‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Buchladen-an-der-Kyll » Bücher » Eine Reise in das Innere von Wien: Essays

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch
Eine Reise in das Innere von Wien: Essays

Mehr von Roth Gerhard

Eine Reise in das Innere von Wien: Essays

Auflage: 6
FISCHER Taschenbuch, 2001. 288 Seiten Taschenbuch EAN: 9783596114078 (ISBN: 3596114071)


6. Auflage 2001, Buch ist durch eine Druckstelle am Cover verlagert (längs durchgebogen), kleine Lagerspuren am Buch, Inhalt einwandfrei und ungelesen 426061

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.

ISBN 3-596-11407-1

ISBN 978-3-596-11407-8

Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Materialien zu

Roth, Gerhard, Uwe Wittstock und Gerhard Roth:
Materialien zu "Die Archive des Schweigens" Gerhard Roth ... Hrsg. von Uwe Wittstock / Fischer , 11274 : Informationen und Materialien zur Literatur Orig.-Ausg.
Frankfurt am Main : Fischer-Taschenbuch-Verl., 1992. 233 S. Softcover/Paperback EAN: 9783596112746 (ISBN: 3596112745)


gutes Exemplar // Roth, Gerhard: Die Archive des Schweigens , Aufsatzsammlung, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft L010 9783596112746
*.*
Schlagworte: Roth, Gerhard: Die Archive des Schweigens , Aufsatzsammlung, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft
Diesen Titel und Preis anzeigen

Eine Reise in das Innere von Wien : Essays

Roth, Gerhard:
Eine Reise in das Innere von Wien : Essays
Buchgemeinschaftsausgabe, 1111. 283 S. gebundene Ausgabe


gutes Exemplar // Wien , Aufsatzsammlung, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen L028
*.*
Schlagworte: Wien , Aufsatzsammlung, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen
Diesen Titel und Preis anzeigen

Eine Reise in das Innere von Wien : Essays.

Roth, Gerhard (Verfasser):
Eine Reise in das Innere von Wien : Essays. Gerhard Roth / Roth, Gerhard: Die Archive des Schweigens ; Bd. 7; Fischer ; 11407
Frankfurt am Main : Fischer-Taschenbuch-Verl., 1993. 283 S. : Ill. ; 19 cm kart. EAN: 9783596114078 (ISBN: 3596114071)


guter Zustand,Ecke mit Adresse von Vorsatzs. abgeschnitten
Schlagworte: Wien ; Aufsatzsammlung, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen
Diesen Titel und Preis anzeigen

Eine Reise in das Innere von Wien. Essays.

Roth, Gerhard,
Eine Reise in das Innere von Wien. Essays.
S. Fischer, 1991. 283 Seiten EAN: 9783100660459 (ISBN: 3100660455)


Ehem. Bibliotheksexemplar mit Signatur und Stempel, Guter Zustand. 9783100660459
Diesen Titel und Preis anzeigen

Eine Reise in das Innere von Wien : Essays.

Roth, Gerhard:
Eine Reise in das Innere von Wien : Essays.
Donauland / Kremayr & Scheriau - Wien, 1111. 283 S. gebundene Ausgabe ISBN: 3596114071 (EAN: 9783596114078 / 978-3596114078)


Buchschnitt bestaubt L040 3596114071
*.*
Schlagworte: Wien , Aufsatzsammlung, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen
Diesen Titel und Preis anzeigen

Eine Reise in das Innere von Wien : Essays / Die Archive des Schweigens

Roth, Gerhard:
Eine Reise in das Innere von Wien : Essays / Die Archive des Schweigens
Frankfurt am Main : Fischer-Taschenbuch-Verl., 1993. 283 S. Taschenbuch EAN: 9783596114078 (ISBN: 3596114071)


m. Lesespuren a. Buchrücken, Kanten etw. bestoßen L026 9783596114078
*.*
Schlagworte: Wien , Aufsatzsammlung, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen
Diesen Titel und Preis anzeigen

Eine Reise in das Innere von Wien, Die Archive des Schweigens

Roth, Gerhard:
Eine Reise in das Innere von Wien, Die Archive des Schweigens Roth, Gerhard: , Bd. 7, Fischer , 11407 6. Aufl.
Frankfurt am Main : Fischer-Taschenbuch-Verl., 2001. 283 S. Taschenbuch EAN: 9783596114078 (ISBN: 3596114071)


m. leichten Lesespuren a. Buchrücken L024 9783596114078
*.*
Schlagworte: Wien , Aufsatzsammlung, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen
Diesen Titel und Preis anzeigen

Eine Reise in das Innere von Wien : Essays.

Roth, Gerhard:
Eine Reise in das Innere von Wien : Essays. Roth, Gerhard: Die Archive des Schweigens , Bd. 7, Fischer , 11407
Frankfurt am Main : Fischer-Taschenbuch-Verl., 1993. 283 S. Taschenbuch ISBN: 3596114071 (EAN: 9783596114078 / 978-3596114078)


m. Lesespuren am Buchrücken N03 3596114071
*.*
Schlagworte: Wien , Aufsatzsammlung, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen
Diesen Titel und Preis anzeigen

Menschen, Bilder, Marionetten.

Roth, Gerhard:
Menschen, Bilder, Marionetten. Prosa, Kurzromane, Stücke. Erstausgabe. 1. - 3. Tausend.
Frankfurt am Main : S. Fischer Verlag, 1979. 452 (4) Seiten. 19,4 cm. Umschlagentwurf: Atelier Rambow. Rotes Leinen mit farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag. ISBN: 310066602X (EAN: 9783100666024 / 978-3100666024)


Guter Zustand. Aus dem Klappentext: Dieser Band Menschen Bilder Marionetten faßt zum ersten Mal die verstreuten Prosaveröffentlichungen von Gerhard Roth zusammen; er enthält seine frühen Kurzromane und er macht seine Theaterstücke in Buchform zugänglich. Unter dem Stichwort Prosa finden sich, angeordnet nach ihrem Erscheinungsdatum, Texte der verschiedensten Erzählarten: vom Prosagedicht bis zum Drehbuch, vom journalistischen Bericht bis zur Erzählung und von der Rezension bis zur autobiographischen Erinnerung und zu Fotos zur Guter Zustand. "Winterreise". Entsprechend vielfältig sind die Themen, die zur Sprache kommen: es geht um Künstler (Nabl, Alexander, Kolleritsch, Pongratz, A Heller etc), um Politiker (Kreisky, Taus) und um die Faszination des Sports (Autorennen, Fußball, Pferderennen), um Gelesenes, Erlebtes und Fiktive. Alle Texte stehen für sich; sie geben zugleich aber auch Zeugnis von einer sensiblen und weitgespannten Schriftstellerpersönlichkeit. Unter dem Titel <<Kurzromane>> werden die "autobiographie des albert einstein", "Der Ausbruch des Ersten Weltkriege", "How to be a detective" und "er Wille zur Krankheit" wieder aufgelegt, die 1972 und 1973 erschienen sind. "Satzfolgen von einer geradezu ungesunden Klarheit und Ruhe lassen einen als Leser in einen Zustand erschreckt-ungemütlicher Fasziniertheit geraten" (Jörg Drews). Und im letzten Teil werden Roths Theaterstücke "Lichtenberg", "Sehnsucht" und "Dämmerung" in ihren durch die Aufführungen erprobten Fassungen veröffentlicht. Diese Stücke handeln von der Brüchigkeit der gewohnten Gruppen-Beziehungen und von der Sehnsucht isolierter Beziehungen und von der Sehnsucht isolierter Individuen nach einem schmerzlosen Leben. - Gerhard Roth (* 24. Juni 1942 in Graz) ist ein österreichischer Schriftsteller. Leben: Der Sohn eines Arztes und einer Krankenschwester wollte ursprünglich selbst auch Medizin studieren, konzentrierte sich aber schon bald auf die Literatur und brach sein Studium 1967 ab. Anfänglich verdiente er seinen Lebensunterhalt als Programmierer im Grazer Rechenzentrum; seit 1976 ist er freier Schriftsteller. Von 1973 bis 1978 war er Mitglied der Grazer Autorenversammlung, ehe es ihn ab 1979 nach Hamburg zog. Seit 1986 lebt er abwechselnd in Wien und in der Steiermark. Sein Sohn ist der Regisseur Thomas Roth, seine Töchter sind die Schauspielerin und Agenturleiterin Eva Roth und die Architektin Petra Roth. ... Aus: wikipedia--Gerhard_Roth_(Autor)
Schlagworte: Schöne Literatur, Deutsche Literatur der siebziger Jahre, Österreichische Literatur, Reise, Wien, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften, Österreichische Autoren, Österreicher, Steiermark, Kriminalgeschichte,
Diesen Titel und Preis anzeigen

Roth, Gerhard:
Der See ("Orkus", Band I).
S.Fischer, Frankfurt am Main, 1995. 235 Seiten, OLeinen mit OSchutzumschlag und Lesebändchen, 19,5 x 12,3 cm ISBN: 3100666097 (EAN: 9783100666093 / 978-3100666093)


Sehr guter Zustand - geringfügige Gebrauchsspuren. 5. Auflage, 19.-20. Tausend. Autorenporträt : Gerhard Roth (geboren am 24. Juni 1942 in Graz) ist ein österreichischer Schriftsteller. Gerhard Roth wurde am 24. Juni 1942 als zweites Kind des Arztes Emil Roth (1912-1995) und der Krankenschwesternschülerin Erna Druschnitz (1917-1998) in Graz geboren. Das Wohnhaus der Roths wurde 1945 bombardiert, wobei es sechzehn Todesopfer gab. Die Mutter war zuvor mit den drei Söhnen Paul (1941-2001), Gerhard und Helmut (geboren 1944) nach Deutschland geflohen, wo ihr Mann in Würzburg in einem Lazarett arbeitete. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kehrte die Familie nach Graz zurück. Gerhard Roth besuchte ab 1952 das Kepler-Realgymnasium und ab 1955 das Lichtenfels-Gymnasium, an dem er 1961 sein Abitur machte. Von Kindheit an war er mit dem Maler Peter Pongratz befreundet. 1962 trat er im Forum Stadtpark in zwei Stücken von Wolfgang Bauer, den er aus der Schulzeit kennt, als Schauspieler auf. Gerhard Roth begann an der Grazer Karl-Franzens-Universität ein Studium der Medizin. 1963 heiratete er Erika Wolfgruber (* 1939), mit der er drei Kinder hat. 1967 brach er sein Studium ab und begann eine Tätigkeit als Organisationsleiter im Rechenzentrum Graz, nachdem er dort zunächst Operator und ab 1970 schließlich Organisator war. 1971 veröffentlichte er zusammen mit Peter Lernpeiss eine Einführung in die elektronische Datenverarbeitung. 1972 wurde er Mitglied im Forum Stadtpark, nachdem im gleichen Jahr sein erste literarische Buchveröffentlichung erschien. Aus dieser Zeit datieren seine Bekanntschaften mit Gerhard Rühm, H.C. Artmann und Peter Handke, mit dem er sich befreundet. 1972 reiste er gemeinsam mit Wolfgang Bauer und ein Jahr später zusammen mit Alfred Kolleritsch in die USA. 1975 folgte die dritte und 1978 die vierte Nordamerikareise aus Anlass der Verfilmung seines Romans Der große Horizont (1974) und des Autorenporträts Ich war süchtig nach Bildern (1979). 1976 trennte er sich von seiner Frau und zog mit seiner zukünftigen Frau Senta Thonhauser (die er 1995 heiratete) als freier Schriftsteller nach Obergreith in die Südsteiermark. Von 1973 bis 1978 war er Mitglied der Grazer Autorenversammlung. 1977 schied er aus dem Rechenzentrum Graz aus und wechselte vom Suhrkamp Verlag zum S. Fischer Verlag, der bis heute sein Werk betreut. 1979 ging er im Rahmen des Förderprogramms "Auswärtige Künstler zu Gast in Hamburg" nach Hamburg. 1980 wurden erstmals (seine) Fotografien zum Roman Der Stille Ozean im Kulturhaus Graz ausgestellt. Seit 1982 ist Gerhard Roth mit Günter Brus befreundet, der später einige seiner Bücher illustrierte. Seit 1986 lebt er abwechselnd in Wien und in Kopreinigg in der Südsteiermark als Sommerwohnsitz. Gerhard Roth meldete sich als Erzähler, Dramatiker und Essayist immer wieder kritisch zur österreichischen Vergangenheit und politischen Gegenwart zu Wort. Ab 1978 arbeitete er an dem siebenbändigen Zyklus "Die Archive des Schweigens", der in der Südsteiermark und in Wien angesiedelt ist, und den er 1991 abschloss. Mit dem Fotografen Franz Killmeyer entstanden Bild-Text-Kompositionen. Ab 1993 arbeitete er an dem Zyklus Orkus, der 2011 abgeschlossen wurde. 2001 kaufte das Land Steiermark den literarischen und fotografischen Vorlass von Gerhard Roth an, der sich heute im Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung befindet. Er ist der Vater des Regisseurs Thomas Roth.(aus Wikipedia).
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

36,99 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.