" />
Linksbuch Sammlerstück, sehr gut Sammlerstück, sehr gut Rechtsbuch
Der Goldsucher.

Mehr von Clézio Jean Marie
[Widmungsexemplar - Jean Marie Gustave Le Clézio] -

Der Goldsucher. Roman.

1. Auflage
Köln, Kiepenheuer &. Witsch, 1987. 380 (1) Seiten 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband ISBN: 346201868X (EAN: 9783462018684 / 978-3462018684)


ohne Schutzumschlag, der Einband minimal bestossen, der Schnitt minimal fleckig, ansonsten sauber und frisch, auf dem Vortitel vom Literaturnobelpreisträger vierzeilige Widmung, signiert und datiert. Aus dem Französichen übersetzt von Rolf und Hedda Soellner. Jean-Marie Gustave Le Clézio, seltener LeClézio (* 13. April 1940 in Nizza), ist ein französisch-mauritischer Schriftsteller. Im Jahr 2008 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. "Mauritius am Ende des vorigen Jahrhunderts. Hier, in einer weitläufigen Besitzung am äußersten Zipfel der Insel, wächst Ale-xis, der Ich-Erzähler, zusammen mit seiner Schwester Laura auf, umgeben von einer üppigen, sinnenberauschenden Natur, fernab von den Gesetzen der zivilisierten Welt. Der Ruin des Vaters setzt diesem traumhaften Zustand jäh ein Ende, die Familie muß in die Stadt übersiedeln. Für Ale-xis ein bedrückendes Exil, dem er so bald wie möglich zu entfliehen sucht. Nach dem Tod des Vaters schifft er sich auf einem englischen Schoner ein, ausgerüstet mit den vergilbten Plänen und Geheimdokumenten eines unbekannten Korsaren, der vor Urzeiten einen wertvollen Schatz auf einer benachbarten Insel vergraben haben soll. In Rodriguez, der vermeintlichen Schatzinsel, geht Alexis an Land, verbringt dort Monat um Monat, Jahr um Jahr, verbissen nach dem verborgenen Schatz schürfend, besessen von der Idee, damit sein zerstörtes Kindheitsparadies zurückkaufen zu können. Er begegnet Uma, einer jungen Frau aus dem Stamm nomadisierender Eingeborener, sie wird, ein paar Jahreszeiten lang, seine Gefährtin, den Schatz aber findet er nicht. Ganz allmählich erst -dazwischen liegen die "toten Jahre" des ersten Weltkrieges, dem er sich freiwillig angeschlossen hatte, liegt der Tod seiner Mutter - erkennt Alexis, der "Goldsucher", daß seine Suche vergeblich, das Gold ein Phantom ist, und er erinnert sich der Worte, die Uma einst zu ihm sagte: "Das Gold ist nichts wert, man muß keine Angst vor ihm haben, es ist wie.die Skorpione, die nur den stechen, der Angst 'hat." Le Clezio, inspiriert von den Schriften seines Großvaters, der tatsächlich lange Jahre als "Goldsucher" auf Rodriguez zubrachte, greift in seinem Roman das uralte Motiv der Schatzsuche auf. Doch was sich zunächst wie ein spannungsreicher Abenteuerroman ä la Stevenson liest, ist zugleich eine Absage an ihn."
Schlagworte: <signiert> <signed> <Le Clézio> <Autograph> <Literaturnobelpreisträger> <signierte Erstausgaben>

Bestell-Nr.: 17544

Preis: 175,95 EUR
Versandkosten: 5,00 EUR
Gesamtpreis: 180,95 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 350,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 350,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.

ISBN 3-462-01868-X

ISBN 978-3-462-01868-4

Es sind noch weitere Abbildungen zu diesem Titel verfügbar.
Antiquarisches Buch empfehlen Antiquarisches Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Entfernung von der Truppe.
von Böll, Heinrich.
175,00 EUR

Tschernobyl. Eine Chronik der Zukunft.
von Alexijewitsch, Swetlana und Ingeborg (Übersetzerin) Kolinko.
95,55 EUR

Souvenirs dormant. Roman.
von Modiano, Patrick.
119,85 EUR

Souvenirs dormant. Roman.
von Modiano, Patrick.
129,65 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.