‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Friedrich von Bodelschwingh und Paul Gerhard Braune Briefwechsel 1933-1945

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Bodelschwingh, Friedrich von; Braune, Paul Gerhard; Cantow, Jan (Herausgeber); Stockhecke, Kerstin (Herausgeber)

Friedrich von Bodelschwingh und Paul Gerhard Braune Briefwechsel 1933-1945 (Geheftet)

Wichern Verlag, Wichern, März 2011


287 S. - Altersempfehlung / Lesealter: von 18 bis 99 Jahre - Sprache: Deutsch - 210x141x22 mm

ISBN: 3889813097 EAN: 9783889813091

Friedrich von Bodelschwingh, Leiter der von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel, und Paul Braune, Leiter der Hoffnungstaler Anstalten in Lobetal bei Berlin, arbeiteten eng zusammen und schrieben sich zwischen 1933 und 1945 regelmäßig Briefe. Zentrale Themen, die Kirche und Diakonie im Nationalsozialismus bewegten, kommen hier zur Sprache: die kirchenpolitischen Auseinandersetzungen zwischen Bekennender Kirche und deutschen Christen etwa, oder der Widerstand gegen die Versuche der Nationalsozialisten, diakonische Einrichtungen zu vereinnahmen. Der Kampf gegen die "Euthanasie", die systematische Ermordung von kranken und behinderten Menschen, verband sie. Aber auch ihre Irrtümer und Fehlleistungen werden deutlich. Die Briefe sind einzigartige Zeugnisse zweier Theologen, die den Protestantismus jener Zeit entscheidend prägten.


Preis: 19,95 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 19,95 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Religion/Theologie/Biografien

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Über den Autor

Kerstin Stockhecke, geboren 1964, Studium der Geschichte, Soziologie und Literaturwissenschaft in Bielefeld. Seit 2000 ist sie Leiterin des Hauptarchivs der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Sie veröffentlichte viel zur Regionalgeschichte Westfalens mit dem Schwerpunkt Kirchen- und Diakoniegeschichte sowie Biografien. Jan Cantow, Jahrgang 1963, studierte Geschichte und Archivwissenschaften in Halle/Saale und Potsdam. Seit 1994 ist er Leiter des Archivs der Hoffnungstaler Anstalten Lobetal. Zahlreiche Veröffentlichungen und Ausstellungen zur Diakonie- und Sozialgeschichte im Nationalsozialismus


ISBN 3-88981-309-7

ISBN 978-3-88981-309-1

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Der Wandel der religiösen Landschaft in den USA seit dem zweiten Weltkrieg von Wuthnow, Robert; Braun, Karen Anke (Übersetzung); Kais-Heinrich, Sonja L. (Übersetzung); Wegner, Ger
48,00 EUR

Gespräche 1963 (Band 41 in der Reihenfolge des Erscheinens) von Barth, Karl; Busch, Eberhard (Herausgeber)
78,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.