schulsport 16.4. Sportstätten 17 Spezielle Fragestellungen – u.a. Tanz im Nationalsozialismus 18 ‚Entnazifizierung’ und ‚Bewältigung’ der nationalsozialistischen Vergangenheit Zusatzinfo Bibliogr. Sprache deutsch Maße 148 x 210 mm Einbandart Paperback Sachbuch Ratgeber Sport Allgemeines Lexika Bibliografie Bibliografien Fach Sportler Handbücher Jahrbücher Geschichte Nationalsozialismus Nationalsozialisten Ideologie Sportpolitik Sportwissenschaft Geschichte Sporthistorie ISBN-10 3-89533-459-6 / 3895334596 ISBN-13 978-3-89533-459-7 / 9783895334597 Sport im Nationalsozialismus Zum aktuellen Stand der sporthistorischen Forschung Eine kommentierte Bibliografie von Lorenz Peiffer (Autor) Die Werkstatt
Diesen Titel und Preis anzeigen

Jahrbücher der Wehrmacht 1937

herausgegeben von Major Walter Jost (Leiter der Pressegruppe im Reichskriegsministerium), Konteradmiral a. D. R. Gadow, Dr. Kürbs (Hauptmann im Reichsluftfahrtministerium)
Jahrbücher der Wehrmacht 1937
Verlag von Breitkopf & Härtel in Leipzig 1937 144/146/144 S., Schuber mit 3 Bänden, Jahrbuch der deutschen Luftwaffe (mit Geleitwort des Reichsministers der Luftfahrt und Oberbefehlshabers der Luftwaffe Generaloberst Göring), Jahrbuch der deutschen Kriegsmarine (mit Geleitwort des Oberbefehlshabers der Kriegsmarine), Jahrbuch des deutschen Heeres 1937 (mit Geleitwort des Oberbefehlshabers des Heeres Generaloberst Freiherr von Fritsch), mit zahlreichen s/w Abbildungen, Leinen mit Schutzumschlag, 18 x 25,5 cm


Schuber etwas fleckig und mit Namenstempel, Namenstempel und Eintragung Weihnachten 1936 in allen Büchern auf dem Vorsatz, Vorsatzblatt des Buches des deutschen Heeres eingerissen, Schutzumschläge mit mehreren kleinen Einrissen
Diesen Titel und Preis anzeigen

Jahrbücher der Wehrmacht. -
Jahrbücher der Wehrmacht. Hrsg v. Major Eichelbaum, Konteradmiral Gadow, u. Major Judeich. 6. Jahrgang (1941).. Jahrbuch der deutschen Luftwaffe 1941 (mit Geleitwort d. Reichsministers der Luftfahrt u. Oberbefehlshabers der Luftwaffe Generaloberst Göring), Jahrbuch der deutschen Kriegsmarine 1941(m. Geleitwort d. Oberbefehlshabers der Kriegsmarine Großadmiral Raeder), Jahrbuch des deutschen Heeres 1941 (m. Geleitwort des Oberbefehlshabers des Heeres Generalfeldmarschall v. Brauchitsch.), 3 Bde.
Lpz., Breitkopf & Härtel, (1940). 193, 197 u. 200 S. m. zus. über 250 Abb. nach Fotografien, OHLn. 2 (in OSchuber).


Schlagworte: Militärgeschichte, Nationalsozialismus
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Der Pelikan. Komödie.
von UTERMANN, Wilhelm.
14,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.