‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » » Romane & Erzählungen » Elsi, die seltsame Magd

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch

Mehr von Gotthelf Jeremias

Elsi, die seltsame Magd


Gütersloh: Bertelsmann Verlag 1949 238 S. 19 cm, geb. Pappeinband


Einband fleckig, Einbandkanten teils bestoßen, Seiten leicht gebräunt, ansonsten in gutem, gebrauchten Zustand, Aus dem Inhalt: Elsi, die seltsame Magd; Barthli, der Korber; Der Besenbinder von Rychiswyl; Das Erdbeeri Mareili; o.A.Bei einem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Originalbuch.<br> Bei Bestellungen Werktags bis 11,30 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, <br>ansonsten am folgenden Werktag.<br>
Schlagworte: Elsi, die seltsame Magd; Gotthelf, Jeremias; Erzählungen; Elsi, die seltsame Magd; Barthli, der Korber; Der Besenbinder von Rychiswyl; Das Erdbeeri Mareili

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Historisch-kritische Gesamtausgabe (HKG)

Gotthelf, Jeremias:
Historisch-kritische Gesamtausgabe (HKG) Herausgegeben von Barbara Mahlmann-Bauer und Christian von Zimmermann.Abteilung D:Band 2: Neuer Berner-Kalender 1840-1845. Nachdruck der Jahrgänge 1840-1845. Herausgegeben von Christian von Zimmermann, Thomas Richter und Irene Keller. 1., Reprint: Hildesheim 2012
Olms, Georg, 10.2012. 508 S. Leinen EAN: 9783487146027 (ISBN: 3487146029)


Die Edition der Kalenderschriften von Jeremias Gotthelf umfasst die von ihm geschriebenen und redigierten Quarthefte des Neuen Berner-Kalenders auf die Jahre 1840-1845. Zu den Texten des Neuen Berner-Kalenders gibt es umfangreiche handschriftliche Materialien, aber in keinem Fall eine unmittelbare Druckvorlage. Einige der Texte wie etwa Der bekehrte Mordiofuhrmann oder Das gelbe Vögelein und das arme Margrithli (beide aus dem NBK 1840) sind später von Gotthelf an anderem Ort in überarbeiteter Form publiziert worden. Eine eigene Sammlung seiner Kalendergeschichten im Sinn eines ‚Schatzkästlein, wie es Johann Peter Hebel oder Berthold Auerbach herausgegeben haben, plante Gotthelf nicht. Erstmals werden in der vorliegenden Edition vollständig die Kalenderfassungen, die Vorarbeiten und späteren Bearbeitungen der Texte wiedergegeben. Durch die beigefügten vollständigen Faksimiles sämtlicher Kalenderjahrgänge wird auch die mediale Einheit des Kalenders in der Edition bewahrt. Die umfassende Kommentierung offenbart auch eine Grundfunktion, die Gotthelf dem Kalender besonders in seinen ausführlichen Jahresrückblicken zuwies: als ein kritischer Beobachter die Tagespresse zu verfolgen und die Kalenderrezipienten zu mündigen Gliedern der Republik zu erziehen.Die Edition macht nicht nur die in allen Teilen des Kalenders wirksame Gestaltungsabsicht des Redakteurs Jeremias Gotthelf sichtbar, sondern stellt auch überhaupt die erste Historisch-kritische Edition eines Volkskalenders dar und ermöglicht so Einblicke in die Publizistik der Volksbildung. ***In this edition the versions of the almanac, the preliminary studies and the later re-workings of the texts are published in full for the first time. The accompanying facsimiles of each years almanac also help to preserve the medial unity of the calendar. The extensive commentary also reveals a basic function which Gotthelf ascribed to the almanac, especially in his detailed reviews of the year: to follow the daily press and to educate his audience to become responsible citizens of the republic. ISBN 9783487146027
Schlagworte: Schriftsteller, Kommentar, Schaltjahr, 19. Jahrhundert, Edition, Jeremias Gotthelf, Albert Bitzius, Kuriositäten, Wetter, Geschichten, Kalender, Literatur, Klassiker, Schweiz, Handschrift, Bern
Diesen Titel und Preis anzeigen

Historisch-kritische Gesamtausgabe (HKG)

Gotthelf, Jeremias:
Historisch-kritische Gesamtausgabe (HKG) Herausgegeben von Barbara Mahlmann-Bauer und Christian von Zimmermann.Abteilung E:Band 1.1: Predigten, Visitationen, Pastoraltheologie. Predigten 1818-1823. Textband. Herausgegeben von Manuela Heiniger. Redaktionell begleitet durch Christian von Zimmermann. 1., 2012
Olms, Georg, 10.2012. 882 S. Leinen EAN: 9783487146058 (ISBN: 3487146053)


Vor allem in seiner Vikarszeit und frühen Tätigkeit als Pfarrer in Lützelflüh schrieb der Pfarrer Albert Bitzius seine Predigten in Reinschriften, teils auch in Konzepten nieder. Über 500 Predigten, Bettagspredigten, Kasualreden sind in dieser Weise durch den Vikar und Pfarrer selbst archiviert worden. Nur drei Predigten sind bei Lebzeiten gedruckt worden, und auch die bisher umfassendste Edition liefert lediglich einen geringen Ausschnitt aus der Überlieferung. Nahezu sämtliche Texte werden in der vierbändigen Textedition nun erstmals aus den Handschriften ediert. Ergänzend ermöglichen die zum ersten Mal herausgegebenen Verzeichnisse der Predigten Einblicke in die nicht schriftlich überlieferte Predigttätigkeit des Pfarrers Bitzius. Ein Kommentarband wird die Predigten inhaltlich erschliessen.Die Predigtedition erlaubt zum einen Einblicke in die homiletische Praxis eines Landpfarrers im 19. Jahrhundert sowie in pastorale Konzepte von Volksbildung. Zum anderen zeigt sich aber auch die enge Verbindung von Predigt und Erzähltext, wie sie zeitgemässen Vorstellungen einer narrativer Theologie entsprechen.Obwohl Jeremias Gotthelf betonte, er schreibe sein Erzählwerk nicht als der Pfarrer Bitzius, sind gemeinsame Interessen von Predigten und Erzählwerk offenkundig. So zeigen sich anthropologische und ethische Grundthemen, welche bereits früheste Predigten noch mit den späten Erzählwerken verbinden. Die Predigten sind Teil von Bitzius Bemühen um eine geeignete pastorale Äusserungsform, zu der er schliesslich als Jeremias Gotthelf und als Kalenderredakteur des Neuen Berner-Kalenders findet. ***During his time as a curate and his early period as pastor in Lützelflüh, Albert Bitzius wrote out fair copies, and sometimes drafts, of his sermons. Over 500 sermons, including sermons for the annual Day of Prayer, and other specific occasions were archived in this way by the curate and later pastor. Only three sermons were published in Gotthelfs own lifetime and even the previously most comprehensive edition offers only a small proportion of the surviving texts. Almost all these texts will now appear in a new four-volume edition. An edition of the lists of sermons also offers insights into the preaching of Pastor Bitzius which does not survive in written form. A volume of commentary will interpret the content of the sermons. ISBN 9783487146058
Schlagworte: Albert Bitzius, Pfarrer, Literatur, Bettagspredigt, Edition, Jeremias Gotthelf, Schweiz, Handschrift, Schriftsteller, 19. Jahrhundert, Predigt, Pastoraltheologie, Narrativ, Bern, Glaube, Religion, Kommentar, Kasualrede, Klassiker
Diesen Titel und Preis anzeigen

Historisch-kritische Gesamtausgabe (HKG)

Gotthelf, Jeremias:
Historisch-kritische Gesamtausgabe (HKG) Herausgegeben von Barbara Mahlmann-Bauer und Christian von Zimmermann.Abteilung D:Band 1: Neuer Berner-Kalender 1840-1845. Drucktext. Spätere Bearbeitungen. Handschriftliche Texte. Herausgegeben von Christian von Zimmermann, Thomas Richter und Irene Keller. 1., 2012
Olms, Georg, 10.2012. 872 S. Leinen EAN: 9783487145761 (ISBN: 3487145766)


Die Edition der Kalenderschriften von Jeremias Gotthelf umfasst die von ihm geschriebenen und redigierten Quarthefte des Neuen Berner-Kalenders auf die Jahre 1840-1845. Zu den Texten des Neuen Berner-Kalenders gibt es umfangreiche handschriftliche Materialien, aber in keinem Fall eine unmittelbare Druckvorlage. Einige der Texte wie etwa Der bekehrte Mordiofuhrmann oder Das gelbe Vögelein und das arme Margrithli (beide aus dem NBK 1840) sind später von Gotthelf an anderem Ort in überarbeiteter Form publiziert worden. Eine eigene Sammlung seiner Kalendergeschichten im Sinn eines ‚Schatzkästlein, wie es Johann Peter Hebel oder Berthold Auerbach herausgegeben haben, plante Gotthelf nicht. Erstmals werden in der vorliegenden Edition vollständig die Kalenderfassungen, die Vorarbeiten und späteren Bearbeitungen der Texte wiedergegeben. Durch die beigefügten vollständigen Faksimiles sämtlicher Kalenderjahrgänge wird auch die mediale Einheit des Kalenders in der Edition bewahrt. Die umfassende Kommentierung offenbart auch eine Grundfunktion, die Gotthelf dem Kalender besonders in seinen ausführlichen Jahresrückblicken zuwies: als ein kritischer Beobachter die Tagespresse zu verfolgen und die Kalenderrezipienten zu mündigen Gliedern der Republik zu erziehen.Die Edition macht nicht nur die in allen Teilen des Kalenders wirksame Gestaltungsabsicht des Redakteurs Jeremias Gotthelf sichtbar, sondern stellt auch überhaupt die erste Historisch-kritische Edition eines Volkskalenders dar und ermöglicht so Einblicke in die Publizistik der Volksbildung. ***In this edition the versions of the almanac, the preliminary studies and the later re-workings of the texts are published in full for the first time. The accompanying facsimiles of each years almanac also help to preserve the medial unity of the calendar. The extensive commentary also reveals a basic function which Gotthelf ascribed to the almanac, especially in his detailed reviews of the year: to follow the daily press and to educate his audience to become responsible citizens of the republic. ISBN 9783487145761
Schlagworte: Klassiker, Literatur, Albert Bitzius, Kalender, Bern, Schweiz, Jeremias Gotthelf, Handschrift, Edition, Geschichten, 19. Jahrhundert, Schaltjahr, Wetter, Kuriositäten, Schriftsteller, Kommentar
Diesen Titel und Preis anzeigen

Historisch-kritische Gesamtausgabe (HKG)

Gotthelf, Jeremias:
Historisch-kritische Gesamtausgabe (HKG) Herausgegeben von Barbara Mahlmann-Bauer und Christian von Zimmermann.Abteilung D:Band 3: Neuer Berner-Kalender 1840-1845. Kommentar (2 Teilbände). Herausgegeben von Christian von Zimmermann in Zusammenarbeit mit Barbara Berger Guigon, Stefan Humbel und Patricia Zihlmann-Märki. 1., 2012
Olms, Georg, 10.2012. 1482 S. Leinen EAN: 9783487146034 (ISBN: 3487146037)


Die Edition der Kalenderschriften von Jeremias Gotthelf umfasst die von ihm geschriebenen und redigierten Quarthefte des Neuen Berner-Kalenders auf die Jahre 1840-1845. Zu den Texten des Neuen Berner-Kalenders gibt es umfangreiche handschriftliche Materialien, aber in keinem Fall eine unmittelbare Druckvorlage. Einige der Texte wie etwa Der bekehrte Mordiofuhrmann oder Das gelbe Vögelein und das arme Margrithli (beide aus dem NBK 1840) sind später von Gotthelf an anderem Ort in überarbeiteter Form publiziert worden. Eine eigene Sammlung seiner Kalendergeschichten im Sinn eines ‚Schatzkästlein, wie es Johann Peter Hebel oder Berthold Auerbach herausgegeben haben, plante Gotthelf nicht. Erstmals werden in der vorliegenden Edition vollständig die Kalenderfassungen, die Vorarbeiten und späteren Bearbeitungen der Texte wiedergegeben. Durch die beigefügten vollständigen Faksimiles sämtlicher Kalenderjahrgänge wird auch die mediale Einheit des Kalenders in der Edition bewahrt. Die umfassende Kommentierung offenbart auch eine Grundfunktion, die Gotthelf dem Kalender besonders in seinen ausführlichen Jahresrückblicken zuwies: als ein kritischer Beobachter die Tagespresse zu verfolgen und die Kalenderrezipienten zu mündigen Gliedern der Republik zu erziehen.Die Edition macht nicht nur die in allen Teilen des Kalenders wirksame Gestaltungsabsicht des Redakteurs Jeremias Gotthelf sichtbar, sondern stellt auch überhaupt die erste Historisch-kritische Edition eines Volkskalenders dar und ermöglicht so Einblicke in die Publizistik der Volksbildung. ***In this edition the versions of the almanac, the preliminary studies and the later re-workings of the texts are published in full for the first time. The accompanying facsimiles of each years almanac also help to preserve the medial unity of the calendar. The extensive commentary also reveals a basic function which Gotthelf ascribed to the almanac, especially in his detailed reviews of the year: to follow the daily press and to educate his audience to become responsible citizens of the republic. ISBN 9783487146034
Schlagworte: Kuriositäten, Kommentar, Bern, Handschrift, Schweiz, Wetter, Geschichten, Literatur, Jeremias Gotthelf, 19. Jahrhundert, Schaltjahr, Edition, Schriftsteller, Albert Bitzius, Klassiker, Kalender
Diesen Titel und Preis anzeigen

Historisch-kritische Gesamtausgabe (HKG)

Gotthelf, Jeremias:
Historisch-kritische Gesamtausgabe (HKG) Herausgegeben von Barbara Mahlmann-Bauer und Christian von Zimmermann.Abteilung E: Predigten, Visitationen, Pastoraltheologie.Band 1.3: Predigten 1827-1830. Textband. Herausgegeben von Roland Reichen. Redaktionell begleitet durch Christian von Zimmermann. 1., 2015
Olms, Georg, 02.2015. 928 S. EAN: 9783487152158 (ISBN: 3487152150)


Vor allem in seiner Vikarszeit und frühen Tätigkeit als Pfarrer in Lützelflüh schrieb der Pfarrer Albert Bitzius seine Predigten in Reinschriften, teils auch in Konzepten nieder. Über 500 Predigten, Bettagspredigten, Kasualreden sind in dieser Weise durch den Vikar und Pfarrer selbst archiviert worden. Nur drei Predigten sind bei Lebzeiten gedruckt worden, und auch die bisher umfassendste Edition liefert lediglich einen geringen Ausschnitt aus der Überlieferung. Nahezu sämtliche Texte werden in der vierbändigen Textedition nun erstmals aus den Handschriften ediert. Ergänzend ermöglichen die zum ersten Mal herausgegebenen Verzeichnisse der Predigten Einblicke in die nicht schriftlich überlieferte Predigttätigkeit des Pfarrers Bitzius. Ein Kommentarband wird die Predigten inhaltlich erschliessen.Die Predigtedition erlaubt zum einen Einblicke in die homiletische Praxis eines Landpfarrers im 19. Jahrhundert sowie in pastorale Konzepte von Volksbildung. Zum anderen zeigt sich aber auch die enge Verbindung von Predigt und Erzähltext, wie sie zeitgemässen Vorstellungen einer narrativer Theologie entsprechen.Obwohl Jeremias Gotthelf betonte, er schreibe sein Erzählwerk nicht als der Pfarrer Bitzius, sind gemeinsame Interessen von Predigten und Erzählwerk offenkundig. So zeigen sich anthropologische und ethische Grundthemen, welche bereits früheste Predigten noch mit den späten Erzählwerken verbinden. Die Predigten sind Teil von Bitzius Bemühen um eine geeignete pastorale Äusserungsform, zu der er schliesslich als Jeremias Gotthelf und als Kalenderredakteur des Neuen Berner-Kalenders findet. ***During his time as a curate and his early period as pastor in Lützelflüh, Albert Bitzius wrote out fair copies, and sometimes drafts, of his sermons. Over 500 sermons, including sermons for the annual Day of Prayer, and other specific occasions were archived in this way by the curate and later pastor. Only three sermons were published in Gotthelfs own lifetime and even the previously most comprehensive edition offers only a small proportion of the surviving texts. Almost all these texts will now appear in a new four-volume edition. An edition of the lists of sermons also offers insights into the preaching of Pastor Bitzius which does not survive in written form. A volume of commentary will interpret the content of the sermons. ISBN 9783487152158
Schlagworte: Literatur, Bettagspredigt, Kasualrede, Jeremias Gotthelf, Schriftsteller, Pastoraltheologie, Pfarrer, Kommentar, Edition, Bern, Narrativ, Klassiker, Schweiz, 19. Jahrhundert, Albert Bitzius, Handschrift, Glaube, Religion, Predigt
Diesen Titel und Preis anzeigen

Die schwarze Spinne / Elsi, die seltsame Magd / Kurt von Koppigen. Ausgewählte Erzählungen II.

GOTTHELF, JEREMIAS:
Die schwarze Spinne / Elsi, die seltsame Magd / Kurt von Koppigen. Ausgewählte Erzählungen II.
Diogenes, 1987. TB 20570, Gebrauchsspuren


1987, Deckel/-kanten berieben, Preisetikett auf Rückseite , Mängel-Stempel/-Strich am Schnitt
Schlagworte: GOTTHELF, JEREMIAS: Die schwarze Spinne / Elsi, die seltsame Magd / Kurt von Koppigen. Ausgewählte Erzählungen II.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Jeremias Gotthelf

Belletristik - Gotthelf, Jeremias:
Jeremias Gotthelf Die schönsten Erzählungen - Illustriert von Albert Anker 3.Aufl.
Fischer-Verlag, Münsingen-Bern, 1986. 335 S., illustriert von Albert Anker gebunden ISBN: 385681115X (EAN: 9783856811150 / 978-3856811150)


Inhalt: Das Erdbeer Mareili - Hans Joggeli der Erbvetter - Der Besenbinder von Rychiswyl - Der Notar in der Falle - Wie fünf Mädchen im Branntwein jämmerlich umkommen - Albert Anker und Jeremias Gotthelf. Entnommen aus Gotthelf-Hauptwerken. Zustand: sehr gut
Schlagworte: Jeremias Gotthelf Albert Anker Erzählungen Emmental Helvetica Bern
Diesen Titel und Preis anzeigen

Elsi, die seltsame Magd + Die schwarze Spinne

Gotthelf, Jeremias:
Elsi, die seltsame Magd + Die schwarze Spinne 1. Auflage
Rudolstadt Greifenverlag, 1984. Hardcover


gebunden, 157 Seiten / guter Zustand (ehem. Bibliotheksexemplar)
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der Bauern-Spiegel. Elsi, die seltsame Magd. Der Sonntag des Großvaters (= Ausgewählte Werke/Jeremias Gotthelf. Teil 1. Band 3). [Seltene illustrierte Prachtausgabe]

Jeremias Gotthelf / Otto Sutermeister (Hrsg.)
Der Bauern-Spiegel. Elsi, die seltsame Magd. Der Sonntag des Großvaters (= Ausgewählte Werke/Jeremias Gotthelf. Teil 1. Band 3). [Seltene illustrierte Prachtausgabe]


"Jeremias Gotthelf / Otto Sutermeister (Hrsg.). Der Bauern-Spiegel. Elsi, die seltsame Magd. Der Sonntag des Großvaters (= Ausgewählte Werke/Jeremias Gotthelf. Teil 1. Band 3). Nach dem Originaltexte neu herausgegeben von Prof. Otto Sutermeister. Illustriert von Walter de Vigier. Verlag von F. Zahn. Chaux-de-Fonds um 1895. 2. Auflage. 320 S. mit zahlreichen (darunter viel ganz- und doppelseitige) Illustrationen. Illustriertes Original-Ganzleinen mit verziertem Rücken- und Deckeltitel in Gold. Auf dem Hinterdeckel ist zusätzlich eine Vignette in Gold. Es handelt sich um die seltene illustrierte Prachtausgabe. Trotz einiger weniger finger-/schmutzfleckiger Seiten ein gutes Exemplar! [SW: Helveticra; illustrierte Bücher; Literatur, Schweizer Autoren; Schweizer Künstler]"
Diesen Titel und Preis anzeigen

Gotthelf,Jeremias (eig. Albert Bitzius)
Die seltsame Magd - Erzählungen; Umschlagentwurf: Alfred Finsterer - Enthält: Elsi, die seltsame Magd - Der Besenbinder von Rychiswyl - Herausgegeben von Erwin Ackerknecht - Reclams Universal-Bibliothek Nr. 7747
Stuttgart; Reclam-Verlag; 1954;


68 S.; 10,0x15,0; fester Pappband; Z 2 = Guter Zustand, geringe Gebrauchsspuren - keine Besitzervermerke, keine Textanstreichungen
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Männer des Nordens
von Jack London:
4,90 EUR

Die Mutprobe
von Nabokov, Vladimir:
8,00 EUR

Aus dem siebenjährigen Krieg
von J. I. Kraszewski;
4,90 EUR

Die Tochter des Teufels
von Konsalik, H. G.:
4,90 EUR

Nadine Vinet
von Oberst, Barbara;
4,90 EUR

Ein Herz verzeiht
von Fischer Marie Louise:
4,90 EUR

Das Geheimnis Frontenac
von Mauriac, Francois:
4,90 EUR

Doktor Ferrier
von Caldwell, Taylor:
5,60 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2016 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.