‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Das Glühbirnenbuch Mit Beiträgen von Thomas Pynchon, Wladminir Kaminer, Max Goldt u.v.m.

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Berz, Peter (Herausgeber); Höge, Helmut (Herausgeber); Krajewski, Markus (Herausgeber)

Das Glühbirnenbuch Mit Beiträgen von Thomas Pynchon, Wladminir Kaminer, Max Goldt u.v.m. (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

Braumüller GmbH, Braumller GmbH, Mai 2011


566 S. - Sprache: Deutsch - 213x151x30 mm

ISBN: 3991000385 EAN: 9783991000389

Seit im Frühjahr 1879 Edisons erste Glühbirne ihre zitternden 13 ¿ + 1 Stunden leuchtete, verfallen ihr Physiker, Dichter, Manager, Künstler, Konzerne, Denker und Designer. Als experimentelles Medium einer Strahlungsphysik, die physikalische Weltbilder umstürzt, als Standard serieller Standards im Zeitalter der Massenproduktion, als Kristallisationskern von Weltkartellen, die durch den Zweiten Weltkrieg in die Gegenwart greifen, als Ewiges Licht der sowjetischen Wissenschaftsreligion, als Objekt E eines Alltagsmythos - efficiency, economy, Edison - bis zu ihrem Erlöschen als Relikt einer prä-klimaneutralen Welt lässt die Glühbirne den mehrfach in sich gedrehten Faden der Ökonomien des 20. und 21. Jahrhunderts aufleuchten. Im Glühbirnenbuch versammeln die Bulbologen Berz, Höge und Krajewski prominente Stimmen wie Thomas Pynchon, Erich Fried, Wladimir Kaminer oder Max Goldt im Ver-birn-denden einer brennenden Obsession. Und nun? - Ist es vorbei mit der Glühbirne oder werden wir in wenigen Jahren eine fulminante Renaissance erleben? Lesen Sie in der Zwischenzeit dieses Buch.


Preis: 24,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 24,90 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Geschichte/Sonstiges

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Produktdetails

Seit im Frühjahr 1879 Edisons erste Glühbirne ihre zitternden 13 ¿ + 1 Stunden leuchtete, verfallen ihr Physiker, Dichter, Manager, Künstler, Konzerne, Denker und Designer. Als experimentelles Medium einer Strahlungsphysik, die physikalische Weltbilder umstürzt, als Standard serieller Standards im Zeitalter der Massenproduktion, als Kristallisationskern von Weltkartellen, die durch den Zweiten Weltkrieg in die Gegenwart greifen, als Ewiges Licht der sowjetischen Wissenschaftsreligion, als Objekt E eines Alltagsmythos - efficiency, economy, Edison - bis zu ihrem Erlöschen als Relikt einer prä-klimaneutralen Welt lässt die Glühbirne den mehrfach in sich gedrehten Faden der Ökonomien des 20. und 21. Jahrhunderts aufleuchten. Im Glühbirnenbuch versammeln die Bulbologen Berz, Höge und Krajewski prominente Stimmen wie Thomas Pynchon, Erich Fried, Wladimir Kaminer oder Max Goldt im Ver-birn-denden einer brennenden Obsession. Und nun? - Ist es vorbei mit der Glühbirne oder werden wir in wenigen Jahren eine fulminante Renaissance erleben? Lesen Sie in der Zwischenzeit dieses Buch.

Über den Autor

Peter Berz, Jahrgang 1959, Kulturwissenschaftler, studierte Philosophie und Germanistik in Wien, Freiburg und Hamburg. 2008 Professur für Kultur- und Medienwissenschaft an der Humboldt- Universität zu Berlin. Gastprofessuren in Wien und Weimar. Zahlreiche Aufsätze, Rezensionen, Artikel und Vorträge. Helmut Höge wurde 1947 geboren, arbeitete als Dolmetscher bei der US Air Force und bei einem indischen Tierhändler. Ab 1969 Studium der Sozialwissenschaften, anschließend landwirtschaftlicher Betriebshelfer. Seit 1980 journalistisch tätig (taz, Die Zeit, Freitag) - seit dieser Zeit auch mit "Glühbirnenforschung" beschäftigt. Zahlreiche Veröffentlichungen. Markus Krajewski, geboren 1972, ist Medienhistoriker und Kulturwissenschaftler mit den Schwerpunkten randständige Epistemologie, Kulturgeschichte des Dieners und Werkzeuge des Wissens. Juniorprofessur für Mediengeschichte der Wissenschaften an der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität Weimar. Gastprofessuren u.a. in Harvard und Berlin. Zahlreiche Publikationen.


ISBN 3-99100-038-5

ISBN 978-3-99100-038-9

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.
Travels in Arabia von Wellsted, J. R.
114,00 EUR

The Herbert A. Strauss Memorial Seminar at the Leo Baeck Institute New York, March 29, 2006 von Bergmann, Werner (Herausgeber); Hoffmann, Christhard (Herausgeber); Rohrbaugh, Dennis E. (Herausgebe
8,00 EUR
Die Kultur der Araber von Hell, Joseph
24,90 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.