‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Rohde » Romane & Erzählungen » Gesammelte Werke; Teil: Bd. 6., Gesammelte Erzählu…

Linksbuch gebraucht, sehr gut gebraucht, sehr gut Rechtsbuch

Mehr von Bowles Paul
[Romane, Erzählungen, Lyrik, Literatur] -

Gesammelte Werke; Teil: Bd. 6., Gesammelte Erzählungen. - 2. Dt. von Pociao und Wolfgang Astelbauer

1. Aufl.
München : Goldmann, 2001. 445 S. Gewebe EAN: 9783442309603 (ISBN: 3442309603)


sehr guter Zustand, ungelesen, Mängelexemplar mit minimalen Spuren am Schnitt, minimale Lagerspuren am Schutzumschlag
Schlagworte: Romane, Erzählungen, Lyrik, Literatur

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.

ISBN 3-442-30960-3

ISBN 978-3-442-30960-3

Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Das Haus der Spinne.

Bowles, Paul:
Das Haus der Spinne. Roman. Aus dem Amerikanischen von F. R. Wendhousen. Mit einem Nachwort des Verfassers. Originaltitel: The spider's house. - (=Goldmann 9120). Neuausgabe. Erste Auflage dieser Ausgabe
München : Goldmann Verlag, 1988. 442 (6) Seiten. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3442091209 (EAN: 9783442091201 / 978-3442091201)


Befriedigender Zustand.Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Buchecken minimal eselsohrig. Mängelstrich auf dem Fußschnitt. Bowles ist erbarmungslos, beklemmend bis ins Detail. Ein Meister im Beschreiben von Alpträumen." (Die Zeit). "'Das Haus der Spinne' ist anders als alles, was Bowles sonst geschrieben hat. Der Roman ist sein kritischstes Werk über das Eindringen der westlichen Zivilisation in eine alte Kultur." Krit.Lex. z. fremdspr. Lit.. Fez, Marokko 1954: Alle Anzeichen deuten auf einen baldigen Aufstand der einheimischen Bevölkerung gegen die französische Kolonialherrschaft. Ohne es recht zu wollen wird der junge Moslem Amar in den Strudel der Ereignisse gerissen. Er hofft auf die Befreiung und befürchtet zugleich die Zerstörung des alten Marokko durch die Revolutionäre. Mit ähnlichem Unbehagen betrachtet auch der Schriftsteller John Stenham die Entwicklung. In einem arabischen Café kreuzen sich ihre Wege, aber wirklich nahe kommen sich die beiden nicht. Beide sind zu sehr in ihrer eigenen Welt gefangen als dass gegenseitiges Verständnis möglich wäre … . - Paul Bowles (* 30. Dezember 1910 in Queens, New York; † 18. November 1999 in Tanger) war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Komponist und Übersetzer. Leben: ... 1937 lernte er Jane Auer kennen, eine 20-jährige angehende Schriftstellerin. Im Jahr darauf heirateten die beiden, obwohl Jane zuvor nur lesbische Beziehungen geführt hatte, während Bowles bisexuell orientiert war. Schon bald gingen beide im sexuellem Bereich wieder ihre eigenen Wege, blieben aber freundschaftlich eng verbunden und unterstützten sich gegenseitig in ihrer künstlerischen Arbeit. Mit dem ersten Roman von Jane Bowles Zwei sehr ernsthafte Damen, den die Kritik äußerst unterschiedlich aufnahm, begann auch seine Karriere. Paul Bowles begann selbst zu schreiben und veröffentlichte ab 1945 Erzählungen. Während Jane an ihrem zweiten Roman arbeitete, ging Bowles 1947 nach Tanger, um dort seinen ersten Roman zu schreiben. Auf dem Weg dorthin entstand die Kurzgeschichte Pages from Cold Point, die die Beat-Bewegung der 1950er- und 1960er-Jahre solchermaßen inspirierte, dass sie Bowles zu einem ihrer Vorbilder erhob. 1948 folgte Jane ihm nach Tanger. Durch weitere Autoren wie Truman Capote, Tennessee Williams, William S. Burroughs, Jack Kerouac wurde diese Stadt zeitweilig zu einem Mekka der Schriftsteller. Im Jahr 1949 erschien sein erster Roman The Sheltering Sky („Himmel über der Wüste“), der ein großer Erfolg wurde. Ausgedehnte Reisen nach Sri Lanka, Indien, Spanien und durch Marokko einschließlich der Sahara folgten, woraus weitere Geschichten und Bücher resultierten. Er arbeitete auch an einer Oper. Seine Frau erlitt 1957 einen Schlaganfall und wurde alkohol- und tablettenabhängig, litt unter epileptischen Anfällen und zunehmender geistiger Verwirrung. Als sie 1973 in Málaga starb, war Bowles bei ihr. Er, der sich während ihrer Krankheit stets um sie gekümmert hatte, schrieb in dieser Zeit unter anderem die Erzählungen Gesang der Insekten, Mitternachtsmesse, die Romane So mag er fallen, Das Haus der Spinne und seine Autobiografie Without Stopping. An Autobiography („Rastlos. Erinnerungen eines Nomaden“). ... Wirkung: Bowles hat sich schon in seiner Kindheit mit den versteckten Abgründen der US-amerikanischen Gesellschaft auseinandergesetzt, von denen viele seiner Geschichten und Romane handeln. Die dauerkränkelnde Mutter, mit der ihn eine Hassliebe verband, und sein puritanisch-autoritärer Vater, den er ausnahmslos hasste, drängten ihn zudem früh in eine Traumwelt, in der er seine Phantasien „ausleben“ konnte. Sein literarisches Werk zeichnet sich vor allem durch eine Offenheit aus, die zu ihrer Zeit wohl einmalig, zumindest aber für die breite Öffentlichkeit schockierend war. Bowles Figuren sind oft entwurzelte, im Innersten kranke und sich selbst suchende Gestalten. Als Verfasser von Erzählungen gehört Paul Bowles zu den bedeutendsten Autoren in der US-amerikanischen Literatur der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. ... Aus: wikipedia-Paul_Bowles
Schlagworte: Fes ; Kolonialkrieg ; Geschichte 1954 ; Belletristische Darstellung, Englische Literatur Amerikas, B Belletristik, Identitätsfindung, Amerikanische Literatur des 20. Jahrhunderts, Amerikanischer Underground, Americana, Belletristik, Amerikanistik, Sahara, Existentialismus, Ehepaar, Amerikaner, Belletristische Darstellung, Kolonialismus, Zeitgeschichte, Amerikanische Geschichte, Amerikanische Gesellschaft, Politik, Soziologie, USA, Vereinigte Staaten, Literaturgeschichte, Amerikanischer Underground, Americana, Belletristik, Amerikanistik, Sahara,
Diesen Titel und Preis anzeigen

Yesterday´s Perfume. An Intimate Memoir of Paul Bowles.

Bowles, Paul - Cherie Nutting u. Paul Bowles
Yesterday´s Perfume. An Intimate Memoir of Paul Bowles.
New York, Clarkson Potter, 2000 4°, 239 S., zahlr., oft farb. Abb., Kart. m. OU, OU etw. gebrauchsspurig.


Erstausgabe.
Schlagworte: Literaturgeschichte Photographie
Diesen Titel und Preis anzeigen

Das Haus der Spinne.

Bowles, Paul:
Das Haus der Spinne. Roman. Aus dem Amerikanischen von F. R. Wendhousen. Mit einem Nachwort des Verfassers. Originaltitel: The spider's house. - (=Goldmann 9120). Neuausgabe. Erste Auflage dieser Ausgabe
München : Goldmann Verlag, 1988. 442 (6) Seiten. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3442091209 (EAN: 9783442091201 / 978-3442091201)


Guter Zustand. Bowles ist erbarmungslos, beklemmend bis ins Detail. Ein Meister im Beschreiben von Alpträumen." (Die Zeit). "'Das Haus der Spinne' ist anders als alles, was Bowles sonst geschrieben hat. Der Roman ist sein kritischstes Werk über das Eindringen der westlichen Zivilisation in eine alte Kultur." Krit.Lex. z. fremdspr. Lit.. Fez, Marokko 1954: Alle Anzeichen deuten auf einen baldigen Aufstand der einheimischen Bevölkerung gegen die französische Kolonialherrschaft. Ohne es recht zu wollen wird der junge Moslem Amar in den Strudel der Ereignisse gerissen. Er hofft auf die Befreiung und befürchtet zugleich die Zerstörung des alten Marokko durch die Revolutionäre. Mit ähnlichem Unbehagen betrachtet auch der Schriftsteller John Stenham die Entwicklung. In einem arabischen Café kreuzen sich ihre Wege, aber wirklich nahe kommen sich die beiden nicht. Beide sind zu sehr in ihrer eigenen Welt gefangen als dass gegenseitiges Verständnis möglich wäre … . - Paul Bowles (* 30. Dezember 1910 in Queens, New York; † 18. November 1999 in Tanger) war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Komponist und Übersetzer. Leben: Paul Bowles wurde als Einzelkind konservativer Eltern geboren. Früh zeichnete sich seine schriftstellerische und musikalische Gabe ab: Bereits 1929 wurden einige seiner Gedichte in Frankreich veröffentlicht. Daraufhin verließ er die University of Virginia, an der er Musik studierte, um nach Europa zu reisen. Nach seiner Rückkehr widmete er sich erneut dem Studium der Musik. Im Jahr 1931 reiste Bowles zum ersten Mal nach Tanger und war von der Stadt und ihren Menschen fasziniert. Wieder zurück in den Vereinigten Staaten, verdiente er sein Geld als Komponist für Kammer- und Theatermusik und schrieb Theaterkritiken. 1937 lernte er Jane Auer kennen, eine 20-jährige angehende Schriftstellerin. Im Jahr darauf heirateten die beiden, obwohl Jane zuvor nur lesbische Beziehungen geführt hatte, während Bowles bisexuell orientiert war. Schon bald gingen beide im sexuellem Bereich wieder ihre eigenen Wege, blieben aber freundschaftlich eng verbunden und unterstützten sich gegenseitig in ihrer künstlerischen Arbeit. Mit dem ersten Roman von Jane Bowles Zwei sehr ernsthafte Damen, den die Kritik äußerst unterschiedlich aufnahm, begann auch seine Karriere. Paul Bowles begann selbst zu schreiben und veröffentlichte ab 1945 Erzählungen. Während Jane an ihrem zweiten Roman arbeitete, ging Bowles 1947 nach Tanger, um dort seinen ersten Roman zu schreiben. Auf dem Weg dorthin entstand die Kurzgeschichte Pages from Cold Point, die die Beat-Bewegung der 1950er- und 1960er-Jahre solchermaßen inspirierte, dass sie Bowles zu einem ihrer Vorbilder erhob. 1948 folgte Jane ihm nach Tanger. Durch weitere Autoren wie Truman Capote, Tennessee Williams, William S. Burroughs, Jack Kerouac wurde diese Stadt zeitweilig zu einem Mekka der Schriftsteller. Im Jahr 1949 erschien sein erster Roman The Sheltering Sky („Himmel über der Wüste“), der ein großer Erfolg wurde. Ausgedehnte Reisen nach Sri Lanka, Indien, Spanien und durch Marokko einschließlich der Sahara folgten, woraus weitere Geschichten und Bücher resultierten. Er arbeitete auch an einer Oper. Seine Frau erlitt 1957 einen Schlaganfall und wurde alkohol- und tablettenabhängig, litt unter epileptischen Anfällen und zunehmender geistiger Verwirrung. Als sie 1973 in Málaga starb, war Bowles bei ihr. Er, der sich während ihrer Krankheit stets um sie gekümmert hatte, schrieb in dieser Zeit unter anderem die Erzählungen Gesang der Insekten, Mitternachtsmesse, die Romane So mag er fallen, Das Haus der Spinne und seine Autobiografie Without Stopping. An Autobiography („Rastlos. Erinnerungen eines Nomaden“). Er unterstützte marokkanische Autoren, indem er sie wie zum Beispiel Mohamed Choukri zum Schreiben ermutigte. Choukris Autobiografie Das nackte Brot übersetzte Bowles ins Englische, so wie Driss ben Hamed Charhadis Ein Leben voller Fallgruben. Im Weiteren übersetzte er die Werke der schweizerischen Abenteurerin und Autorin Isabelle Eberhardt. 1990 entstand Bernardo Bertoluccis Verfilmung von Himmel über der Wüste nach Bowles' Roman. Der Autor hatte zwei kurze Gastauftritte in dem Film, war aber mit dem Gesamtergebnis nicht zufrieden. Bowles starb 1999 im italienischen Krankenhaus in Tanger. Wirkung: Bowles hat sich schon in seiner Kindheit mit den versteckten Abgründen der US-amerikanischen Gesellschaft auseinandergesetzt, von denen viele seiner Geschichten und Romane handeln. Die dauerkränkelnde Mutter, mit der ihn eine Hassliebe verband, und sein puritanisch-autoritärer Vater, den er ausnahmslos hasste, drängten ihn zudem früh in eine Traumwelt, in der er seine Phantasien „ausleben“ konnte. Sein literarisches Werk zeichnet sich vor allem durch eine Offenheit aus, die zu ihrer Zeit wohl einmalig, zumindest aber für die breite Öffentlichkeit schockierend war. Bowles Figuren sind oft entwurzelte, im Innersten kranke und sich selbst suchende Gestalten. Als Verfasser von Erzählungen gehört Paul Bowles zu den bedeutendsten Autoren in der US-amerikanischen Literatur der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. ... Aus: wikipedia-Paul_Bowles
Schlagworte: Fes ; Kolonialkrieg ; Geschichte 1954 ; Belletristische Darstellung, Englische Literatur Amerikas, B Belletristik, Identitätsfindung, Amerikanische Literatur des 20. Jahrhunderts, Amerikanischer Underground, Americana, Belletristik, Amerikanistik, Sahara, Existentialismus, Ehepaar, Amerikaner, Belletristische Darstellung, Kolonialismus, Zeitgeschichte, Amerikanische Geschichte, Amerikanische Gesellschaft, Politik, Soziologie, USA, Vereinigte Staaten, Literaturgeschichte, Amerikanischer Underground, Americana, Belletristik, Amerikanistik, Sahara,
Diesen Titel und Preis anzeigen

The Time of Friendship. A Story by Paul Bowles with Ten Photographs by Vittorio Santoro and a Preface by the Author.

Bowles, Paul - Vittorio Santoro (Photogr.)
The Time of Friendship. A Story by Paul Bowles with Ten Photographs by Vittorio Santoro and a Preface by the Author.
Zürich, Memory / Cage Editions, 1995 Gr.8°, 54 S., 10 ganzseit. Abb., Kart., Kapitale min. berieben, tadellos.


EA dieser Ausgabe.
Schlagworte: Photographie Literatur Engl.
Diesen Titel und Preis anzeigen

The Spider´House.

signierte Ausgabe - Paul Bowles - Bowles, Paul.
The Spider´House. 1 st ed.
London, Peter Owen, 1985. 406 p., 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband ISBN: 0720606462 (EAN: 9780720606461 / 978-0720606461)


mit Schutzumschlag, dieser etwas berieben, das Buch selbst sauber und gut, auf dem Titel vom Autor signiert und datiert (Paul Bowles / Tanger - 16/ V/ 95).
Schlagworte: <Bowles, Paul>, <Autograph>, <signed>, <signiert>
Diesen Titel und Preis anzeigen

Mitternachtsmesse.

signierte Ausgabe - Paul Bowles - Bowles, Paul.
Mitternachtsmesse. Erzählungen. 1. Auflage
München, Wilhelm Goldmann Verlag, 1989,. 190 Seiten 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband ISBN: 3442303826 (EAN: 9783442303823 / 978-3442303823)


mit Schutzumschlag, frisch und sauber, mit Signatur des Verfassers auf dem Titel, aus dem Amerikanischen von Pociao. Paul Frederick Bowles (* 30. Dezember 1910 in New York City/USA - + 18. November 1999 in Tanger/Marokko) war ein bekannter US-amerikanischer Schriftsteller, Komponist und Übersetzer.
Schlagworte: signiert, signed, Paul Bowles, signierte Erstausgaben
Diesen Titel und Preis anzeigen

Bowles, Paul:
Himmel über der Wüste. Roman. Aus dem Amerikanischen von Maria Wolff. Originaltitel: The sheltering sky. - (=Rororo 5789). 167. - 181. Tausend
Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1991 Juni. 284 (2) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: Walter Hellmann unter Verwendung des Plakatmotivs zum gleichnamigen Film von Bernardo Bertulucci mit Debra Winger. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499157896 (EAN: 9783499157899 / 978-3499157899)


Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Das Ehepaar Port und Kit Moresby glaubt, auf seiner Reise nach Nordafrika die Eintönigkeit seines Daseins überwinden zu können. Das Afrika, das die beiden vorfinden, mit seinen klaustrophobisch engen Altstadtlabyrinthen voll exotischer Fremdartigkeit und seinem schier unendlichen Sternenhimmel, wird ihr Schicksal von Grund auf verändern. Je tiefer sie in die Wüste vordringen, desto unerbittlicher werden sie mit den Abgründen ihrer eigenen Seele konfrontiert. Als Port unterwegs an Typhus stirbt, beginnt für Kit eine Irrfahrt durch die Wüste. "So glänzend geschildert, dass einem die Lektüre den Atem raubt." (Westdeutsche Allgemeine Zeitung). - Paul Bowles (* 30. Dezember 1910 in Queens, New York; † 18. November 1999 in Tanger) war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Komponist und Übersetzer. Leben: Paul Bowles wurde als Einzelkind konservativer Eltern geboren. Früh zeichnete sich seine schriftstellerische und musikalische Gabe ab: Bereits 1929 wurden einige seiner Gedichte in Frankreich veröffentlicht. Daraufhin verließ er die University of Virginia, an der er Musik studierte, um nach Europa zu reisen. Nach seiner Rückkehr widmete er sich erneut dem Studium der Musik. Im Jahr 1931 reiste Bowles zum ersten Mal nach Tanger und war von der Stadt und ihren Menschen fasziniert. Wieder zurück in den Vereinigten Staaten, verdiente er sein Geld als Komponist für Kammer- und Theatermusik und schrieb Theaterkritiken. 1937 lernte er Jane Auer kennen, eine 20-jährige angehende Schriftstellerin. Im Jahr darauf heirateten die beiden, obwohl Jane zuvor nur lesbische Beziehungen geführt hatte, während Bowles bisexuell orientiert war. Schon bald gingen beide im sexuellem Bereich wieder ihre eigenen Wege, blieben aber freundschaftlich eng verbunden und unterstützten sich gegenseitig in ihrer künstlerischen Arbeit. Mit dem ersten Roman von Jane Bowles Zwei sehr ernsthafte Damen, den die Kritik äußerst unterschiedlich aufnahm, begann auch seine Karriere. Paul Bowles begann selbst zu schreiben und veröffentlichte ab 1945 Erzählungen. Während Jane an ihrem zweiten Roman arbeitete, ging Bowles 1947 nach Tanger, um dort seinen ersten Roman zu schreiben. Auf dem Weg dorthin entstand die Kurzgeschichte Pages from Cold Point, die die Beat-Bewegung der 1950er- und 1960er-Jahre solchermaßen inspirierte, dass sie Bowles zu einem ihrer Vorbilder erhob. 1948 folgte Jane ihm nach Tanger. Durch weitere Autoren wie Truman Capote, Tennessee Williams, William S. Burroughs, Jack Kerouac wurde diese Stadt zeitweilig zu einem Mekka der Schriftsteller. Im Jahr 1949 erschien sein erster Roman The Sheltering Sky („Himmel über der Wüste“), der ein großer Erfolg wurde. Ausgedehnte Reisen nach Sri Lanka, Indien, Spanien und durch Marokko einschließlich der Sahara folgten, woraus weitere Geschichten und Bücher resultierten. Er arbeitete auch an einer Oper. Seine Frau erlitt 1957 einen Schlaganfall und wurde alkohol- und tablettenabhängig, litt unter epileptischen Anfällen und zunehmender geistiger Verwirrung. Als sie 1973 in Málaga starb, war Bowles bei ihr. Er, der sich während ihrer Krankheit stets um sie gekümmert hatte, schrieb in dieser Zeit unter anderem die Erzählungen Gesang der Insekten, Mitternachtsmesse, die Romane So mag er fallen, Das Haus der Spinne und seine Autobiografie Without Stopping. An Autobiography („Rastlos. Erinnerungen eines Nomaden“). Er unterstützte marokkanische Autoren, indem er sie wie zum Beispiel Mohamed Choukri zum Schreiben ermutigte. Choukris Autobiografie Das nackte Brot übersetzte Bowles ins Englische, so wie Driss ben Hamed Charhadis Ein Leben voller Fallgruben. Im Weiteren übersetzte er die Werke der schweizerischen Abenteurerin und Autorin Isabelle Eberhardt. 1990 entstand Bernardo Bertoluccis Verfilmung von Himmel über der Wüste nach Bowles' Roman. Der Autor hatte zwei kurze Gastauftritte in dem Film, war aber mit dem Gesamtergebnis nicht zufrieden. Bowles starb 1999 im italienischen Krankenhaus in Tanger. Wirkung: Bowles hat sich schon in seiner Kindheit mit den versteckten Abgründen der US-amerikanischen Gesellschaft auseinandergesetzt, von denen viele seiner Geschichten und Romane handeln. Die dauerkränkelnde Mutter, mit der ihn eine Hassliebe verband, und sein puritanisch-autoritärer Vater, den er ausnahmslos hasste, drängten ihn zudem früh in eine Traumwelt, in der er seine Phantasien „ausleben“ konnte. Sein literarisches Werk zeichnet sich vor allem durch eine Offenheit aus, die zu ihrer Zeit wohl einmalig, zumindest aber für die breite Öffentlichkeit schockierend war. Bowles Figuren sind oft entwurzelte, im Innersten kranke und sich selbst suchende Gestalten. Als Verfasser von Erzählungen gehört Paul Bowles zu den bedeutendsten Autoren in der US-amerikanischen Literatur der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. ... Aus: wikipedia-Paul_Bowles
Schlagworte: Ehepaar, Amerikaner, Geschichte 1948, Belletristische Darstellung, Englische Literatur Amerikas, Identitätsfindung, Amerikanische Literatur des 20. Jahrhunderts, Amerikanischer Underground, Americana, Belletristik, Amerikanistik, Sahara, Existentialismus, Ehepaar, Amerikaner, Belletristische Darstellung, Geschichte 1948, Zeitgeschichte, Amerikanische Geschichte, Amerikanische Gesellschaft, Politik, Soziologie, USA, Vereinigte Staaten, Literaturgeschichte, Filmbuch, Amerikanischer Underground, Americana, Belletristik, Amerikanistik, Sahara, Existentialismus, Filmbuch, Romanverfilmungen, Filmromane, Filmliteratur, Kino, Filmvorlage, Filmkritiken, Filmkunst, Filmpublikum, Cineasten, Filmschauspieler, Film, Filme, Filmliteratur, Filmdrehbücher, Filmbuch, Verfilmte Literatur, Ehepaar, Amerikaner, Araber, Nordafrika, Tanger
Diesen Titel und Preis anzeigen

Bowles, Paul:
Conversations with Paul Bowles. Edited by Gena Dagel Caponi. (= Literary Conversations).
Aachen, Jackson, University Press of Mississippi, 1993. 254 Seiten. 8°, broschiert


Tadelloses Exemplar. In a very good condition.
Schlagworte: Belletristik, Literaturwissenschaft,
Diesen Titel und Preis anzeigen

Bowles, Paul:
Der ferne Kontinent. Erzählungen
Goldmann Wilhelm GmbH, 1995. 156 Seiten Taschenbuch EAN: 9783442421480 (ISBN: 3442421489)


Goldmann - 1. Auf. 1995 : Paul Bowles - tb 7H-X9A1-VJW7
Diesen Titel und Preis anzeigen

Bowles, Paul.
Tanger. Vues choisies. Photographies de Jellel Gasteli.
Paris, Editions Eric Koehler/Sand, 1991. 4to. 71 S. Illustr. Orig.-Karton.


Signiert und datiert von Paul Bowles auf Vortitel. - Gutes Exemplar.
Schlagworte: französisch; Marokko; Photographie; Widmungsexemplar
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

The 4 Phase Man
von Steinberg, Richard:
9,90 EUR

Strangers
von Brookner, Anita:
2,50 EUR

Zehn : Stories.
von Potente, Franka:
2,90 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.