‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Der Kampf um Pommern Die letzten Abwehrschlachten im Osten

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Murawski, Erich

Der Kampf um Pommern Die letzten Abwehrschlachten im Osten (Gebundene Ausgabe)

Lindenbaum Verlag, Lindenbaum Verlag GmbH, März 2011


2., erweiterte und überarbeitete Neuauflage - 512 S. - Sprache: Deutsch - viele militärische Lageskizzen, 32 Bildseiten - 218x156x50 mm

ISBN: 3938176229 EAN: 9783938176221

Diese umfangreiche und detailgenaue Dokumentation behandelt die Eroberung Pommerns durch die Rote Armee von Januar 1945 bis zur Kapitulation im Mai 1945. Murawski gelingt es, die verzweifelten, erbittert-harten und außerordentlich verlustreichen Abwehrkämpfe der deutschen Truppen anschaulich zu machen. Vom Zusammenbruch der deutschen Ostfront an der Weichsel bis zu den letzten Absetzbewegungen der zerschlagenen deutschen Truppen nach Mecklenburg und über die Ostsee werden alle wesentlichen militärischen Aktionen beschrieben. Der Autor konnte dazu neben den deutschen auch polnische und sowjetische Quellen auswerten. Ein wissenschaftlich fundiertes Werk von großer militär- und landesgeschichtlicher Bedeutung! Der Militärhistoriker und gebürtige Pommer Erich Murawski (12.8.1894 - 11.10.1970) ¿ bei Kriegsende Oberstleutnant im Oberkommando der Wehrmacht in Berlin ¿ baute nach seiner siebenjährigen Kriegsgefangenschaft ab 1955 in Koblenz das Militärarchiv des Bundesarchivs auf und wurde dessen erster Leiter.


Preis: 24,80 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 24,80 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Geschichte/20. Jahrhundert

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Inhaltsverzeichnis

INHALTSVERZEICHNISVorwort EinleitungBehörden und Bevölkerung vor und während der Kampfhandlungen in PommernBehörden und Partei. Der Reichsverteidigungskommissar Schwede-Coburg 1945Volkssturm, Hitler-Jugend und Werwolf im Einsatz Die Räumungsanordnungen und ihre Durchführung Die Haltung der BevölkerungSowjetische und deutsche militärische Führer und ihre Führungsentschlüsse vor und während der Pommernschlacht 1945Die sowjetische SeiteDie FührerDie sowjetischen Führungsentschlüsse Die deutsche SeiteHitler und seine militärischen FührungsstäbeDer Chef des Generalstabes des HeeresDie Oberbefehlshaber und die Chefs der Heeresgruppe WeichselDie Armeeführer an der pommerschen FrontBefehlshaber und Führungsstäbe im Wehrkreis IIFührungsentschlüsseDer Zusammenbruch der deutschen Ostfront an der Weichsel und der Sturmmarsch der 1. Weißrussischen Front von der Weichsel bis zur Oder (ab 12. Januar 1945)Das Vorspiel im westpreußisch-pommerschen Grenzraum (Ende Januar bis Mitte Februar 1945)Die Notmaßnahmen des Stellv. II. A.K. (Stettin) (Ende Januar 1945) . Das pommersche Stellungssystem und seine AufgabeDie im Wehrkreis II vorbereiteten "Gneisenau"-Kampftruppen und ihre Verwendung im Jahre 1945Entwicklung und Ablauf der Kämpfe vor und in der Pommernstellung unter dem Befehl von General Kienitz vom 20. bis 26. Januar 194521 Tage "Wellenbrecher" Sehneidemühl (24. Januar bis 13. Februar) . Der Ausbau der FestungDie VerteidigungDer mißlungene AusbruchDie Heeresgruppe Weichsel versucht mit Hilfe des neu gebildeten SS-Pz. AOK 11 in Pommern beschleunigt eine Abwehrfront aufzubauen (Ende Januar bis Mitte Februar 1945)Der Dammbruch bei Hochzeit und seine FolgenOrganisatorische MaßnahmenDas verzweifelte Ringen mit dem nordwärts drängenden Nordflügel der 1. Weißrussischen Front (1. bis 15. Februar)Der wirksame Sperriegel Bahn ¿ Pyritz ¿ ArnswaldeLage und Planung Mitte Februar 1945Die mißglückte Operation "Sonnenwende" bei der 11. SS Pz. Armee südlich Stargard (15. bis 23. Februar) Der operative Durchbruch in Ostpommern und die Aufspaltung der Heeresgruppe Weichsel (20. Februar bis 5. März)Die beiderseitigen Vorbereitungen für die Schlacht um PommernDas Aufreißen der Naht zwischen der 11. SS Pz. Armee (ab 24. Februar: 3. Pz. Armee) und der 2. Armee (24. Februar bis 10. März)Schukows Schlag gegen die 3. Pz. Armee ostwärts Stargard (1. bis 10. März)Der Untergang des X. SS-KorpsFolgen der Frontzertrümmerung ostwärts der OderDer wandernde Kessel der Korpsgruppe von TettauDas Opfer KolbergsDie sogenannte "Festung" Kolberg 1945Die sechste Belagerung Kolbergs (4. bis 18. März)1. Abschnitt vom 4.- 7. März2. Abschnitt vom 8.-12. März3. Abschnitt vom 13.- 16. März4. Abschnitt vom 16.-18. MärzDie Leiden der ZivilbevölkerungAbschließende Würdigung der KämpfeVom Aufbau bis zur Aufgabe des Oderbrückenkopfes Altdamm (6. Bis 20. März)Die Abwehrschlacht an der Oder (April 1945)Die Verteidigung der Oder und ihre Möglichkeiten Die "Festung" Stettin Der Verteidigungsbereich Swinemünde Die ruhige Oder-Front bis Mitte April Das Ringen um die Oder-Übergänge (16. bis 25. April) Der operative Durchbruch bei Pasewalk und Prenzlau (26. bis 27. April)Die letzten Kämpfe auf pommerschem Boden und die Absetzbewegungen nach Mecklenburg und über See (25. April bis 5. Mai)Die Auseinandersetzungen zwischen dem OKW und dem Oberbefehlshaber der Heeresgruppe Weichsel (21. bis 29. April)Die Räumung Westpommerns und der Festung Stettin (25. April bis 2. Mai)Stettin wird der Roten Armee kampflos überlassen Der Verlust Westpommerns Der letzte Akt jenseits der Peene (29. April bis 5. Mai)Das Ende des Verteidigungsbereichs SwinemündeDie Kapitulation von GreifswaldDie Vorgänge in StralsundDie letzte Bastion war Rügen Abschluß der Kriegshandlungen in Pommern am 5. Mai 1945Einsatz von Kriegsmarine und Luftwaffe im pommerschen BereichDie Kriegsmarine Die LuftwaffeAusklang Register Personenverzeichnis OrtsverzeichnisKARTEN

Über den Autor

Der Militärhistoriker und gebürtige Pommer Erich Murawski (12.8.1894 - 11.10.1970) ¿ bei Kriegsende Oberstleutnant im Oberkommando der Wehrmacht in Berlin ¿ baute nach seiner siebenjährigen Kriegsgefangenschaft ab 1955 in Koblenz das Militärarchiv des Bundesarchivs auf und wurde dessen erster Leiter.


ISBN 3-938176-22-9

ISBN 978-3-938176-22-1

Buch empfehlen Buch empfehlen
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund

Murawski, Erich:
Der Kampf um Pommern: Die letzten Abwehrschlachten im Osten
Lindenbaum Verlag, 2010. 512 Seiten Gebundene Ausgabe, Größe: 21.8 x 15.5 x 4.6 cm EAN: 9783938176221 (ISBN: 3938176229)


Von 2010. Zustand: Gebraucht - gut.
Schneller Versand. Rechnung mit MwSt.-Ausweis liegt bei.

Bestell-Nr.: 612907

Preis: 19,99 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 21,99 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Buchhesse   Katalog: Varia
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Am Wendepunkt Deutschland und Frankreich um 1945 - zur Dynamik eines "transnationalen" kulturellen F von Oster, Patricia (Herausgeber); Lüsebrink, Hans-Jürgen (Herausgeber)
33,80 EUR

Kontinuitäten und Brüche Neue Perspektiven auf die Geschichte der NS-Konzentrationslager von Heß, Christiane (Herausgeber); Hörath, Julia (Herausgeber); Schröder, Dominique (Herausgeber); Wünsc
19,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.