‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Buecherhof » Essen / Trinken » Gut für meine Figur - Backen light gemacht Leichte…

Linksbuch gebraucht, wie neu gebraucht, wie neu Rechtsbuch

Mehr von Alexander Dillmann

Gut für meine Figur - Backen light gemacht Leichte Rezeptideen für Kuchen, Torten, Muffins & Co.


Südwest, gross ISBN: 3517089141 (EAN: 9783517089140 / 978-3517089140)


2013. 128 S. m. 90 Farbfotos. 245 mm.Gebunden; Gewicht 670g , mit leichten äusserlichen Fehlern (Stempel oder Strich), ungebraucht, ungelesen. Alexander Dillmann arbeitet seit 20 Jahren im Fitnessbereich. Aus der tglichenArbeit heraus erarbeitete er ein Ernhrungsprogramm, das er im Laufe der Zeit durch konzeptionell sich ergnzende Motivations- und Bewegungselemente erweitert hat . Durch den großen Erfolg veranlasst, startete er 1995 den Lizenzvertrieb seinesProgramms. Heute bieten rund 300 Studios in Deutschland und der...

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.

ISBN 3-517-08914-1

ISBN 978-3-517-08914-0

Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Aktiv schlank mit myline ® : gut essen, richtig trainieren, positiv denken ; das 3-Wochen-Programm für aktives Abnehmen

Dillmann, Alexander:
Aktiv schlank mit myline ® : gut essen, richtig trainieren, positiv denken ; das 3-Wochen-Programm für aktives Abnehmen Alexander Dillmann
Barmer, c 2004. 80 S., broschiert, Softcover, mit CD 26cm * 19,5cm


gebraucht, sehr gut Regal 27
Diesen Titel und Preis anzeigen

Dillmann, Erika, Alexander Mayer-Steuer und Angelika Spindler::
"Montfort Jehu. 100 Jahre Tettanger Fastnet" Jubiläum Narrenzunft Fasching
Tettnang, Senn,, 1989.. Mit zahlreichen Abbildungen in S/W und Farbe / 73 Seiten


Das Buch besitzt einen Schutzumschlag und einen Leineneinband - beides gut erhalten. Auf den Vorsatz wurde eine Widmung geschrieben und der Innenteil ist nahezu ungebräunt. Insgesamt liegt das Buch, das im Querformat gehalten ist, in einem sehr guten Zustand vor.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Dark Romanticism: From Goya to Max Ernst: Von Goya bis Max Ernst [Englisch] [Hardcover] Hrsg. Felix Krämer (Autor) Roland Borgards, Ingo Borges, Claudia Dillmann, Dorothee Gerkens, Johannes Grave, Mareike Hennig, Hubertus Kohle, Felix Krämer, Franziska Lentzsch, Alexander Meier-Dörzenbach, Manuela B. Mena Marqués, Nerina Santorius, Claudia Wagner

Hrsg. Felix Krämer (Autor) Roland Borgards, Ingo Borges, Claudia Dillmann, Dorothee Gerkens, Johannes Grave, Mareike Hennig, Hubertus Kohle, Felix Krämer, Franziska Lentzsch, Alexander Meier-Dörzenbach, Manuela B. Mena Marqués, Nerina Santorius, Clau
Dark Romanticism: From Goya to Max Ernst: Von Goya bis Max Ernst [Englisch] [Hardcover] Hrsg. Felix Krämer (Autor) Roland Borgards, Ingo Borges, Claudia Dillmann, Dorothee Gerkens, Johannes Grave, Mareike Hennig, Hubertus Kohle, Felix Krämer, Franziska Lentzsch, Alexander Meier-Dörzenbach, Manuela B. Mena Marqués, Nerina Santorius, Claudia Wagner Auflage: 1 (23. Oktober 2012)
Hatje Cantz Hatje Cantz Auflage: 1 (23. Oktober 2012) Hardcover 304 S. 28 x 23,6 x 2,6 cm ISBN: 3775733736 (EAN: 9783775733731 / 978-3775733731)


Zustand: gebraucht - sehr gut, From its very inception in the late eighteenth century, Romanticism`s celebration of euphoria and sublimity has been dogged by its equally intense fascination with melancholia, insanity, crime, the grotesque and the irrational. In 1930, the famous literary theorist Mario Praz named this strain in literature ""Dark Romanticism,"" but its equivalent in art has never been thoroughly assessed in art history. This volume is the first to examine a current that runs from Goya`s war etchings through Symbolism and up to Surrealism, presenting Romanticism as an intellectual position that was embraced throughout Europe and that endured into the twentieth century. Among the artists included are Henry Fuseli, William Blake, Caspar David Friedrich, Victor Hugo, Arnold Böcklin, Gustave Moreau, Odilon Redon, Félicien Rops, James Ensor, Max Klinger, Edvard Munch, Hans Bellmer and Max Ernst Die spektakuläre Herbstausstellung im Städel Museum, Frankfurt/Main Die Schattenseiten des menschlichen Daseins in der europäischen Kunst zwischen Romantik und Surrealismus Seit dem späten 18. Jahrhundert begeisterten sich zahlreiche Künstler nicht nur für die Erhabenheit der Natur und die Reinheit des Gefühls, für Melancholie und Einsamkeit, sondern zeigten sich zugleich angezogen von den Abgründen der Conditio humana, wie sie sich in Zeiten von Krieg und Wirtschaftskrisen offenbaren. Ihre Werke erzählen von Leidenschaft und Tod, sie thematisieren das Geheimnisvolle, Unheimliche, Irrationale, Fantastische, Groteske und Böse und zeigen gesellschaftlich Ausgegrenzte Wahnsinnige, Verbrecher, Bettler. 1930 prägte der Literaturwissenschaftler Mario Praz hierfür den Begriff der »Schwarzen Romantik«, doch eine kunsttheoretische Aufarbeitung steht bis heute aus. Die Publikation untersucht erstmals ausführlich die Bezüge zwischen romantischen, symbolistischen und surrealistischen Strömungen und präsentiert das Romantische als wiederkehrende Geisteshaltung, die ganz Europa erfasste und sich bis ins 20. Jahrhundert erstreckt. Die spektakuläre Herbstausstellung im Städel Museum, Frankfurt/Main. Die Schattenseiten des menschlichen Daseins in der europäischen Kunst zwischen Romantik und Surrealismus. Seit dem späten 18. Jahrhundert begeisterten sich zahlreiche Künstler nicht nur für die Erhabenheit der Natur und die Reinheit des Gefühls, für Melancholie und Einsamkeit, sondern zeigten sich zugleich angezogen von den Abgründen der Conditio humana, wie sie sich in Zeiten von Krieg und Wirtschaftskrisen offenbaren. Ihre Werke erzählen von Leidenschaft und Tod, sie thematisieren das Geheimnisvolle, Unheimliche, Irrationale, Fantastische, Groteske und Böse und zeigen gesellschaftlich Ausgegrenzte Wahnsinnige, Verbrecher, Bettler. 1930 prägte der Literaturwissenschaftler Mario Praz hierfür den Begriff der »Schwarzen Romantik«, doch eine kunsttheoretische Aufarbeitung steht bis heute aus. Die Publikation untersucht erstmals ausführlich die Bezüge zwischen romantischen, symbolistischen und surrealistischen Strömungen und präsentiert das Romantische als wiederkehrende Geisteshaltung, die ganz Europa erfasste und sich bis ins 20. Jahrhundert erstreckt. (Deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-3372-4) Begleitend erscheinen auch Bände in der Reihe Kunst zum Lesen (deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-3375-5) und in der Reihe Kunst zum Hören (deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-3376-2) sowie in der Reihe Kunst Digital (deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-3374-8). Ausstellung: Städel Museum Frankfurt am Main 26.9.2012 20.1.2013 Die Schwarze Romantik: Von Goya bis Max Ernst [Gebundene Ausgabe] Hrsg. Felix Krämer (Autor) Roland Borgards, Ingo Borges, Claudia Dillmann, Dorothee Gerkens, Johannes Grave, Mareike Hennig, Hubertus Kohle, Felix Krämer, Franziska Lentzsch, Alexander Meier-Dörzenbach, Manuela B. Mena Marqués, Nerina Santorius, Claudia Wagner
Schlagworte: From its very inception in the late eighteenth century, Romanticism`s celebration of euphoria and sublimity has been dogged by its equally intense fascination with melancholia, insanity, crime, the grotesque and the irrational. In 1930, the famous literary theorist Mario Praz named this strain in literature ""Dark Romanticism,"" but its equivalent in art has never been thoroughly assessed in art history. This volume is the first to examine a current that runs from Goya`s war etchings through Symbolism and up to Surrealism, presenting Romanticism as an intellectual position that was embraced throughout Europe and that endured into the twentieth century. Among the artists included are Henry Fuseli, William Blake, Caspar David Friedrich, Victor Hugo, Arnold Böcklin, Gustave Moreau, Odilon Redon, Félicien Rops, James Ensor, Max Klinger, Edvard Munch, Hans Bellmer and Max Ernst Die spektakuläre Herbstausstellung im Städel Museum, Frankfurt/Main Die Schattenseiten des menschlichen Daseins in der europäischen Kunst zwischen Romantik und Surrealismus Seit dem späten 18. Jahrhundert begeisterten sich zahlreiche Künstler nicht nur für die Erhabenheit der Natur und die Reinheit des Gefühls, für Melancholie und Einsamkeit, sondern zeigten sich zugleich angezogen von den Abgründen der Conditio humana, wie sie sich in Zeiten von Krieg und Wirtschaftskrisen offenbaren. Ihre Werke erzählen von Leidenschaft und Tod, sie thematisieren das Geheimnisvolle, Unheimliche, Irrationale, Fantastische, Groteske und Böse und zeigen gesellschaftlich Ausgegrenzte Wahnsinnige, Verbrecher, Bettler. 1930 prägte der Literaturwissenschaftler Mario Praz hierfür den Begriff der »Schwarzen Romantik«, doch eine kunsttheoretische Aufarbeitung steht bis heute aus. Die Publikation untersucht erstmals ausführlich die Bezüge zwischen romantischen, symbolistischen und surrealistischen Strömungen und präsentiert das Romantische als wiederkehrende Geisteshaltung, die ganz Europa erfasste und sich bis ins 20. Jahrhundert erstreckt. Die spektakuläre Herbstausstellung im Städel Museum, Frankfurt/Main. Die Schattenseiten des menschlichen Daseins in der europäischen Kunst zwischen Romantik und Surrealismus. Seit dem späten 18. Jahrhundert begeisterten sich zahlreiche Künstler nicht nur für die Erhabenheit der Natur und die Reinheit des Gefühls, für Melancholie und Einsamkeit, sondern zeigten sich zugleich angezogen von den Abgründen der Conditio humana, wie sie sich in Zeiten von Krieg und Wirtschaftskrisen offenbaren. Ihre Werke erzählen von Leidenschaft und Tod, sie thematisieren das Geheimnisvolle, Unheimliche, Irrationale, Fantastische, Groteske und Böse und zeigen gesellschaftlich Ausgegrenzte Wahnsinnige, Verbrecher, Bettler. 1930 prägte der Literaturwissenschaftler Mario Praz hierfür den Begriff der »Schwarzen Romantik«, doch eine kunsttheoretische Aufarbeitung steht bis heute aus. Die Publikation untersucht erstmals ausführlich die Bezüge zwischen romantischen, symbolistischen und surrealistischen Strömungen und präsentiert das Romantische als wiederkehrende Geisteshaltung, die ganz Europa erfasste und sich bis ins 20. Jahrhundert erstreckt. (Deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-3372-4) Begleitend erscheinen auch Bände in der Reihe Kunst zum Lesen (deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-3375-5) und in der Reihe Kunst zum Hören (deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-3376-2) sowie in der Reihe Kunst Digital (deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-3374-8). Ausstellung: Städel Museum Frankfurt am Main 26.9.2012 20.1.2013 Die Schwarze Romantik: Von Goya bis Max Ernst [Gebundene Ausgabe] Hrsg. Felix Krämer (Autor) Roland Borgards, Ingo Borges, Claudia Dillmann, Dorothee Gerkens, Johannes Grave, Mareike Hennig, Hubertus Kohle, Felix Krämer, Franziska Lentzsch, Alexander Meier-Dörzenbach, Manuela B. Mena Marqués, Nerina Santorius, Claudia Wagner
Diesen Titel und Preis anzeigen

Embedded Robotics-Das Praxisbuch [Gebundene Ausgabe] Tilo Gockel (Herausgeber), Rüdiger Dillmann (Herausgeber), Alexander Bierbaum (Autor), Alexander Piaseczki (Autor), Joachim Schröder (Autor), Pedram Azad (Autor)

Tilo Gockel (Herausgeber), Rüdiger Dillmann (Herausgeber), Alexander Bierbaum (Autor), Alexander Piaseczki (Autor), Joachim Schröder (Autor), Pedram Azad (Autor)
Embedded Robotics-Das Praxisbuch [Gebundene Ausgabe] Tilo Gockel (Herausgeber), Rüdiger Dillmann (Herausgeber), Alexander Bierbaum (Autor), Alexander Piaseczki (Autor), Joachim Schröder (Autor), Pedram Azad (Autor) 2005
Elektor-Verlag Elektor- Verlag Elektor-Verlag Elektor- Verlag 2005 Hardcover 319 S. 24 x 17,4 x 2,2 cm ISBN: 3895761559 (EAN: 9783895761553 / 978-3895761553)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Das Thema Robotik ist so aktuell wie niemals zuvor, das zeigen nicht nur modernste Industrieanwendungen, das zeigt auch die zunehmende Anzahl von Lehrveranstaltungen an Schulen und Hochschulen, von Forschungsprogrammen und Interessengemeinschaften. Leider wird der Zugang zu diesem Forschungsbereich nicht immer leicht gemacht. Wie kann man auch einfach und einprägsam solch komplexe Inhalte wie Drehzahlregelung, Lageregelung, Bahnplanung, Aktuatorik und Sensorik, Kognition im Allgemeinen und Bildverarbeitung im Besonderen vermitteln? Zusammen mit den Grundlagen der dazugehörigen Hardware und Programmierung? Und dies noch auf einem bezahlbaren und reproduzierbaren, transparenten Basissystem? Mit kostenfrei zugänglichen Software-Entwicklungswerkzeugen? Dass es möglich ist, zeigt dieses Buch. Die Autorenschaft setzt sich aus Mitarbeitern des Institutes für Technische Informatik von Herrn Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Dillmann (ITEC, Universität Karlsruhe (TH)) zusammen, die in zahlreichen Forschungs- und Industrieprojekten umfangreiche Erfahrungen im Bereich Robotik sammeln konnten und auch in der Lehre über die Jahre hinweg gelernt haben, dieses Wissen weiterzugeben. Entstanden ist ein Buch, welches sowohl den interessierten Laien als auch den Fachmann anspricht. Die verwendete Mikrocontroller- und Mechanikplattform ermöglicht einen schnellen, robusten und kostengünstigen Aufbau der Experimente. Die zu Grunde liegende Methodik wird auf eine Art und Weise vermittelt, die eine Portierung auf komplexere Systeme einfach macht. In diesem Buch werden u. a. behandelt: Grundlagen zu Mikrocontrollern (Entwicklungs-Toolchain, serielle Kommunikation usw.), Aktuatoren, Sensoren (LDRs, PSDs ), Drehzahl- und Lageregelung, Bahnplanung, reflexbasiertes Verhalten, Subsumptionsnetzwerke, Bildverarbeitung und Realtime-Multitasking.
Schlagworte: Das Thema Robotik ist so aktuell wie niemals zuvor, das zeigen nicht nur modernste Industrieanwendungen, das zeigt auch die zunehmende Anzahl von Lehrveranstaltungen an Schulen und Hochschulen, von Forschungsprogrammen und Interessengemeinschaften. Leider wird der Zugang zu diesem Forschungsbereich nicht immer leicht gemacht. Wie kann man auch einfach und einprägsam solch komplexe Inhalte wie Drehzahlregelung, Lageregelung, Bahnplanung, Aktuatorik und Sensorik, Kognition im Allgemeinen und Bildverarbeitung im Besonderen vermitteln? Zusammen mit den Grundlagen der dazugehörigen Hardware und Programmierung? Und dies noch auf einem bezahlbaren und reproduzierbaren, transparenten Basissystem? Mit kostenfrei zugänglichen Software-Entwicklungswerkzeugen? Dass es möglich ist, zeigt dieses Buch. Die Autorenschaft setzt sich aus Mitarbeitern des Institutes für Technische Informatik von Herrn Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Dillmann (ITEC, Universität Karlsruhe (TH)) zusammen, die in zahlreichen Forschungs- und Industrieprojekten umfangreiche Erfahrungen im Bereich Robotik sammeln konnten und auch in der Lehre über die Jahre hinweg gelernt haben, dieses Wissen weiterzugeben. Entstanden ist ein Buch, welches sowohl den interessierten Laien als auch den Fachmann anspricht. Die verwendete Mikrocontroller- und Mechanikplattform ermöglicht einen schnellen, robusten und kostengünstigen Aufbau der Experimente. Die zu Grunde liegende Methodik wird auf eine Art und Weise vermittelt, die eine Portierung auf komplexere Systeme einfach macht. In diesem Buch werden u. a. behandelt: Grundlagen zu Mikrocontrollern (Entwicklungs-Toolchain, serielle Kommunikation usw.), Aktuatoren, Sensoren (LDRs, PSDs ), Drehzahl- und Lageregelung, Bahnplanung, reflexbasiertes Verhalten, Subsumptionsnetzwerke, Bildverarbeitung und Realtime-Multitasking.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Die verwunschene Alm und andere Sachen.

Dillmann, Alexander:
Die verwunschene Alm und andere Sachen. Fahrten durch Berg und Tal.
München : Bayerische Verlagsanstalt (Senger). 1912. Mit 24 Abb. nach eigenen Aufnahmen des Verfassers. 135 (1) S. Fraktura. Kl.-8°, 15-18 cm, O-Broschur kart.


- wohlerhalten. R179
Schlagworte: Bavarica , Alpinistik
Diesen Titel und Preis anzeigen

Alexander, Dillmann:
Gut für meine Figur - Backen light gemacht Leichte Rezeptideen für Kuchen, Torten, Muffins & Co.
Südwest, gross ISBN: 3517089141 (EAN: 9783517089140 / 978-3517089140)


2013. 128 S. m. 90 Farbfotos. 25 cm.Gebunden; Gewicht 670g , mit leichten äusserlichen Fehlern (Stempel oder Strich), ungebraucht, ungelesen. Alexander Dillmann arbeitet seit 20 Jahren im Fitnessbereich. Aus der tglichenArbeit heraus erarbeitete er ein Ernhrungsprogramm, das er im Laufe der Zeit durch konzeptionell sich ergnzende Motivations- und Bewegungselemente erweitert hat . Durch den großen Erfolg veranlasst, startete er 1995 den Lizenzvertrieb seinesProgramms. Heute bieten rund 300 Studios in Deutschland und der...
Diesen Titel und Preis anzeigen

Alexander, Dillmann:
Gut für meine Figur - Backen light gemacht Leichte Rezeptideen für Kuchen, Torten, Muffins & Co.
Südwest, gross ISBN: 3517089141 (EAN: 9783517089140 / 978-3517089140)


2012. 128 S. m. 90 Farbfotos. 245 mm.Gebunden; Gewicht 670g , mit leichten äusserlichen Fehlern (Stempel oder Strich), ungebraucht, ungelesen. Alexander Dillmann arbeitet seit 20 Jahren im Fitnessbereich. Aus der tglichenArbeit heraus erarbeitete er ein Ernhrungsprogramm, das er im Laufe der Zeit durch konzeptionell sich ergnzende Motivations- und Bewegungselemente erweitert hat . Durch den großen Erfolg veranlasst, startete er 1995 den Lizenzvertrieb seinesProgramms. Heute bieten rund 300 Studios in Deutschland und der...
Diesen Titel und Preis anzeigen

Alexander, Dillmann:
Gut für meine Figur - Backen light gemacht Leichte Rezeptideen für Kuchen, Torten, Muffins & Co.
Südwest, gross ISBN: 3517089141 (EAN: 9783517089140 / 978-3517089140)


2013. 128 S. m. 90 Farbfotos. 245 mm.Gebunden; Gewicht 670g , mit leichten äusserlichen Fehlern (Stempel oder Strich), ungebraucht, ungelesen. Alexander Dillmann arbeitet seit 20 Jahren im Fitnessbereich. Aus der tglichenArbeit heraus erarbeitete er ein Ernhrungsprogramm, das er im Laufe der Zeit durch konzeptionell sich ergnzende Motivations- und Bewegungselemente erweitert hat . Durch den großen Erfolg veranlasst, startete er 1995 den Lizenzvertrieb seinesProgramms. Heute bieten rund 300 Studios in Deutschland und der...
Diesen Titel und Preis anzeigen

Alexander, Dillmann:
Gut für meine Figur - Backen light gemacht Leichte Rezeptideen für Kuchen, Torten, Muffins & Co.
Südwest, gross ISBN: 3517089141 (EAN: 9783517089140 / 978-3517089140)


2013. 128 S. m. 90 Farbfotos. 245 mm.Gebunden; Gewicht 670g , mit leichten äusserlichen Fehlern (Stempel oder Strich), ungebraucht, ungelesen. Alexander Dillmann arbeitet seit 20 Jahren im Fitnessbereich. Aus der tglichenArbeit heraus erarbeitete er ein Ernhrungsprogramm, das er im Laufe der Zeit durch konzeptionell sich ergnzende Motivations- und Bewegungselemente erweitert hat . Durch den großen Erfolg veranlasst, startete er 1995 den Lizenzvertrieb seinesProgramms. Heute bieten rund 300 Studios in Deutschland und der...
Diesen Titel und Preis anzeigen

Dillmann, Alexander
Aktiv schlank mit myline. Gut essen, richtig trainieren., Positiv denken.,
Bassermann, Muenchen 2003 Opb..4°, 70s., Ohne CD., in gutem Zustand, [MSA7,6].

Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

2,00 EUR

Holunder
von Bausch, Stefan und Edith Beckmann:
9,95 EUR

Die besten Ideen für Frühstück & Brunch
von essen, & trinken Für jeden Tag:
2,95 EUR

Kürbis
von Brancucci, Michel und Erica Bänziger:
3,95 EUR

Tischchen deck dich Rezepte wie im Märchen
von Bruning, Marianne, Margot Rokitta und Silvia Mair:
24,95 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.