‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Besen, Besen, seid's gewesen Eine Vorgeschichte der Aufklärung

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Kruse, Max; Kruse, Shaofang (Illustrator)

Besen, Besen, seid's gewesen Eine Vorgeschichte der Aufklärung (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

Lenz, Angelika Verlag, Lenz, Ortrun E., März 2010


342 S. - Sprache: Deutsch - 213x150x28 mm

ISBN: 3933037778 EAN: 9783933037770

Die Epoche der Aufklärung gehört zu den wichtigsten Ereignissen. Weil dies vielen Menschen nicht bewusst ist, droht Gefahr, nicht nur durch das Eindringen der verschiedensten, bisher fremden Religionen mit archaischen Traditionen, sondern auch durch ein erschreckend rasches Erstarken des religiösen Fundamentalismus. Die Epoche der Aufklärung gehörte also als Pflichtfach in die Schulen. Ihr verdanken wir all das, was wir heute an Freiheiten genießen - unsere ganze abendländische Zivilisation: die Menschenrechte, Meinungsfreiheit, Religions- und Glaubensfreiheit, das Ende der Rassendiskriminierung, die Befreiung der Frau, das Ende von Sklaverei und Leibeigenschaft, das Aufblühen der Wissenschaften und eine beispiellose Freiheit der Kultur und des Denkens. Verhängnisvollerweise geht das Wissen davon mehr und mehr verloren. Bereits jetzt wird all das, was den Kirchen in gefahrvollen Kämpfen abgetrotzt werden musste, als christliche Werte vereinnahmt. Dieser Irrtum hat fatale Folgen. Denn damit geben wir die Freiheiten, die den Kirchen abgerungen wurden, wieder in deren Hände zurück. Schon Aristoteles meinte, dass alle Menschen mehr wissen sollten, da das zu geringe Wissen der Mehrheit die Hauptschuld an den meisten Problemen trüge. Wir sollten uns daher mit unserer Vergangenheit beschäftigen und unsere Lehren daraus ziehen, damit unsere Kinder und Enkel nicht wieder in "Gottesstaaten" mittelalterlicher Prägung und Rechtlosigkeit leben müssen. Nun hätte es aber auch die Aufklärung des 18. Jahrhunderts nicht gegeben ohne Vorläufer. Solange es religiöse Vorstellungen gibt, solange gab es auch Zweifler, Philosophen, Wissenschaftler, logisch denkende Menschen, die sich dem illusionären Zauber entzogen und die Wahrheit suchten. Von dieser Vorgeschichte der Aufklärung erzählt dieses Buch in Verbindung mit den fünf Weltreligionen - von der Urzeit über Ägypten, Griechenland, Indien, Asien, dem Christentum im Mittelalter und der Reformation bis zum 18. Jahrhundert mit dem ergreifenden Testament des Abb? Meslier und einem Ausblick auf Voltaire. Dazu bedient sich der Autor eines Kunstgriffes. Er geht davon aus, dass man auf einem erdähnlichen Planeten die sonderbaren Gedanken, Ansichten und Religionen der Erdenmenschen studiert. So entsteht ein farbiger Blick aus der Ferne, der in der Frage mündet, welche Gründe zum Untergang der Menschheit geführt haben könnten - in der Hoffnung, sie durch Erkenntnis zu vermeiden.


Preis: 19,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 19,90 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Philosophie/Populäre Darstellungen

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Inhaltsverzeichnis

Die 1. Vorlesung Ein Blick auf die Erde 9 Die 2. Vorlesung Hoffnung, Angst und Fantasie 25 Religionen 27 Denken 28 Glaubenstheater 29 Vorzeit 30 Afrika 34 Mythen 37 Kelten 37 Die 3. Vorlesung Der Glaube an einen Gott 43 Zarathustra 45 Ägypten 46 Aufklärer 55 Shiva 57 Die 4. Vorlesung Versenkung und Vergehen 63 Buddha 65 Die 5. Vorlesung Die Leuchtkraft des Denkens 75 Hellas 77 Pythagoras (um 570-510) 90 Protagoras (490-411) 94 Die 6. Vorlesung Säulen des Geistes 97 Sokrates (469-387) 99 Platon (427-347) 102 Aristoteles (384-322) 106 Diagoras (475-???) 107 Euklid (ca. 360-280) 108 Epikur (341-270) 111 Lukrez (ca. 97-55) 116 Die 7. Vorlesung Verschiedene Welten 121 China 123 Judäa - Christentum 129 Die 8. Vorlesung Eine veränderte Welt 137 Jesus (00-33) 139 Claudius Ptolemäus (ca. 100-175) 145 Marc Aurel (121-180) 146 Mythras 149 Julian Apostata (331-363) 151 Die 9. Vorlesung Widerstand aus dem Orient 155 Zwischenzeit 157 Islam 162 Averroes (1126-1198) 168 Michael Scotus (1175-1236) 169 Die 10. Vorlesung Europa blüht und dunkelt 171 Aristoteles - im Mittelalter 173 Friedrich II. von Hohenstaufen (1194-1250) 174 Thomas von Aquin (1225-1274) 179 Die 11. Vorlesung Urknall der Information 189 Johannes Gutenberg (1400-1468) 191 Christoph Kolumbus (1451-1506) 194 Leonardo da Vinci (1452-1519) 200 Niccol? Machiavelli (1469-1527) 204 Die 12. Vorlesung Das Licht der Humanität 209 Erasmus von Rotterdam (1469-1536) 211 Nikolaus Kopernikus (1473-1543) 218 Die 13. Vorlesung Die Befreiung des Menschen 225 Martin Luther (1483-1546), Philipp Melanchton (1497-1560) 227 Michel de Montaigne (1533-1592) 236 Giordano Bruno (1548-1600) 241 Francis Bacon (1561-1626) 246 Die 14. Vorlesung Es lebe die Erfahrung 251 Galileo Galilei (1564-1642) 253 Johannes Kepler (1571-1630) 258 Ren? Descartes (1596-1650) 262 Die 15. Vorlesung Das Abendland versinkt in Finsternis 271 Inquisition und Hexenwahn 273 Blaise Pascal (1623-1662) 282 John Locke (1632-1704) 285 Baruch de Spinoza (1632-1677) 291 Die 16. Vorlesung Kraft die das All zusammenhält 297 Isaac Newton (1643-1727) 299 Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716) 302 Die 17. Vorlesung Das Ende der Illusion 309 Jean Meslier (1664-1729) 311 Ausblick Die Aufklärung nimmt Gestalt an 321 Voltaire (Fran?ois Marie Arouet) (1694-1778) 323


ISBN 3-933037-77-8

ISBN 978-3-933037-77-0

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Das Gettierproblem Eine Bilanz nach 50 Jahren von Ernst, Gerhard; Marani, Lisa
34,00 EUR

21,90 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.