‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Die Elixiere des Teufels Nachgelassene Papiere des Bruders Medardus, eines Kapuziners

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Nehring, Wolfgang (Herausgeber); Hoffmann, Ernst Theodor Amadeus

Die Elixiere des Teufels Nachgelassene Papiere des Bruders Medardus, eines Kapuziners (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Reclam Universal-Bibliothek 192

Reclam Philipp Jun., Reclam, Philipp, Januar 1986


376 S. - Sprache: Deutsch - 147x95x20 mm

ISBN: 3150001927 EAN: 9783150001929


Preis: 8,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 11,00 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: TB/Belletristik/Romane/Erzählungen

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Über den Autor

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (dritter Taufname eigentl. Wilhelm), 24. 1. 1776 K?nigsberg - 25. 6. 1822 Berlin. H. stammte aus einer Advokatenfamilie und studierte von 1792 bis 1795 Jura in K?nigsberg; daneben zeichnete, malte, schrieb und komponierte er. 1796-1807 f?hrte ihn die juristische Laufbahn von Glogau (1796-98; 1798 Referendar-Examen) ?ber Berlin (1798-1800; 1800 Assessor-Examen), Posen (1800-02) und Plock an der Weichsel (1802-04, Strafversetzung wegen bissiger Karikaturen) nach Warschau (1804-07; Regierungsrat). Nach der Besetzung Warschaus durch napoleonische Truppen verlor H. sein Amt und ging Mitte 1807 nach Berlin, dann nach Bamberg, wo er als Musikdirektor am Theater scheiterte, aber ohne of?zielle Anstellung in verschiedenen Funktionen (Kapellmeister, Komponist, Theaterarchitekt und -maler) weiter f?r das Theater arbeitete. Daneben gab er Musikunterricht, wobei die Leidenschaft f?r seine Sch?lerin Julia Mark in seine Dichtungen einging. 1813-14 war er als Kapellmeister in Dresden t?tig; 1814 vollendete er seine Oper Undine (UA 1816 Berlin). Als er im Zuge des Neuaufbaus der Verwaltung durch Vermittlung seines Freundes Th. G. v. Hippel 1814 wieder in den preu?ischen Staatsdienst aufgenommen wurde (1816 Kammergerichtsrat), verband er p?ichtbewusste Amtsf?hrung mit intensiver literarischer Produktion. Von 1819 bis 1821 war er Mitglied einer Kommission, die gem?? den Karlsbader Beschl?ssen hochverr?terische Umtriebe untersuchen sollte. Die Kommissionsmitglieder bewiesen R?ckgrat und wandten sich wiederholt gegen polizeiliche ?bergriffe. 1821 wurde H. in den Oberappellationssenat des Kammergerichts, die oberste Instanz der preu?ischen Strafgerichtsbarkeit, versetzt, doch Anfang 1822 wegen seines satirischen M?rchens Meister Floh mit einem Verfahren (Verletzung der Amtsverschwiegenheit) ?berzogen, vor dessen Konsequenzen ihn Krankheit und Tod bewahrten. H.s vielseitige k?nstlerische Begabung machte ihm selbst die Entscheidung f?r eine bestimmte Kunstform schwer. Zun?chst stellte er sich selbst nur die Frage, ob er wohl zum Mahler oder zum Musiker gebohren sei (1803), und lange schien die Entscheidung zugunsten des Musikers gefallen zu sein, bis dann mit der 1809 entstandenen Novelle Ritter Gluck und den darauf folgenden Rezensionsauftr?gen die Literatur allm?hlich neben bzw. - nach der Vollendung der Undine-Oper - vor die Musik trat. Als Dichter beschr?nkte sich H. fast ausschlie?lich auf Prosagattungen, wobei er viele seiner Geschichten, Novellen, M?rchen und z. T. auch kritischen Aufs?tze unter bestimmten erz?hlerischen und/oder thematischen Gesichtspunkten zu gro?en Sammlungen vereinigte. Daneben stehen die beiden gro?en Romane, die die Tradition des Schauerromans aufnehmenden Elixiere des Teufels und der Doppelroman Kater Murr mit seiner Verbindung von Kater-Autobiographie als Bildungsromanparodie und romantischer Musiker-Biographie. Zu den charakteristischen Eigenschaften seines Werkes z?hlt ein grunds?tzlicher Dualismus, der in verschiedenen Auspr?gungen erscheint: als Gegensatz von Kunst und Leben bzw. K?nstler- und satirisch geschilderter Spie?erwelt, von phantastisch-grotesker bzw. m?rchenhafter Kunst und b?rgerlich-vern?nftiger Normalit?t, von ?u?erer Wirklichkeit und den (von Gotthilf Heinrich Schubert beschriebenen) 'Nachtseiten' der Innenwelt, von romantischem religi?sen und k?nstlerischen Enthusiasmus und scharfer, grotesker Satire oder bizarrem Humor. Die Aufhebung der Gegens?tze, die Harmonie von Innen und Au?en ist nur in der Kunst m?glich, und die Verkennung der radikalen Trennung von Kunst und Leben bzw. die Unf?higkeit, Innen und Au?en zusammenzuschauen, f?hrt letztlich zur Zerst?rung des Bewusstseins. Dabei sorgt h?g eine mehrfach perspektivisch gebrochene Erz?hlweise daf?r, dass f?r den Leser die Grenzen von Schein und Wirklichkeit undeutlich werden. In sp?ten Erz?hlungen wie Des Vetters Eckfenster (1822) verschiebt sich das Verh?ltnis von Innen- und Au?enwelt zugunsten der ?u?eren Wirklichkeit und macht eine Ann?herung an die realistische Erz?hlkunst des 19. Jh.s sichtbar. In: Reclams Lexikon der deutschsprachigen Autoren. Von Volker Meid. 2., aktual. und erw. Aufl. Stuttgart: Reclam, 2006. (.) - ? 2001, 2006 Philipp Reclam jun. GmbH & Co., Stuttgart.

Kritikerstimmen

"Der Reclam Verlag legt Die Elixiere des Teufels in einer Ausgabe vor, die auch den kritischen Literaturfreund vollauf befriedigen dürfte. Von den 376 Seiten des Buches sind 50 Seiten Anhang: Anmerkungen, Dokumente, Bibliographie, Stammtafel des Medardus und Nachwort des Herausgebers. Reclam hatte schon früher über den reinen Text hinaus wissenschaftlich zulängliche Ausgaben geboten. Mit Elixiere des Teufels setzt der Verlag dieses Vorhaben erfolgreich fort. Besonders hat mir das instruktive und gescheite Nachwort gefallen. Nehring ordnet den Roman in die Tradition der europäischen Schauerromane ein, würdigt aber, neueren literatursoziologischen Erkenntnissen folgend, die Bedeutung dieser Art von Trivialliteratur. Mit Recht erkennt er dem Hoffmannschen Roman eine ausgezeichnete Stellung in diesem Genre zu und meint, dass 'das Buch weiterhin eine Herausforderung für den Leser' bleibe. Eine vorzügliche, gefällig aufgemachte Taschenausgabe zu angemessenem Preis." -- Mitteilungen der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft


ISBN 3-15-000192-7

ISBN 978-3-15-000192-9

Buch empfehlen Buch empfehlen
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund

E T A Hoffmann
Die Elixiere des Teufels
Reclam 1986 376 S. Taschenbuch Buch ist in gutem Zustand, nur sehr geringe Gebrauchs- Alters- oder Lagerungsspuren. ISBN: 3150001927 (EAN: 9783150001929 / 978-3150001929)

Bestell-Nr.: 478322

Preis: 2,00 EUR
Versandkosten: 2,45 EUR
Gesamtpreis: 4,45 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Antiquariat Gerald Hermann Franke   Katalog: Romane
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 80,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 80,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.

T A Hoffmann, E:
Die Elixiere des Teufels (Reclams Universal-Bibliothek)
Reclam, 1986. 376 Seiten Taschenbuch EAN: 9783150001929 (ISBN: 3150001927)


Schlagworte: Klassiker

Bestell-Nr.: 98902

Preis: 2,00 EUR
Versandkosten: 2,45 EUR
Gesamtpreis: 4,45 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Loken-Books   Katalog: Klassiker
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

T A Hoffmann, E:
Die Elixiere des Teufels (Reclams Universal-Bibliothek)
Reclam, 359 Seiten, 15 cm Leinen EAN: 9783150001929 (ISBN: 3150001927)


Gut erhaltenes Buch, Fraktur, Seiten alters- sowie papierbedingt leicht gebräunt, Einband mit Gebrauchsspuren, C15639 ISBN 9783150001929
Schlagworte: Erzählungen; Geschichten; Belletristik; Literatur;

Bestell-Nr.: 1103221

Preis: 2,00 EUR
Versandkosten: 1,99 EUR
Gesamtpreis: 3,99 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Antiquariat Daniel Viertel   Katalog: Erzählungen
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 30,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 30,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.

Die Elixiere des Teufels : nachgelassene Papiere des Bruders Medardus, eines Kapuziners.

Hoffmann, E. T. A. und Wolfgang [Hrsg.] Nehring:
Die Elixiere des Teufels : nachgelassene Papiere des Bruders Medardus, eines Kapuziners. Reclams Universal-Bibliothek ; Nr. 192
Stuttgart : Reclam 2007. 375 S. : graph. Darst. ; 15 cm Taschenbuch; EAN: 9783150001929 (ISBN: 3150001927)


Das gebrauchte Taschenbuch ist gut erhalten. Im Buch befinden sich Anstreichungen sowie Notizen. Seiten sind alters-/papierbedingt angebräunt.
Schlagworte: Deutsche Literatur, B Belletristik

Bestell-Nr.: 1222560

Preis: 2,95 EUR
Versandkosten: 1,95 EUR
Gesamtpreis: 4,90 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Petra Gros   Katalog: 10 Belletristik & Biographien
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.

Die Elixiere des Teufels (Reclams Universal-Bibliothek)

T A Hoffmann, E:
Die Elixiere des Teufels (Reclams Universal-Bibliothek)
Reclam, 1986. 376 Seiten Taschenbuch EAN: 9783150001929 (ISBN: 3150001927)


83398M
Schlagworte: Klassiker

Bestell-Nr.: 168307

Preis: 3,00 EUR
Versandkosten: 1,40 EUR
Gesamtpreis: 4,40 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Küng.Memorah.Book   Katalog: Klassiker
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

Hoffmann E.T.A.:
Die Elexiere des Teufels
Reclam, 1980, 376 Seiten Taschenbuch, geringe Spuren ISBN: 3150001927 (EAN: 9783150001929 / 978-3150001929)


Taschenbuch, geringe Spuren
Schlagworte: Religion, Christentum, Katholiken

Bestell-Nr.: 76866

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten: 2,50 EUR
Gesamtpreis: 7,50 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Eichhorn GmbH   Katalog: TB Sachbuch / Religion
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

Die Elixiere des Teufels

Hoffmann, E T A und Wolfgang Nehrig:
Die Elixiere des Teufels
Reclam, Philipp, 1986. 376 S. kartoniert EAN: 9783150001929 (ISBN: 3150001927)


ISBN 9783150001929
Der Spezialist für Bücher aus Siebenbürgen, dem Banat und Rumänien. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einer unserer Buchhandlungen in Hermannstadt, Mediasch, Birthälm und Temeswar.
Schlagworte: Prosa, Klassische Belletristik, Belletristik, Literatur

Bestell-Nr.: 59720

Preis: 8,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 11,00 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Schiller Verlag   Katalog: Belletristik
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.
Vier Pfoten und drei Kilo zu viel von Wrenn, Elizabeth; Dorn-Ruhl, Kristiana (Übersetzung)
8,99 EUR

Maestro von Goldsworthy, Peter; Costa, Susanne (Übersetzung)
11,90 EUR

8,99 EUR

Der Sprachabschneider und andere Erzählungen von Schädlich, Hans Joachim; Schädlich, Krista Maria (Herausgeber)
9,99 EUR
Das Erwachen der Señorita Prim von Fenollera, Natalia Sanmartín; Rüdiger, Anja (Übersetzung)
11,00 EUR

A Column of Fire von Follett, Ken
8,50 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.