‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Verlag-Klaus-Breinlich » Staats-, Verfassungs- und Völkerrecht - States Law and Law of Nations » Einleitung in das Staatsrecht.

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch

Mehr von GUMPLOWICZ Ludwig

Einleitung in das Staatsrecht.


Berlin, Carl Heymanns Verlag, 1889. 8vo. IV, 224 S. Originaler, zeitgenössischer Ganzleinenband. (Ebd. mit kl. repariertem Ausriss am Rücken).


Erste Ausgabe. - Gumplowicz (1838-1909) war Professor für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Graz. Er wird mit einigen seiner Schriften zu den Mitbegründern einer europäischen Soziologie gezählt.

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Geschichte der Staatstheorien.

Gumplowicz, Ludwig:
Geschichte der Staatstheorien. Mit einem Vorwort von Gottfried Salomon. (Gumplowicz, Ludwig: Ausgewählte Werke Band 1) Neudruck der Ausgabe Innsbruck 1926.
Aalen, Scientia-Verlag, 1973. XL, 564 Seiten 23 cm, Original-Leineneinband EAN: 9783511020910 (ISBN: 3511020913)


eine Deckelecke min. gestaucht, sonst gut
Diesen Titel und Preis anzeigen

Die sociologische Staatsidee. Festschrift der k. k. Karl-Franzens-Universität zur Jahresfeier am 10. November 1892.

Gumplowicz, Ludwig.
Die sociologische Staatsidee. Festschrift der k. k. Karl-Franzens-Universität zur Jahresfeier am 10. November 1892.
Graz, Leuschner & Lubensky, 1892. 8°. 2 Bll., 134 S., 1 Bl., HLwd. d. Zt. m. goldgepr. Rückentitel u. dreiseitig marmor. Schnitt.


Seltene Erstausgabe. - Der österr. Soziologe u. Staatswissenschaftler Ludwig Gumplowicz (1838-1909) studierte 1857-60 Rechtswissenschaften und Volkswirtschaft an den Universitäten Krakau und Wien, wurde 1862 promoviert und war als Anwalt tätig. 1869-74 war er Redakteur und Herausgeber der radikal-demokratischen Zeitschrift "Kraj" (Das Land), in der er für eine freie polnische Nation plädierte, und übersiedelte nach Graz, wo er sich 1876 mit der Studie "Rasse und Staat" (1875) habilitierte. Gumplowicz war seit 1872 a.o.Prof. des allgemeinen Staatsrechts und der Verwaltungslehre, 1893-1908 o.Prof. des Staatsrechts. Durch sein 1885 veröffentlichtes Werk "Grundriß der Soziologie" gilt Gumplowicz als Mitbegründer der deutschen Soziologie. Unter dem Einfluß Comtes, Darwins und Spencers entwickelte er in seiner Schrift "Der Rassenkampf" (1883) die sozialdarwinistische Theorie der Entstehung des Staates aus dem Kampf sozialer und ethnischer Gruppen um die Macht. Gumplowicz starb durch Selbstmord. - Exlibris a. Innendeckel. Tlw. Bleistiftunterstreichungen, sonst gutes Exemplar. -

Schlagworte: Gumplowicz, Die sociologische soziologische Staatsidee, Soziologie, Staatswissenschaften
Diesen Titel und Preis anzeigen

Sozialphilosophie im Umriss. Neudruck der Ausgabe Innsbruck 1910.

Philosophie. - - Gumplowicz, Ludwig.
Sozialphilosophie im Umriss. Neudruck der Ausgabe Innsbruck 1910.
Aalen, Scientia-Verlag. 1969. 17x12 cm. 162 S., Krton grün, weiß bedruckt. Sehr gutes, sauberes Exemplar.


Schlagworte: Philosophie, Philosophy, Politik, Soziologie, Staatskunde
Diesen Titel und Preis anzeigen

Sozialphilosophie im Umriss.

Gumplowicz, Ludwig.
Sozialphilosophie im Umriss.
Innsbruck, Wagner, 1910. 8°. VII, 162 S., 2 Bll., Einfacher, etw. späterer Lwd.-Bd.


Erstausgabe. - Einband schwach berieben. Titelbl. etw. gebräunt. Ein Bl. mit Knickspur im seitlichen weißen Rand. -

Schlagworte: Gumplowicz, Sozialphilosophie im Umriss
Diesen Titel und Preis anzeigen

Grundriss der Soziologie. 2., durchgesehene u. verm. Auflage.

Gumplowicz, Ludwig.
Grundriss der Soziologie. 2., durchgesehene u. verm. Auflage.
Wien, Manz, 1905. Gr.-8°. XVI, 384 S., OHLwd.


Maßgebliche Ausgabe; gegenüber der Erstausgabe von 1885 um ca. 140 Seiten vermehrt. - Der österr. Soziologe u. Staatswissenschaftler Ludwig Gumplowicz (1838-1909) studierte 1857-60 Rechtswissenschaften und Volkswirtschaft an den Universitäten Krakau und Wien, wurde 1862 promoviert und war als Anwalt tätig. 1869-74 war er Redakteur und Herausgeber der radikal-demokratischen Zeitschrift „Kraj“ (Das Land), in der er für eine freie polnische Nation plädierte, und übersiedelte nach Graz, wo er sich 1876 mit der Studie „Rasse und Staat“ (1875) habilitierte. Gumplowicz war seit 1872 a.o.Prof. des allgemeinen Staatsrechts und der Verwaltungslehre, 1893-1908 o.Prof. des Staatsrechts. Durch sein 1885 veröffentlichtes Werk „Grundriß der Soziologie“ gilt Gumplowicz als Mitbegründer der deutschen Soziologie. Unter dem Einfluß Comtes, Darwins und Spencers entwickelte er in seiner Schrift „Der Rassenkampf“ (1883) die sozialdarwinistische Theorie der Entstehung des Staates aus dem Kampf sozialer und ethnischer Gruppen um die Macht. Gumplowicz starb durch Selbstmord. - Einband etw. berieben. Vorderdeckel u. Titel m. handschriftl. Bibl.-Nummer. Vereinzelt Bleistiftanstreichungen. -

Schlagworte: Gumplowicz, Grundriss der Soziologie
Diesen Titel und Preis anzeigen

MEJER, Otto,
Einleitung in das deutsche Staatsrecht.
Rostock, Stiller`sche Hufbuchhandlung (Hermann Schmidt), 1861. 8vo. XII, 299 S. Zeitgenössischer Pappband mit geprägtem Rückenschild und schönem Rotschnitt. (Widmung auf Tb.).


Otto (Alexander Georg) MEJER (1818-1893), studierte Rechtswissenschaften in Göttingen, Berlin und Jena, promovierte am 30. Januar 1841 zum Dr. iur. in Göttingen und war dort ein Jahr später Privatdozent, dann Ostern 1847 Extraordinarius. 1847 nahm er einen Ruf als Ordinarius nach Königsberg an, wechselte 1850 nach Greifswald, Ostern 1851 nach Rostock und war seit Ostern 1874 Professor der Rechte in Göttingen, wo er bis 1885 lehrte.
Schlagworte: 0-0-Katalog-103
Diesen Titel und Preis anzeigen

MEJER, Otto,
Einleitung in das deutsche Staatsrecht.
Rostock, Stiller`sche Hufbuchhandlung (Hermann Schmidt), 1861. 8vo. XII, 299 S. Zeitgenössischer Halblederband. (kl. alter St.a.T.).


Mejer (1818-1893) studierte Rechtsawissenschaften in Göttingen, Berlin und Jena, promovierte am 30. Januar 1841 zum Dr. iur. in Göttingen und war dort ein Jahr später Privatdozent, dann Ostern 1847 Extraordinarius. 1847 nahm er einen Ruf als Ordinarius nach Königsberg an, wechselte 1850 nach Greifswald, Ostern 1851 nach Rostock und war seit Ostern 1874 Professor der Rechte in Göttingen, wo er bis 1885 lehrte.
Schlagworte: 0-0-Katalog-103
Diesen Titel und Preis anzeigen

MEJER, Otto,
Einleitung in das deutsche Staatsrecht.
Rostock, Stiller`sche Hufbuchhandlung (Hermann Schmidt), 1861. 8vo. XII, 299 S. Zeitgenössischer Halblederband.


Otto (Alexander Georg) MEJER (1818-1893), studierte Rechtsawissenschaften in Göttingen, Berlin und Jena, promovierte am 30. Januar 1841 zum Dr. iur. in Göttingen und war dort ein Jahr später Privatdozent, dann Ostern 1847 Extraordinarius. 1847 nahm er einen Ruf als Ordinarius nach Königsberg an, wechselte 1850 nach Greifswald, Ostern 1851 nach Rostock und war seit Ostern 1874 Professor der Rechte in Göttingen, wo er bis 1885 lehrte.
Schlagworte: 0-0-Katalog-103
Diesen Titel und Preis anzeigen

Gumplowicz Ludwig
Österreichisches Staatsrecht (Verfassungs - und Verwaltungsrecht) Ein Lehr und Handbuch
Manz'sche k. u. K. Universitätsbuchhandlung1891 Seiten: 655 Bindung: Halbleinen Bilder:


durchschnittlich Rücken abgeschabt, Ecken bestossen. Eigentumsvermerk, stockfleckig
Schlagworte: Jus/Rechtswissenschaften allgemein
Diesen Titel und Preis anzeigen

Gumplowicz, Ludwig:
Soziologische Essays. Soziologie und Politik. Mit einem Vorwort von Franco Savorgnan.
Innsbruck, Universitäts-Verlag, 1928. XXV + 334 S. OBrosch.


Ludwig Gumplowicz ausgewählte Werke, Bd. IV. - Lichtschatten u. etwas fleckig, unteres Kapital etwas eingerissen, Besitzst. a. V. u. T., S. unaufgeschn.
Schlagworte: Nationalökonomie
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

The Military Attaché.
von VAGTS, Alfred,
70,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.