‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-fuer-Fachliteratur » Informatik » Die Architektur der Informationsgesellschaft : Ent…

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch

Mehr von Spinner Helmut

Die Architektur der Informationsgesellschaft : Entwurf eines wissensorientierten Gesamtkonzepts.


Bodenheim : Philo, 1998. 267 S. ; 21 cm. Kartoneinband. ISBN: 3825700461 (EAN: 9783825700461 / 978-3825700461)


Guter Zustand. Minimale Gebrauchsspuren.
Schlagworte: Informationsgesellschaft, Soziologie, Gesellschaft, Datenverarbeitung

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.

ISBN 3-8257-0046-1

ISBN 978-3-8257-0046-1

Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Die Architektur der Informationsgesellschaft : Entwurf eines wissensorientierten Gesamtkonzepts.

Spinner, Helmut F.:
Die Architektur der Informationsgesellschaft : Entwurf eines wissensorientierten Gesamtkonzepts.
Bodenheim : Philo, 1998. 267 S. ; 21 cm kart. ISBN: 3825700461 (EAN: 9783825700461 / 978-3825700461)


ex Library Book / aus einer wissenschafltichen Bibliothek /
Sofort verfügbar / daily shipping worldwide with invoice /
Schlagworte: Informationsgesellschaft, Soziologie, Gesellschaft, Informatik, Datenverarbeitung
Diesen Titel und Preis anzeigen

Die Architektur der Informationsgesellschaft

Helmut F Spinner
Die Architektur der Informationsgesellschaft
Philo,1998 Taschenbuch EAN: 9783825700461 (ISBN: 3825700461)


Gebraucht - Sehr gut - ungelesen, sehr guter Zustand; Rechnung mit MwSt.; unused/unread, very good condition;
Diesen Titel und Preis anzeigen

Die Architektur der Informationsgesellschaft

Helmut F Spinner
Die Architektur der Informationsgesellschaft
Philo,1998 Taschenbuch EAN: 9783825700461 (ISBN: 3825700461)


Gebraucht - Sehr gut - ungelesen, sehr guter Zustand; Rechnung mit MwSt.; unused/unread, very good condition;
Diesen Titel und Preis anzeigen

Begründung, Kritik und Rationalität, Band 1.

Spinner, Helmut F.
Begründung, Kritik und Rationalität, Band 1. Wissenschaftstheorie, Wissenschaft und Philosophie , Bd. 12,1: Die Entstehung des Erkenntnisproblems im griechischen Denken und seine klassische Rechtfertigungslösung aus dem Geiste des Rechts.
Braunschweig Vieweg, 1977. XI, 307 S. Gr.-8°, Okart. ISBN: 352808376X (EAN: 9783528083762 / 978-3528083762)


gutes Exemplar.
Schlagworte: Erkenntnis , Griechenland , Begründung
Diesen Titel und Preis anzeigen

Begründung, Kritik und Rationalität. Zur philosophischen Grundlagenproblematik des Rechtfertigungsmodells der Erkenntnis und der kritizistischen Alternative. Band 1: Die Entstehung des Erkenntnisproblems im griechischen Denken und seine klassische Rechtfertigungslösung aus dem Geiste des Rechts.

Spinner, Helmut F.:
Begründung, Kritik und Rationalität. Zur philosophischen Grundlagenproblematik des Rechtfertigungsmodells der Erkenntnis und der kritizistischen Alternative. Band 1: Die Entstehung des Erkenntnisproblems im griechischen Denken und seine klassische Rechtfertigungslösung aus dem Geiste des Rechts. Wissenschaftstheorie, Wissenschaft und Philosophie , Band 12.
Braunschweig: Vieweg, 1977. 307 S. Broschiert. ISBN: 352808376X (EAN: 9783528083762 / 978-3528083762)


Einband leicht berieben. Am Schnitt papierbedingt etwas gebräunt. - Klappentext: Die Entstehung des Erkenntnisproblems im griechischen Denken von Homer bis Aristoteles wird Schritt für Schritt rekonstruiert, und der überragende Beitrag Parmenides' zur ersten, für die gesamte vorpoppersche Erkenntnisphilosophie buchstäblich Maß-gebenden Musterlösung besonders ausführlich dargestellt. In der philosophischen Diagnose erweist sich der griechische Erkenntnisstil als strukturidentisch mit dem Wissenschaftserzeugenden theoretischen Erkenntnisstil uralt-modernster Prägung, überlagert von der certistischen Tendenz der griechischen Erkenntnistheorie, die sich unter dem überwältigenden Einfluß des parmenideischen Denkens von Beginn an als Rechtslehre der Erkenntnis in die Philosophie eingeführt hat, um das „wissenschaftliche" Erkenntnisproblem auf der quasijuristischen Grundlage eines philosophischen Wahrheits-Rechts seiner klassischen Rechtfertigungslösung zuzuführen. Dieses Ur-Rechtfertigungsmodell der Erkenntnis wird im Detail rekonstruiert, seine Vorzüge und Nachteile eingehend gewürdigt sowie dessen weitere Entwicklung bis zur popperschen Zeitenwende „vom Certismus und Fundamentalismus zum Fallibilismus" in der Gegenwart verfolgt. Die philosophische Position des Autors: Aus der Schule des kritischen Rationalismus hervorgegangen; am stärksten beeinflußt von Popper, Albert und Feyerabend. Vertritt einen offenen, kritischen „kritischen Rationalismus" auf der Grundlage eines konsequenten fallibilistischen Kritizismus und theoretischen Pluralismus ohne Popper-Albertsche Rationalitätsideologie und die dadurch bedingten Abschließungs- und Ausschlußtendenzen; vor allem aber auch ohne die nach Meinung des Autors ebenso selbstgerechten wie selbstschädigenden Ansätze zur Dogmatisierung der „Idee der Kritik" und zur Monopolisierung der „Idee kritischer Rationalität" im Rahmen des orthodoxen kritischen Rationalismus. ISBN 352808376X
Schlagworte: Erkenntnis , Griechenland , Begründung
Diesen Titel und Preis anzeigen

Spinner, Helmut F. (Verfasser):
Pluralismus als Erkenntnismodell. Helmut F. Spinner / suhrkamp-taschenbücher wissenschaft 32. 1. Aufl.
Frankfurt (am Main), Suhrkamp, 1974. 299 S., 18 cm, kart. EAN: 9783518076323 (ISBN: 3518076329)


Guter Zustand.
Schlagworte: Erkenntnis ; Wissenschaft ; Pluralismus (Philosophie) ; Erkenntnis, a Philosophie
Diesen Titel und Preis anzeigen

Spinner, Helmut F.:
Pluralismus als Erkenntnismodell. Mit einem Nachwort des Verfassers. Mit Anmerkungen und Bibliographie. - (=suhrkamp taschenbuch wissenschaft, stw 32). Erstausgabe.
Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 1974. 299 (5) Seiten.17,7 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3518076329 (EAN: 9783518076323 / 978-3518076323)


Sehr guter Zustand. - Helmut F. Spinner (* 28. Januar 1937 in Offenburg) ist ein deutscher Philosoph, Wissenschaftstheoretiker und Soziologe. Spinners Schwerpunkte sind Wissenschaftsforschung, Rationalitätstheorie und Technikphilosophie; er begründete den Karlsruher Ansatz der integrierten Wissensforschung. Im Umkreis des Kritischen Rationalismus groß geworden zeichnet sich Spinners philosophischer Ansatz dadurch aus, dass er versucht hat, angeregt durch Paul Feyerabend, die Grundsätze des Fallibilismus (Gegensatz: Rechtfertigungsstrategie) und des Theorienpluralismus (Gegensatz: Theoretischer Monismus) zu erweitern und sie nicht zuletzt auch auf den Kritischen Rationalismus selbst und dessen Anhänger zu beziehen. Leben: Helmut F. Spinner studierte an den Universitäten Mannheim, Köln, Heidelberg und London (1970/71 London School of Economics, erster Leverhulme European Research Fellow am Department of Philosophy, zuvor Karl R. Popper, danach Imre Lakatos, J. N. Watkins) Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaft und Psychologie (mit Diplom-Abschluss); Philosophie, Wissenschaftstheorie und Soziologie (mit Promotion und Habilitation); 1970 Promotion zum Dr. phil., 1979 Habilitation für Wissenschaftslehre und Wissenschaftssoziologie, 1983 Habilitation für Soziologie. Lehr- und Forschungstätigkeiten an den Universitäten Mannheim, London, Bamberg, Gießen, Heidelberg, Marburg, Karlsruhe. Helmut Spinner wurde 1985 zum Professor an der Universität Mannheim berufen, 1987 folgte ein Ruf an die Universität Karlsruhe als Professor für Philosophie und Leiter des Studium Generale. Spinner wurde am 31. März 2002 emeritiert; er lebt in Brühl bei Mannheim. ... Aus: wikipedia-Helmut_F._Spinner
Schlagworte: Erkenntnistheorie, Philosophiegeschichte, Wissenschaftstheorie, Erkenntnis, Wissenschaftsphilosphie, Philosophie des 20. Jahrhunderts, Wissen, Wissenschaft, Karl Popper, Kritischer Rationalismus, Wolfgang Stegmüller, Wissenschaftsgeschichte, Kulturgeschichte, Antike, Philosophen, Logik, Wissenschaftlich-technischer Fortschritt, Relativismus, Pluralismus, Dadaismus, Methodenkritik, Kritischer Rationalismus, Rationalität, Philosophie, Wissenschaft und Kultur allgemein, Erkenntnistheorie, Gesellschaftsphilosophie, Naturforschung, Deutsche Philosophie des 20. Jahrhunderts, Wissenschaftstheorie, Relativismus, Vernunft, Gesellschaftstheorie, Anthropologie, Naturwissenschaften, Lenk, Koyre, Wissenschaftsgeschichte, Anarchismus, Dadaismus, Astrologie, Gesellschaftskritik, Naturphilosophie,
Diesen Titel und Preis anzeigen

Spinner, Helmut F.:
Die Architektur der Informationsgesellschaft : Entwurf eines wissensorientierten Gesamtkonzepts.
Bodenheim : Philo, 1998. 267 S. ; 21 cm. Original-Kartoniert. ISBN: 3825700461 (EAN: 9783825700461 / 978-3825700461)


Sehr guter Erhaltungszustand. 3825700461
Schlagworte: Informationsgesellschaft, Soziologie, Gesellschaft, Informatik, Datenverarbeitung
Diesen Titel und Preis anzeigen

Spinner, Helmut F.
Begründung, Kritik und Rationalität. Zur philosophischen Grundlagenproblematik des Rechtfertigungsmodells der Erkenntnis und der kritizistischen Alternative. Bd. 1: Die Entstehung des Erkenntnisproblems im griechischen Denken und seine klassische Rechtfertigungslösung aus dem Geiste des Rechts.
(Braunschw.), Vieweg (1977). gr.-8°, XI, 307 S., 1 nn. S. Vlgsanz., OKart., geringe Gebrauchs- u. Stellspuren.


Schlagworte: Philosophie, Philosophy
Diesen Titel und Preis anzeigen

Spinner, Helmut F.:
Popper und die Politik, Nur 1. (von 2) Band
Dietz, 1978. 8°, Softcover, Auflage 1978, 624 Seiten, leichte Gebrauchsspuren am Einband, innen sauber und gut


1005902
Sicherer und schneller (1-2 Werktage) Versand per DHL-Paket mit Trackingcode ab Euro 8,01 Rechnungsbetrag (nur Inland), ausgenommen Ansichtskarten, CDs und DVDs
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Artificial Intelligence: 1. Expertensysteme.
von Hennings, Ralf-Dirk und Heinz Munter:
4,70 EUR

Key Papers in Information Science.
von Elias, Arthur W. (Ed.):
14,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.