‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » » Das literarische Zeichen und seine methodischen Bezüge zum Deutschunterricht

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Schindler, Thomas Oliver

Das literarische Zeichen und seine methodischen Bezüge zum Deutschunterricht (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

GRIN Verlag, November 2010


20 S. - Sprache: Deutsch - 212x147x1 mm Booklet

ISBN: 3640737911 EAN: 9783640737918

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 2, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Didaktik der deutschen Sprache), Veranstaltung: Semiotik, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Zeichen und ihre Beziehung zu ihren Inhalten werden kulturell durch Enkulturation, Sozialisation, Erziehung und Bildung vermittelt. Gemeinsame Sprache bedeutet intersubjektive Verständlichkeit der Zeichenbeziehungen, d.h. ihrer Bedeutungen. Wie steht es jedoch um das Verhältnis von natürlicher Sprache zu Literatur? Was ist der Unterschied zwischen alltäglicher Sprache und Literatur? Ab wann fällt ein Zeichen nicht mehr nur in den Fachbereich der Semiotik, sondern in den der Literatursemiotik? Kurz: Was ist Literatur? Neben dieses grundsätzliche Problem tritt ein zweites grundsätzliches: Literatur besteht ohne Zweifel aus Sprache und Sprache besteht aus Zeichen. Ab wann ist nun ein Zeichen ein literarisches Zeichen bzw. was fungiert in und an literarischen Werken als Zeichen? "Da alles, was ,bedeutet', Zeichen sein kann, und da alle Einheiten der Sprache und die Regeln und Konventionen ihrer Verbindung Bedeutung haben, scheint der Umfang des Zeicheninventars, mit dem die Literatur operiert, unbeschreibbar zu sein". Diesem augenscheinlichen Dilemma des unermesslichen Bedeutungsreichtums literarischer Werke zum Trotz, befindet sich die Literaturwissenschaft und im speziellen die Literatursemiotik aber offensichtlich nicht in einer Aporie. Ziel der vorliegenden Arbeit soll es darum einerseits sein mögliche Antworten für die erläuterte Problematik zu geben, d.h. Literatur im Bereich der Semiotik zu definieren und das literarische Zeichen von der übrigen Zeichenfülle zu scheiden. Dies möchte der theoretische Teil der Arbeit neben einem knappen allgemeinen Überblick zur Semiotik leisten. Andererseits referiert diese Arbeit über eine von der Forschung bereitgestellte

Titel derzeit leider nicht verfügbar.

 

ISBN 3-640-73791-1

ISBN 978-3-640-73791-8

Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

The Leaving of Ireland Migration and Belonging in Irish Literature and Film von Lynch, John (Herausgeber); Dodou, Katherina (Herausgeber)
59,95 EUR
Understanding Phonology von Gussenhoven, Carlos; Jacobs, Haike
35,00 EUR

Authentic Blackness - 'Real' Blackness Essays on the Meaning of Blackness in Literature and Culture von Japtok, Martin (Herausgeber); Jenkins, Jerry Rafiki (Herausgeber)
111,95 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.