‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » » Clown Pierre Étaix, Pinto Colvig, Frieder Nögge, Bernhard Paul, Clement de Wroblewsky, Arminio Rothstein, David Larible, Pic, Rolf Knie, Grock, Dimitri, Max Giermann, Charlie Rivel, Pio Nock, Thomas Bruchhäuser, Peter Behrens, Georg Leiste

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Quelle: Wikipedia (Herausgeber)

Clown Pierre Étaix, Pinto Colvig, Frieder Nögge, Bernhard Paul, Clement de Wroblewsky, Arminio Rothstein, David Larible, Pic, Rolf Knie, Grock, Dimitri, Max Giermann, Charlie Rivel, Pio Nock, Thomas Bruchhäuser, Peter Behrens, Georg Leiste (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

Books LLC, August 2011


40 S. - Sprache: Deutsch - 251x192x15 mm Paperback

ISBN: 1158788355 EAN: 9781158788354

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Pierre Étaix, Pinto Colvig, Frieder Nögge, Bernhard Paul, Clement de Wroblewsky, Arminio Rothstein, David Larible, Pic, Rolf Knie, Grock, Dimitri, Max Giermann, Charlie Rivel, Pio Nock, Thomas Bruchhäuser, Peter Behrens, Georg Leiste, Juri Wladimirowitsch Nikulin, Fulgenci Mestres, Leo Bassi, Coluche, Charles Stratton, Anke Gerber, Daniele Finzi Pasca, Karandasch, NUK, Liste von Clowns, Antoschka, Jean-Baptiste Auriol, Gaston Häni, Hans Erdmann Franz Stosch-Sarrasani, Joseph Grimaldi, Jirí VrStala, Francesco Caroli, F.J. Bogner, Eugen Rosai, Fritz Karwath, Alfredo Smaldini, Wjatscheslaw Iwanowitsch Polunin, Raymond Devos, Billy Beck, Hans Stosch-Sarrasani, Oleg Konstantinowitsch Popow, Lou Jacobs, Wavy Gravy, Jango Edwards, Johannes Galli, Harald Madsen, Markus Kupferblum, Jean Andreff, Die Chicky's, Tom Belling jun., George Savalla Gomes, Olli Hauenstein, Howard Buten, Mr. Edd & Lefou, Heiko Seidel, Etta Streicher. Auszug: Pierre Étaix (* 23. November 1928 in Roanne) ist ein französischer Clown, Filmregisseur, Schauspieler, Zeichner, Gag-Schreiber und Autor. Pierre Étaix absolvierte zunächst eine Ausbildung als Grafiker und wurde von Théodore-Gérard Hanssen in die Kunst der Glasmalerei eingeführt. Seine Berufung sah er jedoch als Clown - er verbindet damit nicht nur eine Rolle, sondern eine Lebenseinstellung: "Clown zu sein ist ein Zustand, keine Funktion. Die großen Clowns denken als Clown, handeln als Clown, leben als Clown." In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg trat er in Theatern und Cabarets wie dem Cheval d'Or, dem Trois Baudets, dem Alhambra, dem Bobino und dem Olympia auf. Er zeichnete, musizierte mit dem Klavier, dem Akkordeon, der Violine. Er arbeitete eine erste Nummer aus und tourte damit, als Amateur, durch die Provinz. Nachdem er 1953 Die Ferien des Monsieur Hulot von Jacques Tati gesehen hatte, nahm er Verbindung zu diesem auf. Nachdem Tati Étaix' Zeichnungen für die Zeitschrift Le Rire gesehen hatte, engagierte er ihn als Zeichner und Gagschreiber für seinen nächsten Film, Mon Oncle. Tati war beeindruckt von Étaix' Beobachtungsgabe und seinem Sinn für gut gesetzte Pointen, warnte ihn aber in Bezug auf seinen Berufswunsch: "Der Zirkus ist eine abgeschlossene Welt, Sie werden dort nicht ankommen." Pierre Étaix jedoch kam dort an. In den vier Jahren, in denen er intensiv für Mon Oncle arbeitete, lernte er Nino Fabri kennen, den berühmten Clown des Zirkus Medrano. Er trat zunächst als dessen Partner auf, und entwickelte dann seine eigene Nummer. Nach und entwickelte er die Rolle des Yoyo, die er in seinen Filmen variierte und die er auf der Bühne darbot. Sein großes Vorbild wurde der Clown Charlie Rivel, den er verehrte: "Das war ein unvergleichlicher Künstler (...) Er verkörperte eine unerhört intensive Emotion. Es war für mich eine Offenbarung, als ich ihn im Medrano sah.". Aufgrund der Zusammenarbeit mit Jacques Tati sammelte er genügend Erfahrungen, um 1961 seinen

Titel derzeit leider nicht verfügbar.

 

ISBN 1-158788-35-5, ISBN 1-15-878835-5, ISBN 1-15878-835-5, ISBN 1-158-78835-5, ISBN 1-1587-8835-5

ISBN 978-1-158788-35-4, ISBN 978-1-15-878835-4, ISBN 978-1-15878-835-4, ISBN 978-1-158-78835-4, ISBN 978-1-1587-8835-4

Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

James Joyce von Rathjen, Friedhelm
8,50 EUR
12,49 EUR

William Shakespeare von Posener, Alan
8,99 EUR
Darkness Visible Philip Pullman and His Dark Materials von Tucker, Nicholas; Heath, Duncan (Herausgeber)
10,00 EUR

No Fear Shakespeare: Macbeth von Shakespeare, William
7,50 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.