‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Das Verhältnis zwischen dem ständigen Internationalen Strafgerichtshof und dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen Art. 13 lit. b) IStGH-Statut und der Darfur-Konflikt vor dem Gerichtshof

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Frau, Robert

Das Verhältnis zwischen dem ständigen Internationalen Strafgerichtshof und dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen Art. 13 lit. b) IStGH-Statut und der Darfur-Konflikt vor dem Gerichtshof (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Schriften zum Völkerrecht 192

Duncker & Humblot GmbH, Duncker & Humblot, August 2010


410 S. - Sprache: Deutsch - 1 Tabelle, 1 Abbildung - 232x159x25 mm Dissertation

ISBN: 3428132254 EAN: 9783428132256

Die Überweisung des Darfur-Konflikts an den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wirft Fragen sowohl nach den Voraussetzungen einer solchen Überweisung als auch nach deren Rechtsfolgen auf. Im Hinblick auf die bevorstehenden Urteile des IStGH stellt sich die Frage, ob eine solche Überweisung gerichtlich überprüfbar ist. Mit diesem Thema sind eine Reihe grundsätzlicher Rechtsfragen verbunden, die insbesondere das Verhältnis zwischen Sicherheitsrat und Strafgerichtshof sowie die Stellung von Nichtvertragsparteien des IStGH-Statuts betreffen. Robert Frau legt eine umfassende Analyse vor, die alle mit einer Überweisung nach Art. 13 lit. b) IStGH-Statut zusammenhängenden Rechtsfragen berücksichtigt. Die Voraussetzungen, die das Recht der Vereinten Nationen und das Recht des IStGH an eine Überweisung stellen, werden ausführlich hergeleitet. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Definition einer »Situation«, ein bislang vernachlässigter Begriff, der die Reichweite der gerichtlichen Zuständigkeit bestimmt. Im zweiten Hauptteil widmet sich der Verfasser der Systematisierung der Rechtsfolgen einer solchen Überweisung, bevor in Anlehnung an die Tadic'-Rechtsprechung des Jugoslawientribunals eine Kompetenz des IStGH zur Überprüfung seiner eigenen Gerichtsbarkeit bejaht wird. Den Abschluss bilden ein historischer Abriss des Darfur-Konflikts, dessen Behandlung durch den IStGH und eine umfassende Rechtmäßigkeitsprüfung der Überweisungsresolution.


Preis: 86,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 86,00 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Internationales und ausländ. Recht

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Inhaltsverzeichnis

Einleitung 1. Teil: Die Grundlagen Der Rechtsrahmen - Die Methode 2. Teil: Die Voraussetzungen der Verfahrenseinleitung durch den Sicherheitsrat Entstehungsgeschichte und Funktion von Art. 13 lit. b) IStGH-Statut - Der Situationsbegriff von Art. 13 lit. b) IStGH-Statut - Die weiteren Voraussetzungen der Verfahrenseinleitung nach Statut und Charta - Andere Möglichkeit der Verfahrenseinleitung 3. Teil: Die Rechtsfolgen einer Verfahrenseinleitung durch den Sicherheitsrat Das Verfahren nach der Überweisungsresolution - Die Rechtsfolgen der Einleitung nach Art. 13 lit. b) IStGH-Statut 4. Teil: Gerichtliche Überprüfbarkeit Gerichtliche Überprüfbarkeit der Gerichtsbarkeit 5. Teil: Die Situation in Darfur (Sudan) vor dem Strafgerichtshof Der Konflikt in Darfur - Resolution 1593 (2005) - Der Darfur-Fall vor dem Gerichtshof 6. Teil: Zusammenfassung Die Ergebnisse Urteils- und Literaturverzeichnis Personen- und Sachverzeichnis

Über den Autor

Dr. Robert Frau, Jahrgang 1979, hat an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) Rechtswissenschaften studiert und dort 2009 promoviert. Von 2008 bis 2010 war er Referendar am Kammergericht und hat während seiner Wahlstation bei der Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York gearbeitet. Seit 2007 ist er Mitarbeiter am Lehrstuhl für öffentliches Recht, insb. Völkerrecht, Europarecht und ausländisches Verfassungsrecht der Viadrina und habilitiert sich im öffentlichen Recht.


ISBN 3-428-13225-4

ISBN 978-3-428-13225-6

Buch empfehlen Buch empfehlen
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund

Frau, Robert:
Das Verhältnis zwischen dem ständigen Internationalen Strafgerichtshof und dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Art. 13 lit. b) IStGH-Statut und der Darfur-Konflikt vor dem Gerichtshof. (=Schriften zum Völkerrecht ; Bd. 192)
Berlin : Duncker & Humblot, 2010. 410 S. ; 24 cm Kartoneinband. EAN: 9783428132256 (ISBN: 3428132254)


Guter bis sehr guter Zustand. Stempel auf Vortitel.
Schlagworte: Internationaler Strafgerichtshof Vereinte Nationen UN UNO Sicherheitsrat Sudan

Bestell-Nr.: 77605

Preis: 39,90 EUR
Versandkosten: 2,20 EUR
Gesamtpreis: 42,10 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Antiquariat für Fachliteratur   Katalog: Recht
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.