‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Biosphärenklänge Ein Hörspiel

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Hildesheimer, Wolfgang

Biosphärenklänge Ein Hörspiel (Gebundene Ausgabe)


Reihe: Bibliothek Suhrkamp 533

Suhrkamp Verlag AG, April 1977


75 S. - Sprache: Deutsch - 184x119x14 mm Hörspiel

ISBN: 3518015338 EAN: 9783518015339

Ein vormitt?gliches Gespr?ch zwischen einem Mann und einer Frau erh?lt eine abrupte Wendung: ?Biosph?renkl?nge? werden sp?rbar, wo die ?Ertr?glichkeitsgrenze? erreicht ist. Zun?chst bei ihm breitet sich ein l?hmendes Gef?hl aus, l??t ihn Unregelm??igkeiten beobachten, sie als Vorzeichen deuten: seine Lethargie, die fehlende Kochlust, der tote Telefonanschlu?, das ungew?hnliche Hunde-Rebell von au?en, ein toter Vogel, der vom Dach f?llt. Auch die F rau ?berkommt die Gewi?heit, da? die Grenzen der Ertr?glichkeit eines Tages ?berschritten werden. Warten auf den ?Richardson-Effekt?. Sichheransp?ren an unbekannte Maximalgrenzen.


Preis: 7,80 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 10,80 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Belletristik/Lyrik/Dramatik/Essays

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Über den Autor

Wolfgang Hildesheimer wurde am 9. Dezember 1916 als Sohn j?discher Eltern in Hamburg geboren und starb am 21. August 1991 in Poschiavo in der Schweiz. 1933 emigrierte er ?ber England nach Pal?stina, wo er eine Schreinerlehre absolvierte. 1937 begann er an der Central School of Arts and Crafts (London) Malerei, Textilentwurf und B?hnenbildnerei zu studieren und nahm von London aus am Sommerkurs f?r B?hnenbild bei Emil Pirchan in Salzburg teil. Anfang 1939 gestaltete er in London am Tavistock Little Theatre sein erstes B?hnenbild. Nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs kehrte er nach Pal?stina zur?ck, arbeitete als Information Officer, war Englisch-Lehrer am British Institute und leitete zusammen mit einem Freund einige Zeit die Werbeagentur ?HW?. Er beteiligte sich an Kunstausstellungen und ver?ffentlichte einige Gedichte, Essays und Kritiken. 1946 kehrte er nach London zur?ck, um B?hnenbildner zu werden, wurde aber f?r die N?rnberger Prozesse engagiert. Im Januar 1947 reiste er nach N?rnberg, dolmetschte f?r die amerikanische Besatzungsmacht und beteiligte sich wieder an Kunstausstellungen. 1949 zog er nach Ambach am Starnberger See, um als freier Maler und Grafiker zu arbeiten, schrieb im Januar 1950 aber eine Geschichte f?r Kinder - der Beginn seiner literarischen Karriere. Bereits 1951 wurde er zur Gruppe 47 eingeladen, 1955 erhielt er den H?rspielpreis der Kriegsblinden und im selben Jahr wurde zudem sein erstes Theaterst?ck von Gustav Gr?ndgens uraufgef?hrt; ebenfalls in diesem Jahr begann er auch wieder zu malen. Nachdem er 1953 nach M?nchen gezogen war, ?bersiedelte er 1957 nach Poschiavo und widmete sich einer neuen Art von Theaterst?cken, deren Besonderheiten er 1960 mit der Rede ?ber das absurde Theater fundierte. Anl?sslich der Internationalen Theaterwoche der Studentenb?hnen in Erlangen gehalten, sorgte diese f?r Aufsehen. Sein Prosabuch Tynset wurde 1966 mit dem Georg-B?chner-Preis und dem Bremer Literaturpreis ausgezeichnet. Sein Bestseller Mozart (1977) beeinflusste das Theaterst?ck und den Film Amadeus. Seit 1961 beteiligte er sich wieder an Ausstellungen, seit 1965 wurde sein bildk?nstlerisches Werk in rund f?nfzig Einzelausstellungen gezeigt. 1980 hielt Hildesheimer die Er?ffnungsrede der Salzburger Festspiele Was sagt Musik aus. Neben seinen literarischen Werken verfertigte Hildesheimer auch Collagen, die er in mehreren B?nden sammelte. Spektakul?r war 1984 seine Ank?ndigung, angesichts der drohenden Umweltkatastrophe nicht mehr zu schreiben, sondern zur bildenden Kunst zur?ckzukehren.


ISBN 3-518-01533-8

ISBN 978-3-518-01533-9

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Tischreden von Luther, Martin; Lehnert, Christian (Herausgeber); Triegel, Michael (Illustrator)
14,00 EUR

Verborgene Zeichen Gedichte von Weber, Hans-Georg
12,00 EUR

16,95 EUR

nachT.denken von Voracek, Martin
13,00 EUR

Dramen 1801 - 1811 Penthesilea. Das Käthchen von Heilbronn. Die Hermannsschlacht. Prinz Friedrich vo von Barth, Ilse-Marie (Herausgeber); Seeba, Hinrich C. (Herausgeber)
92,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.