‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Die Herkunft der Kurden Interdisziplinäre Studie

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Hennerbichler, Ferdinand

Die Herkunft der Kurden Interdisziplinäre Studie (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Historisch-anthropologische Studien 23

Lang, Peter GmbH, Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Juni 2010


270 S. - Sprache: Deutsch - zahlreiche Abbildungen, Tabellen und Grafiken - 214x148x23 mm

ISBN: 3631593279 EAN: 9783631593271

Mit der Arbeit wird in Form einer integrativen geschichtswissenschaftlichen Darstellung erstmals eine interdisziplinäre Studie vorgelegt, in der versucht wird, den Stand der Forschung über die Herkunft der Kurden durch Erkenntnisse der Evolutionären Anthropologie, Genforschung, Archäologie, einer ältesten, verfügbaren Terminologie, vergleichender Sprachwissenschaften und der Historiographie zusammenzufassen und daraus neue Erkenntnisse zu gewinnen. Das Ergebnis legt eine Neubewertung der Herkunft der Kurden nahe. Entgegen der bisher vorherrschenden Lehrmeinung, Kurden wären Iranier und stammten aus Gebieten des heutigen Irans, hauptsächlich deshalb, weil sie (heute) Iranisch sprechen, kommt die interdisziplinäre Studie zum Schluss, dass (heute noch lebende) Kurden in erster Linie Nachkommen einer neolithischen, multiethno-kulturellen Urbevölkerung in ihren angestammten Lebensräumen zwischen Ost-Anatolien, Nord-Mesopotamien und des Zagros einschließlich seiner Ostausläufer (aber sonst großteils außerhalb des heutigen Irans) sein dürften. Führende Populationsgenetiker der Gegenwart charakterisieren Kurden als engste genetische Verwandte von Juden (und Armeniern). Die älteste sprachliche Iranisierung der Kurden könnte noch vor der Zeit der Achaemeniden und möglicherweise auch der Meder aus Gebieten des heutigen Nordwest-Irans anzusetzen sein (Gernot Windfuhr, Ann Arbor). Demnach dürften Kurden als selbständiges Volk mit eigenständiger Herkunft und Geschichte ihres angestammten Lebensraumes zu begreifen sein, die erst im Laufe des ersten Jahrtausends sprachlich iranisiert wurden. Sie repräsentieren damit eines der ältesten Zivilisationsvölker des Nahen Ostens und Vorderasiens.


Preis: 49,95 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 49,95 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Geschichte/Regionalgeschichte

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Produktdetails

Exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Geschichte der Kurden - Populationsgenetik - Archäologie - Onomastikon - Linguistik.

Über den Autor

Der Autor: Ferdinand Hennerbichler wurde 1946 geboren, studierte an der Universität Wien von 1965-1973 Geschichte und Sprachwissenschaften und dissertierte mit einer Arbeit über historische Terminologie am Beispiel der Gegenreformation. Hennerbichler erforscht seit den 70er Jahren die Geschichte und Kultur der Kurden, bereist Kurdistan seit 1976 regelmäßig und publizierte mehrere Bücher zu diesen Themen. In den 80er Jahren war er auch im österreichischen diplomatischen Dienst Nahost-Assistent des damaligen Bundeskanzlers Dr. Bruno Kreisky. Der Autor: Ferdinand Hennerbichler wurde 1946 geboren, studierte an der Universität Wien von 1965-1973 Geschichte und Sprachwissenschaften und dissertierte mit einer Arbeit über historische Terminologie am Beispiel der Gegenreformation. Hennerbichler erforscht seit den 70er Jahren die Geschichte und Kultur der Kurden, bereist Kurdistan seit 1976 regelmäßig und publizierte mehrere Bücher zu diesen Themen. In den 80er Jahren war er auch im österreichischen diplomatischen Dienst Nahost-Assistent des damaligen Bundeskanzlers Dr. Bruno Kreisky.


ISBN 3-631-59327-9

ISBN 978-3-631-59327-1

Buch empfehlen Buch empfehlen
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund

Hennerbichler, Ferdinand:
Die Herkunft der Kurden : interdisziplinäre Studie. Historisch-anthropologische Studien ; Bd. 23.
Frankfurt, M. : Lang, 2010. 269 S. : Ill., graph. Darst. Originalbroschur. EAN: 9783631593271 (ISBN: 3631593279)


Ein tadelloses Exemplar. - Mit der Arbeit wird in Form einer integrativen geschichtswissenschaftlichen Darstellung erstmals eine interdisziplinäre Studie vorgelegt, in der versucht wird, den Stand der Forschung über die Herkunft der Kurden durch Erkenntnisse der Evolutionären Anthropologie, Genforschung, Archäologie, einer ältesten, verfügbaren Terminologie, vergleichender Sprachwissenschaften und der Historiographie zusammenzufassen und daraus neue Erkenntnisse zu gewinnen. Das Ergebnis legt eine Neubewertung der Herkunft der Kurden nahe. Entgegen der bisher vorherrschenden Lehrmeinung, Kurden wären Iranier und stammten aus Gebieten des heutigen Irans, hauptsächlich deshalb, weil sie (heute) Iranisch sprechen, kommt die interdisziplinäre Studie zum Schluss, dass (heute noch lebende) Kurden in erster Linie Nachkommen einer neolithischen, multiethno-kulturellen Urbevölkerung in ihren angestammten Lebensräumen zwischen Ost-Anatolien, Nord-Mesopotamien und des Zagros einschließlich seiner Ostausläufer (aber sonst großteils außerhalb des heutigen Irans) sein dürften. Führende Populationsgenetiker der Gegenwart charakterisieren Kurden als engste genetische Verwandte von Juden (und Armeniern). Die älteste sprachliche Iranisierung der Kurden könnte noch vor der Zeit der Achaemeniden und möglicherweise auch der Meder aus Gebieten des heutigen Nordwest-Irans anzusetzen sein (Gernot Windfuhr, Ann Arbor). Demnach dürften Kurden als selbständiges Volk mit eigenständiger Herkunft und Geschichte ihres angestammten Lebensraumes zu begreifen sein, die erst im Laufe des ersten Jahrtausends sprachlich iranisiert wurden. Sie repräsentieren damit eines der ältesten Zivilisationsvölker des Nahen Ostens und Vorderasiens. ISBN 9783631593271
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Schlagworte: Kurden ; Ethnogenese ; Historische Anthropologie, Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie

Bestell-Nr.: 1083568

Preis: 33,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 36,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Flensburger Tageblatt 150 Jahre Stadtgeschichte aus Zeitungsperspektive von Kläsener, Stefan Hans (Herausgeber); Jolly, Carlo (Herausgeber)
24,80 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.