‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Die vierzig Tage des Musa Dagh

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Werfel, Franz

Die vierzig Tage des Musa Dagh (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe 90362

FISCHER Taschenbuch, September 2011


1040 S. - Sprache: Deutsch - 192x126x35 mm

ISBN: 3596903629 EAN: 9783596903627

Noch immer ist es schwierig, den V?lkermord an den Armeniern in den Jahren 1915 bis 1917 beim Namen zu nennen. Als Franz Werfel 1930 durch Anatolien reiste, schockierten ihn die Begegnungen mit Zeitzeugen und er begann, akribisch f?r einen Roman zu recherchieren. >Die vierzig Tage des Musa Dagh< beschreiben das Schicksal einer armenischen Familie, die langsam ausgegrenzt und schlie?lich mit Waffengewalt verfolgt wird. Auf dem Heimatberg, dem Musa Dagh, leistet ihre Dorfgemeinschaft der Vertreibung Widerstand. Umsichtig und differenziert, mit einer klaren, flie?enden Sprache verwandelt Werfel diese historische Katastrophe in ein eindrucksvolles Epos.Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift f?r Literatur TEXT + KRITIK.


Preis: 15,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 15,00 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: TB/Belletristik/Romane/Erzählungen

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Über den Autor

Am 10. September 1890 wird Franz Werfel in Prag geboren; als Sch?ler schreibt er Gedichte und entwirft Dramen. 1914 wird er zum Milit?rdiensteingezogen; 1917 begegnet er Alma Mahler-Gropius, mit der er bis zu seinem Lebensende verbunden bleibt; er siedelt nach Wien ?ber. Zu dieser Zeit sind bereits mehrere Gedichtb?nde von ihm erschienen, hat er kritische Aufs?tze ver?ffentlicht. 1919 folgt seine erste ganz eigenst?ndige Novelle >Nicht der M?rder, der Ermordete ist schuldigSpiegelmensch< aufgef?hrt. In den n?chsten Jahren entstehen >Der Tod des Kleinb?rgersKleine Verh?ltnisseDer AbituriententagDie Geschwister von Neapel< und immer wieder Gedichte. 1929 heiratet er Alma Mahler. 1933 erscheinen >Die vierzig Tage des Musa Dagh< - eine Mahnung an die Menschlichkeit; im gleichen Jahr werden seineB?cher in Deutschland verbrannt.1938, als Hitlers Truppen in ?sterreich einmarschieren, h?lt sich Werfel in Capri auf - seine Emigration beginnt. 1940 wird er in Paris an die Spitze der Auslieferungsliste der Deutschen gesetzt. Mit Alma und einigen Freunden fl?chtet er zu Fu? ?ber die Pyren?en nach Spanien. >Das Lied von Bernadette< schreibt er als Dank f?r seine Errettung. Von Lissabon bringt sie ein Schiff nach New York. Die letzten Jahre verlebt Werfel in Los Angeles, Kalifornien. Am 26. August 1945 erliegt er seinem schweren Herzleiden.


ISBN 3-596-90362-9

ISBN 978-3-596-90362-7

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Vicky und der Weihnachtsengel von Ibbotson, Eva; Curths, Monika (Übersetzung)
8,95 EUR

Die Informanten von Drechsler, Clara (Übersetzung); Ellis, Bret Easton
9,95 EUR

100 zu 1 Frühe Stories von Djian, Philippe; Mosblech, Michael (Übersetzung)
8,90 EUR

Ich kann dir eine Wunde schminken von Hülswitt, Tobias
14,99 EUR
10,99 EUR

Ziemlich beste Mütter von Simon, Hanna
9,99 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.