‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » » Instabilität und Kapitalismus

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch
EN9/783/037/9783037341445.jpg

Minsky, Hyman P.; Vogl, Joseph (Herausgeber); Grabinger, Michaela (Übersetzung); Oppermann, Florian (Übersetzung)

Instabilität und Kapitalismus (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: minima oeconomica

Diaphanes Verlag, September 2011


142 S. - Sprache: Deutsch - 177x122x13 mm

ISBN: 3037341440 EAN: 9783037341445

Dass die momentane Krise der Finanzmärkte auch eine Krise der Wirtschaftswissenschaften sei, liest man derzeit immer wieder. Der Marktliberalismus und seine Theorie der ?effizienten Märkte? seien gescheitert, es gebe in der ökonomischen Orthodoxie kein Instrumentarium, um ?wilde Märkte? zu verstehen - die offenkundig Realität sind. Wie aber lassen sich Instabilitäten im Systemverhalten erklären und prognostizieren? Bereits Mitte der sechziger Jahre entwickelte der Ökonom Hyman P. Minsky eine Theorie finanzieller Instabilität, die zeigt, dass es im Finanzsystem auch ohne äußere Einwirkungen oder Fehlverhalten regelmäßig zum Crash kommt - wofür weniger einzelne Erschütterungen verantwortlich sind als vielmehr die Logik der Finanzmärkte selbst. Gerade stabile Wirtschaftslagen setzen desaströse Finanzierungskreisläufe in Gang: Jedes ökonomische Wachstum erhöht den Bedarf an Liquidität und somit die Bereitschaft zur Kreditvergabe und Verschuldung. Die damit verbundene Risikoverlagerung führt zu Finanzierungsketten, deren Kollaps durch einen bloßen Funken ausgelöst werden kann. Auf den Finanzmärkten ist jedes Gleichgewicht nur eine Übergangsphase, und das gesamte System wird eben durch sein effizientes Funktionieren dysfunktional. Die Mechanismen und Institutionen moderner Finanzwelten sind von sich aus ruinös und produzieren ihr eigenes toxisches Arsenal. Der vorliegende Band versammelt zwei zentrale Texte Minskys, die seine Theorie verständlich und in komprimierter Form darlegen.

Titel derzeit leider nicht verfügbar.

 

Inhaltsverzeichnis

7 - 20 Vorbemerkung (Joseph Vogl) 21 - 66 Die Hypothese der finanziellen Instabilität: Kapitalistische Prozesse und das Verhalten der Wirtschaft (Hyman P. Minsky) 67 - 138 Finanzielle Instabilität: Die Ökonomie der Katastrophe (Hyman P. Minsky)

Über den Autor

Hyman P. Minsky war ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler. Er studierte an der Harvard University bei Joseph Schumpeter und lehrte an der Washington University in St. Louis. Minskys Thesen wurden wesentlich geprägt von den Werken des britischen Ökonomen John Maynard Keynes.

ISBN 3-03734-144-0

ISBN 978-3-03734-144-5

Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

The Changing Business Landscape of Romania Lessons for and from Transition Economies von Thomas, Andrew R. (Herausgeber); Pop, Nicolae Al. (Herausgeber); Bratianu, Constantin (Herausgeber)
149,99 EUR

Mikroökonomie Einführung von Sloman, John; Stackelberg, Klaus von (Übersetzung)
99,95 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.