‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Burgruine im Allgäu Burgruine Helmishofen, Burg Hohenfreyberg, Burgruine Sulzberg, Burg Falkenstein, Burg Kemnat, Burg Fluhenstein, Burg Rettenberg, Burg Laubenbergerstein, Burg Wolkenberg, Burg Burgberg, Burg Alttrauchburg, Burg Werdenstein, Burg Neuenburg

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Quelle: Wikipedia (Herausgeber)

Burgruine im Allgäu Burgruine Helmishofen, Burg Hohenfreyberg, Burgruine Sulzberg, Burg Falkenstein, Burg Kemnat, Burg Fluhenstein, Burg Rettenberg, Burg Laubenbergerstein, Burg Wolkenberg, Burg Burgberg, Burg Alttrauchburg, Burg Werdenstein, Burg Neuenburg (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

Books LLC, Reference Series, Juli 2012


44 S. - Sprache: Deutsch - 254x187x20 mm Paperback

ISBN: 1158784007 EAN: 9781158784004

Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: Burgruine Helmishofen, Burg Hohenfreyberg, Burgruine Sulzberg, Burg Falkenstein, Burg Kemnat, Burg Fluhenstein, Burg Rettenberg, Burg Laubenbergerstein, Burg Wolkenberg, Burg Burgberg, Burg Alttrauchburg, Burg Werdenstein, Burg Neuenburg, Burg Eisenberg, Burgruine Rothenfels, Burg Hugofels, Burg Rauhlaubenberg, Burg Ettensberg, Burg Nesselburg, Burg Kalden, Burgstall Falken, Burg Rothenstein, Burgstall Hahnentanz, Burgstall Neuittelsburg, Burg Langenegg, Burg Ellhofen, Burghalde Kempten, Burgstall Stumpfbühl, Burg Hopfen, Wagegg, Burgstall Wolfertschwenden, Burgstall Im Buschel, Burgstall Felsenberg. Auszug: Die Burgruine Helmishofen ist die Ruine einer im 12. Jahrhundert errichteten Burg bei Helmishofen im Allgäu. Erhalten sind noch der Bergfried sowie einige kleine Mauerreste. Der Turm wird seit dem frühen 19. Jahrhundert fälschlicherweise als Römerturm bezeichnet. Die Ruine der Höhenburg liegt über dem nordöstlichen Ortsrand von Helmishofen im Landkreis Ostallgäu auf einer Hügelkante über dem Kaltental. Nördlich und südlich der Veste flankieren zwei als Bodendenkmäler erhaltene Vorwerke den Burgplatz. Erbauer der Burg waren die Herren von Helmishofen. Sie waren stiftkemptische Dienstmannen und hatten die Vogt- und Gerichtsrechte in Helmishofen, Aufkirch, Blonhofen, Gerbishofen und Altensberg. Von 1190 bis 1335 sind die Herren der Burg als Mitglieder der Familie von Helmishofen bekannt. Auf Adelgolz folgte 1257 sein Sohn Heinrich, 1262 dessen Sohn Heinrich, 1287 dessen Sohn Adelgolz und 1332 erneut ein Heinrich von Helmishofen, der vermutlich der Sohn des vorgenannten Heinrichs ist. Die Burg wurde 1269, 1270 und 1315 erfolglos durch die Bayern belagert. Sie brannte nach einem Gewitter 1312 fast vollständig aus, wurde aber sofort wieder aufgebaut. Von 1335 bis 1380 war die Burg mit einem stiftischen Vogt besetzt. Der Ritter Swigger von Mindelberg überfiel die Burg Helmishofen 1348. Es kam zur Plünderung und Brandschatzung des Bauhofes. Der Angreifer musste danach fliehen, da der Abt von Kempten zur Verstärkung der Burgherren unterwegs war. In der Zeit von 1380 bis 1437 befand sich die Burg im Besitz der Herren von Schmiechen. Ab 1387 herrschte Heinrich, danach ab 1398 Elisabeth und im selben Jahr Stephan, ab 1412 Jörg, ab 1423 Heinrich und ab 1437 Veit von Schmiechen. Die Burg ging 1437 in den Besitz des Hochstiftes Augsburg über und wurde in der Folge mit Pflegern besetzt. Der erste Pfleger war 1444 Stephan von Schwangau, danach folgten 1447 Konrad von Schellenberg, 1457 Ulrich Burggraf, 1461 bis 1464 Jörg von Villenbach, 1467 bis 1487 Lutz von Freyberg, 1488 bis 1508


Preis: 16,63 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 16,63 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: TB/Tiere/Jagen/Angeln

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 


ISBN 1-158784-00-7, ISBN 1-15-878400-7, ISBN 1-15878-400-7, ISBN 1-158-78400-7, ISBN 1-1587-8400-7

ISBN 978-1-158784-00-4, ISBN 978-1-15-878400-4, ISBN 978-1-15878-400-4, ISBN 978-1-158-78400-4, ISBN 978-1-1587-8400-4

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Dog fighting breeds von Source: Wikipedia (Herausgeber)
27,78 EUR
42,99 EUR

Bienen und Bienenvölker von Weiß, Karl
8,95 EUR
Field Guide to the Dragonflies of Britain and Europe von Dijkstra, Klaas-Douwe B; Lewington, Richard (Illustrator)
30,49 EUR
Flamingo von Kight, Caitlin R.
15,49 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.