‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Das Schlechte am Guten Weshalb die politische Korrektheit scheitern muss

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Millett, Maternus

Das Schlechte am Guten Weshalb die politische Korrektheit scheitern muss (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Klarschiff 4

Solibro Verlag, April 2011


221 S. - Sprache: Deutsch - 205x132x20 mm

ISBN: 393292746X EAN: 9783932927461

Zeitenwende in Deutschland? Immer mehr Ketzer wagen sich trotz politisch korrektem Sperrfeuer aus der Deckung und bezahlen daf?r oft mit ihrer beruflichen Existenz und ihrem guten Ruf. Sie sehen Deutschland wegen jahrzehntelangem Geburtenmangel, tats?chlicher oder vermeintlicher Islamisierung oder tats?chlicher oder vermeintlicher Verdummung im Niedergang begriffen und m?chten "das Ruder herumrei?en, bevor es zu sp?t ist". Dieses Buch ist f?r alle, die sp?ren, dass hierzulande etwas gewaltig schiefl?uft. F?r alle, die etwas anderes wahrnehmen, als die von herrschenden Eliten konstruierte "Realit?t". Es zeigt, dass bisher alle Versuche, das Paradies auf Erden zu installieren - aus der ?berzeugung heraus, das "absolut Gute" zu tun -, immer zu Terror und Zerst?rung gef?hrt haben, wie die Geschichte von Staatsreligionen, Faschismus und Kommunismus belegt. Autor Maternus Millett ruft deshalb dazu auf, Freiheit auszuhalten und sich nicht Ideologien wie der politischen Korrektheit zu unterwerfen. In seiner polemischen Analyse entlarvt Millett die bigotte Moral der "Guten", die zur Vertuschung ihrer wahren Ziele Andersdenkende reflexhaft als "faschistisch", "rassistisch" oder "sexistisch" diffamieren. Er zeigt ?berraschende historische Parallelen auf zwischen der Aufhebung der Sklaverei und der Emanzipation im Dienste der Wirtschaft. Er identifiziert die pseudowissenschaftliche "Gender"-Theorie als gesellschaftszerst?rerische und sogar frauenfeindliche Ideologie. W?re "politische Korrektheit" mehrheitsf?hig, wenn sie sich einem demokratischen Votum stellen m?sste? Ist sie wom?glich nur das Programm einer privilegierten Elite, die es sich leisten kann, im Namen der "Emanzipation" und der "Befreiung des Individuums" "Opferdiskurse" zu f?hren, ihrerseits aber kaum Skrupel hat, im Namen des "Guten" zu repressiven Mitteln zu greifen? Das Buch bietet keine Lekt?re f?r Staatsgl?ubige, Weltretter oder Menschenverbesserer, sondern ist vor allem f?r jene interessant, die den Mut haben, quer zum Mainstream der "Guten" zu denken und den Menschen zu sehen, wie er ist - mit allen Abgr?nden und allem "B?sen", das eben auch das Gute in sich tr?gt.


Preis: 14,80 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 14,80 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Politikwissenschaft/Soziologie/Populäre Darst.

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Über den Autor

Maternus Millett wurde 1970 in Darmstadt geboren. Abitur, Dipl. Ing. Stadtplanung, Ausbildung zum Redakteur mit Schwerpunkt Finanzen, Gesellschaft, Ökologie. Mitarbeit bei verschiedenen Medien, u.a. "Oya", "Zeitpunkt" oder "Neon". 2010 Publikation des ersten Romans "Alphacrash". Ausgedehnte Reisen nach Lateinamerika. Maternus Millett lebt inzwischen in Kolumbien.


ISBN 3-932927-46-X

ISBN 978-3-932927-46-1

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.