‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » » Die Pest - eine Krankheit und ihre Geschichte

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch
EN9/783/640/9783640767984.jpg

Pötzsch, Maxi

Die Pest - eine Krankheit und ihre Geschichte (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

GRIN Publishing, GRIN Verlag, Dezember 2010


1. Auflage - 28 S. - Sprache: Deutsch - 210x148x10 mm

ISBN: 3640767985 EAN: 9783640767984

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,7, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Historisches Institut), Veranstaltung: Der Schwarze Tod in Skandinavien, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Einleitung "Es gibt, so scheint es, keine Hoffnung auf die ersehnte Rettung. Unzählige Leichenzüge seh' ich nur, wohin ich meine Augen wende, und sie verwirren meinen Blick. Die Kirchen hallen von Klagen wider und sind mit Totenbahren gefüllt. Ohne Rücksicht auf ihren Stand liegen die Vornehmen tot neben dem gemeinen Volk. Die Seele denkt an ihre letzte Stunde, und auch ich muß mit meinem Ende rechnen. [...] Schon wird die Erde knapp für die Gräber..."1 Eben jener Auszug einer zeitgenössischen Darstellung schildert die Hoffnungslosigkeit der Menschen, welche sich mit der großen Seuche von 1347 bis 1352 konfrontiert sahen. Heutzutage ist es jedoch umstritten, ob es sich bei dieser Seuche, dem sogenannten Schwarzen Tod, wirklich ausschließlich um die Pest handelte. Jedoch ist die Forschungslage alles andere als eindeutig, auch unter den Wissenschaftlern besteht Uneinigkeit darüber, ob wirklich allein die Pest für den drastischen Bevölkerungsrückgang im 14. Jahrhundert verantwortlich war.2 Die Pest galt über Jahrhunderte hinweg als größte Seuche der Menschheitsgeschichte und wurde, mehr oder weniger, erst durch den HIV-Virus abgelöst. Noch heute wird ein großes Übel als "Pest" bezeichnet. Nicht umsonst steht das lateinische Wort "pestis" für Unglück, Seuche und Verderben. Die Bezeichnung "Schwarzer Tod" prägte die Krankheit im Laufe der Zeit selbst, da die braunen oder schwarzen Flecken, nach Simon de Corvino, auch das Gesicht der Infizierten schwärzlich erscheinen ließen3. Der antike Autor Homer4 schreibt in seinem Heldenepos "Ilias" bereits von einem Phänomen, das für die Menschen über Jahrhunderte unerklärlich blieb - überall wo Ratten in dichtbevölkerte Gebiete einwanderten, breitete sich der Schwarze Tod aus.In der Ersten großen Pestwelle5 starben über 20 Millionen Menschen in nur fünf Jahren. Historiker werten diese einschneidendste demographische Katastrophe für den größten apokalyptischen Siegeszug der Pandemie6, den die Menschheit je erlebt hat. Im Folgenden sollen verschiedene Aspekte, die Pest betreffend, näher beleuchtet werden. Im Fokus der Aufmerksamkeit stehen dabei Beschreibungen der verschiedenen Übertagungswege, die vier Pestvorkommen im Allgemeinen, sowie die verheerenden politischen und demographischen Auswirkungen der Pestepidemien im Mittelalter. Zusätzlich muss jedoch immer bemerkt werden, dass es sich dabei lediglich um einen kurzen Überblick über den weit gefächerten Themenkomplex der Pest handelt.

Titel derzeit leider nicht verfügbar.

 

ISBN 3-640-76798-5

ISBN 978-3-640-76798-4

Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Grenzen des Rituals Wirkreichweiten - Geltungsbereiche - Forschungsperspektiven von Büttner, Andreas (Herausgeber); Schmidt, Andreas (Herausgeber); Töbelmann, Paul (Herausgeber)
60,00 EUR
Byzantium in the Iconoclast Era, C. 680-850: A History von Brubaker, Leslie; Haldon, John F.
198,50 EUR

Jean de Mandeville in Europa Neue Perspektiven in der Reiseliteraturforschung von Bremer, Ernst (Herausgeber); Röhl, Susanne (Herausgeber)
28,90 EUR
Leben im Mittelalter Band 2 von Gehl, Günter (Herausgeber); Reichertz, Mathilde (Herausgeber)
16,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.