‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Husslein » Autographen » Dichter, Maler und Zeichner (1832-1908): Eigenh. G…

Linksbuch Sammlerstück, sehr gut Sammlerstück, sehr gut Rechtsbuch
Dichter, Maler und Zeichner (1832-1908): Eigenh. Gedicht zum Sängerbundfest (Entwurf) mit U.

Mehr von Busch Wilhelm
[BUSCH als Sänger] -

Dichter, Maler und Zeichner (1832-1908): Eigenh. Gedicht zum Sängerbundfest (Entwurf) mit U. "Wilh. Busch.".


O. Ort [Mechtshausen], 9. III. 1902. 6 Zeilen.


Manuskript eines Gedichtes über die Fortdauer der Sangeskunst als Antwort auf die Bitte, sich mit einem Beitrag an der Festzeitung des deutschen Sängerbundfestes zu beteiligen: "Antwort: abgeschickt 9. März. 1902 // Wohl sind die Töne längst verklungen, / Die wir, die Alten, einst gesungen; / Doch stets melodisch klingt es fort, / Im Jugendchor, das deutsche Wort. // Wilh. Busch." - // - Heinrich Wastian hatte Wilhelm Busch im Februar 1902 eine Einladung (Doppelblatt; 4°, 2 S. gedruckter Text mit handschr. Ergänzung seine Grazer Adresse) zur Teilnahme am den "Festblättern zum sechsten deutschen Sängerbundfeste" gesandt. - Die "Alldeutschlands Sängerschaft" wollte im Juli in Graz die Verbundenheit der Deutschösterreicher mit allen Ländern "deutscher Zunge" feiern. Unter dem handschr. Anschreiben von Wastian (auf der unbedruckten S. 3): "Hochverehrter Meister ! // Ein paar Zeilen von Ihrer Hand oder eine Kleine [sic!] Zeichnung von Ihnen würde uns sehr [unterstrichen] beglücken. / In innigster Hochachtung // Ihr Heinrich Wastian" hat Busch sein Gedicht geschrieben und, wie er selbst vermerkt, eine Zweitschrift am 9. März abgeschickt. - Das Gedicht mit Buschs Unterschrift ist als Faksimile auf der Titelseite der "Festblätter" des Sängerbundfestes vom 15. April 1902 wiedergegeben. (Bohne 1692). - // - Wilhelm Busch hat solche häufig geäußerten Bitten um Privatgedichte selten und nur bei großer Sympathie erfüllt. Von Bedeutung war sicher, dass der Schriftstellerkollege Peter Rosegger den Festzeitungs - Ausschuss als "Obmann" (Einladung zur Teilnahme S. 2) leitete. Die beiden kannten sich durch Buschs Beiträge in Roseggers Zeitschrift "Der Heimgarten". - - Wegen ÜBERGEWICHT HÖHERES PORTO (in D: Porto gesamt: EUR 5,-). bei Versand ins AUSLAND bitte Porto erfragen (ask for Postage costs).- Wegen ÜBERGEWICHT HÖHERES PORTO (in D: Porto gesamt: EUR 5,-). bei Versand ins AUSLAND bitte Porto erfragen (ask for Postage costs). - //- Von Buschs Neffen und ersten Herausgeber seiner "Sämtlichen Werke", Otto Nöldecke, aus dessen Nachlass unser Manuskript stammt, ist auf S. 1 mit Bleistift Band und Seitenzahl: "VII, 393" des ersten Abdrucks in Buchform vermerkt.

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Das grosse farbige Wilhelm-Busch-Album eine Sammlung lustiger Bildergeschichten mit Text und 1300 farbigen Abbildungen von Wilhelm Busch

Busch, Wilhelm
Das grosse farbige Wilhelm-Busch-Album eine Sammlung lustiger Bildergeschichten mit Text und 1300 farbigen Abbildungen von Wilhelm Busch
Sonderausgabe ohne Reichenbach verlag München. o.angaben 30 cm. 320 Seiten. Illustrierter Pappeinband


Gebrauchs- und Lagerspuren,etwas papiergebräunte seiten,einband etwas an den kanten bestoßen,. "..nicht allein im Schreiben , Lesen übt sich ein vernünftiges Wesen, Nicht allein in Rechnungssachen, soll sich der Mensch Mühe machen, sondern m mit Weisheit lehren, muß man mit Vergnügen hören, das dies mit Verstand geschah, war der Lehrer Lämple da, Max und Moritz diese beiden, möchten ihn darum nicht leiden, Denn wer böse Streiche macht, gibt nicht auf den Lehrer acht.Ach was muß man oft von diesen bösen Kindern hören oder lesen. Wie zum Beipsiel hier von diesen. Welche Max und Moritz hießen. Sie , anstatt durch weise Lehren sich zum Guten zu bekehren, Oftmals noch darüber lachten. Und sich heimlich lustig machten.-Ja nur zur Übeltäterei, Ja dazu ist man bereit.-Menschen necken, Tiere quälen-Äpfel, Birnen, Zwetschen Stehlen. Das ist freilich angenehmer, Als in in der Kriche oder schule, festzusitzen auf dem Sthle-Aber wehe, wenn ich auf das Ende sehe Ach war das ein schlimmes Ding, Wie es dem Max und Moritz ging. Draum ist hier, was sie getrieben abgemalt und ausgeschieden. Jeder, der seine und auch anderer Leute Kinder und Wilhelm Busch liebt, wird sich so einen "Jugend-Busch" schon immer gewünscht haben. Hier haben Sie alle die Bildergeschichten, die längeren wie die kürzeren, die jedes Kind zwischen 6 und 96 Jahren so herzlich amüsieren. Denn darin ist die ganze menschliche Komödie enthalten, mit Humor gesehen, mit Humor gezeichnet und mit Humor gedichtet.Gewiß geht es manchmal arg hart zu. Aber wer wollte wagen, seinen Kindern zu erzählen, das Leben sei eine reine Zuckerleckerei? Wir wissen alle, das ist es nicht! Und wir wissen auch: Nur Liebe und Humor machen es erträglich, wobei eine ordentliche Portion Pfiffigkeit keinem Menschen schadet.In diesem "Jugend-Busch" ist mit kundiger Hand eine Auswahl getroffen worden, die den inneren Zusammenhang von all dem zeigt, was Busch als guter Onkel Wilhelm jedermann zu sagen hatte.er wird bald in jedem Hause, wo Kinderlachen erschallt und Kindertränen zu trocknen sind, seinen ständigen Platz im Bücherschrank finden..eine Sammlung lustiger Bildergeschichten mit 1300 Bildern. Heiteres und Ernstes aus seiner Lebenswerkstatt.Mit seinen satirischen Bilderfolgen und pointierten Versen war Wilhelm Busch (1832-1908) einer der Wegbereiter des modernen Comic-Strips. Seine unübertrefflichen, lustigen Possen um die spießbürgerlichen Schwächen und Eitelkeiten haben bis heute nichts an Reiz und Qültigkeit verloren. Jn diesem Buch sind die besten und beliebtesten geschichten dieses Klassikers des deutschen Humors versammelt..nicht allein im Schreiben , Lesen übt sich ein vernünftiges Wesen, Nicht allein in Rechnungssachen, soll sich der Mensch Mühe machen, sondern m mit Weisheit lehren, muß man mit Vergnügen hören, das dies mit Verstand geschah, war der Lehrer Lämple da, Max und Moritz diese beiden, möchten ihn darum nicht leiden, Denn wer böse Streiche macht, gibt nicht auf den Lehrer acht..Mit seinen satirischen bilderfolgen und pointierten Versen war Wilhelm Busch einer der Wegbereiter des modernen Comic-Strips. Seine unübertrefflichen , lustigen Possen um die spießbürgerlichen Schwächen und Eitelkeiten haben bis heute nicht an Reiz verloren.In diesem Buch sind die besten und beliebtesten Geschichten enthalten Aus dem Inhalt:Wilhelm Busch Selbstbildnis Max und Moritz Hans Huckebein Die fromme Helene Der Geburtstag Die Haarbeutel Fipps der Affe Plisch und Plum Maler Klecksel. " auszüge aus dem buch
Schlagworte: [Wilhelm Busch, Cartoon, Karrikaturen, zeichnungen, Bildgeschichten, Sprüche, Verse, Humor, Karikaturen, Ironie, Satire, Bilder, Illustrationen, Eigenschaften, Streiche, Strafen, Tiere, Menschen, Kinder, Wilhelm Busch-Album, münchner bilderbogen]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Wilhelm Busch, Handzeichnungen nach der Natur. Werkverzeichnis.

Busch, Wilhelm:
Wilhelm Busch, Handzeichnungen nach der Natur. Werkverzeichnis. Von Ruth Brunngraber-Malottke. Mit einer Einl. von Herwig Guratzsch. Im Auftr. der Wilhelm-Busch-Gesellschaft e.V. hrsg. von Herwig Guratzsch.
Stuttgart : Hatje, 1992. 551 S. Originalleinen mit Schutzumschlag in Schuber. ISBN: 3775702997 (EAN: 9783775702997 / 978-3775702997)


Ein gutes und sauberes Exemplar. - Daß Wilhelm Busch (1832-1908) mit dem Zeichenstift geistreiche Bildergeschichten erzählt und pointierte Karikaturen entworfen hat, ist bekannt; doch daß der große deutsche Humorist parallel dazu auch mehr als 2000 Handzeichnungen nach der Natur geschaffen hat, wurde bisher weitgehend vernachlässigt. Und das, obwohl Busch selbst in der ersten Fassung seiner Auto-biographie über das freie Zeichnen als Lieblingsbeschäftigung seiner Kindheit in Ebergötzen berichtet hat. Die Zeichnungen, die der Künstler vierzig Jahre lang in aller Stille schuf, wurden von der Nachwelt jedoch lange Zeit nicht als eigenständiger Werkkomplex aufgefaßt, sondern lediglich als Vorstudien und Übungen für die Karikaturen und das malerische Schaffen ver-standen. Bis heute wird dabei vielfach übersehen, daß Wilhelm Busch in seinen Bleistift-, Tusche-und Aquarellarbeiten ein seltenes Experiment gelingt: Er verzichtet scheinbar mühelos auf den überspitzt konturierenden, scharfen Strich des entlarvenden Karikaturisten zugunsten eines malerischen weichen Duktus'. Atmosphärische Landschaften, heitere Genreszenen, realistische Interieurs, aber auch sensible Porträts entstehen gleichzeitig mit den Geschichten von "Max und Moritz", "Julchen" und von "Fipps der Affe". Als Wilhelm Busch mit zweiundfünfzig Jahren sein Bildergeschichtenwerk im wesentlichen abschließt, steigert sich der Stil der Zeichnungen bis zum Expressiven. Doch ebenso unvermittelt wie der Karikaturist beendet auch der Maler und Zeichner fünfzehn Jahre vor seinem Tod die künstlerische Arbeit. In einer seiner letzten Zeichnungen hat sich Wilhelm Busch in seinem Heimatort, dem niedersächsischen Wiedensahl, selbst porträtiert: Kritisch blickt der dreiund-sechzigj ährige Künstler aus dem Bild heraus den Betrachter an, die Zigarette lässig im Mundwinkel und den großen Hut mit breiter Krempe keck in die Stirn gezogen. ISBN 3775702997
Schlagworte: Busch, Wilhelm ; Zeichnung ; Werkverzeichnis, Bildende Kunst
Diesen Titel und Preis anzeigen

Sammlung von 6 Bänden

Busch, Wilhelm
Sammlung von 6 Bänden
Verschiedene 1941 Verschiedene Verlage und Orte, (ca. 1906-1941). Zusammen ca. XXII, 839 S. und 90 Blatt mit zahlreichen Illustrationen, verschiedene Einbände, 1 Band im Schuber, teils quart, (Gebrauchsspuren)


- Enthalten: ""Wilhelm Busch-Prachtwerk für Alle. Perlen deutschen Humors. Gesammelte Dichtungen mit etwa 400 Originalbildern von Wilhelm Busch"", herausgegeben von Rudolf Will / Wilhelm Busch-Album. Humoristischer Hausschatz mit 1500 Bilder"" von Wilhelm Busch / ""Schein und Sein. Nachgelassene Gedichte"" von Wilhelm Busch / ""Wilhelm Busch"" von Hermann, Adolf und Otto Nöldeke / ""Kritik des Herzens"" von Wilhelm Busch / ""Hans Huckebein der Unglücksrabe. Das Pusterohr. Das Bad am Samstagabend"" von Wilhelm Busch / Dazu: ""Vom Goldenen Humor in Bild und Wort. Ein Buch des Lachens und der Freude"" von Hans Ostwald -
Schlagworte: Humor
Diesen Titel und Preis anzeigen

Wilhelm Busch Werke Summa Summarum-Dieses war der erste Streich, eins-zwei drei im Sauseschritt mit einem Aufsatz von Friedrich Möbius und einer Biographie von Wolfgang Teichmann Band 3.

Busch, Wilhelm und Wolfgang Teichmann
Wilhelm Busch Werke Summa Summarum-Dieses war der erste Streich, eins-zwei drei im Sauseschritt mit einem Aufsatz von Friedrich Möbius und einer Biographie von Wolfgang Teichmann Band 3. 9.6.7.auflage
Eulenspiegel Verlag Berlin. 1971,1973,1972 30 cm. 356,355,350 seiten. Leineneinband mit OU


gebrauchsspuren , bücher etwas in schieflage,etwas papiergebräunte seiten und schnitt,OU mit sehr sehr sehr starken läsuren, teils fleckig,. Wilhelm Buschs trägt seiner bemerkenswerten Doppelbegabung als Dichter und Zeichner Rechnung. Sie enthält nicht nur alle seine großen Bildergeschichten für Erwachsene und Kinder sowie die Sammlungen seiner heiter philosophischen Gedichte , sondern auch seine besten Graphiken und charakteristischen Gemälde. Selbst Freunde und Kenner der Werke von Wilhelm Busch werden neues entdecken..KRITIK DES HERZENS,ZU GUTER LETZT,SCHEIN UND SEIN,VEREINZELTE GEDICHTE ,SPRIKKER,EDUARDS TRAUM,DER SCHMETTERLING,MEIERS HINNERK,WILHELM BUSCH ALS BILDENDER KÜNSTLER DES 19. JAHRHUNDERTS (Friedrich Möbius) . ,FARBIGER BILDTEIL,AUS DER WERKSTATT DES KÜNSTLERS,DIE SPINNE,STIPPSTÖRCHEN,Das Häschen ,Das brave Lenchen ,Der Sack und die Mäuse,Die beiden Schwestern,Hänschen Däumeling,Der weise Schuhu,DER FUCHS,DIE DRACHEN,UT ÖLER WELT,Wiedensahl,Gerdmann und Alheid ,Die Zwerghütchen ,Bauer Pihwitt,Der kluge Bauer ,Rettungsrätsel,Der kluge Knecht,Die alte Slüksche,Der Schmied und der Pfaff ,De Rabe un de Pogge,Der harte Winter,Das Hemd des Zufriedenen ,Die Zwerge unter dem Pferdestall,Der Schatz unter dem Apfelbaum,Die schöne Florentine,Das Gold im Sarge,Prün Ars to,Treulos sind sie alle ,Es waren drei Soldaten,Leids genug,Der arme Hase,Deutschland,Treue Lieb` ist ziemlich rar,DAS LIEBHABERTHEATER.,HERNACH,Prosaischer Kauz,nwillkommener Besuch,Rast im Walde ,Mai tanz .,Abendkonzert,Ständchen,Der Verdächtige,Osterhas,Die brave Großmutter,Kartoffelidyll ,Der Gefällige ,die Zeit,Idyll .,Messerschleifen,schnauz,Dorfpolitiker,Überraschung,Die böse Ziege ,Eule und Star,Innerer Wert,Komm, komm!,Alter schützt vor Torheit nicht ,Schnitzeln,Prosit Neujahr! ,Nachhilfe ,Drohendes Verhängnis,Kühlung,Zerstörte Hoffnung ,Der Gratulant,Schnitzeln,Künstlers Hoffnung ,Ein Muster der Schnelligkeit,Unverhofft ,Gefahr im Verzuge ,Drohendes Verhängnis Glück im Unglück ,Das Nilpferd,,Der unverschämte Igel,Der fliegende Frosch ,Gestörtes Duett Sorglos ,GELEGENHEITSÄUSSERUNGEN. . . . AUS WILHELM BÜSCHS BRIEFEN . . SEIN LEBENSLAUF IST BALD ERZÄHLT (Wolfgang Teichmann)Verzeichnis der Gedichte Kritik des Herzens", Zu guter Letzt", Schein und Sein" und Vereinzelte Gedichte") das war der erste Streich, .Herbert Sandberg: Größe und Grenze Wilhelm Buschs MAX UND MORITZ,HANS HUCKEBEIN, DER UNGLÜCKSRABE,DER HEILIGE ANTONIUS VON PADUA, DIE FROMME HELENE,BILDER ZUR JOBSIADE,PATER FILUCUS,TOBIAS KNOPP,Abenteuer eines Junggesellen Herr und Frau Knopp Julchen FIPPS DER AFFE PLISCH UND PLUM BALDUIN BÄHLAMM MALER KLECKSEL WAS MICH BETRIFFT. eins-zwei drei im Sauseschritt.MÜNCHENER BILDERBOGEN``,Wozu hat man Kellner?........... Die Weisheit auf dem Katheder (Z)...Tiersprache ..Auch ein Wunsch..Zwei Stammbuchverse........... Rebus ..Moderne Malerschnaderhüpfeln (Z)..Ein grausamer Hauswirt (Z)..Vorschläge, die beim Antitierquälereiverein zu Rathausen eingebracht wurden (Z).Die Mittagstafel in der Rosenheimer Bahnhof-Restauration...Bilderfolgen Die kleinen Honigdiebe.Der kleine Maler mit der großen Mappe......Wie die Kränzl-Bötin die ganze Woch mit ihrem kranken Maxi geplagt ist (Z).Die Maus (Z)..Der kleine Pepi mit der neuen Hose..Das erste Bad im Freien..Der Frosch und die beiden Enten..Die Ballade von den sieben Schneidern.Die wunderbare Bärenjagd.Die Fliege.. Der hohle Zahn..Der Bauer und der Windmüller ..Das Rabennest...Der zu wachsame Hund...... Wie der Mann um den Hausschlüssel bitten lernt Der Lohn einer guten Tat..; Ein Abenteuer in der Neujahrsnacht. Diogenes und die bösen Buben von Korinth Der Hahnenkampf .... ; Die gestörte und wiedergefundene Nachtruhe oder Der Floh.Die kluge Ratte Der Schnuller ...Müller und Schornsteinfeger Der zerstreute Rektor Die unangenehme überraschung Der Bauer und das Kalb ... Eginhard und Emma .Der hinterlistige heinrich Der Affe und der Schusterjunge Die Rutschpartie Adelens Spaziergang hänsel und Gretel Katze und Maus Kristhan mit der Piepe-Ein galantes Abenteuer .Enthusiastische Huldigung (Z).Der vergeßliche Stadtschreiber (Z)Der harte Winter......... Die Täuschung ..Lieder eines Lumpen CT).Liebesglut ..Die Mehlsuppe als Frühstück (Z).. Ein altes Sprichwort in moderner Form (Z) .... Populäre Vorlesungen aus dem Gebiete der Naturgeschichte (Z)..Liebesgeschichten des Jeremias Pechvogel . eigentümliche Anschauung (Z).. Aus der Praxis des Girgelbnuem (7/)..Unglücklicher Zufall..Rache ist süß (Z)....Am St. Nikolaustage (Z).Unbewußte Kunstkritik (Z)..Tadelnswerte Antwort auf eine wohlgemeinte Frage Schreckliche Folgen eines Bleistiftes..Was die Amme den Kindern erzählt (Z)Der Stern der Liebe... Ein interessanter Fall..Illustration zu Schillers Piccolomini (Z) .Die Mohrenträne..Die schlechte Zigarre (Z)..Wohlgemeinter Zuspruch (Z)...Vergebliches Bemühen (Z)Trauriges Ende des Laubfrosches (7.) Bekanntes Trinklied (Z)Der Komfort in den neuen Wohnungen (Z) .Metaphern der Liebe.Die Schöpfungsgeschichte (7)Courage-Röcke (Z).Es kommt nicht immer nur das Gute von oben (Z)Abenteuer des Herrn Friedrich Mäusele in dem Indien Bilderrätsel aus der Geschichte (7) Die Steuerpflichtigen Eine auffallende Ähnlichkeit Verschiedene Wirkungen des Dampfes (Z) . Theaterbericht aus München Der freie deutsche Rhein das Teufelswirtshaus .Der strenge Sittenrichter Unangenehmes (Z) Der zerstreute Bauer . Polizeilicher Scharfsinn (7.) Neue Jagdgeheimnisse (Z)Der sonderbare Geschmack..Der unfreiwillige Spazierritt Der Virtuos....Das warme Bad...Zwei Diebe..Die Strafe der Faulheit...Der Lohn des Fleißes..Der vergebliche Versuch.. Das gestörte Rendezvous..Der neidische Handwerksbursch . . . Die Entführung aus dem Serail . Das Pusterohr..Der Katzenjammer am Neujahrsmorgen Kennen die Bienen ihren Herrn? .DIDELDUM Einleitung..Dideldum ..Individualität.....Wankelmut.....Trinklied ..Der Maulwurf.....Romanze...Die Kirmes..Der Zylinder..Trübe Aussicht..Idiosynkrasie....Summa summarum... Der Privatier Vetter Franz auf dem Esel Schmied und Teufel . . Der Wurstdieb .... Die kühne Müllerstochter Das Bad am Samstagabend Die Prise..Der Schreihals .Die Brille.Ehre dem Photographen, denn er kann nichts dafür! Der hastige Rausch.... Die Folgen der Kraft.... ODER DIE BIENEN Linser Interesse an den Bienen . Schnurrdiburr oder Die Bienen DIE HAARBEUTEL Dilemma. Schlußchor.. Die Haarbeutel Einleitung.Silen....Der Undankbare.....Eine milde Geschichte....Fritze....Nur leise.. Vierhändig....Eine kalte Geschichte....Eine ängstliche Nacht"Auszüge aus dem buch
Schlagworte: [Summa Summarum, wilhelm, busch, malerei, gemälde, Kritik des Herzens, Lyrik, Poesie, Liebe, cartoon, Gedanken, sehnsucht, schwächen, eingeständnis, besinnung, schönheit, glück, freude, humor, Poesie, Liebe, Gedanken, malerei, stilkunde]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Wilhelm Busch Werke Summa Summarum-Dieses war der erste Streich, eins-zwei drei im Sauseschritt mit einem Aufsatz von Friedrich Möbius und einer Biographie von Wolfgang Teichmann Band 3.

Busch, Wilhelm und Wolfgang Teichmann
Wilhelm Busch Werke Summa Summarum-Dieses war der erste Streich, eins-zwei drei im Sauseschritt mit einem Aufsatz von Friedrich Möbius und einer Biographie von Wolfgang Teichmann Band 3. 6.auflage
Eulenspiegel Verlag Berlin. 1973 30 cm. 356,355,350 seiten. Leineneinband ohne OU


leichte bis stärkere gebrauchsspuren leinen bei band erster streich hinten und vorn fleckig, bei sauseschritt etwas angeschmutzt, sonst etwas papiergebräunte seiten. Wilhelm Buschs trägt seiner bemerkenswerten Doppelbegabung als Dichter und Zeichner Rechnung. Sie enthält nicht nur alle seine großen Bildergeschichten für Erwachsene und Kinder sowie die Sammlungen seiner heiter philosophischen Gedichte , sondern auch seine besten Graphiken und charakteristischen Gemälde. Selbst Freunde und Kenner der Werke von Wilhelm Busch werden neues entdecken..KRITIK DES HERZENS,ZU GUTER LETZT,SCHEIN UND SEIN,VEREINZELTE GEDICHTE ,SPRIKKER,EDUARDS TRAUM,DER SCHMETTERLING,MEIERS HINNERK,WILHELM BUSCH ALS BILDENDER KÜNSTLER DES 19. JAHRHUNDERTS (Friedrich Möbius) . ,FARBIGER BILDTEIL,AUS DER WERKSTATT DES KÜNSTLERS,DIE SPINNE,STIPPSTÖRCHEN,Das Häschen ,Das brave Lenchen ,Der Sack und die Mäuse,Die beiden Schwestern,Hänschen Däumeling,Der weise Schuhu,DER FUCHS,DIE DRACHEN,UT ÖLER WELT,Wiedensahl,Gerdmann und Alheid ,Die Zwerghütchen ,Bauer Pihwitt,Der kluge Bauer ,Rettungsrätsel,Der kluge Knecht,Die alte Slüksche,Der Schmied und der Pfaff ,De Rabe un de Pogge,Der harte Winter,Das Hemd des Zufriedenen ,Die Zwerge unter dem Pferdestall,Der Schatz unter dem Apfelbaum,Die schöne Florentine,Das Gold im Sarge,Prün Ars to,Treulos sind sie alle ,Es waren drei Soldaten,Leids genug,Der arme Hase,Deutschland,Treue Lieb` ist ziemlich rar,DAS LIEBHABERTHEATER.,HERNACH,Prosaischer Kauz,nwillkommener Besuch,Rast im Walde ,Mai tanz .,Abendkonzert,Ständchen,Der Verdächtige,Osterhas,Die brave Großmutter,Kartoffelidyll ,Der Gefällige ,die Zeit,Idyll .,Messerschleifen,schnauz,Dorfpolitiker,Überraschung,Die böse Ziege ,Eule und Star,Innerer Wert,Komm, komm!,Alter schützt vor Torheit nicht ,Schnitzeln,Prosit Neujahr! ,Nachhilfe ,Drohendes Verhängnis,Kühlung,Zerstörte Hoffnung ,Der Gratulant,Schnitzeln,Künstlers Hoffnung ,Ein Muster der Schnelligkeit,Unverhofft ,Gefahr im Verzuge ,Drohendes Verhängnis Glück im Unglück ,Das Nilpferd,,Der unverschämte Igel,Der fliegende Frosch ,Gestörtes Duett Sorglos ,GELEGENHEITSÄUSSERUNGEN. . . . AUS WILHELM BÜSCHS BRIEFEN . . SEIN LEBENSLAUF IST BALD ERZÄHLT (Wolfgang Teichmann)Verzeichnis der Gedichte Kritik des Herzens", Zu guter Letzt", Schein und Sein" und Vereinzelte Gedichte") das war der erste Streich, .Herbert Sandberg: Größe und Grenze Wilhelm Buschs MAX UND MORITZ,HANS HUCKEBEIN, DER UNGLÜCKSRABE,DER HEILIGE ANTONIUS VON PADUA, DIE FROMME HELENE,BILDER ZUR JOBSIADE,PATER FILUCUS,TOBIAS KNOPP,Abenteuer eines Junggesellen Herr und Frau Knopp Julchen FIPPS DER AFFE PLISCH UND PLUM BALDUIN BÄHLAMM MALER KLECKSEL WAS MICH BETRIFFT. eins-zwei drei im Sauseschritt.MÜNCHENER BILDERBOGEN``,Wozu hat man Kellner?........... Die Weisheit auf dem Katheder (Z)...Tiersprache ..Auch ein Wunsch..Zwei Stammbuchverse........... Rebus ..Moderne Malerschnaderhüpfeln (Z)..Ein grausamer Hauswirt (Z)..Vorschläge, die beim Antitierquälereiverein zu Rathausen eingebracht wurden (Z).Die Mittagstafel in der Rosenheimer Bahnhof-Restauration...Bilderfolgen Die kleinen Honigdiebe.Der kleine Maler mit der großen Mappe......Wie die Kränzl-Bötin die ganze Woch mit ihrem kranken Maxi geplagt ist (Z).Die Maus (Z)..Der kleine Pepi mit der neuen Hose..Das erste Bad im Freien..Der Frosch und die beiden Enten..Die Ballade von den sieben Schneidern.Die wunderbare Bärenjagd.Die Fliege.. Der hohle Zahn..Der Bauer und der Windmüller ..Das Rabennest...Der zu wachsame Hund...... Wie der Mann um den Hausschlüssel bitten lernt Der Lohn einer guten Tat..; Ein Abenteuer in der Neujahrsnacht. Diogenes und die bösen Buben von Korinth Der Hahnenkampf .... ; Die gestörte und wiedergefundene Nachtruhe oder Der Floh.Die kluge Ratte Der Schnuller ...Müller und Schornsteinfeger Der zerstreute Rektor Die unangenehme überraschung Der Bauer und das Kalb ... Eginhard und Emma .Der hinterlistige heinrich Der Affe und der Schusterjunge Die Rutschpartie Adelens Spaziergang hänsel und Gretel Katze und Maus Kristhan mit der Piepe-Ein galantes Abenteuer .Enthusiastische Huldigung (Z).Der vergeßliche Stadtschreiber (Z)Der harte Winter......... Die Täuschung ..Lieder eines Lumpen CT).Liebesglut ..Die Mehlsuppe als Frühstück (Z).. Ein altes Sprichwort in moderner Form (Z) .... Populäre Vorlesungen aus dem Gebiete der Naturgeschichte (Z)..Liebesgeschichten des Jeremias Pechvogel . eigentümliche Anschauung (Z).. Aus der Praxis des Girgelbnuem (7/)..Unglücklicher Zufall..Rache ist süß (Z)....Am St. Nikolaustage (Z).Unbewußte Kunstkritik (Z)..Tadelnswerte Antwort auf eine wohlgemeinte Frage Schreckliche Folgen eines Bleistiftes..Was die Amme den Kindern erzählt (Z)Der Stern der Liebe... Ein interessanter Fall..Illustration zu Schillers Piccolomini (Z) .Die Mohrenträne..Die schlechte Zigarre (Z)..Wohlgemeinter Zuspruch (Z)...Vergebliches Bemühen (Z)Trauriges Ende des Laubfrosches (7.) Bekanntes Trinklied (Z)Der Komfort in den neuen Wohnungen (Z) .Metaphern der Liebe.Die Schöpfungsgeschichte (7)Courage-Röcke (Z).Es kommt nicht immer nur das Gute von oben (Z)Abenteuer des Herrn Friedrich Mäusele in dem Indien Bilderrätsel aus der Geschichte (7) Die Steuerpflichtigen Eine auffallende Ähnlichkeit Verschiedene Wirkungen des Dampfes (Z) . Theaterbericht aus München Der freie deutsche Rhein das Teufelswirtshaus .Der strenge Sittenrichter Unangenehmes (Z) Der zerstreute Bauer . Polizeilicher Scharfsinn (7.) Neue Jagdgeheimnisse (Z)Der sonderbare Geschmack..Der unfreiwillige Spazierritt Der Virtuos....Das warme Bad...Zwei Diebe..Die Strafe der Faulheit...Der Lohn des Fleißes..Der vergebliche Versuch.. Das gestörte Rendezvous..Der neidische Handwerksbursch . . . Die Entführung aus dem Serail . Das Pusterohr..Der Katzenjammer am Neujahrsmorgen Kennen die Bienen ihren Herrn? .DIDELDUM Einleitung..Dideldum ..Individualität.....Wankelmut.....Trinklied ..Der Maulwurf.....Romanze...Die Kirmes..Der Zylinder..Trübe Aussicht..Idiosynkrasie....Summa summarum... Der Privatier Vetter Franz auf dem Esel Schmied und Teufel . . Der Wurstdieb .... Die kühne Müllerstochter Das Bad am Samstagabend Die Prise..Der Schreihals .Die Brille.Ehre dem Photographen, denn er kann nichts dafür! Der hastige Rausch.... Die Folgen der Kraft.... ODER DIE BIENEN Linser Interesse an den Bienen . Schnurrdiburr oder Die Bienen DIE HAARBEUTEL Dilemma. Schlußchor.. Die Haarbeutel Einleitung.Silen....Der Undankbare.....Eine milde Geschichte....Fritze....Nur leise.. Vierhändig....Eine kalte Geschichte....Eine ängstliche Nacht"Auszüge aus dem buch
Schlagworte: [Summa Summarum, wilhelm, busch, malerei, gemälde, Kritik des Herzens, Lyrik, Poesie, Liebe, cartoon, Gedanken, sehnsucht, schwächen, eingeständnis, besinnung, schönheit, glück, freude, humor, Poesie, Liebe, Gedanken, malerei, stilkunde]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Das Schönste von Wilhelm Busch ausgewählt von Martin Weltenburger

Busch, Wilhelm
Das Schönste von Wilhelm Busch ausgewählt von Martin Weltenburger
Herrsching : Albatros. 1989 16 cm. 352 seiten. Illustrierter Pappeinband ISBN: 3881995315 (EAN: 9783881995313 / 978-3881995313)


guter Zustand. In diesem Büchlein werden nicht nur die ursprünglichen Texte berücksichtigt, sonder es werden auch wesentliche Teile des rein literarischen Werkes ausgebreitet. Wer in das Wesen der vielseitigen Kunst Wilhelm Buschs eindringt und mit ihr steten Umgang pflegt, der kann jenes Lächeln über sich selbst und alle menschliche Torheit lernen, welches das Leben meistern und den Alltag fröhlicher gestalten hilft....»Kein Ding sieht so aus, wie es ist. Am wenigsten der Mensch, dieser lederne Sack voller Kniffe und Pfiffe. Und auch abgesehen von den Kapriolen und Masken der Eitelkeit. Immer, wenn man was wissen will, muß man sich auf die zweifelhafte Dienerschaft des Kopfes und der Köpfe verlassen und erfährt nie recht, was passiert ist.« Dieses Zitat stammt von Wilhelm Busch aus seiner kurzen Autobiographie »Von mir über mich«, innerhalb der er auch sagt »ist man nicht grad ein Professor der Beredsamkeit und sonst noch allerlei, was der heilige Augustinus gewesen, und will doch partout über sich selbst was schreiben, dann wird man wohl am besten tun, man faßt sich kurz«. Unser geistiger Lebensraum, unser Bild von der Welt und vom Menschen, diesem widerspruchsvollen und närrischen Wesen, wäre sehr viel enger und ärmer ohne die Fülle drolliger, lebenswerter, skurriler, immer quicklebendiger und unverwechselbarer Gestalten, die Wilhelm Busch geschaffen und zu dauerndem Leben erweckt hat. Aber neben den Bildergeschichten, die oft zu unseren ständigen Begleitern geworden sind, darf man den schöpferischen Menschen, den Denker Wilhelm Busch nicht vergessen. Wäre er nicht ein so großartiger zeichnender Künstler, so hätte man schon längst entdeckt, daß er einer der großartigsten Dichter der Nation ist. In diesem Büchlein werden nicht nur die ursprünglichen Texte berücksichtigt, sondern es werden auch wesentliche Teile des rein literarischen Werkes ausgebreitet. Wer in das Wesen der vielseitigen Kunst Wilhelm Büschs eindringt und mit ihr steten Umgang pflegt, der kann jenes Lächeln über sich selbst und alle menschliche Torheit lernen, welches das Leben meistern und den Alltag fröhlicher gestalten hilft.Beiträge zu den fliegenden Blättern« Metaphern der Liebe Der Lohn einer guten Tat Ein Abenteuer in der Neujahrsnacht Eginhard und Emma galantes Abenteuer Bilderpossen Das Bad am Samstagabend Maler Kleeksel Die Prise Der Wurstdieb Der Schreihals Der heilige Antonius von Padua -Auswah Münchener Bilderbogen Naturgeschichtliches Alphabet Die Fliege Das Rabennest Der hohle Zahn Die Rache des Elefanten Adelens Spaziergang Die Entführung aus dem Serail Dideldum Trinklied Anleitung zu historischen Porträts Die Kirmes Der Zylinder Stippstörchen für Äuglein und Öhrchen Rotkehlchen Das Häschen Hernach Prosaischer Kauz Eule und Star Der Verdächtige Der Gefällige Gestörtes Duett Der Dorfpolitiker Kühlung Innerer Wert Kritik des Herzens Es wohnen die hohen Gedanken Die Selbstkritik hat viel für sich Die Rose sprach zum Mägdelein Vor Jahren waren wir mal entzweit Ich kam in diese Welt herein Sehr tadelnswert ist unser Tun Kennt der Kerl denn keine Gnade Mich wurmt es, wenn ich nur dran denke Man wünschte sich herzlich gute Nacht Es sitzt ein Vogel auf dem Leim Es saßen einstens beieinand Ich wußte, sie ist in der Küchen Wenn alles sitzen bliebe Ich meine doch, so sprach er mal Selig sind die Auserwählten Es ging der fromme Herr Kaplan Wirklich, er war unentbehrlich Da kommt mir eben so ein Freund Es saß in meiner Knabenzeit Wer möchte diesen Erdenball Der alte Förster Püsterich Es stand vor eines Hauses Tor Die Liebe war nicht geringe Denkst du dieses alte Spiel Sie hat nichts und du desgleichen Wärst du ein Bächlein, ich ein Bach Er war ein grundgescheiter Mann Mein kleinster Fehler ist der Neid Ich saß vergnüglich bei dem Wein Wenn mir mal ein Malheur passiert Gerne wollt ihr Gutes gönnen Zu guter Letzt Geschmacksache Die Affen Die Tute Nicht beeidigt Sehnsucht Die Schnecken Die Schändliche Strebsam Glaube Zu Neujahr Wie üblich Glückspilz Die Freunde Nörgeln Es spukt Frisch gewagt Im Herbst Versäumt Reue Doppelte Freude Befriedigt Der Stern Der Wetterhahn Verfrüht Pst Die alte Sorge Hund und Katze Befriedigt Abschied Unfrei Die Kleinsten Greulich Immer wieder Im Sommer Die Nachbarskinder Schein und Sein Waldfrevel Zum Geburtstag Armer Haushalt Peinlich berührt Vielleicht .."Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [gesammelte Werke, Wilhelm Busch, Heiteres, Illustrationen, Bildgeschichten, Verse, Gedichte, Humor, Ironie, Eigenschaften, freude, Friede, Schabernack, Tiere, Begegnungen, Hinterlist, Tücke, Hilfsbereitschaft, Bildertiere, eigenschaften, schelme]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Großes Wilhelm Busch Album Bildergeschichten von Wilhelm Busch mit 1700 farbigen Bildern

Busch, Wilhelm
Großes Wilhelm Busch Album Bildergeschichten von Wilhelm Busch mit 1700 farbigen Bildern
Falken Verlag Niederhausen. 1986 30 cm. 400 seiten. illustrierter pappeinband ISBN: 3806842493 (EAN: 9783806842494 / 978-3806842494)


etwas gebräunte seiten,einbandkanten etwas bestoßen, gebrauchsspuren. zahlr. Ill.Mit seinen satirischen bilderfolgen und pointierten Versen war Wilhelm Busch einer der Wegbereiter des modernen Comic-Strips. Seine unübertrefflichen , lustigen Possen um die spießbürgerlichen Schwächen und Eitelkeiten haben bis heute nicht an Reiz verloren.In diesem Buch sind die besten und beliebtesten Geschichten enthaltennicht allein im Schreiben , Lesen übt sich ein vernünftiges Wesen, Nicht allein in Rechnungssachen, soll sich der Mensch Mühe machen, sondern m mit Weisheit lehren, muß man mit Vergnügen hören, das dies mit Verstand geschah, war der Lehrer Lämple da, Max und Moritz diese beiden, möchten ihn darum nicht leiden, Denn wer böse Streiche macht, gibt nicht auf den Lehrer acht,Mit seinen satirischen bilderfolgen und pointierten Versen war Wilhelm Busch einer der Wegbereiter des modernen Comic-Strips. Seine unübertrefflichen , lustigen Possen um die spießbürgerlichen Schwächen und Eitelkeiten haben bis heute nicht an Reiz verloren.In diesem Buch sind die besten und beliebtesten Geschichten enthalten..Sammlung lustiger Bildergeschichten mit 1700 Bildern. Heiteres und Ernstes aus seiner Lebenswerkstatt.In den Bildergeschichten dürfen natürlich auch Max und Moritz, die fromme Helene, Fipss der Affe nicht fehlen und auch der Münchner Bilderbogen..Wilhelm Busch ? Selbstbildnis Max und Moritz Hans Huckebein Die fromme Helene Bilder zur Jobsiade Pater Filucius Der Geburtstag Dideldum Abenteuer eines Junggesellen Herr und Frau Knopp Julchen e Haarbeutel Fipps der Affe Plisch und Plum Maler Klecksel Balduin Bählamm Wilhelm Busch Brevier Wilhelm Busch - Leben und Werk. Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Neues Wilhelm Busch Album , Wilhelm Busch , Bildergeschichte , Heiteres , Ernstes , Wilhelm Busch, Sprüche, Verse, Humor, Karikaturen, Ironie, Satire, Bilder, Illustrationen, Eigenschaften, Streiche, Strafen, Tiere, Menschen, Kinder, Wilhelm Busch-Album]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Großes Wilhelm Busch Album Bildergeschichten von Wilhelm Busch mit 1700 farbigen Bildern

Busch, Wilhelm
Großes Wilhelm Busch Album Bildergeschichten von Wilhelm Busch mit 1700 farbigen Bildern
Falken Verlag Niederhausen. 1986 30 cm. 400 seiten. illustrierter pappeinband ISBN: 3806842493 (EAN: 9783806842494 / 978-3806842494)


gebräunt, leichte gebrauchsspuren. zahlr. Ill.Mit seinen satirischen bilderfolgen und pointierten Versen war Wilhelm Busch einer der Wegbereiter des modernen Comic-Strips. Seine unübertrefflichen , lustigen Possen um die spießbürgerlichen Schwächen und Eitelkeiten haben bis heute nicht an Reiz verloren.In diesem Buch sind die besten und beliebtesten Geschichten enthaltennicht allein im Schreiben , Lesen übt sich ein vernünftiges Wesen, Nicht allein in Rechnungssachen, soll sich der Mensch Mühe machen, sondern m mit Weisheit lehren, muß man mit Vergnügen hören, das dies mit Verstand geschah, war der Lehrer Lämple da, Max und Moritz diese beiden, möchten ihn darum nicht leiden, Denn wer böse Streiche macht, gibt nicht auf den Lehrer acht,Mit seinen satirischen bilderfolgen und pointierten Versen war Wilhelm Busch einer der Wegbereiter des modernen Comic-Strips. Seine unübertrefflichen , lustigen Possen um die spießbürgerlichen Schwächen und Eitelkeiten haben bis heute nicht an Reiz verloren.In diesem Buch sind die besten und beliebtesten Geschichten enthalten..Sammlung lustiger Bildergeschichten mit 1700 Bildern. Heiteres und Ernstes aus seiner Lebenswerkstatt.In den Bildergeschichten dürfen natürlich auch Max und Moritz, die fromme Helene, Fipss der Affe nicht fehlen und auch der Münchner Bilderbogen..Wilhelm Busch ? Selbstbildnis Max und Moritz Hans Huckebein Die fromme Helene Bilder zur Jobsiade Pater Filucius Der Geburtstag Dideldum Abenteuer eines Junggesellen Herr und Frau Knopp Julchen e Haarbeutel Fipps der Affe Plisch und Plum Maler Klecksel Balduin Bählamm Wilhelm Busch Brevier Wilhelm Busch - Leben und Werk. Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Neues Wilhelm Busch Album , Wilhelm Busch , Bildergeschichte , Heiteres , Ernstes , Wilhelm Busch, Sprüche, Verse, Humor, Karikaturen, Ironie, Satire, Bilder, Illustrationen, Eigenschaften, Streiche, Strafen, Tiere, Menschen, Kinder, Wilhelm Busch-Album]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Das grosse farbige Wilhelm-Busch-Album mit über 1000 farbigen Abbildungen

Busch, Wilhelm
Das grosse farbige Wilhelm-Busch-Album mit über 1000 farbigen Abbildungen 130 Jahre Wilhelm Busch im Bassermann-Verlag
Bassermann Verlag Niederhausen. 2001 2001 30 cm. 208 Seiten. Illustrierter Pappeinband ISBN: 3809401617 (EAN: 9783809401612 / 978-3809401612)


gebrauchsspuren,im nachsatz wurde eine name großzügig gemalt. zahlr. IllDas Beste von Wilhelm Busch mit über 1000farbigen Abbildungen "Mit seinen satirischen Bilderfolgen und pointierten Versen war Wilhelm Busch (1832-1908) einer der Wegbereiter des modernen Comic-Strips. Seine unübertrefflichen, lustigen Possen um die spießbürgerlichen Schwächen und Eitelkeiten haben bis heute nichts an Reiz und Qültigkeit verloren. Jn diesem Buch sind die besten und beliebtesten Qeschichten dieses Klassikers des deutschen Humors versammelt..nicht allein im Schreiben , Lesen übt sich ein vernünftiges Wesen, Nicht allein in Rechnungssachen, soll sich der Mensch Mühe machen, sondern m mit Weisheit lehren, muß man mit Vergnügen hören, das dies mit Verstand geschah, war der Lehrer Lämple da, Max und Moritz diese beiden, möchten ihn darum nicht leiden, Denn wer böse Streiche macht, gibt nicht auf den Lehrer acht..Mit seinen satirischen bilderfolgen und pointierten Versen war Wilhelm Busch einer der Wegbereiter des modernen Comic-Strips. Seine unübertrefflichen , lustigen Possen um die spießbürgerlichen Schwächen und Eitelkeiten haben bis heute nicht an Reiz verloren.In diesem Buch sind die besten und beliebtesten Geschichten enthalten Aus dem Inhalt:Wilhelm Busch ? Selbstbildnis Max und Moritz Hans Huckebein Die fromme Helene Der Geburtstag Die Haarbeutel Fipps der Affe Plisch und Plum Maler Klecksel. " auszüge aus dem buch
Schlagworte: [Wilhelm Busch, Cartoon, Karrikaturen, zeichnungen, Bildgeschichten, Sprüche, Verse, Humor, Karikaturen, Ironie, Satire, Bilder, Illustrationen, Eigenschaften, Streiche, Strafen, Tiere, Menschen, Kinder, Wilhelm Busch-Album, münchner bilderbogen]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Busch, Wilhelm:
22 Titel / 1. Das Wilhelm Busch mini Lesebuch (Geflügelte Worte, Verse und Zeichnungen) 1. Auflage
Zürich, Diogenes Verlag,, 1981. 139 S., mit zahlr. Abb. 7,2x6,8cm Orig.pappband, gutes Ex. ISBN: 32577903


------ Über 3 kg, daher erhöhter Versand € 4,90 ------------- DABEI: Busch, Wilhelm - Fipps, der Affe (Bassermann`sche Verlagsbuchhandlung, München 1923, 116-120. Tsd., Leineneinband, Stempel auf Vorsatz, leichte Gebr.spuren, 89 S. mit vielen Zeichnungen, ordentliches Exemplar ------------- DABEI: Busch, Wilhelm - Allotria. 1. Teil (München, Vlg. von Braun & Schneider 1922, 64 S., OPbd., EA. Zustand: Rücken angeplatzt, oben Fehlstelle (ca. 3cm), innen gut, dekorativer Einband) --------- DABEI: Busch, Wilhelm - Schoeller, Wilfried F. (Hrsg.): Kinder, seid ihr denn bei Sinnen? W.B. - wie ihn keiner kennt. Mit einem Vorwort v. Wilfried F. Schoeller (München, Kindler o.J. (um 1960), 340 S., OLeinen m. OSchutzumschlag, gutes Ex.) (Ki-Jug.) -------------- DABEI: Busch, Wilhelm - Ein Skizzenbuch. Dem Original getreu nachgebildet. Mit einem Vorwort von Otto Nöldeke (München, R. Piper, 1940, Quer-8°, mit 7-seitigem Beiheft. Unpaginiert ca. 70 S., 11.-30. Tausend., Leinen, OUmschlag,im Pappschuber (dieser leicht berieben), sonst gutes Ex.) (Ki-Jug.) ---------------- DABEI: Busch, Wilhelm - Allerlei Weisheiten (München , Fr. Bassermann, 1949, 1. Aufl. mit 34 Zeichnungen und OU. , 139 S. 8°, Halbleinen, min. Gebr.spuren, gut) (Ki-Jug.) ---------- DABEI: Guratzsch, Herwig - Wilhelm Busch Lebenszeugnisse. Aus der Sammlung des Wilhelm-Busch-Museums Hannover (Stuttgart : Hatje, 1987, 1. Auflage, ISBN 3775702407, 184 S. mit zahlreichen Abb. , 25 cm Orig. Leinen mit Schutzumschlag, gutes Ex.) (Ki-Jug.-Busch) --------- DABEI: Busch, Wilhelm - Die fromme Helene. Fipps der Affe (Wiesbaden : Vollmer, [1970], 190 S. : Abb. mit Text , 8°, Leinen mit Schutzumschlag, gut) --------- DABEI: Busch,Wilhelm - Zu guter Letzt (Bassermann München. 1904. 31.-35. Tsd., 136 S., Halbleinen, etwas berieben, Eunband leicht fleckig, innen gut) ---------- DABEI: Nöldeke,Otto - Ist mir mein Leben geträumet ? - Briefe eines Einsiedlers; Gesammelt und herausgegeben von Otto Nöldeke - Mit zahlreichen Abbildungen und Skizzen (Leipzig; Gustav-Weise, 1935, 1. Auflage, Leinen (gut), Orig.Umschlag (dieser randrissig) -------- DABEI: Wilhelm Busch - Der Virtuos (München, Manuldruck und Braun & Schneider, um 1930, 6. Auflage, 64 S., Leinen, Einband etwas lichtrandig, W.a.V., sonst gut) -------- DABEI: Busch, Wilhelm - Ein Skizzenbuch. Dem Original getreu nachgebildet. Mit einem Geleitwort von Otto Nöldeke (München, Piper, 1941, 31.-40. Tsd., unpag. ca. 100 S., Beiheft 7 S., Leinen, OU (dieser etwas angerändert), sonst gut) --------- DABEI: Busch, Wilhelm - Der Nöckergreis (Faksimileausgabe der Ausgabe von 1893. Wilhelm-Busch-Gesellschaft, 1947, 8 S., leicht gebräunt, sonst gut) (Brosch) ---------- DABEI: Busch, Wilhelm - Der Floh (Faksimiledruck, Wilhelm Busch Gesellschaft, Hannover, 1955, unpag. 24 S., OBrosch, gut) ----- DABEI: Wilhelm Busch - Die Ängstliche Nacht (Faksimiledruck (Hannover, Wilhelm Busch Gesellschaft, 1959, 11 Blätter, OBroschur, gutes Ex.) -------- DABEI: Busch, Wilhelm - Die Brille (Hannover, Wilhelm-Busch-Gesellschaft, 1952, Faksimiledruck. Durchgehend bebildert. 9 S. , gutes Ex., OBroschur) -------- DABEI: Ackerknecht, Erwin - Wilhelm Busch als Selbstbiograph (München, Bassermann`sche, 1949, 123 S., Halbleinen, OU, gut) -------- DABEI: Busch,Wilhelm - Ist mir mein Leben geträumet ? - Briefe eines Einsiedlers; Gesammelt und herausgegeben von Otto Nöldeke - Mit zahlreichen Abbildungen und Skizzen, Leipzig; Gustav-Weise, 1935, 1., 237 S., Leinen in rot, Rücken etwas verblichen, sonst schön) ------- DABEI: Bohne, Friedrich - Wilhelm Busch: Was ich ergötzlich fand. Das unbekannte zeichnerische Werk von Wilhelm Busch (München, Bassermann, 1961, 1., 187 S., Leinen, schön) ------ DABEI: Heuss, Theodor - Wilhelm Busch. Essay. Faksimiledruck der Handschrift (Bertelsmann Verlag, 1959, 21 S., OBroschur, sehr gut) ------ W. Busch - Der heilige Antonius von Padua (Lahr, Schauenburg, 1910, 71 S., Leinen, etwas berieben, gut) ---- DABEI: G. Merten - Max et Moritz. Facinora puerilia septem dolis fraudibusque peracta ex inventione Guilielmi Busch Poetae Pictorisque in sermonem Latinum conversa (Monachi, Braun & Schneider, (1937), 57 S., illustriert, Halbleinen, Einband etwas feckig, sonst gut) Miniaturbuch Miniatur-Buch Kinder- und Jugendbücher vor 1945.
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.