‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Galerie-Antiquariat-Schlegl » Zeitgenössische Kunst » Hans Christian Andersen. Ein gezeichnetes Porträt.

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch
Hans Christian Andersen. Ein gezeichnetes Porträt.

Mehr von Böttger Klaus
[Illustrierte Bücher mit Originalgrafik] -

Hans Christian Andersen. Ein gezeichnetes Porträt.

Erstausgabe, 1. Auflage, gedruckt in Seulberg bei Paul Robert Wilk.
Erschienen in Friedberg/Frankfurt bei Draier Verlag Haun und Hitzelsberger, sowie Büchergilde Gutenberg, im Jahre 1984. Insgesamt 3 Bl. +150 Seiten und 2 Blatt, davon 32 Farbtafeln und 11 schwarz- weiß Abbildungen, lose beiliegend eine farbige Original-Farblithographie vom Künstler eigenhändig signiert und nummeriert 1420/2000; Größe 43 x 47 cm, darstellend drei Porträts von H. C. Andersen. Gr.2°(Groß- Quer-Folio- Format bis 50 cm.) Illustrierter Original Halbleinenband mit einer montierten Farbreproduktion auf dem Vorderdeckel. ISBN: 3923530099 (EAN: 9783923530090 / 978-3923530090)


Inhalt: Hans Christian Andersen 1805 bis 1875. Erstes Kapitel: In Dänemark bin ich geboren; 2. Ich hatte nur einen Gedanken und der galt ihr - aber es war Selbsttäuschung; 3. Ich fühle mich in der Welt zu Hause und nicht wie geborgt oder im Exil. 4. Mein Leben ist ein schönes Märchen, so reich und glücklich; 5. Eingeladen war ich jeden Mittag, jeden Abend, und danach in der Nacht zu Bällen. 6. Ich bin wie ein Wasser, alles erregt mich, alles spiegelt sich in mir wider; 7. Wollen Sie ein paar Urteile über mich hören? 8. Man hat mich verspottet und verhöhnt, das muss ich erst zu vergessen suchen! 9. Ich werde von fixen Ideen, von Wahnsinn und Unglück geplagt; 10. Zu Ende! Zu Ende! - Das sind alle Geschichten einmal. Mit einer Zeittafel, Erläuterungen zu den Textzitaten, Hinweise zu den Zeichnungen und Scherenschnitten, Personenregister und Quellennachweise. Mit Tagebucheintragungen, Briefen, Texten und 9 Scherenschnitten, 2 Faksimile und eine Reisezeichnung des Dichters. Die 32 ganzseitigen meist farbig reproduzierten Zeichnungen von Klaus Böttger sind in der Originalgröße von 45,8 x 50 cm abgebildet. Klaus Böttger (* 15. Juli 1942 in Dresden; † 25. November 1992 in Wiesbaden) war ein deutscher Graphiker, studierte bis 1969 in Mainz Kunstgeschichte, Kunsterziehung, Philosophie und Biologie, bereits seit 1964 arbeitete er im Bereich der Druckgraphik. So entstanden zahlreiche Radierungen. Aufgrund einer engen Beziehung zur Büchergilde erschienen viele seiner Radierungen in deren Grafik- Edition, auch illustrierte er Bücher. Der Schutzumschlag der Büchergilde-Ausgabe von Umberto Ecos Der Name der Rose stammt von ihm. Sein viertes und letztes Werkverzeichnis listete fast 500 Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen auf in der ganzen Welt auf. (Siehe auch Wikipedia). Zustand: Einband leicht berieben, Ecken und Kanten etwas bestoßen; Innen: Buchschnitt etwas angestaubt, sonst sehr sauberes und wohl gepflegtes Exemplar.
Schlagworte: Kunst des 20. Jahrhunderts; H. C. Andersen; Biographien; Auflagen mit signierter Originalgraphik;

Bestell-Nr.: 19432

Preis: 99,80 EUR
Versandkosten: 6,50 EUR
Gesamtpreis: 106,30 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 

ISBN 3-923530-09-9

ISBN 978-3-923530-09-0

Antiquarisches Buch empfehlen Antiquarisches Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Otmar Alt. Bilder und Aquarelle.
von Alt, Otmar, Volker Kapp (Einführung) und Peter Lewerentz (Konzeption):
19,80 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.