‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Dieselautos in Deutschland und den USA Zum Verhältnis von Technologie, Konsum und Politik, 1949-2005

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Neumaier, Christopher

Dieselautos in Deutschland und den USA Zum Verhältnis von Technologie, Konsum und Politik, 1949-2005 (Gebundene Ausgabe)


Reihe: Tartu Historical Studies 43

Steiner Franz Verlag, Steiner, Franz, Verlag GmbH, November 2010


298 S. - Sprache: Deutsch - 3 schwarz-weiße Tabellen - 235x169x25 mm

ISBN: 3515096949 EAN: 9783515096942

US-Autofahrer stufen auch heute noch Diesel-Pkw als absurdes Unding ein und favorisieren eindeutig Pkw mit Ottomotor, wohingegen sich deutsche Konsumenten beim Kauf eines Neuwagens immer h?ufiger f?r ein Dieselauto entscheiden. Bisherige Erkl?rungsans?tze gehen davon aus, dass hierf?r ausschlie?lich Kostenargumente verantwortlich sind. Christopher Neumaier zeigt jedoch, wie gerade kulturelle, technologische und politische Faktoren die Konsumentscheidung f?r oder gegen ein Dieselauto beeinflussen, da sie die ?ffentliche Wahrnehmung der Diesel-Pkw ma?geblich pr?gen. In den USA gelten Dieselautos als tr?ge, laut, unzuverl?ssig und nicht umweltfreundlich; in Deutschland werden sie dagegen als sparsam, langlebig, zuverl?ssig, umweltfreundlich und mittlerweile auch als leistungsstark wahrgenommen. Das Spektrum der analysierten Fallbeispiele spannt sich von einzelnen Dieselmodellen - wie dem ersten Mercedes-Benz Turbodiesel, dem VW Golf Diesel und den Dieselwagen von General Motors - bis hin zu den von Partikelemissionen ausgehenden Krebsrisiken und der ?ffentlichen Debatte ?ber den Treibhauseffekt.


Preis: 48,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 48,00 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Geschichte/Allgemeines/Lexika

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Über den Autor

Christopher Neumaier, geb. 1978, studierte Neuere und Neueste Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München sowie European Studies an der University of Cambridge. Von Oktober 2004 bis Dezember 2007 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralinstitut für Geschichte der Technik an der Technischen Universität München. In diese Zeit fällt auch ein Stipendium des Deutschen Historischen Instituts, Washington, D.C. Seit April 2008 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-geförderten Projekt "Historische Wertewandelsforschung" am Historischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität tätig. Promotion zum Dr. phil. an der Technischen Universität München im Dezember 2008. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der deutsch-französischen Geschichte, der Technikgeschichte sowie Wertewandel und Familie im 20. Jahrhundert.

Kritikerstimmen

"Neumaiers Schrift belegt so ein weiteres Mal, dass Technologieentwicklung nicht durch systemimmanente Gesetzmäßigkeiten zu erklären ist, sondern ein durch die sozialen, politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen gesteuerter Prozess ist. Die Studie steht damit im Einklang mit der aktuellen Technikgeschichte und vermag diese um eine interessante, neue Perspektive zu bereichern."


ISBN 3-515-09694-9

ISBN 978-3-515-09694-2

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Die Republik Florenz (1534) von Höchli, Daniel (Übersetzung); Höchli, Daniel (Kommentar); Giannotti, Donato
99,00 EUR
Gerhart Hauptmann von Sulger-Gebing, Emil
32,90 EUR

Was ist Geschichtsbewusstsein? von Kolbeck, Christin
13,99 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.