‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Eckert-und-Kaun » Ältere Literatur » Gesammelte Werke. 10 Bde in 9.

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch

Mehr von Keller Gottfried.

Gesammelte Werke. 10 Bde in 9.


Berlin, Hertz 1889. 1889. Mit einem Titelportrait in Photogravure. Orig.-Halbleder mit Rückenvergoldung u. allseitig marmoriertem Schnitt.


Erste Ausgabe der ersten Werkausgabe.- WG. 38.- Einbände leicht beschabt, bei vier Bänden vorderes bzw. hinteres Außengelenk leicht angeplatzt.
Schlagworte: Ältere Literatur; Werkausgabe

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Über Gottfried Keller : sein Leben in Selbstzeugnissen u. Zeugnissen von Zeitgenossen.

Keller, Gottfried (Verfasser) und Paul (Herausgeber) Rilla:
Über Gottfried Keller : sein Leben in Selbstzeugnissen u. Zeugnissen von Zeitgenossen. hrsg. von Paul Rilla. [Der Anh. wurde für diese Ausg. neu gefasst von Franz Cavigelli] / Keller, Gottfried: Gottfried Kellers Werke ; [Erg.-Bd.]; Diogenes-Taschenbuch ; 167
[Zürich] : Diogenes, 1978. 414 S. : 1 Ill. ; 18 cm kart. EAN: 9783257205350 (ISBN: 325720535X)


in gutem Zustand C12410 ISBN 9783257205350
Schlagworte: Keller, Gottfried ; Brief / Einz. Pers. → Keller, G. ; Keller, Gottfried, a Sprach- und Literaturwissenschaft
Diesen Titel und Preis anzeigen

Gesammelte Werke. Komplett in 34 Bänden. Bde. 1-2: Eine aegyptische ( ägyptische ) Königstochter. Bde. 3-5: Uarda. Bd. 6: Homo sum. Bd. 7: Die Frau Bürgermeisterin. Bd. 8: Die Schwestern. Bd. 9: Ein Wort. Bd. 10: Serapis. Bde. 11-13: Der Kaiser. Bde. 14-15: Die Gred. Roman aud dem alten Nürnberg. Bde. 16-18: Die Nilbraut. Bd. 19: Josua. Eine Erzählung aus biblischer Zeit. Bd. 20: Eine Frage. Idyll zu einem Gemälde seines Freundes Alma Tadema; Elifen. Ein Wüstentraum. Bd. 21: Drei Märchen für alt und jung. Bde. 22-24: Per aspera. Bd. 25: Die Geschichte meines Lebens. Bde. 26-27: Kleopatra. Bde. 28-29: Im Schmiedefeuer. Roman aus dem alten Nürnberg. Bd. 30: Im blauen Hecht. Roman; Die Unersetzlichen. Ein Märchen. Bde. 31-32: Barbara Blomberg. Bde. 33-34: Arachne. Historischer Roman.

Ebers, Georg:
Gesammelte Werke. Komplett in 34 Bänden. Bde. 1-2: Eine aegyptische ( ägyptische ) Königstochter. Bde. 3-5: Uarda. Bd. 6: Homo sum. Bd. 7: Die Frau Bürgermeisterin. Bd. 8: Die Schwestern. Bd. 9: Ein Wort. Bd. 10: Serapis. Bde. 11-13: Der Kaiser. Bde. 14-15: Die Gred. Roman aud dem alten Nürnberg. Bde. 16-18: Die Nilbraut. Bd. 19: Josua. Eine Erzählung aus biblischer Zeit. Bd. 20: Eine Frage. Idyll zu einem Gemälde seines Freundes Alma Tadema; Elifen. Ein Wüstentraum. Bd. 21: Drei Märchen für alt und jung. Bde. 22-24: Per aspera. Bd. 25: Die Geschichte meines Lebens. Bde. 26-27: Kleopatra. Bde. 28-29: Im Schmiedefeuer. Roman aus dem alten Nürnberg. Bd. 30: Im blauen Hecht. Roman; Die Unersetzlichen. Ein Märchen. Bde. 31-32: Barbara Blomberg. Bde. 33-34: Arachne. Historischer Roman.
Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart 1893 - 1897. 18,5 x 12,5 cm (8°.) Vierunddreißg uniforme braune Original-Leinenbände mit goldgeprägten Deckel- und Rückentiteln sowie schönen reichhaltigen Verzierungen, Lesebändchen. Floral verzierte Vorsatzblätter. Außen und innen sauber und fest. Gut erhaltene, schöne und dekorative Reihe. Gutes Exemplar. Hardcover

Diesen Titel und Preis anzeigen

Gesammelte Werke (12 Bände)

Mann, Thomas:
Gesammelte Werke (12 Bände) Bd. 1: Buddenbrooks. Bd. 2: Der Zauberberg. Bde. 3-5: Joseph und seine Brüder. Bd. 6: Doktor Faustus. Bd. 7: Königliche Hoheit; Lotte in Weimar. Bd. 8: Der Erwählte; Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull. Bd. 9: Erzählungen. Bd. 10: Adel des Geistes. Bd. 11: Altes und Neues. Bd. 12: Zeit und Werk. Vorzugsausgabe,
Berlin, Aufbau Verlag, 1956. circa 9000 Seiten (Dünndruckpapier) Original-Halbpergament, Kopfgoldschnitt


Band eins im Rücken mit kl. Falten und erste drei Bl. mit min. Fleck im Randbereich, sonst gut
Schlagworte: 4268
Diesen Titel und Preis anzeigen

Romeo und Julia auf dem Dorfe : Ausgabe des Buchverlag Heinz Rohr in Kaiserslautern 1947 : Kartonage der Zeit mit 101 Seiten :

Weltliteratur : schöne Literatur : seltene Ausgabe : - KELLER, Gottfried :
Romeo und Julia auf dem Dorfe : Ausgabe des Buchverlag Heinz Rohr in Kaiserslautern 1947 : Kartonage der Zeit mit 101 Seiten :
Rohr, Kaiserslautern


Gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - Gottfried Keller (* 19. Juli 1819 in Zürich; † 15. Juli 1890 Zürich ) war ein Schweizer Dichter und Politiker. Wegen eines Jugendstreiches von der höheren Schulbildung ausgeschlossen, trat er eine Lehre an, um Landschaftsmaler zu werden. Er verbrachte zwei Studienjahre in München, von wo er 1842 mittellos in seine Vaterstadt zurückkehrte. Unter dem Eindruck der politischen Lyrik des Vormärz entdeckte er sein dichterisches Talent. Zur gleichen Zeit beteiligte er sich an der militanten Bewegung, die 1848 zur staatlichen Neuordnung der Schweiz führte. Als die Zürcher Regierung ihm ein Reisestipendium gewährte, wandte er sich nach Heidelberg, um Geschichte und Staatswissenschaften zu studieren, und von dort aus weiter nach Berlin, um sich zum Theaterschriftsteller auszubilden. Anstelle von Dramen entstanden jedoch Romane und Novellen, so Der grüne Heinrich und Die Leute von Seldwyla, seine bekanntesten Werke. Nach sieben Jahren in Deutschland kehrte er 1855 nach Zürich zurück, zwar als anerkannter Schriftsteller, doch immer noch mittellos. Letzteres änderte sich 1861 mit seiner Berufung zum Ersten Staatsschreiber des Kantons Zürich. Der Berufung war die Veröffentlichung des Fähnlein der sieben Aufrechten vorausgegangen, einer Erzählung, in der er seine "Zufriedenheit mit den vaterländischen Zuständen" ausdrückte, zugleich aber bestimmte mit dem gesellschaftlichen Fortschritt verbundenen Gefahren aufzeigte. Gottfried Kellers politisches Amt nahm ihn zehn Jahre lang voll in Anspruch. Erst im letzten Drittel seiner Amtszeit erschien von ihm Neues (die Sieben Legenden und Die Leute von Seldwyla Teil zwei). 1876 legte er sein Amt nieder, um wieder als freier Schriftsteller tätig zu sein. Es entstanden eine Reihe weiterer Erzählwerke (die Züricher Novellen, die endgültige Fassung des Grünen Heinrich, der Novellenzyklus Das Sinngedicht sowie der sozialkritische Roman Martin Salander). Gottfried Keller beschloss sein Leben als erfolgreicher Schriftsteller. Seine Lyrik regte eine Vielzahl von Musikern zur Vertonung an, mit seinen Novellen Romeo und Julia auf dem Dorfe und Kleider machen Leute hatte er Meisterwerke der deutschsprachigen Erzählkunst geschaffen. Schon zu seinen Lebzeiten galt er als einer der bedeutendsten Vertreter der Epoche des bürgerlichen Realismus. (wikipedia) : Gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT -
Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Schlagworte: Titel: Romeo und Julia auf dem Dorfe / Gottfried Keller Person(en): Keller, Gottfried (Verfasser) Verlag: Kaiserslautern : Rohr Zeitliche Einordnung: Erscheinungsdatum: 1947 Umfang/Format: 103 S. ; 8 ISBN/Einband/Preis: Hlw. : 3.60 Beziehungen: Dreiklangnovelle ; Nr. 1 Anmerkungen: Status nach VGG: lieferbar Sachgruppe(n): 08a Schöne Literatur
Diesen Titel und Preis anzeigen

G. E. Lessing's gesammelte Werke. Bde. 9-10 (in einem Buch)

Lessing, Gotthold Ephraim:
G. E. Lessing's gesammelte Werke. Bde. 9-10 (in einem Buch) Neue rechtmäßige Ausg.
Leipzig, Göschen, 1841. 425, 376 S. Kl.-8°, Halbleinen


Hint. Außengelenk gebrochen, Einband an den Kanten berieben, Papier stark braunfleckig 012110
Schlagworte: Gesammelte Werke
Diesen Titel und Preis anzeigen

Gottfried Keller: Gesammelte Briefe in vier [4] Bänden. Herausgegeben von Carl Helbing.

Keller, Gottfried (Verf.) und Carl Helbing (Hrsg.):
Gottfried Keller: Gesammelte Briefe in vier [4] Bänden. Herausgegeben von Carl Helbing. 4 Bände in 5 Teilbänden (= vollständig).
Bern: Verlag Benteli 1954. 8° (20,5 x 13,5 cm). Orig.-Leinenbände mit Orig.-Schutzumschlag. [Hardcover / fest gebunden].


1. Auflage der maßgeblichen Brief-Sammlung. - "Gottfried Keller (* 19. Juli 1819 in Zürich; † 15. Juli 1890 ebenda) war ein Schweizer Dichter und Politiker. Wegen eines Jugendstreiches von der höheren Schulbildung ausgeschlossen, trat er eine Lehre an, um Landschaftsmaler zu werden. Er verbrachte zwei Studienjahre in München, von wo er 1842 mittellos in seine Vaterstadt zurückkehrte. Unter dem Eindruck der politischen Lyrik des Vormärz entdeckte er sein dichterisches Talent. Zur gleichen Zeit beteiligte er sich an der militanten Bewegung, die 1848 zur staatlichen Neuordnung der Schweiz führte. Als die Zürcher Regierung ihm ein Reisestipendium gewährte, wandte er sich nach Heidelberg, um Geschichte und Staatswissenschaften zu studieren, und von dort aus weiter nach Berlin, um sich zum Theaterschriftsteller auszubilden. Anstelle von Dramen entstanden jedoch Romane und Novellen, so Der grüne Heinrich und Die Leute von Seldwyla, seine bekanntesten Werke. Nach sieben Jahren in Deutschland kehrte er 1855 nach Zürich zurück, zwar als anerkannter Schriftsteller, doch immer noch mittellos. Letzteres änderte sich 1861 mit seiner Berufung zum Ersten Staatsschreiber des Kantons Zürich. Der Berufung war die Veröffentlichung des Fähnlein der sieben Aufrechten vorausgegangen, einer Erzählung, in der er seine 'Zufriedenheit mit den vaterländischen Zuständen' ausdrückte, zugleich aber bestimmte mit dem gesellschaftlichen Fortschritt verbundenen Gefahren aufzeigte. Gottfried Kellers politisches Amt nahm ihn zehn Jahre lang voll in Anspruch. Erst im letzten Drittel seiner Amtszeit erschien von ihm Neues (die Sieben Legenden und Die Leute von Seldwyla Teil zwei). 1876 legte er sein Amt nieder, um wieder als freier Schriftsteller tätig zu sein. Es entstanden eine Reihe weiterer Erzählwerke (die Züricher Novellen, die endgültige Fassung des Grünen Heinrich, der Novellenzyklus Das Sinngedicht sowie der sozialkritische Roman Martin Salander). Gottfried Keller beschloss sein Leben als erfolgreicher Schriftsteller. Seine Lyrik regte eine Vielzahl von Musikern zur Vertonung an, mit seinen Novellen Romeo und Julia auf dem Dorfe und Kleider machen Leute hatte er Meisterwerke der deutschsprachigen Erzählkunst geschaffen. Schon zu seinen Lebzeiten galt er als einer der bedeutendsten Vertreter der Epoche des bürgerlichen Realismus." (Quelle: Wikipedia). - Umschläge minimal fleckig und mit vereinzelten (dezenten) Randläsuren. Kopfschnitte in verschiedenen Graden fleckig. - Insgesamt noch sehr gut erhaltenes Exemplar.
Schlagworte: Keller, Gottfried (Verf.) und Carl Helbing (Hrsg.): Gottfried Keller: Gesammelte Briefe in vier [4] Bänden. Herausgegeben von Carl Helbing. 4 Bände in 5 Teilbänden (= vollständig). Bern: Verlag Benteli 1954. 8° (20,5 x 13,5 cm). Orig.-Leinenbände mit Orig.-Schutzumschlag. [Hardcover / fest gebunden].
Diesen Titel und Preis anzeigen

Kellers Werke in  fünf Bänden Band 1 Gedichte,Die Leute von Seldwyla,Band 2 Die Leute von Seldwyla Das Fähnlein der sieben Aufrechten Band 3 Das Sinngedicht, Ausätze Band 4 der grüne Heinrich teil 1 und 2 Band 5 der grüne Heinrich teil 3 und 4 Die

Keller, Gottfried, Enders, Carl (Hrsg)
Kellers Werke in fünf Bänden Band 1 Gedichte,Die Leute von Seldwyla,Band 2 Die Leute von Seldwyla Das Fähnlein der sieben Aufrechten Band 3 Das Sinngedicht, Ausätze Band 4 der grüne Heinrich teil 1 und 2 Band 5 der grüne Heinrich teil 3 und 4 Die "Bibliothek deutscher Klassiker 3.auflage
Volksverlag Weimar. 1963 18 cm. 393,408,429,370,489 seiten. Leineneinband ohne OU


gebrauchs und Lagerspuren,papiergebräunte seiten, vor und rücksatz etwas papierfleckig. BIBLIOTHEK DEUTSCHER KLASSIKER.".mit der "Bibliothek deutscher Klassiker" soll eine Volksbibliothek der lebendigen und weiterwirkenden Literatur deutscher Sprache vom Zeitalter des Bauernkrieges bis Ende des neunzehnten Jahrhunderts geschaffen werden, die einem breiten Leserkreis die bedeutenden Werke unseres literarischen Erbes in Auswahlausgaben auf wissenschaftlicher Grundlage vermittelt...die Werke der großen Dichter und Schriftsteller sollen Liebe und Verständnis für die schöne Literatur wecken und fördern und ein fortschrittliches Welt- und Geschichtsbild vermitteln. Auf diese Weise wollen Herausgeber und Verlag bei der sozialistischen Kulturrevolution in der Deutschen Demokratischen Republik mitwirken.Die "Bibliothek deutscher Klassiker" wurde von den Nationalen Forschimgs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar unter Mitwirkung von:Nationalpreisträger Prof. Dr. Dr. h. c. Reinhard Buchwald, Heidelberg; Nationalpreisträger Louis Fürnberg, Weimar; Prof. Helmut Holtzhauer, Weimar; Prof. Dr. Leopold Magon, Berlin; Nationalpreisträger Prof. Dr. Hans Mayer, Leipzig; Prof-Dr. Joachim Müller, Jena; Wilhelm Rücker, Weimar; Dr. Heinz Stolpe, Weimar, und Prof. Dr. Hedwig Voegt, Leipzig,begründet und erscheint seit 1955 in zwangloser Folge im Volksverlag Weimar.Gottfried Keller war ein Schweizer Schriftsteller und Politiker. Keller zählt zu den großen deutschen Schriftstllern, zu denen auch auch Goethe und Schiller gezählt wird. Seine bekanntesten Werke sind der Roman Der grüne Heinrich und der Novellenzyklus Die Leute von Seldwyla. Keller gilt als Meister der Novellendichtung und als einer der bedeutendsten Erzähler des bürgerlichen Realismus. Band 1 Gedichte,Die Leute von Seldwyla,Die Leute von Seldwyla amuesante und seltsame Begebenheiten aus dem Leben der Einwohner des kleinen schweizerischen Ort von Gottfried Keller Hesse Die Leute von Seldwyla vereinigen zehn Novellen, die bis zum größten Teile von der Sonne des Humor beglänzt werden. Seldwyla liegt in der Schweiz, ein zweites Addera, aber überall ist Seldwyla, wo es leichtsinnige törichte, in den Tag hinein lebende Menschen gibt. In Deutschland wimmelt es von Leuten wie von Seldwyla. .Die scheinbare Idylle ist indes brüchig. Kleinbürgerliche Enge, Existenznöte und gestörtefamiliäre Verhältnisse - wiederkehrende Hauptmotivevon Keller und bestimmen den Alltag der Seldwyler, die mit Sympathieund feiner Ironie als eine Ansammlung skurriler Außenseiter geschildert werden. Zu ihnen gehört etwa Pankraz, der Schmoller, der aus der Enge von Dorf und Elternhaus in die weite Welt flieht, wo ihn ein eitles Fräulein und ein wilder Löwe von seiner Verstocktheit heilen. Einen ernsten Erzählton schlägt die aus dem Rahmen fallende Erzählung Romeo und Julia auf dem Dorfe an. Unerbittlich strebt das Geschehen zum tragischen Höhepunkt, den Doppelselbstmord des gesellschaftlich geächteten Liebespaars. Den Abschluss des ersten Bands bildet das an E. T. A. R Hoffmann gemahnende Märchen Spiegel, das Kätzchen. Zu den populärsten Erzählungen des zweiten Band gehören Kleider machen Leute, die tragikomische Geschichte des garnicht tapferen Schneiderleins Wenzel, das gesellschaftliche Anerkennung durch den Diebstahl eines kostbaren Gewands erringen will und kläglich scheitert, und Die missbrauchten Liebesbriefe. Gemildert wird der bisweilen grimmige Humor des Autors durch die starke Verankerung seiner Prosa in Brauchtum und Kultur seines Heimatlands, die den Erzählungen einen volkstümlichen Charakter verleiht Erster Band: Pankraz, der Schmoller, Romeo und Julia auf dem Dorfe, Frau Regel Amrain und ihr Jüngster, Die drei gerechten Kammacher, Spiegel, das Kätzchen. ein Märchen, Die Leute von Seldwyla. Zweiter Band: Kleider machen Leute, Der Schmied seines Glückes, Die mißbrauchten Liebesbriefe, Dietegen, Das verlorne Lachen.. Band 2 Die Leute von Seldwyla Das Fähnlein der sieben Aufrechten Band 3 Das Sinngedicht, Ausätze Das Sinngedicht wie willst du die weiße Lilie zu roten Rosen machen?, Küß eine weiße Galathee, die wird errötend lachen Novellen von Gottfried Keller Sieben Legenden. Die Novellchen der Sieben Legenden und des Sinngedichts werden wegen ihrer Anmut und subtilen Hintergründigkeit oft als Höhepunkt von Kellers Schaffen bezeichnet. Nur Kleiste und Stifter konnten ihm diesen ruhm streitig machen. Wie Lessing fand er den sinnig zarten Spruch der tiefste Wünsche seiner seele ansprach, die Beziehung zwischen Freiheit und Sitte, sinnlichkeit únd Zucht, Glück und Recht. Das schamhafte Erröten im Augenblick msüßesten Genusses ist die feinste art sittlicher Haltung, das Lachen aber zeigt die lust des geistigen Menschen am schönen. Band 3.1. Kapitel: Ein Naturforscher entdeckt ein Verfahren und reitet über Land, dasselbe zu prüfen Kapitel: Worin es zur einen Hälfte gelingt Kapitel: Worin es zur anderen Hälfte gelingt Kapitel: Worin ein Rückschritt vermieden wird Kapitel: Herr Reinhart beginnt die Tragweite seiner Unternehmung zu ahnen Kapitel: Worin eine Frage gestellt wird Kapitel: Von einer törichten Jungfrau Kapitel: Regine Kapitel: Die arme Baronin Kapitel: Die Geisterseher Kapitel: Don Corrca Kapitel: Die Berlocken 13. Kapitel: In welchem das Sinngedicht sich bewährt Zur Warnung Der Polizeidichter Reithaar Zeitgemäße Betrachtungen Die Romantik und die Gegenwart Jeremias Gotthelf Am Mythenstein Randglosse Autobiographisches Band 4 der grüne Heinrich teil 1 und 2 Band 5 der grüne Heinrich teil 3 und 4 Roman in vier Teilen. Der grüne Heinrich ist einer der bedeutendsten Bildungsromane der Weltliteratur. Ein verspäteter Romantiker, der unbedingt Künstler werden will; einer, der vor lauter Sehnsucht und Ambition nicht die bürgerliche Kurve bekommt. Ein ganz attraktiver Kerl zwar, aber einer, der sich nicht entscheiden und schon gar keine Verantwortung übernehmen will nein, das ist nicht die Beschreibung eines Mittdreißigers der Generation Praktikum. Es ist die Hauptfigur aus Gottfried Kellers großem Roman Der grüne Heinrich. Bilder des Lebens schaffen zu können, in denen er seinen Lesern sagte, was ihr Glück ist - das war das Glück des Dichters Gottfried Keller, der erst über Umwege zur Literatur kam. Insgeheim aber und wider seinen Willen verriet Keller in seinen Werken, daß letztlich der Schmerz es ist, der das Glück - und den Glanz - des Poeten ausmacht, der Schmerz, als Augenzeuge und Außenstehender. Nicht teilhaben zu dürfen am Glück der anderen..Teil 1 Lob des Herkommens, Vater und Mutter, Kindheit, Lob gottes und der Mutter, Meretlein, weiteres vom lieben Gott, Frau Margrete, Kindesverbrechen, Schuldämmerung, das spielende Kind, Theatergeschichten, Leserfamilie, Waffenfrühling, Prahler, Schulden, Philister unter den Kindern, Ungeschickte Lehrer, schlimme Schüler, Flucht zur Mutter Natur, Sippschaft, Neues Leben, Berufsahnungen, Sonntagsbälle, der Schulmeister und sein Kind, Teil 2, Berufswahl, Judith und Anna, Bohnenromanze, Totentanz, Beginn der Arbeit, Schwindelhaber, Fortsetzung des Schwindelhabers, Frühling, Philosophen und Mädchenkrieg, Gerich tin der Laube, Glaubensmühen, Konformationsfest, Fastnachtsspiel, Tell, Tischgespräche, Abendlandschaft, barmherzige Bürder, Judith, Teil 3, Arbeit und Beschaulichkeit, Wunder und wirkliche Miester, Anna, Juditz, Torheit des meisters und des Schülers, Leidn nund Leben, Annas Tod und Begräbnis, Judith geht, Pergamentlein, Schädel, Maler, fremde Liebeshändel,fastnacht, narrengerecht, grillenfang ..Vierter Teil, borgische Fechter, vom freien Willen, Lebensarten.."Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Kellers Werke , Gedichte, Satire, Kleinstadt, Kleinbürgertum, Krise, Nachkriegszeit, Gesellschaftskritik, Tratsch, Aufregung, sehnsucht, freunde, Neubeginn, Kapitalismus, Tugend, Tugendwächter, Träume, jugend, Generationskonflikt, leidenschaft, lachen, freude, talent]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der grüne Heinrich von  Gottfried Keller erster und zweiter Teil

Keller, Gottfried
Der grüne Heinrich von Gottfried Keller erster und zweiter Teil
Kriterion Verlag Bukarest. 1982 18 cm. 389,477 seiten. Taschenbuch


starke gebrauchs und Lagerspuren,einband teils geknickt, an den kanten bestoßen, papiergebräunte seiten,. Der grüne Heinrich ist einer der bedeutendsten Bildungsromane der Weltliteratur. Ein verspäteter Romantiker, der unbedingt Künstler werden will; einer, der vor lauter Sehnsucht und Ambition nicht die bürgerliche Kurve bekommt. Ein ganz attraktiver Kerl zwar, aber einer, der sich nicht entscheiden und schon gar keine Verantwortung übernehmen will nein, das ist nicht die Beschreibung eines Mittdreißigers der Generation Praktikum. Es ist die Hauptfigur aus Gottfried Kellers großem Roman Der grüne Heinrich. Bilder des Lebens schaffen zu können, in denen er seinen Lesern sagte, was ihr Glück ist - das war das Glück des Dichters Gottfried Keller, der erst über Umwege zur Literatur kam. Insgeheim aber und wider seinen Willen verriet Keller in seinen Werken, daß letztlich der Schmerz es ist, der das Glück - und den Glanz - des Poeten ausmacht, der Schmerz, als Augenzeuge und Außenstehender. Nicht teilhaben zu dürfen am Glück der anderen..Teil 1 Lob des Herkommens, Vater und Mutter, Kindheit, Lob gottes und der Mutter, Meretlein, weiteres vom lieben Gott, Frau Margrete, Kindesverbrechen, Schuldämmerung, das spielende Kind, Theatergeschichten, Leserfamilie, Waffenfrühling, Prahler, Schulden, Philister unter den Kindern, Ungeschickte Lehrer, schlimme Schüler, Flucht zur Mutter Natur, Sippschaft, Neues Leben, Berufsahnungen, Sonntagsbälle, der Schulmeister und sein Kind, Teil 2, Berufswahl, Judith und Anna, Bohnenromanze, Totentanz, Beginn der Arbeit, Schwindelhaber, Fortsetzung des Schwindelhabers, Frühling, Philosophen und Mädchenkrieg, Gerich tin der Laube, Glaubensmühen, Konformationsfest, Fastnachtsspiel, Tell, Tischgespräche, Abendlandschaft, barmherzige Bürder, Judith, Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Der grüne Heinrich , Klassische Literatur , Deutsche Literatur , Geschichte , Fügungen , Schicksal , Ereignisse , Eigenheiten , Empfindungen, Klassiker , Keller, Gottfried , Unterdrückung, Nachteile, Herkunft, Gesellschaftskritik, philosophie, Macht]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Gottfried Keller`s Werke 6 Bände. Kritisch durchgesehene und erläuterte Ausgabe mit einer Einleitung über des Dichters Leben und Schaffen. Bd.1. Der grüne Heinrich ursprüngliche Fassung.Bd. 2. Der Grüne Heinrich. Bd. 3. durchgesehen von Harry Mayne. Gedichte Theres. Bd. 4. Die Leute von Seldwyla. Bd. 5. Novellen. Bd. 6. Martin Salander aus dem Nachlass

Keller, Gottfried, und Harry Mahne
Gottfried Keller`s Werke 6 Bände. Kritisch durchgesehene und erläuterte Ausgabe mit einer Einleitung über des Dichters Leben und Schaffen. Bd.1. Der grüne Heinrich ursprüngliche Fassung.Bd. 2. Der Grüne Heinrich. Bd. 3. durchgesehen von Harry Mayne. Gedichte Theres. Bd. 4. Die Leute von Seldwyla. Bd. 5. Novellen. Bd. 6. Martin Salander aus dem Nachlass Sonderausgabe,".auflage
Propyläen Verlag Berlin. 22 cm. 608,884,664,496,693,613, seiten. Ex Libris. Halbleineneinband


Seiten gebräunt, Buchrücken beschabt, Einbandkanten- und -Ecken bestoßen,in der falz eingerissen,. Gottfried Keller war ein Schweizer Schriftsteller und Politiker. Keller zählt zu den großen deutschen Schriftstllern, zu denen auch auch Goethe und Schiller gezählt wird. Seine bekanntesten Werke sind der Roman Der grüne Heinrich und der Novellenzyklus Die Leute von Seldwyla. Keller gilt als Meister der Novellendichtung und als einer der bedeutendsten Erzähler des bürgerlichen Realismus. Band 1 Gottfried Keller, ein Leben seine Werke, Gesammelte Gedichte,der Apotheker von Chamounir, Nachjlese zu gedichten, Therese ein Trauerspiel,Parabel, Band 2 der grüne Heinrich ursprüngliche Fassung, Band 3.der grüne Heinrich endgültige Fassung band 4. Die Leute von Seldwyla. Erster Band Einleitung.. Pankfaz, der Schmoller.. Romeo und Julia auf dem Dorfe.. Frau Regel Amrain und ihr Jüngster. Die drei gerechten Kammacher... Spiegel, das Kätzchen. Die Leute von Seldwyla. Zweiter Band Einleitung.... Kleider machen Leute.. Der Schmied seines Glückes Die mißbrauchten Liebesbriefe.. Dietegen.. Das verlorne Lachen.Band 5.züricher Novellen . Hadlaub.. Der Narr auf Manegg... Der Landvogt von Greifensee.. Das Fähnlein der sieben Aufrechten.. Ursula.. Sieben Legenden.. Eugenia.. Die Jungfrau und der Teufel. Die Jungfrau als Ritter. Die Jungfrau und die Nonne. Der schlimm-heilige Vitalis. Dorotheas Blumenkörbchen.. Das Tanzlegendchen. Das Sinngedicht.regine,die arme Baronin,die geisterseher,Don Correa,die berlocken,Band 6 Martin Salander... Nachgelassene Erzählungen. dichtung, Die mißlungene Vergiftung. Verschiedene Freiheitskämpfer. Der Wahltag..Persönliches,,, selbstbiographie von 1847, autobiographie 1876, selbstbiographie, 1890. erinnerungen an xaver schneider von wartenfee, am mythenstein, ein nachhaltiger rachekrieg, buchbesprechnungen, niklaus manuel, jeremias gotthelf, bachmayrs trank der vergessenheit, die kritischen gesänge von F.Th Fischer, gedichte von Heinrich Leuthold, Bilderbesprechnungen, gothes reinecke fuchs von kaulbach, pflügende ochsen, bild von rudolf koller, ludwig vogel, ein beschreibendes kunstreischen,. vermischtres, die weihnachtsfeier, zu friedrich theodor vischers achtzigsten geburstag, zu alfeld eschers denkmaleihe, ein bettagsmandat. Der grüne Heinrich ist einer der bedeutendsten Bildungsromane der Weltliteratur. Ein verspäteter Romantiker, der unbedingt Künstler werden will; einer, der vor lauter Sehnsucht und Ambition nicht die bürgerliche Kurve bekommt. Ein ganz attraktiver Kerl zwar, aber einer, der sich nicht entscheiden und schon gar keine Verantwortung übernehmen will nein, das ist nicht die Beschreibung eines Mittdreißigers der Generation Praktikum. Es ist die Hauptfigur aus Gottfried Kellers großem Roman Der grüne Heinrich. Bilder des Lebens schaffen zu können, in denen er seinen Lesern sagte, was ihr Glück ist - das war das Glück des Dichters Gottfried Keller, der erst über Umwege zur Literatur kam. Insgeheim aber und wider seinen Willen verriet Keller in seinen Werken, daß letztlich der Schmerz es ist, der das Glück - und den Glanz - des Poeten ausmacht, der Schmerz, als Augenzeuge und Außenstehender. Nicht teilhaben zu dürfen am Glück der anderen...Die Leute von Seldwyla vereinigen zehn Novellen, die bis zum größten Teile von der Sonne des Humor beglänzt werden. Seldwyla liegt in der Schweiz, ein zweites Addera, aber überall ist Seldwyla, wo es leichtsinnige törichte, in den Tag hinein lebende Menschen gibt. In Deutschland wimmelt es von Leuten wie von Seldwyla. .Die scheinbare Idylle ist indes brüchig. Kleinbürgerliche Enge, Existenznöte und gestörtefamiliäre Verhältnisse - wiederkehrende Hauptmotivevon Keller und bestimmen den Alltag der Seldwyler, die mit Sympathieund feiner Ironie als eine Ansammlung skurriler Außenseiter geschildert werden. Zu ihnen gehört etwa Pankraz, der Schmoller, der aus der Enge von Dorf und Elternhaus in die weite Welt flieht, wo ihn ein eitles Fräulein und ein wilder Löwe von seiner Verstocktheit heilen. Einen ernsten Erzählton schlägt die aus dem Rahmen fallende Erzählung Romeo und Julia auf dem Dorfe an. Unerbittlich strebt das Geschehen zum tragischen Höhepunkt, den Doppelselbstmord des gesellschaftlich geächteten Liebespaars. Den Abschluss des ersten Bands bildet das an E. T. A. R Hoffmann gemahnende Märchen Spiegel, das Kätzchen. Zu den populärsten Erzählungen des zweiten Band gehören Kleider machen Leute, die tragikomische Geschichte des garnicht tapferen Schneiderleins Wenzel, das gesellschaftliche Anerkennung durch den Diebstahl eines kostbaren Gewands erringen will und kläglich scheitert, und Die missbrauchten Liebesbriefe. Gemildert wird der bisweilen grimmige Humor des Autors durch die starke Verankerung seiner Prosa in Brauchtum und Kultur seines Heimatlands, die den Erzählungen einen volkstümlichen Charakter verleiht ."Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Gottfried Keller, Gedichte, Trauerspiel , Aufsätze, fabeln, Satire, Kleinstadt, Kleinbürgertum, Krise, Nachkriegszeit, Gesellschaftskritik, Tratsch, Aufregung, Neuzeit, Neubeginn, Kapitalismus, Tugend, Tugendwächter, Träume, jungend, Gen]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der grüne Heinrich / Gottfried Keller erster und zweiter Teil mit einem Bildnis von Gottfried keller

Keller, Gottfried
Der grüne Heinrich / Gottfried Keller erster und zweiter Teil mit einem Bildnis von Gottfried keller erster und zweiter Teil mit einem Bildnis von Gottfried keller
Berlin: Aufbau-Verl. 1946 1946 20 cm. 383 S. pappeinband


kurze eingetragene Widmung, leicht gebräunt , Gebrauchsspuren. Der grüne Heinrich ist einer der bedeutendsten Bildungsromane der Weltliteratur. Ein verspäteter Romantiker, der unbedingt Künstler werden will; einer, der vor lauter Sehnsucht und Ambition nicht die bürgerliche Kurve bekommt. Ein ganz attraktiver Kerl zwar, aber einer, der sich nicht entscheiden und schon gar keine Verantwortung übernehmen will nein, das ist nicht die Beschreibung eines Mittdreißigers der Generation Praktikum. Es ist die Hauptfigur aus Gottfried Kellers großem Roman Der grüne Heinrich. Bilder des Lebens schaffen zu können, in denen er seinen Lesern sagte, was ihr Glück ist - das war das Glück des Dichters Gottfried Keller, der erst über Umwege zur Literatur kam. Insgeheim aber und wider seinen Willen verriet Keller in seinen Werken, daß letztlich der Schmerz es ist, der das Glück - und den Glanz - des Poeten ausmacht, der Schmerz, als Augenzeuge und Außenstehender. Nicht teilhaben zu dürfen am Glück der anderen..Teil 1 Lob des Herkommens, Vater und Mutter, Kindheit, Lob gottes und der Mutter, Meretlein, weiteres vom lieben Gott, Frau Margrete, Kindesverbrechen, Schuldämmerung, das spielende Kind, Theatergeschichten, Leserfamilie, Waffenfrühling, Prahler, Schulden, Philister unter den Kindern, Ungeschickte Lehrer, schlimme Schüler, Flucht zur Mutter Natur, Sippschaft, Neues Leben, Berufsahnungen, Sonntagsbälle, der Schulmeister und sein Kind, Teil 2, Berufswahl, Judith und Anna, Bohnenromanze, Totentanz, Beginn der Arbeit, Schwindelhaber, Fortsetzung des Schwindelhabers, Frühling, Philosophen und Mädchenkrieg, Gerich tin der Laube, Glaubensmühen, Konformationsfest, Fastnachtsspiel, Tell, Tischgespräche, Abendlandschaft, barmherzige Bürder, Judith, Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Der grüne Heinrich , Klassische Literatur , Deutsche Literatur , Geschichte , Fügungen , Schicksal , Ereignisse , Eigenheiten , Empfindungen, Klassiker , Keller, Gottfried , Unterdrückung, Nachteile, Herkunft, Gesellschaftskritik, philosophie, Macht]
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.