‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Wiener-Buecherschmaus » Kulturwissenschaft: Ethnologie » Die Geschichte der Ethnologie

Linksbuch gebraucht, sehr gut gebraucht, sehr gut Rechtsbuch

Mehr von Petermann Werner

Die Geschichte der Ethnologie

1., Aufl.
Peter Hammer Verlag, 17.03.2004. 1096 S. gebunden EAN: 9783872949301 (ISBN: 3872949306)


Sehr gutes Exemplar, fast keine Gebrauchsspuren, innen auch sehr gut.
Schlagworte: Ethnologie, Geschichte

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.

ISBN 3-87294-930-6

ISBN 978-3-87294-930-1

Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Indianer : die Ureinwohner Nordamerikas ; Geschichte, Kulturen, Völker und Stämme.

Petermann, Werner (Übersetzer) :
Indianer : die Ureinwohner Nordamerikas ; Geschichte, Kulturen, Völker und Stämme. [aus dem Engl. übers. von Werner Petermann] Ungekürzte Lizenzausg.
Gütersloh : Bertelsmann-Club - Wien : Buchgemeinschaft Donauland Kremayr und Scheriau - Stuttgart : Dt. Bücherbund [u.a.], [1992]. 256 S. : überwiegend Ill., Kt. ; 34 cm Pappband mit Schutzumschlag


Schutzumschlag berieben / bestossen, mit Knicken, Buch: Kanten gering bestossen, papierbedingte Seitenbräunung /// Standort Wimregal FEY-0673
Schlagworte: Indianer ; Ethnologie ; Nordamerika; Indianer ; Kultur ; Nordamerika ; Bildband, Volkskunde, Völkerkunde, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der grosse Bertelsmann-Bildatlas Indianer : die Ureinwohner Nordamerikas ; Geschichte, Kulturen, Völker und Stämme.

Petermann, Werner (Übers.):
Der grosse Bertelsmann-Bildatlas Indianer : die Ureinwohner Nordamerikas ; Geschichte, Kulturen, Völker und Stämme. [aus dem Engl. übers. von Werner Petermann]
Bertelsmann-Lexikon-Verl., 1992. 256 Seiten mit zahlreichen Abbildungenm, graph. Darst., Karten; 33 cm Gebundene Ausgabe. Hardcover mit Schutzumschlag. EAN: 9783570016176 (ISBN: 357001617X)


SEHR GUTES, sauberes, Exemplar. Keinerlei Eintrag. Wirkt ungelesen. Sehr gepflegter Zustand.
Täglicher Versand. Jede Lieferung mit Rechnung und ausgew. MwSt.
Schlagworte: Indianer ; Ethnologie ; Nordamerika; Indianer ; Kultur ; Nordamerika ; Bildband, Volkskunde, Völkerkunde, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der grosse Bildatlas Indianer: die Ureinwohner Nordamerikas; Geschichte, Kulturen, Völker und Stämme.

Petermann, Werner (Übers.)
Der grosse Bildatlas Indianer: die Ureinwohner Nordamerikas; Geschichte, Kulturen, Völker und Stämme. [aus dem Engl. übers. von Werner Petermann] Sonderausg.
München: Orbis-Verl., 1994. 256 S. : überw. Ill. 4°, Hardcover/Pappeinband EAN: 9783572006663 (ISBN: 357200666X)


Gut erhaltenes Exemplar.
Schlagworte: Indianer ; Ethnologie ; Nordamerika; Indianer ; Kultur ; Nordamerika ; Bildband, Volkskunde, Völkerkunde, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der grosse Bildatlas Indianer : die Ureinwohner Nordamerikas ; Geschichte, Kulturen, Völker und Stämme.

Petermann, Werner [Übers.]
Der grosse Bildatlas Indianer : die Ureinwohner Nordamerikas ; Geschichte, Kulturen, Völker und Stämme. [aus dem Engl. übers. von Werner Petermann] Sonderausg.
München : Orbis-Verl., 1994. 256 S. : überw. Ill., graph. Darst., 4°, Fol. , Hardcover/Pappeinband ISBN: 357200666X (EAN: 9783572006663 / 978-3572006663)


guter Zustand The native Americans
Schlagworte: Indianer ; Ethnologie ; Nordamerika; Indianer ; Kultur ; Nordamerika ; Bildband, Volkskunde, Völkerkunde, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften
Diesen Titel und Preis anzeigen

Die Entwicklung des dialektischen und historischen Materialismus in der Sowjetzone, Teil II: Kultur und Allgemeines zur Wissenschaftspolitik. Dialektischer Materialismus - Philosophie. Historischer Materialismus - Geschichte - Soziologie - Ethnologie.

Bütow, Hellmuth G.:
Die Entwicklung des dialektischen und historischen Materialismus in der Sowjetzone, Teil II: Kultur und Allgemeines zur Wissenschaftspolitik. Dialektischer Materialismus - Philosophie. Historischer Materialismus - Geschichte - Soziologie - Ethnologie. Bibliographische Mitteilung des Osteuropa-Instituts an der Freien Universität Berlin, Heft 4.
Berlin, Otto Harrassowitz, 1962. 152 S. Softcover


Ehem. Bibliotheksexemplar mit entsprechenden Merkmalen, in gutem Zustand!
Diesen Titel und Preis anzeigen

Vorgeschichtliche Funde aus Berlin und Umgebung. Festschrift für die XI. allgemeine Versammlung der Deutschen Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte zu Berlin 1880. Schriften des Vereins für die Geschichte der Stadt Berlin Heft XVII.

Friedel, Ernst.
Vorgeschichtliche Funde aus Berlin und Umgebung. Festschrift für die XI. allgemeine Versammlung der Deutschen Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte zu Berlin 1880. Schriften des Vereins für die Geschichte der Stadt Berlin Heft XVII.
Berlin: Verein für die Geschichte Berlins / Mittler. 1880 113 Seiten. Broschiert


Zustand: Gut min. gebräunt (Innen); Unbeschnitten; Einband Außen hat Gebrauchsspuren; Hinterdeckel fehlt; Ist etwas bestoßen-berieben-gering befleckt - als Arbeitsex. gut geeignet;
Schlagworte: [Heimat- u. Familiengeschichte / Familie / Geologie / Klima / Mineralien / Meteorologie]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der grosse Bildatlas Indianer. Die Ureinwohner Nordamerikas Geschichte, Kulturen, Völker und Stämme.

Petermann, Werner [Übers.]:
Der grosse Bildatlas Indianer. Die Ureinwohner Nordamerikas Geschichte, Kulturen, Völker und Stämme. [aus dem Engl. übers. von Werner Petermann] Sonderausg.
München, Orbis-Verl., 1995. 256 S. überw. Ill. 34 x 27 cm, Pappband ohne Schutzumschlag ISBN: 3572007704 (EAN: 9783572007707 / 978-3572007707)


Einband berieben und bestoßen. Gutes Leseexemplar.
Schlagworte: Volkskunde, Völkerkunde, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften
Diesen Titel und Preis anzeigen

Erlebte Ethnologie. Ein Rückblick auf die Geschichte der Universitäts-Ethnologie in Leipzig 1951 bis 1993. Hg.: Barbara Treide.

Treide, Dietrich:
Erlebte Ethnologie. Ein Rückblick auf die Geschichte der Universitäts-Ethnologie in Leipzig 1951 bis 1993. Hg.: Barbara Treide.
Wiesbaden: Reichert 2012. 183 S. Kart. *neuwertig* EAN: 9783895009044 (ISBN: 3895009040)


In seiner „Erlebten Ethnologie“ gibt Dietrich Treide einen Rückblick auf ein sehr wesentliches Kapitel der Geschichte des ältesten deutschen Instituts für Völkerkunde, auf die Universitäts-Ethnologie in Leipzig nach dem Zweiten Weltkrieg bis zur Wiedervereinigung Deutschlands und weitere vier Jahre darüber hinaus. Dietrich Treide war dem Institut ohne Unterbrechung seit seiner Immatrikulation 1951 verbunden - nach der Emeritierung von Eva Lips ab 1968 als Leiter der Einrichtung. Seine Erinnerungen an Höhen und Tiefen der Wissenschaftsentwicklung, an die zu akzeptierende Hochschulpolitik der DDR, an das Notwendige und das Machbare unter diesen Bedingungen, sind eine unverzichtbare Quelle für die gesamtdeutsche Wissenschaftsgeschichte der Ethnologie. Für den langen Zeitraum von mehr als 40 Jahren, in dem die Ethnologie im Nachkriegs-Deutschland getrennte Wege zu gehen hatte, werden bisher nicht veröffentlichte Tatbestände und Erfahrungen vermittelt. Eine Fülle von Aufzeichnungen und Dokumenten liegt diesen Aussagen zugrunde. Die Publikation enthält eine umfangreiche Auflistung der von langjährigen Mitarbeitern des Instituts verfassten ethnologischen Arbeiten, zunächst im Julius-Lips-Institut (so benannt von 1950 bis zur 3. Hochschulreform 1969), danach im darauf folgenden Lehr- und Forschungsbereich für Ethnographie "Julius Lips" (so benannt bis 1990). Eine Zusammenstellung aller Diplomarbeiten und Dissertationen der Absolventen lässt das über Jahrzehnte gewahrte Profil des Instituts, seine international gewürdigte Spezialisierung auf die wirtschaftsethnologische Forschung, erkennen.
Schlagworte: Erd-, Länder-, Völkerkunde; Ethnologie und Volkskunde
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der sechste Sinn von Klaus E. Müller Paranormale Erfahrungen wie Hellsehen, Telepathie, Geisterkontakte, Nahtodeserlebnisse und Präkognition sind seit alters bekannt und dokumentiert. In prämodernen, »traditionellen« Kulturen bildeten sie eine Selbstverständlichkeit. Das Buch geht den gängigsten Phänomenen nach und versucht auf ethnologischer Grundlage, kombiniert mit parapsychologischen und neueren naturwissenschaftlichen (physikalischen) Erkenntnissen, eine Erklärung dafür zu geben. Der Essay eröffnet durch seine interdisziplinäre Fundierung und seinen Materialreichtum faszinierende Einsichten in ein zugleich altes wie auch aktuelles Thema und regt zum Nach- und Weiterdenken über den »sechsten Sinn« an. AutorAutor Klaus E. Müller, geb. 1935, ist Professor für Ethnologie an der Universität Frankfurt am Main. Er hat zahlreiche bedeutende Veröffentlichungen, etwa über die Geschichte der Ethnographie, die Ethnologie des Geschlechterkonflikts und über elementare Formen des sozialen Verhaltens, vorgelegt.

Klaus E. Müller
Der sechste Sinn von Klaus E. Müller Paranormale Erfahrungen wie Hellsehen, Telepathie, Geisterkontakte, Nahtodeserlebnisse und Präkognition sind seit alters bekannt und dokumentiert. In prämodernen, »traditionellen« Kulturen bildeten sie eine Selbstverständlichkeit. Das Buch geht den gängigsten Phänomenen nach und versucht auf ethnologischer Grundlage, kombiniert mit parapsychologischen und neueren naturwissenschaftlichen (physikalischen) Erkenntnissen, eine Erklärung dafür zu geben. Der Essay eröffnet durch seine interdisziplinäre Fundierung und seinen Materialreichtum faszinierende Einsichten in ein zugleich altes wie auch aktuelles Thema und regt zum Nach- und Weiterdenken über den »sechsten Sinn« an. AutorAutor Klaus E. Müller, geb. 1935, ist Professor für Ethnologie an der Universität Frankfurt am Main. Er hat zahlreiche bedeutende Veröffentlichungen, etwa über die Geschichte der Ethnographie, die Ethnologie des Geschlechterkonflikts und über elementare Formen des sozialen Verhaltens, vorgelegt. 2004
Transcript Transcript 2004 Softcover 212 S. 22,2 x 13,4 x 1,6 cm ISBN: 3899422031 (EAN: 9783899422030 / 978-3899422030)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Paranormale Erfahrungen wie Hellsehen, Telepathie, Geisterkontakte, Nahtodeserlebnisse und Präkognition sind seit alters bekannt und dokumentiert. In prämodernen, »traditionellen« Kulturen bildeten sie eine Selbstverständlichkeit. Das Buch geht den gängigsten Phänomenen nach und versucht auf ethnologischer Grundlage, kombiniert mit parapsychologischen und neueren naturwissenschaftlichen (physikalischen) Erkenntnissen, eine Erklärung dafür zu geben. Der Essay eröffnet durch seine interdisziplinäre Fundierung und seinen Materialreichtum faszinierende Einsichten in ein zugleich altes wie auch aktuelles Thema und regt zum Nach- und Weiterdenken über den »sechsten Sinn« an. AutorAutor Klaus E. Müller, geb. 1935, ist Professor für Ethnologie an der Universität Frankfurt am Main. Er hat zahlreiche bedeutende Veröffentlichungen, etwa über die Geschichte der Ethnographie, die Ethnologie des Geschlechterkonflikts und über elementare Formen des sozialen Verhaltens, vorgelegt.
Schlagworte: Paranormale Erfahrungen wie Hellsehen, Telepathie, Geisterkontakte, Nahtodeserlebnisse und Präkognition sind seit alters bekannt und dokumentiert. In prämodernen, »traditionellen« Kulturen bildeten sie eine Selbstverständlichkeit. Das Buch geht den gängigsten Phänomenen nach und versucht auf ethnologischer Grundlage, kombiniert mit parapsychologischen und neueren naturwissenschaftlichen (physikalischen) Erkenntnissen, eine Erklärung dafür zu geben. Der Essay eröffnet durch seine interdisziplinäre Fundierung und seinen Materialreichtum faszinierende Einsichten in ein zugleich altes wie auch aktuelles Thema und regt zum Nach- und Weiterdenken über den »sechsten Sinn« an. AutorAutor Klaus E. Müller, geb. 1935, ist Professor für Ethnologie an der Universität Frankfurt am Main. Er hat zahlreiche bedeutende Veröffentlichungen, etwa über die Geschichte der Ethnographie, die Ethnologie des Geschlechterkonflikts und über elementare Formen des sozialen Verhaltens, vorgelegt.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Amazonas-Indianer: LebensRäume - LebensRituale - LebensRechte. Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 [Gebundene Ausgabe] Dr. Doris Kurella (Herausgeber) Tübingen Berlin Ethnologie Vor- und Frühgeschichte Alt-Amerikanistik Lateinamerika-Referentin stellvertretende Direktorin völkerkundliches Linden-Museum Stuttgart Peru Bolivien Reiseleiterin Ausstellungen IndianerSüdamerikas Amazonas-Indianer Dietmar Neitzke Amazonien Volkskunde Ausstellungskataloge Ethnologie Indianer Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Die wechselhafte Geschichte der indianischen Völker Amazoniens wurde seit dem 16. Jahrhundert von Fremdbeeinflussung und Unterdrückung geprägt. Doch heute fordern die Ureinwohner Amazoniens zunehmend ihre Rechte ein. Weder Versuchskaninchen, noch romantisch verklärte ¿Edle Wilde¿ möchten sie sein, sondern als Menschen anerkannt, deren LebensRäume, LebensRituale und LebensRechte endlich in einer angemessenen Form respektiert werden. Die drei vorgestellten, heute in Brasilien und Kolumbien lebenden Gruppen - Kubeo, Kaiap› und Karajß - stehen exemplarisch für die zahlreichen indigenen Völker Amazoniens. In abwechslungsreichen Beiträgen von Ethnologen, Biologen, Geographen und Soziologen zeigt sich das breite Spektrum es indianischen Lebens. Dieser Sammelband bietet als hervorragend bebildertes Sachbuch einen umfassenden Einblick in das Kulturareal Amazoniens. Dr. Doris Kurella hat in Tübingen und Berlin Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte sowie Alt-Amerikanistik studiert. Bevor Sie Lateinamerika-Referentin und stellvertretende Direktorin des völkerkundlichen Linden-Museums in Stuttgart wurde, war sie insbesondere in Peru und Bolivien als Reiseleiterin tätig. Wichtige von ihr betreute Ausstellungen `IndianerSüdamerikas` und `Amazonas-Indianer`. Amazonas-Indianer LebensRäume LebensRituale LebensRechte Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 Reimer Zusatzinfo Karten, Diagramme Maße 210 x 297 mm Sozialwissenschaften Ethnologie Völkerkunde Naturvölker Amazonien Völkerkundler Amazonas Volkskunde Völkerkunde Ausstellungskataloge Völkerkunde Ethnologie Völkerkunde Indianer Indianer-Volkskunde Völkerkunde Leipzig Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Stuttgart Museen ISBN-10 3-496-02731-2 / 3496027312 ISBN-13 978-3-496-02731-7 / 9783496027317

Dr. Doris Kurella (Herausgeber) Tübingen Berlin Ethnologie Vor- und Frühgeschichte Alt-Amerikanistik Lateinamerika-Referentin stellvertretende Direktorin völkerkundliches Linden-Museum Stuttgart Peru Bolivien Reiseleiterin Ausstellungen IndianerSüdam
Amazonas-Indianer: LebensRäume - LebensRituale - LebensRechte. Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 [Gebundene Ausgabe] Dr. Doris Kurella (Herausgeber) Tübingen Berlin Ethnologie Vor- und Frühgeschichte Alt-Amerikanistik Lateinamerika-Referentin stellvertretende Direktorin völkerkundliches Linden-Museum Stuttgart Peru Bolivien Reiseleiterin Ausstellungen IndianerSüdamerikas Amazonas-Indianer Dietmar Neitzke Amazonien Volkskunde Ausstellungskataloge Ethnologie Indianer Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Die wechselhafte Geschichte der indianischen Völker Amazoniens wurde seit dem 16. Jahrhundert von Fremdbeeinflussung und Unterdrückung geprägt. Doch heute fordern die Ureinwohner Amazoniens zunehmend ihre Rechte ein. Weder Versuchskaninchen, noch romantisch verklärte ¿Edle Wilde¿ möchten sie sein, sondern als Menschen anerkannt, deren LebensRäume, LebensRituale und LebensRechte endlich in einer angemessenen Form respektiert werden. Die drei vorgestellten, heute in Brasilien und Kolumbien lebenden Gruppen - Kubeo, Kaiap› und Karajß - stehen exemplarisch für die zahlreichen indigenen Völker Amazoniens. In abwechslungsreichen Beiträgen von Ethnologen, Biologen, Geographen und Soziologen zeigt sich das breite Spektrum es indianischen Lebens. Dieser Sammelband bietet als hervorragend bebildertes Sachbuch einen umfassenden Einblick in das Kulturareal Amazoniens. Dr. Doris Kurella hat in Tübingen und Berlin Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte sowie Alt-Amerikanistik studiert. Bevor Sie Lateinamerika-Referentin und stellvertretende Direktorin des völkerkundlichen Linden-Museums in Stuttgart wurde, war sie insbesondere in Peru und Bolivien als Reiseleiterin tätig. Wichtige von ihr betreute Ausstellungen `IndianerSüdamerikas` und `Amazonas-Indianer`. Amazonas-Indianer LebensRäume LebensRituale LebensRechte Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 Reimer Zusatzinfo Karten, Diagramme Maße 210 x 297 mm Sozialwissenschaften Ethnologie Völkerkunde Naturvölker Amazonien Völkerkundler Amazonas Volkskunde Völkerkunde Ausstellungskataloge Völkerkunde Ethnologie Völkerkunde Indianer Indianer-Volkskunde Völkerkunde Leipzig Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Stuttgart Museen ISBN-10 3-496-02731-2 / 3496027312 ISBN-13 978-3-496-02731-7 / 9783496027317 2002
Reimer Reimer 2002 Hardcover 230 S. 31 x 22 x 2,9 cm ISBN: 3496027312 (EAN: 9783496027317 / 978-3496027317)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Die wechselhafte Geschichte der indianischen Völker Amazoniens wurde seit dem 16. Jahrhundert von Fremdbeeinflussung und Unterdrückung geprägt. Doch heute fordern die Ureinwohner Amazoniens zunehmend ihre Rechte ein. Weder Versuchskaninchen, noch romantisch verklärte ¿Edle Wilde¿ möchten sie sein, sondern als Menschen anerkannt, deren LebensRäume, LebensRituale und LebensRechte endlich in einer angemessenen Form respektiert werden. Die drei vorgestellten, heute in Brasilien und Kolumbien lebenden Gruppen - Kubeo, Kaiap› und Karajß - stehen exemplarisch für die zahlreichen indigenen Völker Amazoniens. In abwechslungsreichen Beiträgen von Ethnologen, Biologen, Geographen und Soziologen zeigt sich das breite Spektrum es indianischen Lebens. Dieser Sammelband bietet als hervorragend bebildertes Sachbuch einen umfassenden Einblick in das Kulturareal Amazoniens. Autor: Dr. Doris Kurella hat in Tübingen und Berlin Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte sowie Alt-Amerikanistik studiert. Bevor Sie Lateinamerika-Referentin und stellvertretende Direktorin des völkerkundlichen Linden-Museums in Stuttgart wurde, war sie insbesondere in Peru und Bolivien als Reiseleiterin tätig. Wichtige von ihr betreute Ausstellungen `IndianerSüdamerikas` und `Amazonas-Indianer`. Amazonas-Indianer: LebensRäume - LebensRituale - LebensRechte. Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 [Gebundene Ausgabe] Doris Kurella (Herausgeber) Dietmar Neitzke Reimer Völkerkunde Naturvölker bedrohte Völker Amazonien Volkskunde Ausstellungskataloge Ethnologie Indianer Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig
Schlagworte: Völkerkunde Naturvölker bedrohte Völker Amazonien Volkskunde Ausstellungskataloge Ethnologie Indianer Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Amazonas-Indianer: LebensRäume - LebensRituale - LebensRechte. Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 [Gebundene Ausgabe] Dr. Doris Kurella (Herausgeber) Tübingen Berlin Ethnologie Vor- und Frühgeschichte Alt-Amerikanistik Lateinamerika-Referentin stellvertretende Direktorin völkerkundliches Linden-Museum Stuttgart Peru Bolivien Reiseleiterin Ausstellungen IndianerSüdamerikas Amazonas-Indianer Dietmar Neitzke Amazonien Volkskunde Ausstellungskataloge Ethnologie Indianer Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Die wechselhafte Geschichte der indianischen Völker Amazoniens wurde seit dem 16. Jahrhundert von Fremdbeeinflussung und Unterdrückung geprägt. Doch heute fordern die Ureinwohner Amazoniens zunehmend ihre Rechte ein. Weder Versuchskaninchen, noch romantisch verklärte ¿Edle Wilde¿ möchten sie sein, sondern als Menschen anerkannt, deren LebensRäume, LebensRituale und LebensRechte endlich in einer angemessenen Form respektiert werden. Die drei vorgestellten, heute in Brasilien und Kolumbien lebenden Gruppen - Kubeo, Kaiap› und Karajß - stehen exemplarisch für die zahlreichen indigenen Völker Amazoniens. In abwechslungsreichen Beiträgen von Ethnologen, Biologen, Geographen und Soziologen zeigt sich das breite Spektrum es indianischen Lebens. Dieser Sammelband bietet als hervorragend bebildertes Sachbuch einen umfassenden Einblick in das Kulturareal Amazoniens. Dr. Doris Kurella hat in Tübingen und Berlin Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte sowie Alt-Amerikanistik studiert. Bevor Sie Lateinamerika-Referentin und stellvertretende Direktorin des völkerkundlichen Linden-Museums in Stuttgart wurde, war sie insbesondere in Peru und Bolivien als Reiseleiterin tätig. Wichtige von ihr betreute Ausstellungen `IndianerSüdamerikas` und `Amazonas-Indianer`. Amazonas-Indianer LebensRäume LebensRituale LebensRechte Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 Reimer Zusatzinfo Karten, Diagramme Maße 210 x 297 mm Sozialwissenschaften Ethnologie Völkerkunde Naturvölker Amazonien Völkerkundler Amazonas Volkskunde Völkerkunde Ausstellungskataloge Völkerkunde Ethnologie Völkerkunde Indianer Indianer-Volkskunde Völkerkunde Leipzig Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Stuttgart Museen ISBN-10 3-496-02731-2 / 3496027312 ISBN-13 978-3-496-02731-7 / 9783496027317
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

35,00 EUR

Traurige Tropen
von Lévi-Strauss, Claude:
12,00 EUR

Die Luchsgeschichte Zwillingsmythologie in der Neuen Welt
von Lévi-Strauss, Claude und Hans-Horst Henschen:
5,00 EUR

Der Geist des Schamanismus
von Walsh, Roger N und Dieter Kuhaupt:
6,19 EUR

Ethnography Principles in practice
von Hammersley, Martin and Paul Atkinson:
13,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.