‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Galerie-fuer-gegenstaendliche-Kunst » Nationalsozialismus / Zeitgeschichte » Das Bauen im neuen Reich. Herausgegeben in Verbind…

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch
Das Bauen im neuen Reich. Herausgegeben in Verbindung mit Frau Professor Gerdy Troost vom Gauverlag Bayreuth. Erster und zweiter Band ( v o l l s t ä n d i g )  * mit O r i g i n a l - S c h u t z u m s c h l a g (in Farbkopie) und im Verlagsschuber

Mehr von Gauverlag Bayerische Ostmark

Das Bauen im neuen Reich. Herausgegeben in Verbindung mit Frau Professor Gerdy Troost vom Gauverlag Bayreuth. Erster und zweiter Band ( v o l l s t ä n d i g ) * mit O r i g i n a l - S c h u t z u m s c h l a g (in Farbkopie) und im Verlagsschuber


Bayreuth, Gauverlag Bayerische Ostmark (Herausgeber), 1939 / 1943.


Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband: 2 Bände, jeweils Leinen / Halbleinen im Format 24 x 31,5 cm mit Rücken- und Deckeltitel in Braunprägung, mit dem fotoillustrierte seltenen Original-Schutzumschlag OSU (dieser in neuzeitlicher Ablichtung). Jeweils 168 Seiten, mit sehr vielen, oftmals ganzseitigen Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier, Schrift: Antiqua, gesetzt in der Weiß-Antiqua. Abgebildet in eindrucksvollen Aufnahmen sind Bauten und Bauplastik von Paul Ludwig Troost, Leonhard Gall, Kurt Schmidt-Ehmen, Albert Speer, Ludwig und Franz Ruff, Clemens Klotz, Hermann Giesler, Johannes und Walter Krüger, Karl Schönig, H.Herzig, Georg Zimmermann, Hanns Dustmann, G.A.Munzer, Karl Früh, Carl Vessar, Nikolaus J. van Taak, Hans Wiser, Eduard Bamer, Georg Dörner, Hans Wenz, Julius Schulte-Frohlinde, Robert Braun, Johann Rosenthal, Hans Haedenkamp, J.Braun, A.Gunzenhauser, Oswald Bieber, T.Lechner, K.Moßner, K.H. Tischer, Gustav Reutter, Bruno Biehler, Roderich Fick, Ernst Sagebiel, K.Reichle, W.Weygandt, Hugo Röttcher, Theo Dierksmeier, Peter Behrens, Hans Malwitz, Karl Elkart, Walter Schlempp, German Bestelmeyer, Fritz Gablonsky, Ernst Haiger, Woldemar Brinkmann, Friedrich Lipp, Werry Roth, Paul Baumgarten, Hans Reissinger, Wilhelm Kreis, Horst Flemming, Kurt Schönfeld, Werner March, Wilhelm Beringer, Paul Schmitz u.a. - Mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "Das Zeitalter des Liberalismus löste die Verpflichtung des Einzelnen zur Rücksichtnahme auf die Gemeinschaft. Diese völlige Zersetzung der völkischen Ordnungskräfte bewirkte, daß grundsätzlich jeder bauen konnte, was, wo und wie er wollte. Das Jahr 1918 brachte dann die zügellose Entfesselung aller kulturfeindlichen Kräfte. Der J u d e gewann bestimmende Macht über das kulturelle Schaffen in Deutschland. Er verdrängte das Arteigene und förderte das Artfremde. Er benutzte auch die Kunst als Mittel, um das deutsche Volk seelisch zu zermürben und in fremdrassiges Denken hineinzuzwingen. Die Bau-Unkultur, die mit dem Schlagwort "Neue Sachlichkeit" propagiert und trotz der eindeutigen Ablehnung durch das Volk doch ausgeführt wurde, war nichts als ein Versuch, dem deutschen Volk den Kulturwert der arteigenen Heimat zu nehmen und ihm den jüdischen Kulturbolschewismus aufzunötigen. Bauten wurden damit zum Kampfmittel der bolschewistischen Weltrevolution. Die Zerstörung des aus der Gemeinschaft gewachsenen Bildes der alten Heimat durch die Bauanarchie des liberalen Zeitalters ist äußeres Symptom einer schwersten völkischen Krankheit: das deutsche Volk war ein Volk ohne Ordnung, ohne Autorität und ohne Weltanschauung geworden." Guter Überblick über seinerzeit in allen Gauen Großdeutschlands errichtete Wehrbauten, Militärkomplexe, Monumentalbauten, Verwaltungsgebäude, Autobahnen, Wohnhäuser, Dorfanlagen usw. und überhaupt die nationalsozialistische Baugesinnung.- - Deutsches / Drittes Reich, Großdeutschland im 2.Weltkrieg, deutsches Bauschaffen / Bautätigkeit unter Adolf Hitler, NS.-Architektur, Industriebauten in Deutschland vor 1945, Staatsatelier Professor Thorak, Atelier des Architekten Albert Speer auf dem Obersalzberg, Preußische Hochbauverwaltung, Architekt Konrad Nonn, Eingangshalle Reichsgartenschau Stuttgart, Sauna des Winifred-Wagner-Hauses in Bayreuth, nationalsozialistische Baukunst, Monumentalarchitektur, illustrierte Bücher, Bauanarchie des liberalen Zeitalters, zügellose Entfesselung aller kulturfeindlichen Kräfte in der Weimarer Republik, neue Sachlichkeit, Kulturwert der arteigenen deutschen Heimat, jüdischer Kulturbolschewismus, der Jude als Zerstörer arteigener deutscher Baukultur, Antisemitismus, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut. - Band 1: 2., erweiterte Auflage, Band 2: 12.-22.Tsd. (Kriegsdruck), in guter Erhaltung
Versand an Institutionen auch gegen Rechnung
Schlagworte: Deutsches / Drittes Reich, Großdeutschland im 2.Weltkrieg, deutsches Bauschaffen / Bautätigkeit unter Adolf Hitler, NS.-Architektur, Industriebauten in Deutschland vor 1945, Staatsatelier Professor Thorak, Atelier des Architekten Albert Speer auf dem Obersalzberg, Preußische Hochbauverwaltung, Architekt Konrad Nonn, Eingangshalle Reichsgartenschau Stuttgart, Sauna des Winifred-Wagner-Hauses in Bayreuth, nationalsozialistische Baukunst, Monumentalarchitektur, illustrierte Bücher, Bauanarchie des liberalen Zeitalters, zügellose Entfesselung aller kulturfeindlichen Kräfte in der Weimarer Republik, neue Sachlichkeit, Kulturwert der arteigenen deutschen Heimat, jüdischer Kulturbolschewismus, der Jude als Zerstörer arteigener deutscher Baukultur, Antisemitismus, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut

Bestell-Nr.: 23887

Preis: 369,90 EUR
Versandkosten: 4,99 EUR
Gesamtpreis: 374,89 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Antiquarisches Buch empfehlen Antiquarisches Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Das Antlitz des Führers, mit einem Geleitwort von Baldur von Schirach
von Professor Heinrich Hoffmann, Reichsbildberichterstatter der NSDAP (Herausgeber):
73,50 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.