‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-fuer-Fachliteratur » Nationalsozialismus » Europäische Bilanz.

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch

Mehr von Niekisch Ernst

Europäische Bilanz.

1. Aufl.
Potsdam: Rütten & Loening, 1951. 392 Seiten. Halbleinen.


Vom Autor auf dem Vorsatz signiert! Noch guter Zustand. Schutzumschlag mit stärkeren Gebrauchsspuren (besonders an den Kanten stärker berieben und auch rissig). Ansonsten innen ohne Eintragungen.

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Widerstand: Aufsätze aus

Niekisch, Ernst, A Paul Weber und Uwe Sauermann:
Widerstand: Aufsätze aus "Widerstand - Blätter für sozialistische und nationalrevolutionäre Politik" (Edition D)
Sinus, 1982. 224 Seiten Taschenbuch, Größe: 20.2 x 12.4 x 1.8 cm EAN: 9783882892031 (ISBN: 388289203X)


Das Buch ist in gutem, sauberen Zustand. Besitzstempel/-vermerk auf Vorsatz. ------Inhalt:. Ernst Niekisch (1889-1967) war 1919 Vorsitzender des Zentralrates der Arbeiter-, Bauern- und Soldatenräte Bayerns, versuchte in den folgenden Jahren, die Arbeiterschaft für ihre weltrevolutionäre und zugleich nationale Aufgabe zu mobilisieren, geriet darüber mit der Sozialdemokratie in Streit und gründete 1926 die in allen politischen Lagern vieldiskutierte Zeitschrift "Widerstand". Diese von Niekisch bis zum Verbot 1934 herausgegebene Monatsschrift, die auch Ernst Jünger und A.Paul Weber zu ihren Mitarbeitern zählte, vertrat eine nationalrevolutionäre, ostorientierte Politik und wurde zum Sprachrohr des "National-Bolschewismus". 16 der wichtigsten Aufsätze dieser Zeitschrift wurden in diesem Band zusammengefaßt.. 0504 ISBN: 9783882892031
Schlagworte: Nationalbolschewismus ; Nationalbolschewismus
Diesen Titel und Preis anzeigen

Europäische Bilanz.

Niekisch Ernst:
Europäische Bilanz. 1. Auflage,
Potsdam, Rütten&Loening, 1949. 392 Seiten, Frakturschrift, Inhaltsverzeichnis, Personenregister, Schnitt und Seitanränder altersbedingt stärker nachgedunkelt, in Buchmitte 2 Seiten leicht eingerissen (durch Bindearbeiten), Seite 35 Einriß am oberen Rand, einige Anstreichungen und Anmerkungen im Personenregister, Seiten papierbedingt gebräunt, Seite 31 mittig minimale Abrieb (4 Buchstaben nicht lesbar) Groß-8°, Halbleinenband


Die "Europäische Bilanz" ist in den Tagen und mehr noch in den Nächten langer Gefangenschaft entstanden. Kein Buch war zur Hand, um darin nachzuschlagen. Für die Niederschrift fehlten Papier und Feder. Verfügbar war nur der Stoff, den das Gedächtnis aus vergangener Zeit behalten und aufbewahrt hatte: er war zu mobilisieren, und nirgends konnte er, wenn er durchleuchtet und als Material des denkerischen und formenden Prozessen verwertet war, hinterlegt werden als in den Kammern der Erinnerung. Der Russe öffnete am 27. April 1945 das Tor zu neuer Freiheit. In kurzen vier Monaten war aufgezeichnet, was in acht Jahren langsam ausgereift war. Das Manuskript blieb liegen: erst im Jahr 1948 wurde es wieder hervorgeholt, um es auszufeilen. Wenige Abschnitte wurden hinzugetan. Man erkennt sie an den Zitaten, denen man darin begegnet. Kein Gedanke, auch wenn er ungewöhnlich anmutet, ist bloß flüchtiger Einfall, spielerisches Experiment eines Augenblicks. Jeder Gedanke wurde unzählige Male daraufhin geprüft und gewogen, ob er in der Tat zu verantworten sei. (Ernst Niekisch)
Diesen Titel und Preis anzeigen

Bilanz- und Ergebnisplanung für internationale Unternehmen.

Metz, Michael:
Bilanz- und Ergebnisplanung für internationale Unternehmen. (=Europäische Hochschulschriften / Reihe 5 / Volks- und Betriebswirtschaft ; Bd. 185).
Frankfurt am Main, Lang, 1978. 232 S. : graph. Darst. ; 21 cm Paperback EAN: 9783261024336 (ISBN: 326102433X)


Bibl.-Ex., Guter Zustand. Stempel auf Seitenschnitt.
Schlagworte: Bilanz ; Multinationale Unternehmung ; Unternehmungsplanung ; Bilanzplanung ; Internationales Unternehmen, Wirtschaft, Wirtschaftswissenschaften
Diesen Titel und Preis anzeigen

DDR-Forschung : Bilanz und Perspektiven.

Timmermann, Heiner (Herausgeber):
DDR-Forschung : Bilanz und Perspektiven. Europäische Akademie Otzenhausen: Dokumente und Schriften der Europäischen Akademie Otzenhausen ; Band 76. ERSTAUSGABE.
Berlin : Duncker und Humblot, 1995. 369 Seiten. 24 cm. Originalkarton. ISBN: 3428084624 (EAN: 9783428084623 / 978-3428084623)


Nur kleines Kaufdatum an der unteren Ecke des Vorsatzes. Sonst aber SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. ( NEUPREIS 1995 : DM 98.-) U.a. : Hat die DDR-Forschung versagt? Streit um die Deutschlandpolitik und die DDR-Foschug. Politische Systemanalyse - Was war? Was bleibt? Die oppositionellen Gruppen in der DDR. Neue Quellen, neue Aufgaben, alter Streit...
Schlagworte: Perspektive, Soziologie, Politikwissenschaft, Politik, Forschung, Opposition
Diesen Titel und Preis anzeigen

Europäische Bilanz.

Niekisch, Ernst:
Europäische Bilanz.
Rütten&Loening, Potsdam, 1951. Halbleinenband


1. Auflage, 392 Seiten, Personenregister, Schutzumschlag (dieser leicht lädiert) Die "Europäische Bilanz" ist in den Tagen und mehr noch in den Nächten langer Gefangenschaft entstanden... (Vorwort)
Diesen Titel und Preis anzeigen

Hitler - ein deutsches Verhängnis.

Niekisch, Ernst und A. Paul Weber:
Hitler - ein deutsches Verhängnis. ORIGINALAUSGABE. Kosch XI, 288. Schumacher I 78.
Widerstandsverlag/ Berlin 1932. 36 S., Zeichnungen von A. Paul Weber. 2 Bll. Verlagswerbung. 23,5 cm, illustr. OBrosch. Eb etwas berieben. einige handschr. Anmerkungen von alter Hand.


Ernst Niekisch (* 23. Mai 1889 in Trebnitz; † 23. Mai 1967 in West-Berlin) war einer der führenden Köpfe des Nationalbolschewismus, der den Strasser-Flügel der NSDAP beeinflusste. Niekisch wandte sich öffentlich gegen Adolf Hitler und organisierte als „Nationalrevolutionär“ Widerstand gegen den Nationalsozialismus. 1937 wurde er verhaftet und 1939 vom Volksgerichtshof wegen Hochverrats und Tätigkeit für eine verbotene Partei zu lebenslanger Haft verurteilt. Nach Kriegsende trat er der SED bei, die er allerdings nach dem Aufstand des 17. Juni 1953 in der DDR zunehmend kritisierte, bis er 1955 aus ihr austrat, und 1963 nach West-Berlin übersiedelte. 1918/19 war er Vorsitzender des Zentralen Arbeiter- und Soldatenrates in München. Er war von 1919 bis 1922 Mitglied der USPD und Abgeordneter im Bayerischen Landtag, daneben war er Stadtverordneter von Augsburg. Wegen seiner Beteiligung an der Münchner Räterepublik wurde er wegen Beihilfe zum Hochverrat zu zwei Jahren Festungshaft verurteilt, die er vom 10. Februar 1920 bis 29. August 1921 in der Haftanstalt Niederschönenfeld gemeinsam mit Ernst Toller und Erich Mühsam verbüßte. Nach der 1922 erfolgten Vereinigung der USPD mit der SPD im Bayerischen Landtag war er stellvertretender Vorsitzender der Landtagsfraktion. 1923 legte Niekisch sein Mandat nieder. 1926 bis 1934 gab Niekisch die teilweise von dem Grafiker und Maler A. Paul Weber illustrierte Zeitschrift Widerstand. Zeitschrift für nationalrevolutionäre Politik heraus, in der unter anderem auch Ernst Jünger und dessen Bruder Friedrich Georg Jünger, sowie Gustav Sondermann publizierten.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Europäische Bilanz. Dazu eine Beigabe.

Niekisch, Ernst:
Europäische Bilanz. Dazu eine Beigabe.
Potsdam: Rütten & Loening 1951 392 Seiten. Orig.-Pappband mit illustriertem Orig.-Umschlag, Groß-Oktav, 23,5 cm


(Umschlag mit restaurierten Läsuren und Fehlstellen, innen papierbedingt leicht gebräunt, Radierspur auf Titel, sonst gutes Exemplar) Erste Ausgabe. BEIGEGEBEN: Ernst Niekisch "Die Legende von der Weimarer Republik." Mit einem einleitenden Essay von Bodo Scheurig. EA, Köln: Verlag Wissenschaft und Politik 1968. 138 Seiten, 1 Blatt. Orig.-Leinen mit Umschlag (leicht schiefgelesen, papierbedingt leicht gebräunt, sonst gutes Exemplar). - Mohler, 3. Aufl., S. 466. "Ernst Niekisch (geb. 23. Mai 1889 in Trebnitz; gest. 23. Mai 1967 in West-Berlin) war ein deutscher Politiker und politischer Schriftsteller. Er war einer der führenden Köpfe des Nationalbolschewismus, der den Strasser-Flügel der NSDAP beeinflusste. Niekisch wandte sich öffentlich gegen Adolf Hitler und organisierte als >Nationalrevolutionär< Widerstand gegen den Nationalsozialismus. 1937 wurde er verhaftet und 1939 vom Volksgerichtshof wegen Hochverrats und Tätigkeit für eine verbotene Partei zu lebenslanger Haft verurteilt. Nach Kriegsende trat er der SED bei, die er allerdings nach dem Aufstand des 17. Juni 1953 in der DDR zunehmend kritisierte, bis er 1955 aus ihr austrat, und 1963 nach West-Berlin übersiedelte." (Wikipedia). - Weitere Bilder auf Anfrage oder auf unserer Homepage.
Schlagworte: [Konservative Revolution]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft im Ausbau : Bilanz u. Perspektiven.

Maillet, Pierre [Mitarb.]:
Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft im Ausbau : Bilanz u. Perspektiven. Schriftenreihe Europäische Wirtschaft ; Bd. 60
Baden-Baden : Nomos-Verlagsgesellschaft 1972. 261 Seiten; Bibliothekseinband; ISBN: 3789000396 (EAN: 9783789000393 / 978-3789000393)


Ausgesondertes Buch mit Bibliothekseinband aus juristischer Fachbibliothek. Übliche Merkmale: Signatur auf Buchrücken und Buchdeckel, Stempel im Buch. Buchschnitt an allen drei Seiten mit roten Strichen gekennzeichnet. Buchschnitt und Seitenränder alters-/papierbedingt angebräunt; Ansonsten ordentlicher Zustand.
Schlagworte: Gemeinsamer Markt, a Wirtschaftswissenschaften
Diesen Titel und Preis anzeigen

Konvolut: 4 Autographen / signierte Briefe an Ernst W. Geisenheyner, 1958

Niekisch, Ernst :
Konvolut: 4 Autographen / signierte Briefe an Ernst W. Geisenheyner, 1958
Berlin, 1958. 4 Blatt


1 Blatt maschinenschriftliche Briefe des Nationalrevolutionärs Ernst Niekisch an den Verlagsagenten Ernst W. Geisenheyner in Sachen eines vergrifenen Buches und der Fälligkeit der aufgelaufenen Honorare, jeweils mit blauer Tinte signiert "Niekisch".- Autographen von Niekisch ("Widerstand") sind sehr selten im Handel.- Gelocht.- Oben Bleistiftnotiz von fremder Hand, briefmässig gefaltet /// Standort Wimregal kxx
Diesen Titel und Preis anzeigen

Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft im Ausbau : Bilanz u. Perspektiven.

Maillet, Pierre:
Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft im Ausbau : Bilanz u. Perspektiven. Schriftenreihe Europäische Wirtschaft Band 60.
Baden-Baden : Nomos-Verlagsgesellschaft 1972. 261 S. gebundene Ausgabe ISBN: 3789000396 (EAN: 9783789000393 / 978-3789000393)


Das hier angebotene Buch stammt aus einer teilaufgelösten wissenschaftlichen Bibliothek und trägt die entsprechenden Kennzeichnungen (Rückenschild, Instituts-Stempel...). Schnitt und Einband sind etwas staubschmutzig; im Innern einige wenige Anstreichungen mit Bleistift. Der Buchzustand ist ansonsten ordentlich und dem Alter entsprechend gut.
Schlagworte: Gemeinsamer Markt, a Wirtschaftswissenschaften
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Neue Internationale Rundschau der Arbeit: Zweiter Jahrgang (1942).
von Arbeitswissenschaftliches Institut der Deutschen Arbeitsfront (Hg.):
49,90 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.