‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Marx » Kunst & Musik » EIN ACHTBLÄTTRIGER LOTUS - Gebete der Nacht - Mit …

Linksbuch gebraucht, wie neu gebraucht, wie neu Rechtsbuch
EIN ACHTBLÄTTRIGER LOTUS - Gebete der Nacht - Mit einem nirvânischen Vor- und Nachgesang. (= Opus VII der Einhorn-Presse - Als Handschrift / Einmaliger Sonderdruck der EINHORN - PRESSE)

Mehr von Lechter Melchior
[Buchkunst, Bibliophile Ausgaben, Melchior LECHTER, Berlin /EINHORN-PRESSE, Signierte Bücher, Limitierte (numerierte) Buchausgaben, Kunst und Kulturgeschichte,] -

EIN ACHTBLÄTTRIGER LOTUS - Gebete der Nacht - Mit einem nirvânischen Vor- und Nachgesang. (= Opus VII der Einhorn-Presse - Als Handschrift / Einmaliger Sonderdruck der EINHORN - PRESSE)

Limitierte Auflage - 133 /150 Ex., von Melchior Lechter handschriftlich mit der laufenden Zahl bezeichnet und signiert [hier: ML 133] - Druck auf getöntem, handgeschöpftem Alt-Bütten in Drei-Farben-Druck in Pappband mit Pergamentrücken. Nach Drucklegung wurden die Platten vernichtet.
Berlin, Otto von Holten, 1935. [nn.], 1 weißes Bl., 15 Bll. mit (ornamentalem) Buchschmuck v. Melchior Lechter 34 x 22cm 4°


WIKIPEDIA: Melchior Lechter (geb. 2. Oktober 1865 in Münster (Westfalen); gest. 8. Oktober 1937 in Raron, Kanton Wallis, Schweiz) war ein deutscher Maler, Graphiker und Buchkünstler. Als Monogramm (ML) vor allem bei seinen buchkünstlerischen Arbeiten benutzte er den Buchstaben "M" mittig geschnitten vom Buchstaben "L"...- Mit 14 begann er eine Ausbildung zum Glasmaler. Nach der Arbeit belegte er bei der Münsterschen Kunstgenossenschaft Kurse an der Zeichen-, Mal- und Modellierschule. Nach der Ausbildung ging er 1884 nach BERLIN, wo er an der HOCHSCHULE DER BILDENDEN KÜNSTE studierte und nebenbei als Glasmaler arbeitete. Nach dem Ende des Studiums malte Lechter zunächst Gebrauchskunst, etwa für Werbemittel, bis Fritz GURLITT 1896 eine Ausstellung einrichtete. Lechter schaffte damit den Durchbruch seiner Kunst in Berlin. Prägend war die Begegnung mit Stefan GEORGE, für den Lechter viele Bücher im Georg BONDI Verlag buchkünstlerisch gestaltete. - Er erhielt 1898 von Jakob PALLENBERG den Auftrag zur Ausgestaltung des Pallenberg-Saales mit Glasfenstern und Mosaiken am Kölner MUSEUM für Angewandte Kunst. Für die 1899/1900 ausgeführte Gesamtgestaltung erhielt er 1900 auf der PARISER WELTAUSSTELLUNG einen Grand Prix...- Am 30. September 1910 reiste Lechter mit Karl WOLFSKEHL nach Indien ab. Lechter begab sich dort auf eine fünfmonatige Reise über CEYLON, MADRAS und ADYAR, das Zentrum der Adyar-TG. Dabei führte er Tagebuch. Dieses wurde nach seiner Rückkehr in kleiner Auflage (333 Exemplare) als zweiter Druck der von Lechter gegründeten EINHORN PRESSE mit besonderem Buchschmuck veröffentlicht. -- Sprache : de OHpgtBd, mit goldgeprä. Deckel- u. Rt., Einband leicht berieben. Der Buchrücken hat einen kl. Fleck von 0,15cm.. Ansonsten ein sehr sauberes, gutes Exemplar. Lesebändchen.

Bestell-Nr.: 22372

Preis: 680,00 EUR
Versandkosten: Anzeigen
Gesamtpreis: 680,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 300,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 300,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Antiquarisches Buch empfehlen Antiquarisches Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

47,00 EUR

CUXHAVENER TOTENTANZ
von Eing, Hartmut:
22,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.