‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Galerie-fuer-gegenstaendliche-Kunst » Nationalsozialismus / Zeitgeschichte » Handbuch des deutschen Rundfunks 1939/40

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch
Handbuch des deutschen Rundfunks 1939/40

Mehr von Weinbrenner Hans-Joachim (Herausgeber)

Handbuch des deutschen Rundfunks 1939/40


Heidelberg / Berlin / Magdeburg Kurt Vowinckel Verlag, 1939.


Vollständige Ausgabe im Original-Verlagseinband (blaues Leinen / GLn / OLn / Ln im Format 17,5 x 24,6 cm) mit Rücken- und dekoriertem Deckeltitel (NS-Hoheitszeichen) in Silberprägung. 336 Seiten, mit einer Karte, mehreren Tabellen und vielen - teilsweise ganzseitigen - Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier. - Aus dem Inhalt: Hans Kriegler: Der Anteil des Rundfunks an der Schaffung Großdeutschlands - Hugo Fischer: Politische Propaganda und Rundfunk - Erich Fellgiebel: Die Funktelefonie im Dienste der Wehrmacht - Dr. Heinrich Glasmeier: Die Neuordnung des Großdeutschen Rundfunks - Hans-Joachim Weinbrenner: Die Grundelemente des Rundfunks - Eugen Hadamovsky: Die politische Arbeit des Rundfunksprechers - August Staats: Leistungen und Erfolge des Rundfunkamtes der Reichspropagandaleitung - Dr. Horst Schäfer: Die wirtschaftlichen Voraussetzungen des Rundfunkempfanges -Hans Fritzsche: Fremdsprachen im Rundfunk - Harry Teichert: Politische Rundfunksendung - Rudolf Droysen: Die Reichsrundfunkkammer - Leopold Hainisch: Wort, Klang, Bild - Fernsehrundfunk und hohe Kunst: eine neue Möglichkeit gegenüber Bühne und Film - Dr E. Kurt Fischer: Die Heimatssendung im Großdeutschen Rundfunk-Doktor Kurt von Bergmann: deutscher Welt Rundfunk auf kurzen Wellen -Eduard Roderich Dietze: Erscheinungsformen des Rundfunkberichts in Deutschland und den angelsächsischen Ländern - Waldemar Glaser: Das ist der deutsche Rundfunk! - Dr. Adolf Raskin: Dramaturgie der Propaganda - Dr. Paul Laven: Mikrofon auf Auslandsfahrt - Dr. Kurt Wagenführ: Die Septemberkrise im Rundfunk - Professor Fk. Roedemeyer: Rundfunkwissenschaftliche Arbeit -Dr. Alfred Bofinger: Die Rundfunksendung als ästhetisches und ökonomisches Problem - Josef Martin Bauer: Das Hörspiel als Kunstform - Arthur Freudenberg: Warum Rundfunkpropaganda? - K. von Brauchitsch: 140.000 Schallplatten griffbereit. Das Schallplattenarchiv des Deutschen Rundfunks - Götz Otto Stoffregen: Der Deutschlandsender - Hanns-Otto Fricke: Der Reichssender Breslau im südosteuropäischen Raum - Paul Lambert Weber: Die Landschaftssendungen des Reichssenders Frankfurt - Gustav Grupe: Reichssender Hamburg - Dr.Lau: Unsere Volksgemeinschaftsstunde - Gerd Fricke: Gedanken zum Hörspiel - Adolf Wenzel: Der Rundfunk im Protektorat - Dr. Harald Dietrich: Die Kurzwelle im Äther - Dr.jur. Herbert Schenk: Die Haftpflichtversicherung für den Rundfunkteilnehmer - Dr. Hans-Georg Pridat-Gutzadis: Streifzüge durch die Rechtsprechung - Hellmut Bruchmann: Das Deutsche Rundfunkschutzzeichen - Herbert Dominik: Probleme der Rundfunktechnik - Otto Grießing: Der Volksempfänger VE 301 - Dr. Hans-Joachim von Braunmühl: Das Magnetophon - Werner Diefenbach: Die Technik des deutschen Fernsehens - Dr. Karl Rottgardt: Inlandsabsatz und Ausfuhr der deutschen Rundfunkindustrie - Dr. Donecker: Die Preisgestaltung in der deutschen Rundfunkwirtschaft - Karl J. Thomas: Aufgaben und Ziele des Großdeutschen Rundfunkeinzelhandel - M.Handrack: Neue Aufgaben und Ziele des Elektrohandwerks in der Rundfunkwirtschaft - Albert Zwiebler: Der Handelsvertreter in der Rundfunkwirtschaft - Wolfgang Fischer: DAF-Rundfunkarbeit im Dienste des schaffenden Volkes - Der deutsche Rundfunk und seine Organisationen (Das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda - Die Reichspropagandaämter des RMVP - Die Abteilung Rundfunk des RMVP - Das Reichspostministerium - Die reichsprogagandaleitung der NSDAP, Amtsleitung Rundfunk - Die Reichskulturkammer - Die Reichsrundfunkkammer - Die Organisation der RRK - Die Landesleitungen der RRK - Die Fachschaft rundfunk der RRK - Rundfunkeignungsprüfung -Mitgliederliste der Fachschaft Rundfunk der RRK - Die Reichsrundfunkesellschaft und ihre Reichssender - Die Abteilung Rundfunk des Propagandaamts der Deutschen Arbeitsfront, usw. - Erstausgabe in mittlerer Erhaltung (Rücken fachmännisch ausgebessert, Rückentitel etwas unleserlich, Einband leichten Gebrauchsspuren, Stempel auf Titelblatt-Rückseite, sonst gut)
Versand an Institutionen auch gegen Rechnung
Schlagworte: Deutsches / Drittes Reich, nationalsozialistische Rundfunkführung, Hörergewinnung durch Volksempfänger, deutscher Rundfunkbedarf, deutsche Rundfunkeinheit, politische und weltanschauliche Mission des deutschen Rundfunks, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut

Bestell-Nr.: 23896

Preis: 128,80 EUR
Versandkosten: 4,99 EUR
Gesamtpreis: 133,79 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Antiquarisches Buch empfehlen Antiquarisches Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Böhmen und Mähren. Blatt des Reichsprotektors in Böhmen und Mähren, herausgegeben von Staatssekretär SS-Gruppenführer Karl Hermann Frank, Hauptschrift
von Karl Hermann Frank (Herausgeber) / Friedrich Heiss (Hauptschriftleiter) Rudolf Stöppler (Hauptschriftleiter):
476,70 EUR

Böhmen und Mähren. Blatt des Reichsprotektors in Böhmen und Mähren, herausgegeben von Staatssekretär SS-Gruppenführer Karl Hermann Frank, Hauptschrift
von Karl Hermann Frank (Herausgeber) / Friedrich Heiss (Hauptschriftleiter) Rudolf Stöppler (Hauptschriftleiter):
476,70 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.