‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Ein Leben im Zeichen der Psychoanalyse

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Shaked, Josef

Ein Leben im Zeichen der Psychoanalyse (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Bibliothek der Psychoanalyse

Psychosozial Verlag, Psychosozial-Verlag, Januar 2012


455 S. - Sprache: Deutsch - 212x148x38 mm

ISBN: 3837920992 EAN: 9783837920994

Von der Vorstellung beflügelt, einmal Psychoanalytiker zu werden, gelangt der junge Josef Shaked von Israel über New York ins Wien der Nachkriegszeit. Auf Umwegen erreicht er das erhoffte Ziel: Er wird Psychoanalytiker sowie Gruppenanalytiker und erlebt die faszinierenden, aber auch die Schattenseiten der heimischen und internationalen psychoanalytischen Szene. Vor dem Hintergrund seines beruflichen Werdegangs beleuchtet der Autor die entscheidenden theoretischen Entwicklungen der Psychoanalyse, zeigt deren gegenwärtige Tendenzen auf und diskutiert die teils vehemente Kritik an ihr. Besonderes Augenmerk gilt der Geschichte, Theorie und Praxis von analytischen Kleingruppen und von Großgruppen, deren gesellschaftspolitische Dimension den Rahmen von Psychotherapie erweitert.


Preis: 39,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 39,90 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Psychologie/Sonstiges

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Inhaltsverzeichnis

Inhalt Vorwort 1. In Richtung Berufsziel: Wege, Umwege, Abwege 1.1 Von Israel über New York ins Wien der Nachkriegszeit 1.2 Wie man Psychoanalytiker wird 1.3 Auf der Couch 1.4 Das Weltbild des Igor Caruso 2. Lehrjahre in psychoanalytischen Institutionen 2.1 Der Arbeitskreis für Tiefenpsychologie 2.2 Das Internationale Forum für Psychoanalyse 2.3 Eine schmerzhafte Erfahrung 3. Anfänge der analytischen Tätigkeit 3.1 Der erste Patient 3.2 Von der Gruppendynamik zur Gruppentherapie 3.3 Erfahrungen mit der Psychiatrie 3.4 Anlaufschwierigkeiten mit therapeutischen Gruppen 4. Berufliche Turbulenzen 4.1 Eine neue Perspektive 4.2 Die studentische Protestbewegung 4.3 Verhärtete Fronten 5. Die Institutionalisierung der Gruppenanalyse 5.1 Eine folgenreiche Begegnung 5.2 Die Gründung der Internationalen Arbeitsgemeinschaft für Gruppenanalyse (IAG) 6. Entwicklungslinien der Psychoanalyse 6.1 Die Trieb- und Strukturtheorie 6.2 Die Ich-Psychologie und ihre deutsche, französische und amerikanische Kritik 6.3 Englische Psychoanalyse I: Melanie Klein und die »controversial discussions« 6.4 Englische Psychoanalyse II: Neokleinianische Konzepte und Objektbeziehungstheorien 6.5 Kritik am Hegemonieanspruch der amerikanischen Ich-Psychologie 6.6 Die Selbstpsychologie 6.7 Moderne Weiterentwicklungen der Ich-Psychologie 6.8 Psychoanalyse in Deutschland 7. Psychoanalyse in Bedrängnis 7.1 Freud-Bashing 7.2 Die Psychoanalyse im Kreuzfeuer der wissenschaftlichen Kritik 7.3 Zur Wissenschaftlichkeit der Psychoanalyse 7.4 Wirken psychoanalytische Therapien überhaupt? 8. Tendenzen der gegenwärtigen Psychoanalyse 8.1 Eine kurze Bestandsaufnahme 8.2 Psychotherapie heute oder: Der Kampf um die Ressourcen 8.3 Akzentverschiebungen bei der Therapie 8.4 Psychoanalyse und Neurowissenschaften: Ein Paradigma für den interdisziplinären Dialog 9. Gruppenanalyse in Theorie und Praxis 9.1 Das Ausbildungsmodell Altaussee 9.2 Exkurs: Zur Geschichte der Gruppenpsychotherapie 9.3 Die Hauptströmungen der Gruppenanalyse und ihre Pioniere 9.4 Ausgewählte Aspekte und Probleme der Gruppenanalyse 10. Die analytische Großgruppe 10.1 Historische Anfänge, Anwendungsgebiete, Ziele 10.2 Setting und typische Merkmale von Großgruppen 10.3 Zur Verflechtung von Politischem und Psychischem 10.4 Charakteristische Verlaufsformen 10.5 Zum Problem der Gruppenleitung 10.6 Interkulturelle Großgruppen Abschließende Betrachtungen Anmerkungen Literatur Namenregister Sachregister

Kritikerstimmen

»Eingebettet in die biografischen Hintergründe des Autors, in seine thematischen Anliegen und seine persönlichen Erfahrungen kann der Leser an einer spannenden Zeitreise durch die Verzweigungen und die konfliktreichen Umwälzungen der Psychoanalyse im Laufe der letzten Jahrzehnte teilnehmen.« Ingrid Barley in Deutsches Ärzteblatt PP, Januar 2012 »Es ist ein großes Buch - ein lesenswertes Buch - von einem Autor, der viel zur Entwicklung der Analyse, insbesondere der Gruppenanalyse und der Arbeit mit Großgruppen, beigetragen hat; es ist umso sympathischer, weil dieser Autor, der über ein enormes Wissen und über enorme Fähigkeiten verfügt, doch gleichzeitig auch die Erkenntnis der eigenen Begrenztheit immer wieder thematisiert.« Angela Schmidt-Bernhard in gruppenanalyse Heft 2/2011 »Josef Shaked, als Doyen der Psychoanalyse in Österreich, legt mit diesem Buch eine spannende Verbindung von Lebensgeschichte und Wissenschaftsgeschichte vor.« Günter Dietrich in Feedback 4/2011 - Zeitschrift der ÖAGG (Österr. Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik)


ISBN 3-8379-2099-2

ISBN 978-3-8379-2099-4

Buch empfehlen Buch empfehlen
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Ein Leben im Zeichen der Psychoanalyse.

Shaked, Josef:
Ein Leben im Zeichen der Psychoanalyse. Bibliothek der Psychoanalyse Orig.-Ausg.
Gießen : Psychosozial-Verl., 2011. 456 S. Softcover/Paperback EAN: 9783837920994 (ISBN: 3837920992)


gutes Exemplar / SIGNIERT L016 9783837920994
*.*
Schlagworte: Shaked, Josef , Autobiographie, Psychoanalytische Gruppentherapie , Institutionalisierung , Geschichte, Psychologie, Medizin, Gesundheit

Bestell-Nr.: 147265

Preis: 36,00 EUR
Versandkosten: 4,00 EUR
Gesamtpreis: 40,00 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Antiquarische Fundgrube e.U.   Katalog: 1-VARIA
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-CardAmerican ExpressMoneybookers

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Discovering Statistics Using R von Field, Andy; Miles, Jeremy
65,99 EUR

Von der Neuroethik zum Neurorecht von Schleim, Stephan (Herausgeber); Spranger, Tade Matthias (Herausgeber); Walter, Henrik (Herausgeber)
23,00 EUR

Über Angst von Salecl, Renata; Vogt, Erik M. (Übersetzung)
22,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.