‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-fuer-Fachliteratur » Nationalsozialismus » Gurs - ein Internierungslager in Südfrankreich 193…

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch

Mehr von Philipp Michael

Gurs - ein Internierungslager in Südfrankreich 1939 - 1943 : literarische Zeugnisse, Briefe, Berichte.


Hamburg : Hamburger Inst. für Sozialforschung, 1991. 87 S. : Abb. ; 23 cm. Kartoneinband. EAN: 9783926736062 (ISBN: 3926736062)


Guter Zustand. Minimale Gebrauchsspuren.
Schlagworte: Konzentrationslager, 2. Weltkrieg, Judenverfolgung, Judenvernichtung ; Holocaust, Shoah,

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.

ISBN 3-926736-06-2

ISBN 978-3-926736-06-2

Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Malerei für die Ewigkeit. Die Gräber von Paestum

Westheider, Ortrud / Philipp, Michael (Hrsg.)
Malerei für die Ewigkeit. Die Gräber von Paestum
Hirmer 2007 Hirmer, München, 2007. 223 S., mit zahlreichen, farbigen Abb., Pappeinband mit Schutzumschlag, qaurt EAN: 9783777437453 (ISBN: 377743745X)


- gutes Exemplar -
Schlagworte: Archäologie und frühe Geschichte,Handwerk/ Kunsthandwerk
Diesen Titel und Preis anzeigen

Picasso - Fenster zur Welt.

Philipp, Michael (Hrsg.) und Ortrud (Hrsg.) Westheider:
Picasso - Fenster zur Welt.
München: Hirmer., 2016. 240 Seiten, mit 240 Abbildungen in Farbe. ORIGINALVERPACKT. Gebundene Ausgabe. EAN: 9783777424842 (ISBN: 3777424846)


Hardcoverband mit illustriertem Schutzumschlag in neuwertigem Zustand. - Schon im Frühwerk markierte Picasso mit dem Fenstermotiv die Schnittstelle zwischen Künstler und Welt. In Phasen der Neuorientierung kam er immer wieder auf das Fensterthema zurück und behandelte darin künstlerischen Grundfragen. Sie stellten sich stets beim Übergang in eine neue Werkphase, etwa beim Neubeginn nach dem Kubismus, ebenso wie im Zusammenspiel mit seinen Skulpturen oder in der anhaltenden Auseinandersetzung mit Henri Matisse. Er legte das Fenstermotiv in Serien an, die er unmittelbar nach ihrem Abschluss in Ausstellungen präsentierte. Die Fensterbilder Picassos enthalten seine gemalte Bildtheorie.
Schlagworte: Kunst. Kunstgeschichte. Kunstwissenschaft. Bildende Kunst. Malerei. Abstrakte Malerei.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Picasso : Fenster zur Welt

Kunst - Philipp, Michael (Hrsg.) und Ortrud (Hrsg.) Westheider:
Picasso : Fenster zur Welt 1. Aufl.
München : Hirmer, 2016. 240 S. : ca. 240 Abbildungen in Farbe 29 cm, Pappband mit Schutzumschlag EAN: 9783777424842 (ISBN: 3777424846)


Leichte Lese- und Lagerspuren. Gutes Exemplar / Kunst A-Z 45866 kunst ISBN 9783777424842
Schlagworte: Künste, Bildende Kunst allgemein, Pablo Picasso, Bildband
Diesen Titel und Preis anzeigen

Die Erfindung des Bildes - Frühe italienische Meister bis Botticelli.

Philipp, Michael [Hrsg.] und Ortrud [Hrsg.] Westheider:
Die Erfindung des Bildes - Frühe italienische Meister bis Botticelli.
München: Hirmer., 2011. 224 Seiten, 250 Abbildungen in Farbe. Gebundene Ausgabe. Originalverpackt. EAN: 9783777442112 (ISBN: 3777442119)


Hardcoverband mit illustriertem Schutzumschlag in neuwertigem Zustand, originalverpackt. - Im 19. Jahrhundert galt Raffael als der Gipfel der Malerei – aber zugleich erwachte in dieser Zeit das Interesse an seinen Vorgängern. In Deutschland war es der Gelehrte Bernhard August von Lindenau, der die größte Sammlung italienischer Gemälde aus der Zeit vor Raffael zusammentrug. Seine Kollektion, die im Lindenau-Museum Altenburg verwahrt wird, ermöglicht einen Einblick in den Beginn der italienischen Tafelmalerei. In Siena und Florenz begann um 1300 eine künstlerische Entwicklung, die ein neues Bildverständnis hervorbrachte: Freude am Erzählen, ausschmückende Details und die Entdeckung von Raum und Landschaft führten weg von der mittelalterlichen Strenge der Gotik. In Italien wandelte sich die feierliche Malerei auf Goldgrund zuerst zur lebensnahen Darstellung von Mensch und Natur in der Renaissance. Im Lauf von zwei Jahrhunderten traten die Figuren aus der raum- und zeitlosen Sphäre einer sakralen überirdischen Welt in die Lebenswirklichkeit des Betrachters. In dieser Zeit löste sich das Gemälde aus den bis dahin bestehenden Zusammenhängen in Freskenzyklen, Buchillustrationen und Altarmalerei. Das Katalogbuch zur Ausstellung dokumentiert anhand charakteristischer Werke die Entstehung der neuzeitlichen Malerei. Die Leihgaben stammen aus dem Lindenau-Museum Altenburg, das über die größte Sammlung früher italienischer Gemälde in Deutschland verfügt. Die einführenden Aufsätze widmen sich den zentralen Aspekten der italienischen Malerei von 1300 bis 1500 und charakterisieren den Sammler Bernhard August von Lindenau (1779–1854). (Verlagsanzeige)
Schlagworte: Kunst. Kunstgeschichte. Kunstwissenschaft. Bildende Kunst. Malerei. Fresken. Katalogbuch.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Ferdinand Hodler und Cuno Amiet : eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne ; Kunstmuseum Solothurn, 24. September 2011 bis 2. Januar 2012, Bucerius-Kunst-Forum, Hamburg, 28. Januar bis 1. Mai 2012 ; [anlässlich der Ausstellung Ferdinand Hodler und Cuno Amiet. Eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne].

Vögele, Christoph, Ferdinand (Ill.) Hodler und Ortrud (Hrsg.) Philipp Michael (Hrsg.) Westheider:
Ferdinand Hodler und Cuno Amiet : eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne ; Kunstmuseum Solothurn, 24. September 2011 bis 2. Januar 2012, Bucerius-Kunst-Forum, Hamburg, 28. Januar bis 1. Mai 2012 ; [anlässlich der Ausstellung Ferdinand Hodler und Cuno Amiet. Eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne]. Katalog und Ortrud Westheider. Mit Beitr. von Monika Brunner ... [Hrsg.: Christoph Vögele ... Übers.: Ingrid Hacker-Klier]
München : Hirmer, 2011. 197 S. : zahlr. Ill. ; 29 cm gebundene Ausgabe EAN: 9783777444017 (ISBN: 3777444014)


Sehr gutes Exemplar, nur leichte Spuren am SU. 386
Schlagworte: Ferdinand Hodler ; Cuno Amiet ; Freundschaft ; Malerei ; Ausstellung ; Solothurn, Malerei
Diesen Titel und Preis anzeigen

Sturz in die Welt. Die Kunst des Manierismus in Europa.

Bodnár, Szilvia und Michael [Hrsg.] Philipp:
Sturz in die Welt. Die Kunst des Manierismus in Europa. Publikationen des Bucerius-Kunst-Forums. [Anlässlich der Ausstellung "Sturz in die Welt. Die Kunst des Manierismus in Europa" im Bucerius-Kunst-Forum, 15. November 2008 bis 11. Januar 2009].
München: Hirmer, 2008. 255 Seiten, mit zahlr. Abbildungen. Gebundene Ausgabe. Originalverpackt. EAN: 9783777444550 (ISBN: 3777444553)


Hardcoverband mit illustriertem Schutzumschlag, neuwertig, originalverpackt. - Inhalt: Vorwort / Ortrud Westheider -- Sturz in die Welt. Die Kunst des Manierismus in Europa / Michael Philipp -- Ein Denkraum der Unbesonnenheit? Zur jüngeren Debatte um den Manierismus in der Kunstgeschichte / Michael Thimann -- Con figure nude -- Die Verbreitung der manieristischen Formensprache in Europa / Miklos Galos -- Manierismus im Szepmüveszeti Muzeum. Ungarische Sammler und Sammlungen / Axel Vecsey -- Katalog der ausgestellten Werke / Eingeleitet von Michael Philipp, mit Einträgen von Szilvia Bodnar, Eszter Agnes Czoma, Anna Ecsedy, Ildiko Ember, Zsuzsa Gonda, Annamaria Gosztola, Zoltan Karpati, Szilard Papp, Manga Pattantyus, Judit Sebo, Miriam Szöcs, Julia Tatrai, Vilmos Tatrai und Axel Vecsey -- Zeittafel / Michael Philipp. - Die Künstler des Manierismus, der Epoche zwischen Renaissance und Barock, ließen das harmonische Schönheitsideal der Hochrenaissance hinter sich, um zu spannungsgeladenen Kompositionen überzugehen. Das Katalogbuch präsentiert Meisterwerke dieser Kunst aus der bedeutenden Sammlung des Szépmuvészeti Múzeum in Budapest. Der Manierismus gilt als erste Kunstbewegung, die ganz Europa gleichzeitig erfasste. In Florenz, Prag, Antwerpen und Madrid setzten Künstler im 16. Jahrhundert nicht mehr länger auf den idealisierten ausgeglichenen Einklang von Mensch und Welt, sondern gaben ihren Werken eine willkürliche, kapriziöse Manier. Grelle Farben, übersteigerte Raumkonstruktionen und schräge Perspektiven spiegelten die Brüche und Wandlungen jener Zeit wider. Menschen wurden mit ausdrucksstarker Gestik, Landschaften mit phantastischen Elementen dargestellt - ein drastischer Expressionismus der Kunst, der die Natur überwinden und die Betrachter provozieren sollte. Das Szépmüvészeti Múzeum in Budapest, das Museum der Schönen Künste, bewahrt eine der umfangreichsten und schönsten Sammlungen zur Kunst des Manierismus zwischen 1520 und 1620. Die Ausstellung im Bucerius Kunst Forum vereint 120 Gemälde, Zeichnungen, Bronzeskulpturen sowie Druckgraphiken aus der Budapester Sammlung, darunter Arbeiten von Jacopo Tintoretto, Agnolo Bronzino, Giorgio Vasari, El Greco, Jan Brueghel d.Ä. und Hans von Aachen. Die Auswahl der herausragenden Werke zeichnet ein repräsentatives Bild des Manierismus mit seiner flackernden Unruhe und seinem affektgeladenen Pathos. Sie ermöglicht einen konzentrierten Blick auf diese wichtige Kunstepoche der frühen Neuzeit. (Verlagsanzeige)
Schlagworte: Kunst. Bildende Kunst. Malerei. Kunstgeschichte. Kunstwissenschaft. Kunstmonographien. Ausstellungskataloge. Manierismus.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Ferdinand Hodler und Cuno Amiet - Eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne.

Vögele, Christoph, Ferdinand [Ill.] Hodler und Ortrud [Hrsg.] Philipp Michael [Hrsg.] Westheider:
Ferdinand Hodler und Cuno Amiet - Eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne. Anlässlich der Ausstellung Ferdinand Hodler und Cuno Amiet. Eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne.
München: Hirmer., 2011. 197 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen. Gebundene Ausgabe. EAN: 9783777444017 (ISBN: 3777444014)


Hardcoverband mit illustriertem Schutzumschlag in nahezu neuwertigem Zustand. - Künstlerfreundschaften sind seit je eine spannungsgeladene Mischung aus Nähe und Konkurrenz. Erstmals widmet sich eine Ausstellung dem künstlerischen Austausch zwischen Ferdinand Hodler (1853 -1918) und Cuno Amiet (1868 - 1961). Sie waren es, die den europaweiten Aufbruch des Jugenstils in der Schweiz prägten. Im Zentrum stehen die Jahre nach 1893, in denen sich die beiden Künstler persönlich oder über die Kenntnis ihrer Werke begegneten. Auch nach Hodlers Tod 1918 ließ Amiet die von Streit und Versöhnung gekennzeichnete Beziehung nicht los, wie seine hier im Kontext gezeigten posthumen Hommagen an Hodler belegen. Hodler war von Amiets starkfarbiger Palette und seiner lockeren Malweise fasziniert. Der jüngere Amiet bewunderte an Hodlers Werken Symmetrie, Ornament und Linearität. In Amiets Gemälden wie Der gelbe Hügel von 1903 zeigte sich aber bereits ein über Hodler hinausweisendes Potential. Die Maler der "Brücke" erkannten dies und nahmen Amiet in ihre Künstlergemeinschaft auf. Die Ausstellung wurde konzipiert vom Bucerius Kunst Forum und dem Kunstmuseum Solothurn, das über die bedeutendste Sammlung von Gemälden Amiets verfügt. Die wichtigsten Schweizer Museen und zahlreiche private Sammler sind mit Leihgaben vertreten. (Verlagsanzeige)
Schlagworte: Kunst. Kunstgeschichte. Kunstwissenschaft. Bildende Kunst. Malerei. Ausstellungskataloge.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Gurs. Ein Internierungslager in Südfrankreich 1939-1943. Literarische Zeugnisse, Briefe, Berichte.

Philipp, Michael (Hg.)
Gurs. Ein Internierungslager in Südfrankreich 1939-1943. Literarische Zeugnisse, Briefe, Berichte.
Hamburg, Inst. f. Sozialforschung, 1991 8°, 88 S., Abb., Broschur.,


Schlagworte: Geschichte - Antifaschismus Geschichte - 1900 - 45 Geschichte - Weltkrieg II
Diesen Titel und Preis anzeigen

Ferdinand Hodler und Cuno Amiet : eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne ; Kunstmuseum Solothurn, 24. September 2011 bis 2. Januar 2012, Bucerius-Kunst-Forum, Hamburg, 28. Januar bis 1. Mai 2012 ; [anlässlich der Ausstellung Ferdinand Hodler und Cuno Amiet. Eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne].

Bucerius Kunst Forum - Vögele, Christoph, Ferdinand [Ill.] Hodler und Ortrud [Hrsg.] Philipp Michael [Hrsg.] Westheider
Ferdinand Hodler und Cuno Amiet : eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne ; Kunstmuseum Solothurn, 24. September 2011 bis 2. Januar 2012, Bucerius-Kunst-Forum, Hamburg, 28. Januar bis 1. Mai 2012 ; [anlässlich der Ausstellung Ferdinand Hodler und Cuno Amiet. Eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne]. Katalog Christoph Vögele und Ortrud Westheider. Mit Beitr. von Monika Brunner ... [Hrsg.: Christoph Vögele ... Übers.: Ingrid Hacker-Klier], Publikationen des Bucerius-Kunst-Forums
München : Hirmer, 2011. 197 S. : zahlr. Ill. ; 29 cm OPappbd. OU EAN: 9783777444017 (ISBN: 3777444014)


-Bra1- ISBN 9783777444017
Ich versende mit der Deutschen Post (Büchersendung) und der DHL (Pakete). Die Lieferzeit ist abhängig von der Versandart und beträgt innerhalb Deutschlands 3-5 Tage, in der EU 5 - 14 Tage.
Schlagworte: Künste, Bildende Kunst allgemein
Diesen Titel und Preis anzeigen

Turner, William - Westheider, Ortrud und Philipp, Michael [Hrsg.]:
Maler der Elemente. Mit Beiträgen von James Hamilton, Eva Hausdorf u.v.a.
München, Hirmer Verlag, 2011. 4°. 29 cm. 253 (3) Seiten. Original-Pappband, gebunden. Original-Schutzumschlag. (Publikationen des Bucerius-Kunst-Forums). EAN: 9783777434919 (ISBN: 3777434914)


1. Auflage. Katalog anlässlich der Ausstellung im Bucerius Kunst Forum, Hamburg, 2. Juni - 11. September 2011, Muzeum Narodowe, Krakau, 1. Oktober 2011 - 8. Januar 2012, Turner Contemporary, Margate, 28. Januar - 13. Mai 2012. Mit zahlreichen Abbildungen. Sehr gutes Exemplar. First edition. German language edition. Exhibition catalogue. With many illustrations. Original hardcover with dust jacket. Fine copy.
Schlagworte: Aquarellmalerei, Aquarelle / watercolor painting; Ausstellungskatalog / exhibition catalogue; Landschaftsmalerei / landscape painting, landscape art; Malerei / painting
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Der umschwiegene Ort.
von Neue Gesellschaft für Bildende Kunst:
14,10 EUR

Die Endlösung der Judenfrage in Belgien.
von Klarsfeld, Serge und Maxime Steinberg [Hrsg.]:
16,90 EUR

Terezín : Pamatnik Terezin.
von Novak [Novaka], Vaclav [Vaclava]:
14,90 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.