‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Claude Monet Die Eisenbahnbrücke von Argenteuil, Camille im grünen Kleid, Kathedrale von Rouen, Impression, Sonnenaufgang, Frau mit Sonnenschirm, Musée Marmottan Monet, Das Frühstück im Grünen, Trauerweide, Haus und Garten Claude Monet

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Quelle: Wikipedia (Herausgeber)

Claude Monet Die Eisenbahnbrücke von Argenteuil, Camille im grünen Kleid, Kathedrale von Rouen, Impression, Sonnenaufgang, Frau mit Sonnenschirm, Musée Marmottan Monet, Das Frühstück im Grünen, Trauerweide, Haus und Garten Claude Monet (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

Books LLC, Reference Series, Dezember 2012


30 S. - Sprache: Deutsch - 249x179x30 mm Paperback

ISBN: 115893002X EAN: 9781158930029

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Die Eisenbahnbrücke von Argenteuil, Camille im grünen Kleid, Kathedrale von Rouen, Impression, Sonnenaufgang, Frau mit Sonnenschirm, Musée Marmottan Monet, Das Frühstück im Grünen, Trauerweide, Haus und Garten Claude Monet. Auszug: Claude Monet (* 14. November 1840 in Paris; + 5. Dezember 1926 in Giverny, geboren Oscar-Claude Monet) war ein französischer Maler, dessen mittlere Schaffensperiode der Stilrichtung des Impressionismus zugeordnet wird. Das Frühwerk bis zur Mitte der 1860er-Jahre umfasste realistische Bilder, von denen Monet einige im Pariser Salon ausstellen durfte. Ende der 1860er-Jahre begann Claude Monet impressionistische Bilder zu malen. Ein Beispiel seiner Bilder dieser Schaffensphase ist die Hafenansicht Le Havres Impression, Sonnenaufgang, welches der gesamten Bewegung den Namen gab. So entfernte er sich vom durch die traditionellen Kunstakademien geprägten Zeitgeschmack, was seine finanzielle Situation verschlechterte. In den 1870er-Jahren beteiligte sich Monet an einigen der Impressionisten-Ausstellungen, an denen auch Künstler wie Pierre-Auguste Renoir oder Edgar Degas teilnahmen, und wurde vor allem vom Kunsthändler Paul Durand-Ruel gefördert. Monets finanzielle Situation blieb bis in die 1890er-Jahre angespannt. In dieser Zeit entwickelte Monet das Konzept der Serie, in denen er ein Motiv in verschiedenen Lichtstimmungen malte. Daneben begann er in Giverny seinen berühmten Garten anzulegen, den er in der Folge auch als Motiv seiner Bilder nutzte. Karikatur des Notars Léon Marchon, etwa 1855/1856, Art Institute of ChicagoClaude Monet wurde am 14. November 1840 in der Rue Lafitte 45 in Paris geboren. Er war der zweite Sohn von Adolphe Monet und seiner Frau Louise Justine Aubrée. Er wurde in der Kirche Notre-Dame de Lorette als Oscar-Claude Monet getauft, und seine Eltern haben ihn immer Oscar genannt. Sein Vater besaß einen Kolonialwarenhandel. Seine wirtschaftliche Situation verschlechterte sich um 1845 so weit, dass die Familie nach Le Havre an die Mündung der Seine umzog, wo die Halbschwester des Vaters, Marie-Jeanne Lecadre, lebte. Ihr Mann, Jacques Lecadre, war Kolonialwarengroßhändler und Schiffslieferant und bot Monets Vater Arbeit in seinem Handelskonzern. Die Win


Preis: 14,56 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 14,56 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: TB/Kunstgeschichte

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 


ISBN 1-158930-02-X, ISBN 1-15-893002-X, ISBN 1-15893-002-X, ISBN 1-158-93002-X, ISBN 1-1589-3002-X

ISBN 978-1-158930-02-9, ISBN 978-1-15-893002-9, ISBN 978-1-15893-002-9, ISBN 978-1-158-93002-9, ISBN 978-1-1589-3002-9

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Ideengeschichte der Bildwissenschaft Siebzehn Porträts von Probst, Jörg (Herausgeber); Klenner, Jost Philipp (Herausgeber)
19,00 EUR
Letters to a Very Young Painter von Rilke, Rainer Maria
11,00 EUR

Tizian Leben und Werk von Schlink, Wilhelm
8,95 EUR
Kunst-Epochen 04. Gotik von Nicolai, Bernd
9,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.