‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Bergen-Belsen Tagebuch eines Jugendlichen 11.7.1944 - 30.3.1945

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Koretz, Arieh; Steinfeld, Gerda (Übersetzung)

Bergen-Belsen Tagebuch eines Jugendlichen 11.7.1944 - 30.3.1945 (Gebundene Ausgabe)


Reihe: Bergen-Belsen. Berichte und Zeugnisse 1

Wallstein Verlag GmbH, Wallstein-Verlag GmbH Verlag und Werbung, April 2011


183 S. - Sprache: Deutsch - 206x128x17 mm

ISBN: 3835308998 EAN: 9783835308992

Arieh (Leo) Koretz war 1943 ins »Aufenthaltslager« des KZ Bergen-Belsen deportiert worden, nachdem er mit seiner Familie vor den Nationalsozialisten nach Griechenland geflohen war. Im Lager schrieb er Tagebuch, das er aus Angst vor Entdeckung in griechischer Sprache verfasste. Auf einzelnen Zetteln hält er seine Erlebnisse des Lageralltags fest und berichtet von seinen Arbeitseinsätzen (etwa beim Barackenbau), vom Zusammenleben der Häftlinge und der Situation in anderen Teilen des Lagers. Seine präzisen Beobachtungen veranschaulichen, wie die Lebensbedingungen Schritt für Schritt unmenschlicher wurden: durch Schikanen und Misshandlungen seitens der Aufseher, durch ständige Furcht, Krankheit und Hunger. Das Tagebuch von Arieh Koretz zeichnet eine seltene Authentizität aus. Es bildet den Auftakt einer Reihe von Selbstzeugnissen aus allen drei Teilen der Geschichte des Lagers Bergen-Belsen (Kriegsgefangenenlager, Konzentrationslager und Displaced Persons Camp).


Preis: 19,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 19,90 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Geschichte/20. Jahrhundert

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Über den Autor

Arieh (Leo) Koretz, geb. 1928 in Hamburg. Nach den Jahren im griechischen Exil und der Deportation 1945 Rückkehr nach Griechenland, 1946 Auswanderung nach Palästina. Tätigkeit als selbstständiger Anwalt und Notar. 1994 Mitgründer und Vorsitzender der »The Lost Transport Victims Memorial Society«. Von 1998 bis 2007 Präsident der deutsch-israelischen Juristenvereinigung. Für seine Verdienste um die deutsch-israelischen Beziehungen wurde Arieh Koretz 2010 mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse geehrt.

Kritikerstimmen

»Das Tagebuch ist unspektakulär. Aber gerade die nüchterne Darstellung macht seinen Erkenntniswert aus.« (H.-Georg Lützenkirchen, literaturkritik.de, Dezember 2011) »Wer eine nur annähernde Vorstellung davon bekommen möchte, wie Jugendliche die Konzentrationslager erlebten und überlebten, der kommt um Koretz' Tagebuch nicht umhin. Es bleibt jedoch kaum vorstellbar, wie ein Jugendlicher in der Hölle von Bergen-Belsen 1944/45 die Kraft aufbringen konnte, all das Leid irgendwie in Worte zu fassen.« (Markus Roth, holocaustliteratur.de, Dezember 2011)


ISBN 3-8353-0899-8

ISBN 978-3-8353-0899-2

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Italienischer Faschismus und deutschsprachiger Katholizismus von Faber, Richard (Herausgeber); Locher, Elmar (Herausgeber)
48,00 EUR

Von Windthorst bis Adenauer Ausgewählte Aufsätze zu Politik, Verwaltung und politischem Katholizismu von Hehl, Ulrich von (Herausgeber); Hockerts, Hans Günter (Herausgeber); Möller, Horst (Herausgeber); Mo
107,00 EUR

Stalin New Biography of a Dictator von Khlevniuk, Oleg V.; Favorov, Nora Seligman (Übersetzung)
30,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.