‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » » Die Kunst des politischen Mordes

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch
EN9/783/498/9783498025076.jpg

Goldman, Francisco; Hollanda, Roberto de (Übersetzung)

Die Kunst des politischen Mordes (Gebundene Ausgabe)

Rowohlt Verlag GmbH, Rowohlt, März 2011


512 S. - Sprache: Deutsch - Mit 2 s/w Abbildungen - 224x154x43 mm Lesebändchen

ISBN: 3498025074 EAN: 9783498025076

?DAS IST EIN EXTREM WICHTIGES BUCH.?Salman RushdieGuatemalas schockierendster Mord:Wer t?tete den Bischof?Die Aufdeckung der Verbrechen der guatemaltekischen Armee bezahlte Bischof Juan Gerardi mit dem Leben. Das Mordmotiv soll verschleiert werden. Doch mutige Richter und Anw?lte k?mpfen f?r Gerechtigkeit. Francisco Goldman rekonstruiert einen wahren Fall, spannend wie ein Kriminalroman.

Titel derzeit leider nicht verfügbar.

 

Produktdetails

In dem dreißig Jahre währenden Bürgerkrieg in Guatemala kamen bis zum Friedensabkommen 1996 zweihunderttausend Zivilisten ums Leben. Die guatemaltekische Armee galt als eine der brutalsten, korruptesten und kriminellsten Armeen weltweit. Im April 1998 erschien der Endbericht eines Projekts zur Aufklärung der Verbrechen während des Bürgerkriegs unter Leitung des Befreiungstheologen und Menschenrechtlers Bischof Juan Gerardi. Der Bericht ?Guatemala: Nie wieder!? bedrohte die Führungsrolle der Armee und des militärischen Geheimdienstes. Am 26. April 1998 musste der fünfundsiebzig jährige Bischof Gerardi sterben. In den folgenden Jahren wurden gezielt falsche Fährten gelegt, Lügen verbreitet, Unschuldige verhaftet; man erfand ein Eifersuchtsdrama und verdächtigte am Ende gar einen Hund, den Bischof totgebissen zu haben. Nichts wurde ausgelassen, um den wahren Grund für den Mord zu verschleiern. Doch junge Richter und vor allem die Richterin Flor de Mar?a Villatoro hatten trotz andauernder Morddrohungen das Durchhaltevermögen und den Mut, hochrangige Militärs verhaften zu lassen und den Prozess zu Ende zu führen. Sie leben bis heute unter Polizeischutz. Francisco Goldman hatte von dem ?New Yorker? den Auftrag bekommen, über den Fall zu berichten. Er reiste in sein Geburtsland und schrieb nicht nur den Artikel, sondern auch dieses bewegende Buch über Menschen, die bereit sind, für die Zukunft ihres Landes ihre Freiheit aufzugeben. ?Dieses außerordentlich beeindruckende Buch lässt es nicht vermuten - und doch sagt es uns viel über uns selbst.? RICHARD FORD

Über den Autor

Francisco Goldman wurde 1954 als Sohn einer guatemaltekischen Mutter und einesamerikanischen Vaters in Boston geboren. Er studierte Literaturwissenschaft an der New York University, unterrichtete an der von Gabriel Gar?ia Marquez gegr?ndetenJournalismus-Schule in Cartagena in Kolumbien und lehrt am Trinity College inHartford, Connectitut. Goldman lebt in New York und Mexico-Stadt. In Frankreich erhielt Goldman f?r "Sag ihren Namen" den Prix Femina ?tranger 2011. Von Publishers Weekly wurde "Sag ihren Namen" 2011 zum Buch des Jahres gew?hlt.Bei Rowohlt erschien zuletzt von ihm "Die Kunst des politischen Mordes".

ISBN 3-498-02507-4

ISBN 978-3-498-02507-6

Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Die Kunst des politischen Mordes.

Politischen Mord / - Goldman, Francisco:
Die Kunst des politischen Mordes. Francisco Goldman. Aus dem Engl. von Roberto de Hollanda: Mit einem Nachw. des Autors 1. Aufl.
Reinbek bei Hamburg : Rowohlt 2011. 505 S. : graph. Darst. ; 22 cm Pp., gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband, Exemplar in guten Erhaltungszustand EAN: 9783498025076 (ISBN: 3498025074)


The art of political murder -- Wie behindert man die Aufklärung eines politisch motivierten Mordes Francisco Goldman rekonstruiert in seinem wie ein Kriminalroman zu lesenden literarischen Tatsachenbericht einen wahren Fall: die Ermordung von Juan Gerardi, Weihbischof und Gründer des Büros für Menschenrechte der Erzdiözese in Guatemala. Bischof Gerardi bezahlte 1998 die Publikation seines Berichts 'Guatemala: Nie wieder' mit dem Leben. Staat und Armee wollten von den Verbrechen, die sie während des Bürgerkriegs begangen hatten, nichts wissen. Der wahre Grund für den Tod des Bischofs wurde verschleiert. Doch entschlossene Richter, Anwälte und Zeugen bewiesen in einem jahrelangen Prozess, dass die Ermordung des Bischofs vom Staat in Auftrag gegeben wurde. Sie leben bis heute unter Polizeischutz. Francisco Goldman hat ein bewegendes Buch über Menschen geschrieben, die bereit sind, für die Zukunft ihres Landes ihre Freiheit aufzugeben. Es ist auch ein Dokument des politischen Kampfes um Demokratie und Gerechtigkeit in Lateinamerika heute. Verlagsanzeige / Klappentext Jura 9783498025076
+++++ 25 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++
Schlagworte: Englische Literatur Amerikas, Belletristik, Jura / Räuber / Räuberbanden / Gauner / Kriminolgie /

Bestell-Nr.: 13269

Preis: 12,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 15,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.
Le otto montagne von Cognetti, Paolo
21,49 EUR
GOTT SPUCKT DIE LAUEN AUS von Schenker, Hans
20,00 EUR

Berlin Hüttenweg Stadt erzählen von Sorokin, Vladimir; Manguel, Alberto; Keret, Etgar; Zaimoglu, Feridun; Amin, Nora; Métail, Michèle; K
18,80 EUR
Margherita's Notebook: A Novel of Temptation von Flumeri, Elisabetta; Giacometti, Gabriella
15,50 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.