‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Claudia-Guentheroth » Autobiographien » Der patagonische Hase. Erinnerungen. Aus dem Franz…

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch

Mehr von Lanzmann Claude

Der patagonische Hase. Erinnerungen. Aus dem Französischen von Barbara Heber-Schärer u.a.


Reinbek bei Hamburg. Rowohlt Taschenbuch Verlag, (2012). 681 S. Original-Broschur. EAN: 9783499626197 (ISBN: 3499626195)


(= rororo 62619). - Gut erhaltenes Exemplar. - Exlibris auf Innendeckel. - Geringe Gebrauchsspuren.

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.

ISBN 3-499-62619-5

ISBN 978-3-499-62619-7

Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Formen von Erinnerung : eine Diskussion mit Claude Lanzmann ; ein anderer Blick auf Gedenken, Erinnern und Erleben ; eine Tagung.

Lanzmann, Claude und Silke (Bearb.) Schneider:
Formen von Erinnerung : eine Diskussion mit Claude Lanzmann ; ein anderer Blick auf Gedenken, Erinnern und Erleben ; eine Tagung. hrsg. vom Kulturamt der Stadt Marburg. Konzeption und Bearb.: Silke Schneider
Marburg : Jonas-Verl., 1998. 93 S. : Ill. ; 24 cm kart. EAN: 9783894452391 (ISBN: 3894452390)


080302
Schlagworte: Kollektives Gedächtnis ; Medien ; Aufsatzsammlung, Wissenschaft und Kultur allgemein, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Militär, Soziologie, Gesellschaft, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen
Diesen Titel und Preis anzeigen

Shoa.

Lanzmann, Claude:
Shoa. Mit einem Vorwort von Simone de Beauvoir. Dt. von Nina Börnsen u. Anna Kamp. Enth. zusätzl. e. Interview mit Claude Lanzmann von Heike Hurst. Ungekürzte dt. Ausg., 2. Aufl.
Düsseldorf : Claassen, 1986. 279 S. Originalbroschur. ISBN: 3546458990 (EAN: 9783546458993 / 978-3546458993)


Einband leicht berieben. - Begleitbuch zum unzweifelhaft besten Film zum Thema Holocaust an den Juden im Dritten Reich. - Ich stelle dem Leser in diesem Buch den vollständigen Text -das gesprochene Wort und die Untertitel - meines Films Shoah vor. Die Sprachen, die ich nicht beherrsche, wie Polnisch, Hebräisch und Jiddisch, sind in französischer Übersetzung in den Film aufgenommen worden, und die Dolmetscherinnen -BarbaraJanica, Francine Kaufmann und Madame Apfelbaum - sind auf der Leinwand zu sehen. Ich habe ihre Art der Interpretation absolut respektiert und ebenso, bis aufs Wort, ihr Zögern, ihre Wiederholungen, die Unbeholfenheit der gesprochenen Sprache. Auch meine eigenen Äußerungen habe ich nicht geglättet. Wenn ich mich dagegen ohne die Vermittlung einer Dolmetscherin mit den Protagonisten auf deutsch oder englisch unterhalten konnte, wird unser Gespräch für die Zuschauer in Untertiteln wiedergegeben, die, in Zusammenarbeit mit mir, von Odette Audebeau-Cadier und Irith Leker angefertigt wurden und hier nachzulesen sind. ISBN 3546458990
Schlagworte: Polen ; Judenverfolgung ; Konzentrationslager ; Geschichte 1939-1945 ; Erlebnisbericht, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Theater, Tanz, Film
Diesen Titel und Preis anzeigen

Shoa.

Lanzmann, Claude:
Shoa. Mit einem Vorwort von Simone de Beauvoir. [Enth. zusätzl. e. Interview mit Claude Lanzmann von Heike Hurst] Ungekürzte dt. Ausg., 2. Aufl.
Düsseldorf : Claassen 1986. 279 S. ; 21 cm OKart. ISBN: 3546458990 (EAN: 9783546458993 / 978-3546458993)


sehr guter Zustand 3546458990
Schlagworte: Geschichte, 3. Reich, 2. Weltkrieg, Holocaust
Diesen Titel und Preis anzeigen

Shoa.

Lanzmann, Claude.
Shoa. Mit e. Vorw. von Simone de Beauvoir. Dt. von Nina Börnsen u. Anna Kamp. [Enth. zusätzl. e. Interview mit Claude Lanzmann von Heike Hurst].
Düsseldorf : Claassen 1986. 279 S. ; 20,5*13 cm. OBroschur. ISBN: 3546458990 (EAN: 9783546458993 / 978-3546458993)


Ungekürzte dt. Ausg., 1. Aufl. 1986. Rücken lesefaltig, Fußschnitt leicht fleckig, sonst guter Zustand. N08-4 ISBN 3546458990
Schlagworte: Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Theater, Tanz, Film.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Shoah.

Lanzmann, Claude:
Shoah.
Grafenau Trotzdem Verlag, 1985. 240 S. 8° Oktav Brosch. Brosch. ISBN: 3922209874 (EAN: 9783922209874 / 978-3922209874)


Mit einem Vorwort von Simone de Beauvoir. Aus dem Französischen von Nina Burmann und Anna Kamp. Auf dem Titelblatt befindet sich ein Stempel. Der Rücken ist etwas leseschief. Das untere Kapital ist etwas bestoßen. Das Papier ist in den Ecken etwas bestoßen. Der Schnitt ist etwas fleckig. sehr guter Zustand
Schlagworte: Shoah, Holocaust, Völkermord, Juden, Drittes Reich, Nationalsozialismus, Konzentrationslager
Diesen Titel und Preis anzeigen

Lanzmann, Claude
DER PATAGONISCHE HASE. Erinnerungen. Dt.v. Barbara Heber-Schäfer, Claudia Steinitz u. E.W.,Skwara.
Reinbek, Rowohlt 2010. Pappbd.m.OSU., 8°, Lesebändchen, 682 S., M.e.Abb.u.e.Faks.


OT.: LE LIEVRE DE PATAGONIE. (Paris, 2009); Auch hundert Leben, sagt Claude Lanzmann, Autor des epochemachenden Films"Shoah", hätten nicht ausgereicht, seine Neugier auf das Leben zu stillen. Seine Autobiographie, literarisches Meisterwerk, Bestseller und «Buch des Jahres» in Frankreich, ist vieles in einem: Erzählung eines überreichen Lebens, Bild jüdischer Geschichte, Traktat über Freiheit und Gewalt. Vor allem aber das furiose Dokument einer amour fou mit dem Leben.; "Ein epochales Meisterwerk! … Es beschwört das vergangene Jahrhundert mit unvergleichlicher suggestiver Kraft." (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung); "Man kann es getrost in die Reihe der großen Werke der Weltliteratur aufnehmen." (Die Welt); "Voller Tiefsinn, Humor und Leidenschaft." (Der Spiegel); Durch Register erschlossen.; TADELLOSER, NEUWERTIGER ZUSTAND
Diesen Titel und Preis anzeigen

Lanzmann, Claude
SHOAH. Mit einem Vorw.v. Simone de Beauvoir; "Das Gedächtnis des Grauens". Aus dem Franz.v. Nina Börnsen u. Anna Kamp.
München, DTV 1988. Paperback, 277 S.


dtv zeitgeschichte 10924.; OT.: SHOAH (1985, Paris); Shoah ist ein hebräisches Wort. Es bedeutet: großes Unheil, Katastrophe. Der Schriftsteller und Filmemacher Claude Lanzmann hat Zeugen der Shoah aufgespürt und ihnen Fragen gestellt. Er hat Opfer und Täter und Zuschauer gefragt, was sie erlebt, was sie gesehen und gehört haben. So entstand eines der bedeutendsten und eindrucksvollsten Werke über die Vernichtung der europäischen Juden, der Film «Shoah». «Um zu erzählen, was sie gesehen und erlebt hatten, mussten die Leute den höchsten Preis bezahlen: revivre – nochmals erleben. Nochmals durchleben – und nicht erinnern. Dies ist der Preis der Wahrheit. Und diese Wahrheit wollte ich ergründen und weitergeben», sagt Claude Lanzmann. «Hier hat das Wort Meilenstein seine Berechtigung.» [DIE ZEIT]; "Der Film „Shoah“ beruht vollständig auf dem Fehlen von Spuren. Die Nazis wollten nicht nur die Juden vernichten, sie wollten auch noch die Vernichtung selbst vernichten, das heißt die Spuren des Verbrechens, und zwar just in dem Augenblick, als sie es vollendeten. Das ist der irrsinnigste Versuch, Geschichte auszulöschen. Darüber spricht „Shoah“. Die Herausforderung kommt schon in der ersten halben Stunde des Films zur Sprache: „Das kann man nicht erzählen; das übersteigt jede mögliche Darstellung“, sagt einer der Protagonisten des Films. Und ein anderer: „Darüber darf man nicht reden.“ Der Film zeigt das Verschwinden ebenso wie das Verschwinden der Spuren, und auf diesen beiden Unmöglichkeiten basiert „Shoah“. Darauf gründet der gesamte Film. Die Zeugnisse der Männer der Sonderkommandos finden sich nur in „Shoah“, und die jüdischen Protagonisten sind sämtlich Männer dieser Sonderkommandos, denn sie sind die einzigen Zeugen des Todes ihres Volkes.„Shoah“ arbeitet heraus und tut nichts anderes als das. Von Anfang bis Ende entwickelt der Film sich gegen jegliches Archiv. Schon weil es keines gibt...." (Claude Lanzmann); TADELLOSER ZUSTAND
Diesen Titel und Preis anzeigen

Lanzmann, Claude:
Shoa. Mit einem Vorwort von Simone de Beauvoir. Deutsch von Nina Börnsen und Anna Kamp. [Enthält zusätzlich ein Interview mit Claude Lanzmann von Heike Hurst]. 3. Auflage.
Düsseldorf. claassen Verlag, (1986). 279 [1] S. ISBN: 3546458990 (EAN: 9783546458993 / 978-3546458993)


Ungekürzte deutsche Ausgabe. - Stauchspur im linken, unteren Randbereich. - Sonst gut erhaltenes Exemplar.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Lanzmann, Claude:
Shoa. Mit e. Vorw. von Simone de Beauvoir. Dt. von Nina Börnsen u. Anna Kamp. [Enth. zusätzl. e. Interview mit Claude Lanzmann von Heike Hurst] Ungekürzte dt. Ausg., 2. Aufl.
Düsseldorf : Claassen, 1986. 279 S. ; 21 cm kart. ISBN: 3546458990 (EAN: 9783546458993 / 978-3546458993)


Shoa
Schlagworte: Polen ; Judenverfolgung ; Konzentrationslager ; Geschichte 1939-1945 ; Erlebnisbericht, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Theater, Tanz, Film
Diesen Titel und Preis anzeigen

Lanzmann, Claude:
Shoa. Mit e. Vorw. von Simone de Beauvoir. Dt. von Nina Börnsen u. Anna Kamp. [Enth. zusätzl. e. Interview mit Claude Lanzmann von Heike Hurst] Ungekürzte dt. Ausg., 1. Aufl.
Düsseldorf : Claassen, 1986. 279 S. ; 21 cm Taschenbuch ISBN: 3546458990 (EAN: 9783546458993 / 978-3546458993)


Shoa
Schlagworte: Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Theater, Tanz, Film
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.